Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

mento

Aegean bietet für Olympic und Pantheon mit

Recommended Posts

Heieie... Wenn die soviel Geld für eine flügellahme Airline bieten, dann muss wohl Vater Staat noch einiges vorgängig bei dem Unternehmen ins Lot bringen oder eine bestimmte zeitlang eine Garantie für Verluste der Aegean übernehmen.

 

Im Normalfall wird für ein solches Unternehmen einen symbolischen Betrag von einem Euro bezahlt.

 

Verwundern tut mich aber vor allem den Betrag, den man für Pantheon bietet - einem Unternehmen, das faktisch ja gar nicht existiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pantheon hat Eigenkapital 60 M€. Daher der genaue Kaufpreis.

Der Olympic-Flugbetrieb gehören die Slots und der Name.

Ob die paar slots nach Nahost, Nordamerika und Europa

so viel Wert sind, ich denke es hängt davon ab was man draus macht.

Jedenfalls hat Aegean große Probleme Slots nach Nahost

zu bekommen zB Ägypten.

Ich denke die Achse EU-Nahost mit Drehkreuz Athen könnte

schon klappen, wenn man den Flugplan gut strukturiert.

Was die Tech-Base betrifft, weiß nicht was die wirklich Wert ist.

 

Kleine Korrektur-> Das interview war vom chief executive.

 

Aegean würde zu einem späteren Zeitpunkt ein Angebot für das

ground handling von Olympic machen, bzw in kooperation mit der Firma

Goldair.

 

Bemerkenswert ist aber, daß der Name Aegean verschwinden soll und

nur noch Olympic als brandname bestehen bleiben soll. Ob das aufgeht?

 

mento

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, das wars, Aegean hat erstmal den kuerzeren gezogen.

 

MIG und Swissport haben den Zuschlag fuer Olympic bekommen.

 

(Vorbehaltlich Kartelbedenken der Komission, Rechtliche Pruefung etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites