Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Gardermoen

FRA: Ankunft A20, dann per Bus zu B90 ?

Empfohlene Beiträge

CPH-FRA gestern Abend mit LH3077:

Die Maschine parkte direkt am Gate A20. Aussteigen zwar durch die Fluggastbrücke, jedoch mussten wir die Treppen runter und wurden dann per Bus bis zum Gate B90 (Ankunft Schengen) transportiert. Die Logik der ganzen Sache habe ich nicht verstanden, es war doch ein Schengen-Flug und das Gate sah nicht defekt aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

B90? Noch nie gehört... Eher B50 oder B57 ect. Aber warum weiss ich auch net wird schon nen Grund gehabt haben Hauptsache du bist da angekommen wo du wolltest...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja das ist eben Rhein Main Bushafen mit Bushansa....das gleiche habe ich letzte Woche aus London kommend an A21 erlebt...er hiess es, dass der Fluggastbrückenbeweger noch nicht da sei, dann aber, daß wir mit dem Bus in den Nichtschengenbereich gebracht werden müssen. (weil da hat Bushansa und Busport wohl nicht genug Brücken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CPH ist zurzeit aus irgendwelchen Gründen ein "unclean" Airport dieser wird also wie ein Non Schengen Flug behandelt. Aber warum du von A20 mit dem Bus weggefahren wurdest finde ich seltsam zumal A20 Ausgänge in den Schengen und Non Schengen bereich hat. Vielleicht handelt sich es um ein banales Problem dass die Türen zum Ausgang mal wieder gesponnen hat was durchaus häufiger vorkommt;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tja das ist eben Rhein Main Bushafen mit Bushansa....das gleiche habe ich letzte Woche aus London kommend an A21 erlebt...er hiess es, dass der Fluggastbrückenbeweger noch nicht da sei, dann aber, daß wir mit dem Bus in den Nichtschengenbereich gebracht werden müssen. (weil da hat Bushansa und Busport wohl nicht genug Brücken....

 

Sieh das mal anders: so lange die Inselaffen (man verzeihe mir den Ausdruck, ich kann's aber begruenden) nicht dem Schengenabkommen beitreten, werden bestimme Sachen einfach laestig bleiben und man muß Bus fahren.

 

Was ich heute morgen in FRA bei meinem eigenen FLug (nach LCY) erlebt habe: die Flugsteige B52-B54 werden wohl ausschließlich für Flüge nach Großbritannien genutzt. Zumindest in den Stunden vor/nach meiner Reise gingen die Abflüge dort alle nach MAN, BHX, LCY, usw. Am Eingang zu diesem Bereich findet noch einmal eine gesonderte Sicherheitskontrolle statt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das mit der 2. Sicherheitskontrolle trifft zu und das hatte ich noch nicht einmal erwähnt.

 

mal im Ernst....das die Briten dem schengener Abkommen nicht beigetreten sind, ok, dafür können Bushansa und Busport natürlich nichts....aber das man für eine solche Businessstrecke insb. nach London keine Brücken zur Verfügung hat, ist schon lästig....hier stimmen einfach die Prioritäten nicht...wenn man den Bereich B31 usw.wird es bei einm vollen A300 zusätzlich noch mehr als nur eng.

 

und darum geht es doch eigentlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber das man für eine solche Businessstrecke insb. nach London keine Brücken zur Verfügung hat, ist schon lästig....hier stimmen einfach die Prioritäten nicht...

 

Es gibt von FRA aus viele Rennstrecken mit hohem Premium-Pax-Anteil. HAM, MUC, TXL, CDG, MXP, BRU, AMS...

 

Sicher, London wird einen der hoechsten Premium-Pax-Anteile in FRA haben, aber dann schau Dir mal die Flugsteigverteilung in FRA an, vor allem zu den Interkont-Stosszeiten:

 

- ein Grossteil der A-Flugsteige von A10-A24, die sowohl als Schengen als auch als Nicht-Schengen-Flugsteige verwendet werden koennen, wird von Interkont-Flugzeugen genutzt, da ist dann also schon einmal wenig Platz

- die Flugsteige A26 aufwaerts sind reine Schengen-Flugsteige, Pech fuer die Inselaffen, da ist gar kein Platz

- auch im Terminal B sind die meisten Flugsteige von Interkont-Flugzeugen belegt, also auch da wenig Platz

- Die Flugsteige in C werden m.E. nie fuer LH-Kurzstrecken verwendet

 

Fazit: es gibt ein wenig Platz zwischen A10 und A24 und ein wenig Platz im B-Bereich. Sobald Grossbritannien dem Schengen-Abkommen beitritt, gibt's auch mehr Platz in A.

 

Flieg doch einfach British Airways, die haben (fast?) immer einen Finger im Terminal 2. Und in LHR musst Du fuer die FRA-Fluege glaube ich auch nie Bus fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
B90? Noch nie gehört... Eher B50 oder B57 ect. Aber warum weiss ich auch net wird schon nen Grund gehabt haben Hauptsache du bist da angekommen wo du wolltest...

 

B90 ist ein Busgate, ähnlich wie B50 unten im "Keller" des Airports, aber im Schengen-Bereich. B90 und B91 werden aber seit einigen Jahren nicht mehr genutzt (seit der Verlängerung des Flugsteigs A), man findet im B-Bereich aber noch Hinweisschilder, wo die Treppen nach unten gehen.

 

CPH ist zurzeit aus irgendwelchen Gründen ein "unclean" Airport dieser wird also wie ein Non Schengen Flug behandelt. [...]

 

Gilt das auch für Abflüge? Eigentlich gehen alle CPH-Flüge von den Schengen-Gates raus, z.B. Sterling häufig im Bereich von B2-B8.

 

- Die Flugsteige in C werden m.E. nie fuer LH-Kurzstrecken verwendet

 

[...]

Fazit: es gibt ein wenig Platz zwischen A10 und A24 und ein wenig Platz im B-Bereich. Sobald Grossbritannien dem Schengen-Abkommen beitritt, gibt's auch mehr Platz in A.

 

Doch, von dort aus gehen immer wieder LH-Flüge nach Zürich, Prag, Warschau, Kattowitz, Genf und ähnlichen Strecken raus. Auch viele GB-Flüge außer LHR.

Das Problem bei den Großbritannien-Flügen ist auch, dass sie ja auch der zusätzlichen Sicherheitskontrolle unterliegen, und dafür stehen im Flugsteig A nur die Gates A60-A65 zur Verfügung, die meistens schon für USA-Flüge blockiert sind. Entsprechendes gilt für den Flugsteig B, wo nur die Gates B20-B28 in Frage kommen oder dann eben B30-33 oder B50-B59.

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- die Flugsteige A26 aufwaerts sind reine Schengen-Flugsteige, Pech fuer die Inselaffen, da ist gar kein Platz

 

Rule, Britannia! Britannia, rule the waves / Britons never will be monkeys / We are all advanced chimpanzees ...

 

Bei aller Sympathie, bitte ein wenig zivilisierter

 

PS der "Rettungsdrink" wartet immer noch ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut interner Anweisung von Ende August werden CPH Flüge immer als Non Schengen Flüge behandelt. Gilt auch für abfliegende Maschienen.

 

Man muss differnzieren, es gibt im Grunde 4 verschiedene Abflugskontrollen am Flughafen Frankfurt. Schengen, Non Schengen, USA, TLV und GB, und ELAL.

Das teilt sich nach heutigem Stand in Frankfurt so auf.

 

T1:

 

A Finger: Schengen und Non Schengen A10 bis A24, wobei im Terminal die Non Schengen Gates im A Finger immer plus 40 also A50 bis A64 bezeichnet werden. Morgens sind die Gates ab ich glaube ab A63 USA Bereich. A01 ist ein Schengen Gate.

 

B Bereich: B10, B02 sind Schengen Gates der Rest auch die Busgates Non Schengen. (Ausser die oben genannten B3 bis B9) B22 bis B28 sind bis 18 Uhr USA Gates.

