Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

airberlin

Was geht noch in Hamburg

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Ich wollte mal das Thema HAM mal richtig ansprechen.

 

Was schön ist das wir am 5.12.07 den 12 Millionen Passagiere abgefertigt haben.

 

Die letzten Drei Jahre ging echt viel aber es ist ja auch viel passiert es ist viel gekommen so wie gegangen.

 

Was ich für den Sommerflugplan 2008 gesehen habe finde ich das es nicht grade doll aussieht Germanwings hat nur noch eine Handvoll Ziele Emirates wird New York einstellen Lufthansa macht auch nicht viel.

 

Was meint ihr hat Hamburg erst mal für ein paar Jahre die grenze erreicht wo nicht mehr so viel geht?

 

Ich meine die wichtigen Zielen In Europa fliegen wir alle an, was kann da noch gehen?

 

Was meint ihr dazu?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub, da bleibt für die Zukunft noch viel Potenzial, auch wenn es derzeit einen Durchhänger geben sollte. Ich find HAM super und steig dort 100 mal lieber um als in FRA und es soll ja noch besser werden.

Allerdings sind ein paar Entscheidungen der Airlines merkwürdig. Z.B. der Abzug von Easyjet auf der GVA Linie. Die ist zumindest Freitag und Sonntag super gelaufen. ( Da bin ich 2007 6 mal damit geflogen und ist da immer komplett voll gewesen, aber auch wenn man in GVA den HAM Flug unter der Woche am Nebengate hatte, dann war da meist ein Gedränge - verspätet war er halt öfters....)

Share this post


Link to post
Share on other sites

2008 wird für HAM vermutlich ein kleiner Hänger sein...germanwings (LH)sei dank! aber es gibt auch schon positive Impulse...China wird kommen (vermutlich Aug. 08).

Des weiteren wird es in HAM zum Ende des Jahres 2008 zwei Meilensteine geben:

Eröffnung der Airport Plaza (Trilogie der Abfertigungsgebäude wird vollendet)

Inbetriebnahme der S-Bahn und somit eine optimale Anbindung an das Bahnnetz (23 Min. zum HBF)...dann können die Niedersachsen endlich vernünftig ab HAM planen (bisher war der Elbtunnel ein zu großes Risiko)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Steht es schon fest das man nach China fliegen kann?

Man darf nicht vergessen das Shanghai Airlines zu Star Allianz gehört

was wird die Lufthansa dazu sagen?

 

Wenn die S-Bahn da ist wird sich Glaube ich nicht viel ändern außer das die Buslinie nach Ohlsdorf eingestellt wird.

Ich freue mich schon darauf wenn das alles fertig ist aber was Hamburg braucht sind mehr Langstrecken, die müssen nicht täglich sein aber wenn die da sind kommen auch dann vielleicht mehr Gesellschaften zum Umsteigen (das ist meine Meinung)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langstrecken ab HAM...oh ja gerne! Leider hat sich Air Berlin nur für andere "Hubs" entschieden (DUS,TXL)! Und sind die alle viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und HAM hat das nachsehen...dabei wäre HAM für den Business-Markt viel ertragreicher als TXL...mal sehen wann Herr Hunold Zeit dazu hat, zu dieser Erkenntnis zu kommen. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja schön währe es wenn HAM eine eigene Fluggesellschaft wieder hat nicht HHI .

Am besten so wiedamals HX war klein hatten aber doch viele kleine Ziele

Es ist schade das AB keine Langstrecken ab HAM fliegt, man muß aber dazu sagen bei AB in HAM passiert nicht viel neues wenn man so DUS,MUC,TXL ansieht. ich könnte mir sehr gut vorstellen das eine strecke nach Athen,Helsinki,Moskau, gut ankommen würde oder eine zweite Verbindung nach Barcelona die Flüge sind eigentlich sehr gefragt.

 

Vielleicht brauchen wir noch ein paar Europastrecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bewußt provokant gesagt ist HAM mittlerweile nicht viel mehr als ein Provinzflughafen, daran wird sich auch nichts ändern, da können auch die neuen Rekordzahlen nicht darüber hinwegtäuschen. Das liegt zum einen an der wohlbekannten deutschen Bürokratie und Lahmheit der zuständigen Entscheidungsträger, nicht erst seit gestern sondern seit Jahrzehnten. Man denke z.B. an den geplanten Flughafen in Kaltenkirchen. Zum zweiten ist da die LH, die man für die Blockade und Einstellung diverser möglicher Langstrecken in der Vergangenheit und heute verantwortlich machen muss (Stichwort Intervention in Bonn, heute Berlin).

 

Hamburg, das Umland sowie die angrenzenden Bundesländer, insbesondere Schleswig-Holstein brauchen einen starken Flughafen, nicht nur Pax sondern auch in Sachen Fracht. Das es dazu jemals kommen wird, ist allerdings unwahrscheinlich. Viel mehr als die Strecke nach Shanghai (was auch bislang nur ein Gerücht ist) wird nicht mehr gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gib ich Dir recht.

 

Aber was HAM braucht sind vielleicht noch zwei wichtige Sachen

1. Die S-Bahn sollte bis Pinneberg oder Kaltenkirchen fahren damit Schleswig Holstein bessern Anschluss an HAM hat und nicht immer bis zum Hbf fahren muss das wird viel Zeit kosten.

 

2. HAM raucht eine Billigfluggesellschaft sowie Easyjet (wenn ich an Berlin denke was da alles passiert ist seitdem Easyjet da ist )

Naja Easyjet hat ja jetzt den Anfang gemacht mit der neuen Strecke nach London und Paris vielleicht kommt da noch mehr.

Aufjedefall würde das sehr gut sein für HAM.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist dass HAM aus verschiedenen Gründen nicht der geeignetste Airport für LCC ist. Und da ist auch die LH, die das zu verhindern wüßte.

 

Ich habe im Prinzip nichts gegen die LH, aber sie müssen sich auch mal der Konkurrenz vernünftig stellen anstatt sich mit anderen Interventionen zu behelfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich eigentlich wundert wieso schreibt jeder das die LH immer was damit zu tun hat?

 

Ich glaube nicht das es sehr viel damit zu tun hat.

Wenn man sich so einige Strecken ansieht sind es öfters mehr als zwei Fluggesellschaften.

Wenn die LH so viel macht hat wieso hat sich AB so breit in HAM gemacht ohne das LH was dagegen getan hat?

 

Genauso das viele meinen das HAM nicht geeignet ist für BilligFluggesellschaften.

Ich glaube das einfach nicht die richtigen Ziele Dabei waren bis jetzt, schaue Dir EZY Basel an oder AB nach Rom oder Barcelona oder Wien Zürich die laufen sehr gut.

Es gibt so einige Ziele die noch sehr gut laufen würden nur müssen die Fluggesellschaften auch nach HAM kommen.

 

Germanwings hat HAM verkleinert .

Köln,Stuttgart,Berlin werden ausgebaut und man kann da umsteigen eigentlich genau was LH macht DU kommst nicht mehr von A nach B Du musst erst nach C um nach B zu kommen

 

Tja nur niemand will HAM ausbauen nicht LH,X3,DE, und so weiter die machen einfach da weiter wo man vor ein paar Jahren aufgehört hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eines steht fest, am Ende entscheidet der Kunde mit wem er fliegt. Und, da muss man ehrlich sein, die fliegen anscheinend lieber mit LH via FRA als direkt mit wem anders. Sei es wegen der Meilen oder wegen Grosskundenverträgen. Letzten Endes kann man hier soviel schreiben wie man will, es ist halt so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm... wie sieht es den mit den Bemühungen seitens der Politik bzw. Flughafengeschäftsführung aus?

Ich will DUS nicht mit HAM vergleichen... aber es ist schon beachtlich, wie sehr sich doch unser Landesverkehrsminister, bzw. auch der OB hier für DUS reinhängen... und der Flughafenchef wäre sicherlich auch ein guter Diplomat geworden... *g* ist er doch interessiert daran, dass EK hier stark bleibt, LH weiter zu "hoffieren" (3x A340...) , AB/LT nicht zu vergraulen und irgendwie NW und DL an Bord zu behalten...

 

Würde mich mal interessieren, wie es von der Seite aussieht in HAM?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hamburg läuft doch immer besser, LH hat doch schon mal den Europaverkehr ausgebaut, die neuen Preise ausprobiert, und die Langstrecke wird auch noch kommen. In DUS gibt es halt mehr Kundschaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Ich glaube das in der Nächsten Zeit was LH Betrifft sich nicht viel tun wird in Hamburg.

