Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Max_Tow

DE Flug LAS-FRA

Recommended Posts

Hallo,

seit ca. Mitte Juni macht der DE-Flug LAS-FRA Zwischenstopps in KEF, YHZ, YQX oder SNN was regelm. zu Verspätungen führt.

 

Ist die die Reichweite der B763 zu knapp ??

 

Gruß

M-T

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

seit ca. Mitte Juni macht der DE-Flug LAS-FRA Zwischenstopps in KEF, YHZ, YQX oder SNN was regelm. zu Verspätungen führt.

 

Ist die die Reichweite der B763 zu knapp ??

Kommt im Sommer regelmäßig vor, wenn es in Las Vegas zu heiß ist.

Dann heißt es unterwegs einen Boxenstop einzulegen. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laut HP FRA heute planmäßig um 10.15 Uhr gelandet...

Ich weiss nicht wo Du geschaut hast, aber bei mir sieht das so aus:

 

DE7083/9 LAS-FRA

STA: 10:15

ATA: 11:46

Reroute: SNN

 

Gruß

M-T

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auf der Seite vom Frankfurter Flughafen unter "aktuelle Ankünfte" geschaut. Da stand 10.15 "gelandet"...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

seit ca. Mitte Juni macht der DE-Flug LAS-FRA Zwischenstopps in KEF, YHZ, YQX oder SNN was regelm. zu Verspätungen führt.

 

Ist die die Reichweite der B763 zu knapp ??

Kommt im Sommer regelmäßig vor, wenn es in Las Vegas zu heiß ist.

Dann heißt es unterwegs einen Boxenstop einzulegen. ;-)

 

Hm - wieso denn? Wo ist denn da, dass Problem ? (glaube ich stehe grad vor einem Brett :-[ )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm - wieso denn? Wo ist denn da, dass Problem ? (glaube ich stehe grad vor einem Brett :-[ )

 

Dann nimm das Brett mal weg....

 

Wenn in LAS zu heiß, dann kann die eingesetzte B767-300 nicht voll betankt werden, da die Startbahn dadurch zu kurz wird. Also heißt es , ein bischen weniger Tanken und dafür unterwegs einen Stopp einlegen und nachtanken.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm - wieso denn? Wo ist denn da, dass Problem ? (glaube ich stehe grad vor einem Brett :-[ )

 

Dann nimm das Brett mal weg....

 

Wenn in LAS zu heiß, dann kann die eingesetzte B767-300 nicht voll betankt werden, da die Startbahn dadurch zu kurz wird. Also heißt es , ein bischen weniger Tanken und dafür unterwegs einen Stopp einlegen und nachtanken.....

 

Das ist aber eher ein Problem der 763 und nicht des Airports, denn der hat 14510 Fuß rwy length bei 2100 Fuß asl...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab einer gewissen Temperatur spielt die rnwy length eine deutlich untergeordnete Rolle - jetzt am morgen hat LAS schon 33 Grad und am Abend wurden in der verg. Woche temps über 40 Grad gemessen und am Tage deutlich über 45 Grad.

Da macht jede Langstreckenmühle schlapp - evtl. die 744 nicht . . .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein weiteres Problem in LAS:

bei der Temperatur und der Topografie kann es bei höheren Gewichten schwierig werden, die geforderten Steiggradienten im Falle eines Motorausfalls zu erreichen.

Jetzt kommt bestimmt die Frage: und warum startet man dann nicht später, wenn es kühler ist? Weil dann wegen Flugdienstzeitbeschränkungen kein Nonstop-Flug mehr möglich wäre.

Also früher losfliegen und einen Tankstopp einlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein weiteres Problem in LAS:

bei der Temperatur und der Topografie kann es bei höheren Gewichten schwierig werden, die geforderten Steiggradienten im Falle eines Motorausfalls zu erreichen.

Jetzt kommt bestimmt die Frage: und warum startet man dann nicht später, wenn es kühler ist? Weil dann wegen Flugdienstzeitbeschränkungen kein Nonstop-Flug mehr möglich wäre.

Also früher losfliegen und einen Tankstopp einlegen.

 

Später losfliegen würde ja gehen, man müsste nur einfach dort entsprechend später ankommen, bleibt dann nur noch die Frage, wie dies mit dem restlichen Flugplan vereinbar wäre/ist.

Die Flugzeit und die Layover Zeit wäre ja immer noch die Selbe, nur halt die Zeiten vor Ort andere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein weiteres Problem in LAS:

bei der Temperatur und der Topografie kann es bei höheren Gewichten schwierig werden, die geforderten Steiggradienten im Falle eines Motorausfalls zu erreichen.

Jetzt kommt bestimmt die Frage: und warum startet man dann nicht später, wenn es kühler ist? Weil dann wegen Flugdienstzeitbeschränkungen kein Nonstop-Flug mehr möglich wäre.

Also früher losfliegen und einen Tankstopp einlegen.

 

Später losfliegen würde ja gehen, man müsste nur einfach dort entsprechend später ankommen, bleibt dann nur noch die Frage, wie dies mit dem restlichen Flugplan vereinbar wäre/ist.

Die Flugzeit und die Layover Zeit wäre ja immer noch die Selbe, nur halt die Zeiten vor Ort andere.

 

Mit dem Flugzeugumlauf oder dem Layover hat das nichts zu tun. Wenn man in LAS später abfliegt, kommen die Piloten in die Nachtabsenkung, d.h. die maximale Fludienstzeit wird um 1 bzw. 2 Stunden reduziert. Und dann passt es nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm - wieso denn? Wo ist denn da, dass Problem ? (glaube ich stehe grad vor einem Brett :-[ )

 

Dann nimm das Brett mal weg....

 

Wenn in LAS zu heiß, dann kann die eingesetzte B767-300 nicht voll betankt werden, da die Startbahn dadurch zu kurz wird. Also heißt es , ein bischen weniger Tanken und dafür unterwegs einen Stopp einlegen und nachtanken.....

 

Sehr herzlichen Dank dir und den anderen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit dem Flugzeugumlauf oder dem Layover hat das nichts zu tun. Wenn man in LAS später abfliegt, kommen die Piloten in die Nachtabsenkung, d.h. die maximale Fludienstzeit wird um 1 bzw. 2 Stunden reduziert. Und dann passt es nicht mehr.

 

Danke, man lernt nie aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf meinem Flug LAS-FRA im Mai letzten Jahres ging es zunächst zum tanken nach YWG. Führte zu allgemeiner Verärgerung bei den Fluggästen. Langläufige Meinung war ungefähr: "Warum fliegen die "Idioten" mit einem Flugzeug, das nicht die entsprechende Leistung/Reichweite für diese Strecke/Flugbedindungen hat...

 

Der Stop führte zu einer Verspätung von etwa 1 Stunde - einige Anschlußflüge in FRA sind wohl draufgegangen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt mal noch ne ganz dumme Frage wegen der Nachtabsenkung:

 

Bei Lufthansa funktioniert das doch auch ganz gut bzw. stellt die Abflugzeit im Westen der USA anscheinend kein Problem dar:

 

Beispiel: SFO, mit 11:00h reiner Flugzeit und ungefährer geogr. Lage etwa vergleichbar mit LAS:

 

- LH455 13:55 SFO-FRA 09:35+1

- LH459 21:55 SFO-MUC 18:00+1

 

 

Würde man den LAS-Umlauf auch an den Tagesrand legen und um 22Uhr erst starten, hätte man das Problem die der Runwaylänge/Temperatur sicher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn mit einer erweiterten Crew(zusätzlicher SFO, etc.) gearbeitet wird, erhöhen sich die verfügbaren Dienstzeiten.

Es gab schon mal Diskussionen über Dienstzeiten hier im Forum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jetzt mal noch ne ganz dumme Frage wegen der Nachtabsenkung:

 

Bei Lufthansa funktioniert das doch auch ganz gut bzw. stellt die Abflugzeit im Westen der USA anscheinend kein Problem dar:

 

Beispiel: SFO, mit 11:00h reiner Flugzeit und ungefährer geogr. Lage etwa vergleichbar mit LAS:

 

- LH455 13:55 SFO-FRA 09:35+1

- LH459 21:55 SFO-MUC 18:00+1

 

 

Würde man den LAS-Umlauf auch an den Tagesrand legen und um 22Uhr erst starten, hätte man das Problem die der Runwaylänge/Temperatur sicher nicht.

 

also San Francisco und Las Vegas haben gewiss nicht das gleiche Klima...das eine liegt in einer Bucht und das andere mitten in der Wueste

Share this post


Link to post
Share on other sites