 

C Bereich. C 1 ist Schengen. Der Rest von C ist Non Schengen und bis 17Uhr USA. C21 ist ELAL. (zugang zu Position C11). Eine besonderheit ist C/D13 was zurzeit im umbau ist. Von da ging der Späte TLV Flug der LH ab. Dieses Gate konnte von T1 und T2 benutzt werden. Abend finden im C Bereich LH Non Schengen Flüge statt.

 

Wie man rauslesen kann sind die Gates für die Flüge zu den "Inselaffen" gerade morgens sehr dünn gesäht zumal die B4X bereiche bis auf B47 alle Heavy Gates sind und für diese Morgens genutzt werden. Die niedriegen A Gates werden meistens für TXL, MUC und HAM benutzt, was die wahrscheinlichkeit für LHR Flüge morgens steigert auf dem Vorfeld zu stehen weil die anderen grossen A Finger gates von Non USA Flügen der LH genutzt werden. Da ja sehr oft ein A300 auf der LHR Route eingesetzt wird muss dann gerade der LHR A300 raus auf den Apron. BA hat im T2 in der Tat meistens eine Gate Position.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CPH ist zurzeit aus irgendwelchen Gründen ein "unclean" Airport dieser wird also wie ein Non Schengen Flug behandelt. Aber warum du von A20 mit dem Bus weggefahren wurdest finde ich seltsam zumal A20 Ausgänge in den Schengen und Non Schengen bereich hat. Vielleicht handelt sich es um ein banales Problem dass die Türen zum Ausgang mal wieder gesponnen hat was durchaus häufiger vorkommt;-)

 

Das stimmt nicht ganz, CPH wird zur Zeit von der EU als unclean angesehen, deshalb dürfen Passagiere aus CPH nicht im Bereich aussteigen, wo sich schon sicherheitskontrollierte Passagiere befinden. Das hat nichts mit Schengen und Non-Schengen zu tun.

Diese werden dann zur Busankunft B90 gefahren und müssen dann vorm Weiterflug nochmal durch die Sicherheitskontrolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut interner Anweisung von Ende August werden CPH Flüge immer als Non Schengen Flüge behandelt. Gilt auch für abfliegende Maschienen.

 

Man muss differnzieren, es gibt im Grunde 4 verschiedene Abflugskontrollen am Flughafen Frankfurt. Schengen, Non Schengen, USA, TLV und GB, und ELAL.

Das teilt sich nach heutigem Stand in Frankfurt so auf.

 

T1:

 

A Finger: Schengen und Non Schengen A10 bis A24, wobei im Terminal die Non Schengen Gates im A Finger immer plus 40 also A50 bis A64 bezeichnet werden. Morgens sind die Gates ab ich glaube ab A63 USA Bereich. A01 ist ein Schengen Gate.

 

B Bereich: B10, B02 sind Schengen Gates der Rest auch die Busgates Non Schengen. (Ausser die oben genannten B3 bis B9) B22 bis B28 sind bis 18 Uhr USA Gates.

 

C Bereich. C 1 ist Schengen. Der Rest von C ist Non Schengen und bis 17Uhr USA. C21 ist ELAL. (zugang zu Position C11). Eine besonderheit ist C/D13 was zurzeit im umbau ist. Von da ging der Späte TLV Flug der LH ab. Dieses Gate konnte von T1 und T2 benutzt werden. Abend finden im C Bereich LH Non Schengen Flüge statt.

 

Wie man rauslesen kann sind die Gates für die Flüge zu den "Inselaffen" gerade morgens sehr dünn gesäht zumal die B4X bereiche bis auf B47 alle Heavy Gates sind und für diese Morgens genutzt werden. Die niedriegen A Gates werden meistens für TXL, MUC und HAM benutzt, was die wahrscheinlichkeit für LHR Flüge morgens steigert auf dem Vorfeld zu stehen weil die anderen grossen A Finger gates von Non USA Flügen der LH genutzt werden. Da ja sehr oft ein A300 auf der LHR Route eingesetzt wird muss dann gerade der LHR A300 raus auf den Apron. BA hat im T2 in der Tat meistens eine Gate Position.

 

Super interessant! Vielen Dank!

 

Was mich jetzt noch interessiert: wovon haengt es ab, ob man als Buspassagier am "Busauslade-Gate" in Terminal A oder am Busauslade-Gate des Terminal B abgesetzt wird? Aus meinen eigenen (beschraenkten) Erfahrungen werden nur Inlandsfluege in A abgesetzt, stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut interner Anweisung von Ende August werden CPH Flüge immer als Non Schengen Flüge behandelt. Gilt auch für abfliegende Maschienen.

 

>Stimmt nicht, Abflug ist im Schengenbereich !!!!

 

Man muss differnzieren, es gibt im Grunde 4 verschiedene Abflugskontrollen am Flughafen Frankfurt. Schengen, Non Schengen, USA, TLV und GB, und ELAL.

Das teilt sich nach heutigem Stand in Frankfurt so auf.

 

> Du hast noch Non-EU vergessen, war früher gleich mit Non-Schengen, wird aber jetzt getrennt

 

Wie man rauslesen kann sind die Gates für die Flüge zu den "Inselaffen" gerade morgens sehr dünn gesäht zumal die B4X bereiche bis auf B47 alle Heavy Gates sind und für diese Morgens genutzt werden. Die niedriegen A Gates werden meistens für TXL, MUC und HAM benutzt, was die wahrscheinlichkeit für LHR Flüge morgens steigert auf dem Vorfeld zu stehen weil die anderen grossen A Finger gates von Non USA Flügen der LH genutzt werden. Da ja sehr oft ein A300 auf der LHR Route eingesetzt wird muss dann gerade der LHR A300 raus auf den Apron. BA hat im T2 in der Tat meistens eine Gate Position.

 

>Auch das liegt an der Trennung Non-EU und Non-Schengen, der B40er-Bereich wird für Non-EU (ausser USA und Israel) genutzt, B22-B28 für USA-Flüge, morgens konnt dazu noch der C-Bereich und die Gates ab A59 aufwärts, die Gates A51-A58 braucht man für Non-EU, also bleibt morgens nur der B30er und B50er-bereich für Non-Schengen-Flüge übrig, nachmittags gibt es weniger USA-Flüge, da wird dann der C-Bereich und die Gates ab A59 für EU-non-Schengen-Flüge genutzt. Die Trennung ist eine EU-Anweisung und man kann nichts daran ändern.

Genau das wird in CPH nicht gemacht, und deshalb sind sie jetzt unclean !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich jetzt noch interessiert: wovon haengt es ab, ob man als Buspassagier am "Busauslade-Gate" in Terminal A oder am Busauslade-Gate des Terminal B abgesetzt wird? Aus meinen eigenen (beschraenkten) Erfahrungen werden nur Inlandsfluege in A abgesetzt, stimmt das?

 

In der Regel schon, Inlandspassagiere können aber bei hohem Umsteigeanteil auch zur Ankunft B gefahren werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das stimmt nicht ganz, CPH wird zur Zeit von der EU als unclean angesehen, deshalb dürfen Passagiere aus CPH nicht im Bereich aussteigen, wo sich schon sicherheitskontrollierte Passagiere befinden. Das hat nichts mit Schengen und Non-Schengen zu tun.

Diese werden dann zur Busankunft B90 gefahren und müssen dann vorm Weiterflug nochmal durch die Sicherheitskontrolle.

Danke für diese Info. Dagegen fand das Boarding beim Hinflug FRA-CPH ganz normal am Gate A21 statt.

Nochmals danke für all Eure Beiträge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A Finger: Schengen und Non Schengen A10 bis A24, wobei im Terminal die Non Schengen Gates im A Finger immer plus 40 also A50 bis A64 bezeichnet werden. Morgens sind die Gates ab ich glaube ab A63 USA Bereich. A01 ist ein Schengen Gate.

 

A02-A09 sind auch Schenge-Gates (alles Bus-Gates)

 

B Bereich: B10, B02 sind Schengen Gates der Rest auch die Busgates Non Schengen. (Ausser die oben genannten B3 bis B9) B22 bis B28 sind bis 18 Uhr USA Gates.

 

Oben = in einem anderen Posting?

 

B11-B13 sind Schengen Bus-Gates, meist mit Tyrolian-Fluegen belegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen