Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

flieg wech

UPDATE [Tripreport] Neuseeland, Australien Darwin

Recommended Posts

wie "angedroht" bin ich vor einer Woche los Richtung Neuseeland, um auf einem Fahrrad das zu tun, was man eigentlich auch mit Bahn, Bus oder eben Flugzeug gemacht werden kann.

Los ging es wieder in London, diesmal in Gatwick. Um gleich in Uebung zu kommen, bin ich von meiner Wohnung gleich zum Flughafen geradelt, immerhin 35 Meilen mit vollem Gepaeck. (daran werde ich mich noch gewoehnen muessen).

In UK nimmt Emirates zum Glueck keine Extragebuehren fuer Sportgebuehren, solange dies im Rahmen der zulaessigen Gesamtgepaeckmenge bleibt (in meinem Fall 36 Kilo)

Das Einchecken und vor allem das Einpacken ging dann viel unkomplizierter vor sich als gedacht. Fuer den Leg nach Dubai gab es dann gleich ein upgrade in die Businessclass.

 

15bece.jpg

 

logo...ist ja (noch) ein BAA Airport, also shopping nonstop.

 

1a45787.jpg

 

 

LGW - DXB EK 10 Airbus 330-200

 

voll ausgebucht.

 

Von diesem Abschnitt keine Fotos, da ich einen Platz in der Mitte des Flugzeuges hatte und ausserdem die Snobs in der Businessclass sich nicht gern fotographieren lassen.

 

223672.jpg

 

Der Abflug ist puenktlich und die Flugroute fuehrte uns diesmal nicht ueber den Irak, sondern ueber den Iran.

 

31db06.jpg

 

Nach der Landung dann mit dem Bus! (ja ja, aber bei Langstreckenfluegen ist der gefuehlte Zeitverlus nich ganz so dramatisch wie bei Bushansa in Frankfurt)

Weil in der Businessclass kein Fruehstueck serviert wurde ?!, bin ich dann noch schnell in die Lounge, habe alle Wuerstchen eingepackt und dann zum anderen Ende des Terminals (Gate 138), um mit hunderten von gluecklichen Paxen in den Flieger nach Auckland ueber Singapore und Brisbane einzuchecken.

 

464dd1.jpg

 

So sehen glueckliche Menschen aussehen.

 

DXB-SIN EK 432 Boeing 773ER

 

Ein upgrade gab es diesmal nicht, auch nicht gegen Meilen, es war (bis Singapore alles ausgebucht!)

Diesmal wurden wir mit dem Bus!!! zum letzten Platz am anderen Ende des Airports gefahren (was allein ueber 40! Minuten gedauert hat

und nach dem wir eingestiegen waren ging es dann auch gleich los:

 

52da49.jpg

 

freie (Start)bahn.

 

Dieser erste Flugabschnitt war recht ermuedend, zumal die FA etwas indisponiert waren. Ich hatte nach dem Start meinen Fensterplatz getauscht, damit eine Familie zusammensitzen konnte, allerdings wurde nunmehr jedesmal meine Stirn vom (entzueckenden) Hintern einer FA beruehrt, wenn diese durch die Kabine lief.

 

5a177dd.jpg

 

auch die junge Dame scheint schon gluecklichere Stunden erlebt zu haben

 

 

Naja es gibt schlimmeres, nur einschlafen konnte ich natuerlich nicht (und das andere "Schlafen" wollte das entzueckende Hinterteil nicht.

Nachdem wir in Singapore noch drei Ehrenrunden gedreht haben, sind wir dann mit 40 Minuten Verspaetung gelandet.

Bei Emirates muessen alle Paxe waehrend der Zwischenaufenthalte mit Gepaeck das Flugzeug verlassen, was in Changi dann in der Praxis dazu fuehrt, das man das Gate nach rechts verlaesst und zum naechsten Eingang wieder in den Warteraum geht (mit der ueblichen Gepaeckkontrolle)

 

SIN - BNE EK 432 Boeing 773 ER

(ausgebucht)

 

Im Flugzeug habe ich mir dann bis Brisbane mit 30.000 Meilen ein upgrade in die Businessclass erkauft, was die naechsten 7 Stunden dann schon ertraeglicher werden liessen.

 

61ae92.jpg

 

75d9f9.jpg

 

8ef546.jpg

 

9af1235.jpg

 

Mein Schlafplatz

 

104eeb3.jpg

 

96eb30.jpg

 

Gegen 07:00 dann in Brisbane gelandet, wieder mit dem gesamten Gepaeck raus aus dem Flugzeug und diesmal im Gegensatz zu Gatwick und Changi wurde mein gesamten Gepaeck auseinandergenommen - ein weiterer Beweis fuer die Sinnlosigkeit der Sicherheitskontrollen heutzutage, da offensichtlich jedes Land und im Falle von London sogar jeder Flughafen unterschiedliche Standards hat.

 

111d9f6.jpg

 

Der Dicke - angemalt in Hamburg - uebt noch fuer den ersten kommerziellen Flug.

 

12c20b5.jpg

 

 

und weiter gings...diesmal wieder in die eco degradiert!

 

BRI- AKL EK 432 Boeing 773 ER

Eco ausgebucht, Business leer

 

13f060c.jpg

 

North Stradebroke Island.

 

13a6cba3.jpg

 

Keine Frage, dass auch diesmal aufgrund dieses Loches alle in Lebensgefahr gewesen sind und wir keine Wahl hatten als auf den naechsten Insel zwischenzulanden.

 

13b45245.jpg

 

Das ist unsere Robinson Insel (ohne Freitag)

 

Auch diese 2 1/2 Stunden vergingen noch irgendwie, so dass ich dann gegen 14:30 in Auckland war. Da ich auch mein Zelt und meine Matraze ordnungsgemaess angegeben hatte, war auch die Biokontrolle kein Problem, so dass ich um 15:30 im Land gewesen bin.

Eine weitere halbe Stunde habe ich dann noch gebraucht, um mein Fahrrad herzurichten. (Ich habe das uebrigens im! Terminal gemacht, hat aber niemanden gestoert)

Ich bin dann mit dem Fahrrad in die Stadt zu meiner Unterkunft (25km) geradelt und bin dann auch alsbald in einen wohlverdienten Schlaf versunken.

Hier noch ein paar Eindruecke von den ersten Tagen.

 

145bbf2.jpg

 

158d4cd.jpg

 

Erster Kontakt mit den Einheimischen!

 

1625ee7.jpg

 

1746b08.jpg

 

 

184ff9f.jpg

 

all in Hamburg Hand.

 

Alles weitere von meinem Tripp kann der geneigte Leser der folgenden Website entnehmen.

 

http://www.ahoberg.cwsurf.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann wünsche ich eine schöne Reise, ich habe diese - faul wie ich bin - mit dem Auto zurückgelegt. Ich glaube mit dieser Tour tust du genug Buße für deinen Japan-Daytrip ;-)

 

Diese Robinson Insel habe ich auch schon gesehen, und zwar auf dem Flug von Nadi/Fiji nach Sydney:

img0677qi2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die ersten Eindrücke.

Wünsch dir noch eine Wunderschöne Tour und freu mich auf den nächsten Bericht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon beeindruckend, was Du da vorhast bzw. gerade machst.

 

Viel Spaß.

 

take care!

 

Gruß MDK

Share this post


Link to post
Share on other sites

coole aktion. ich war anfang der woche (mo-mi) für 3 tage in auckland und seitdem habe ich eine neue "langweiligste stadt" der welt (zumindest wenn man kein persönliches fortbewegungsmittel hat - da hast du mir etwas voraus) :-)

 

so long, geniesse die zeit in neuseeland und gruss aus peru

CHris

Share this post


Link to post
Share on other sites
...auckland und seitdem habe ich eine neue "langweiligste stadt" der welt
Du warst bestimmt noch nie in Brunei!?!?

Dagegen ist AKL die reinste Weltstadt…

Share this post


Link to post
Share on other sites
coole aktion. ich war anfang der woche (mo-mi) für 3 tage in auckland und seitdem habe ich eine neue "langweiligste stadt" der welt (zumindest wenn man kein persönliches fortbewegungsmittel hat - da hast du mir etwas voraus) :-)

 

Den Titel "langweiligste Stadt der Welt" würde ich persönlich an unsere Nachbarstadt Hamilton vergeben, aber das Auckland langweilig ist, möchte ich doch dann mal ganz vehement abstreiten :-)

Und wenn man doch mal nicht weiß, was man tun soll, schnappt man sich ab 34 NZ$ einen Mietwagen und tourt durch Coromantel oder Northland (bin selbst vor 30 min von einem WE-Tripp von dort zurückgekommen, es war traumhaft!).

 

Absolut geniales Vorhaben!! Viel viel Spaß auf dem Tripp!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay, hier mal ein update von meiner Weltreise.

924484.jpg

endlich einmal eine umweltfreundlichere Art des Fliegens.

10e7e6a.jpg

approach into Queensland (leider mein Objektiv etwas zu klein, aber die Boeing ist in einer Schlucht auf Queenstown angeflogen...bei Nebel wohl nicht so wirklich beruhigend.

 

170deb.jpg

Queenstown again.

20c044.jpg

gutaussehende Maedels gibt es auch in der EK Business Lounge.

39261a.jpg

 

4d49fe.jpg

 

 

6f1d41.jpg

Mein Flieger nach Sydney.

 

12baaa9.jpg

Neuseeland ist an manchen Stellen auch ganz flach!

8a03a0.jpg

 

5c2a36.jpg

Ueber den Wolken...

 

11950ec.jpg

der fliegt wohl noch nicht...

 

7bd08b.jpg

...und die auch (noch) nicht.

 

1310910.jpg

grosse Bildschirme.

 

1443157.jpg

ein noch groesseres Triebwerk.

 

also bis zum 16.11.08 bin ich dann munter weitergeradelt und konnte von Flughafen in Queenstown auch einige nette Fotos machen.

 

Am 16.11.08 bin ich dann mit EK 413 nach Sydney (mit einem Businessclass upgrade), um nach der Landung um 20:30 mit einem Chauffeur Service ins Hotel gebracht zu werden.

 

Heute habe ich nach 21 Tagen Adelaide erreicht (2250km geradelt). Morgen muss an meinem Fahrrad etwas repariert werden und dann geht es weiter Richtung Port Augusta und dann auf den Stuart Highway.)

alles weitere gibt es hier zu sehen:

 

http://ahoberg.cwsurf.de

oder

www.andreas.hoberg.de.vu

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok...habe es mit dem Fahrrad nach Darwin geschafft.....:)

 

habe auch einige Fotos von LAndebahnen und ausrangierten Airports (Daly Waters) gemacht, hatte aber noch keine Musse die einzustellen. (kommt aber noch, allerdings auf meiner Website sind sie schon) www.andreas.hoberg.de.vu

Share this post


Link to post
Share on other sites