Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

thomasedds

? zu Reichweite und Fracht bei sehr langen Flugstrecken

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

"inspiriert" durch meinen Trip nach EZE und durch ein Bild, welches eine QF744ER aus SYD in EZE zeigt, frage ich mich, wie es bei solch langen Strecken mit dem Verhältnis zwischen Treibstoff und Fracht aussieht?

Wenn ich mir die Entfernung SYD-EZE anschaue, sind das auf dem Großkreis ca. 7300 Meilen (ca. 11700km), von CDG/FRA/LHR ca. 7000 Meilen. Bei diesen Strecken kommt ja selbst ein Jumbo oder 772/773 ER an ihre Reichweitengrenze.

Steckt da dann eigentlich noch viel Fracht drin oder wird der Flieger bis zum maximalen Gewicht mit Kerosin gefüllt?

Bei BA ist es ja so, dass in GRU zwischengelandet wird (vermutl. wegen der Fracht?)

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Strecke von SYD ist ca 400km länger. Aber nur weil die Maschine MTOW hatte und durchgeflogen ist, heisst das ja nicht, das alles an Fracht mitgenommen wurde. Da wird vielleicht einem Non-Stop Flug die Priorität gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

 

"inspiriert" durch meinen Trip nach EZE und durch ein Bild, welches eine QF744ER aus SYD in EZE zeigt, frage ich mich, wie es bei solch langen Strecken mit dem Verhältnis zwischen Treibstoff und Fracht aussieht?

Wenn ich mir die Entfernung SYD-EZE anschaue, sind das auf dem Großkreis ca. 7300 Meilen (ca. 11700km), von CDG/FRA/LHR ca. 7000 Meilen. Bei diesen Strecken kommt ja selbst ein Jumbo oder 772/773 ER an ihre Reichweitengrenze.

Steckt da dann eigentlich noch viel Fracht drin oder wird der Flieger bis zum maximalen Gewicht mit Kerosin gefüllt?

Bei BA ist es ja so, dass in GRU zwischengelandet wird (vermutl. wegen der Fracht?)

 

Thomas

 

Kann es sein, dass Du nautische mit statute miles verwechselst? Die von Dir zitierten 7000 Meilen sind bei der 777-300ER vielleicht eben so in nautischen Meilen an der Reichweitengrenze, aber sicher nicht in statute miles gerechnet (und gemäss der beispielhaften Umrechnung 7300 Meilen = 11700 km ist von genau diesen die Rede).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Strecke von SYD ist ca 400km länger. Aber nur weil die Maschine MTOW hatte und durchgeflogen ist, heisst das ja nicht, das alles an Fracht mitgenommen wurde. Da wird vielleicht einem Non-Stop Flug die Priorität gegeben.

 

Klingt logisch. Beim Rückflug wurden übrigens zwei Standbypassagiere ausgeladen, weil eine Varig die lange runway blockierte, ist bei Sauwetter in Matsch gerollt :-).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@744pnf

 

Na ja, egal ob ein Umrewchnungsfehler vorliegt oder nicht die Frage war doch klar gestellt....

 

@thomasedds

 

Reichweitenangaben sind immer irgendwo makulatur, da diese sehr stark von Umgebungseinflüssen abhängen.

 

Generell gilt aber bei den Langstreckenbombern folgendes (vereinfacht ausgedrückt) :

 

Entweder Volltanken, dann hast du die maximale Reichweite, oder die volle Zuladung ausnützen, dann ist ein Volltanken nicht mehr drin und die Reichweite sinkt.

 

In der Praxis hängt das halt von vielen Faktoren ab, und es ist nicht unüblich, das Fracht stehen bleibt um die Strecke Non Stop zu schaffen, auch bei den modernen Fliegern. In jedem Fall kommst du aber mit max Fuel und max Payload deutlich über das MTOW.

 

Beispiel A340-600

 

Maximales Leergewicht ohne Sprit 251 To

MTOW 380 To

Tankkapazität ca. 165 To

 

Bedeutet konkret, daß bei max Payload nur 129 To Sprit genommen werden dürfen (auf Basis Ramp Weight 1,2 To mehr zum Rollen).

 

Bei einem geschätztem Verbrauch von ca. 10 To / h hast somit für Rund 3,5 Stunden weniger Flugzeit Sprit an Bord was so ca. 3000 km an Reichweite ausmachen würde. Soweit meine Laienrechnung.

 

(Bitte nicht zur Flugplanung verwenden ;-)))

 

Hoffe geholfen zu haben.

 

Patsche

Share this post


Link to post
Share on other sites
@744pnf

 

Na ja, egal ob ein Umrewchnungsfehler vorliegt oder nicht die Frage war doch klar gestellt....

 

Ich finde schon das dieses Missverständnis klärungsbedürftig ist wenn die Frage mit dem Begriff "Reichweitengrenze" steht oder fällt, denn immerhin geht es um ein Delta von 15%.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleine Anmerkung: Bei LH konnte auf der Strecke EZE-FRA der A346 MEHR Payload mitnehmen als die B744...

 

Gruß,

 

Nabla

Share this post


Link to post
Share on other sites