Man wird weiterhin in DUF,FRA,MUC umsteigen müssen.

 

Ich glaube wie gesagt nicht das HAM weiter ausgebaut wird was sehr schade ist, woher soll den LH die Maschinen dafür her holen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ob Emirates JFK wirklich einstellen wird ? ;o

 

Eigentlich sollte Ende März die Direktverbindung Hamburg - New York der Fluglinie Emirates eingestellt werden. Doch jetzt könnte noch einmal Bewegung in die Angelegenheit kommen, wie am Rande der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) zu hören war. Flughafen-Geschäftsführer Michael Eggenschwiler wartet demnach nur noch auf die endgültige Bestätigung, dass Emirates sogar einen zweiten täglichen Flug von und nach Dubai anbietet und zudem die Verbindung nach New York einmal täglich aufrechterhält. Es könnte sogar noch internationaler werden: Auch mit China hofft der Airport jetzt auf die endgültige Realisierung des Direktflugs von Hamburgs Partnerstadt Shanghai in die Elbmetropole.

 

Weiter:

http://www.welt.de/welt_print/article17808...nderkinder.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

dazu passt dann auch, dass Tiefensee EK nicht vor 2011 nach Berlin und nicht vor 2016 nach Stuttgart läßt. Als Reaktion (Rache) wird man dann an einem anderen Deutschen Flughafen jetzt schnell aktiver.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal bezogen auf auf das Gerücht nach New York:

Voller wird die Maschine dadurch auch nicht und der Verlust bleibt (zumal die ganzen Buchungen für Frühjahr/Sommer bereits fehlen). Außer der Flughafen (oder sonstwer) gibt was dazu... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal bezogen auf auf das Gerücht nach New York:

Voller wird die Maschine dadurch auch nicht und der Verlust bleibt (zumal die ganzen Buchungen für Frühjahr/Sommer bereits fehlen). Außer der Flughafen (oder sonstwer) gibt was dazu... ;-)

naja ohne Subvention wird das wohl auch in Zukunft nix, wobei es wohl jetzt ein Programm in Hamburg gibt, dass fuer alle Hotels 1 EURO gesammelt werden pro Übernachtung, um das Geld dann in neue Flugangebote zu investieren (erwartet werden wohl 4 Mio pro Jahr)

und natuerlich wuerde eine Rueckkehr unmittelbare Folge der Verweigerung weiterer Flugrechte in Deutschland sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal bezogen auf auf das Gerücht nach New York:

Voller wird die Maschine dadurch auch nicht und der Verlust bleibt (zumal die ganzen Buchungen für Frühjahr/Sommer bereits fehlen). Außer der Flughafen (oder sonstwer) gibt was dazu... ;-)

naja ohne Subvention wird das wohl auch in Zukunft nix, wobei es wohl jetzt ein Programm in Hamburg gibt, dass fuer alle Hotels 1 EURO gesammelt werden pro Übernachtung, um das Geld dann in neue Flugangebote zu investieren (erwartet werden wohl 4 Mio pro Jahr)

und natuerlich wuerde eine Rueckkehr unmittelbare Folge der Verweigerung weiterer Flugrechte in Deutschland sein.

 

Wieso sollte eine neue Route, parallel zu einer bereits bestehenden Strecke (EWR), subventioniert werden? Außerdem gibts da gewisse Regeln, bzgl. der "Subvention" von Flugstrecken zu beachten. Temporäre Beihilfen bei Aufnahme einer Strecke zu einem neuen Ziel sind ok, für dauerhafte Subvention von Flügen Bedarf es dagegen eines Ausschreibungsverfahrens (PSO-Routen).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieso sollte eine neue Route, parallel zu einer bereits bestehenden Strecke (EWR), subventioniert werden? Außerdem gibts da gewisse Regeln, bzgl. der "Subvention" von Flugstrecken zu beachten. Temporäre Beihilfen bei Aufnahme einer Strecke zu einem neuen Ziel sind ok, für dauerhafte Subvention von Flügen Bedarf es dagegen eines Ausschreibungsverfahrens (PSO-Routen).
ob das vernuenftig ist, steht sicherlich noch auf einem anderen Blatt, aber man muss schon sehen, dass man in Deutschland bei der Vergabe von Subventionen schon sehr kreativ ist. Man denke hier nur mal an DL ex DUS nach ATL und was da so alles in cgn gemacht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites