Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Hoize

UK-Tour im Schneechaos

Recommended Posts

Mein letzter Trip ist einfach einen kleinen Report wert, daher möchte ich auch mal von meinem kleinen UK-Trip diese Woche berichten.

 

Entstanden ist die Idee im Herbst letzten Jahres, um mal einige Airlines in UK "abzuklappern", die man hier nicht bzw. nicht so häufig vorfindet.

Nebenbei wollten wir natürlich auch die ein oder andere Stadt sehen.

 

Nach ein wenig stöbern ist dann folgendes Routing entstanden:

 

04.01.2010, 09:45 - 10:40 Uhr

München - London Gatwick

EZY 5382, Easyjet, A319

 

04.01.2010, 16:20 - 17:30 Uhr

London Gatwick - Leeds/Bradford

BE 353, Flybe, Dash 8-400

 

 

05.01.2010, 07:00 - 08:00 Uhr

Leeds/Bradford - Belfast International

LS 323, Jet2.com, B737-300

 

 

06.01.2010, 11:10 - 12:35 Uhr

Belfast City - London Heathrow

BD 85, bmi, A320

 

(dann mit der Tube in die Stadt und mit Southern Rail nach Gatwick)

 

06.01.2010, 18:35 - 21:25 Uhr

London Gatwick - München

EZY 5385, Easyjet, A319

 

Dann noch schnell Hotels in Leeds und Belfast gebucht und fertig war der Kurztrip.

Soweit die Theorie.... :rolleyes:

 

Angefangen hat alles noch gut.

Am Montag morgen gings pünktlich von München nach Gatwick mit der G-EZIH von Easyjet. Wir waren dann so gegen 11 in Gatwick. Da es sich zeitlich nicht ausging in die Stadt zu fahren, haben wir uns am Flughafen bisschen umgesehen, South Terminal und North Terminal erkundet und sind gegen 15:00 Uhr wieder in den Sicherheitsbereich, da ja um 16:20 der Weiterflug stattfinden sollte.

Um kurz vor 4 hatten wir uns am Gate eingefunden, zusammen mit etwa 20 anderen Paxen. Es folgte auch bald eine Durchsage, dass sich das Boarding verzögern würde, da es technische Probleme mit einer der Türen gäbe. Es folgten weitere Durchsagen "es dauert noch", "Techniker ist unterwegs" bis hin zu "wir werden das Gate wechseln und auch das Fluggerät"...

Soweit so gut.

Irgendwann hieß es, es dauert noch länger, wir sollen alle wieder in den großen Wartebereich gehen und auf die Anzeigen und Durchsagen achten.

Dort angekommen, stand bereits "cancelled" auf den Bildschirmen und Minuten später war der Flug von der Anzeige verschwunden!

 

Auf der Suche nach einem Service-Mitarbeiter von Flybe wurden wir an Servisair verwiesen. Hier standen auch schon andere Fluggäste, der Mitarbeiter war auch bereits dabei, die analoge Anzeigentafel vorzubereiten... :lol:

 

08.01Wvx5Y59psKBw8NM.JPG

 

Hier bekamen wir dann die Info, dass wir von der BE 353 um 16:20 auf die BE 357 um 19:55 umgebucht wurden. Also noch weitere 2 Stunden warten, da es zwischenzeitlich bereits 18:00 war.

Wir bekamen auch einen Voucher über 7,50 GBP. Leider wurde dieser im Whiskeyladen nicht akzeptiert, es hieß nur "Erfrischungen und Snacks"...

 

Also haben wir uns gegen halb 8 wieder zum neuen Gate begeben, diesmal waren paar Leute mehr da, würde schätzen so knapp 50 Paxe.

Und welch Wunder, der Flug hat Delay, voraussichtlich 21:00 Uhr hieß es...

Damit war zumindest der Plan zunichte, noch nach Leeds rein zu fahren am Abend. Hatten zum Glück ein Hotel direkt am Airport gewählt wegen der frühen Abflugzeit am nächsten Morgen.

Um 21:00 Uhr sind wir dann auch tatsächlich geflogen (Dash 8-400, G-ECOH) und waren gegen 22:00 in Leeds/Bradford. Also ab ins Hotel, noch ein Bierchen gezwitschert und ab in die Heia, um 5 mussten wir wieder raus.

 

Am nächsten Tag also um 5 aufstehen, um kurz vor 6 losmarschieren zum Flughafen. Auf dem Weg dorthin schon leichter Schneefall.

Als wir um 6 dort ankamen noch alles normal. Noch ein kurzer Kaffee und dann rein zum Gate. Maschine stand schon da, leicht schneebedeckt.

 

08.01xfeLlkWZCkYOMmc.JPG

 

Um halb 7 rum setzte dann heftiger Schneefall ein...

Erste Durchsage um kurz vor 7, der Flug wird verschoben auf Grund des Wetters... Nächste Info sollte es um 8 geben.

Weiterhin echt heftiger Schneefall, um 8 dann weitere Durchsage, nächste Info um 9...

Foto von 8 Uhr:

 

08.0147QBokrTSQSB1SM.JPG

 

Um 9 hieß es, nächste Info um 11, Foto von draußen:

 

08.01K0DrGZvqqbDaXUt.JPG

 

Um halb 10 dann Durchsage, wir sollten alle zum Gate kommen.

Als alle Paxe da waren (ca. 30-35) hieß es, der Flug wird gecancelt und da kein weiterer Flug an dem Tag stattfindet, wird es einen Sonderflug geben um 17:00 Uhr unter der Flugnummer LS 327.

Außerdem gab es Voucher über 6 GBP.

Noch ein paar Fotos die ich dann gemacht habe:

 

08.018vJ9JUx0VFNcGdO.JPG

Blick nach draußen gegen 10 Uhr.

 

08.01zmCpaf0YBGFmNNM.JPG

Die KLM, die um 6 Uhr nach AMS gehen sollte.

 

08.01fOqoBZr56crglZY.JPG

Die Jet2-Flotte

 

08.01MbMorQywuUI8coR.JPG

Unsere Maschine vom Vorabend

 

Wir mussten dann raus, um erneut einzuchecken und die Voucher abzuholen. Dann überlegten wir, ob wir doch noch in die Stadt fahren sollten!?

Bei dem Blick nach draußen erschien uns jedoch das Risiko zu hoch, nicht rechtzeitig zurück zu sein und wir entschieden uns am Airport zu verweilen. An dieser Stelle möchte ich einen großen Dank an Boingo aussprechen, welches uns auf der ganzen Reise ein sehr nützlicher Begleiter war!

(kurz zum Hintergrund: Ich hatte mir letztes Jahr in USA beim Anbieter Boingo eine WLAN-Flatrate für mein Iphone gebucht, die monatlich 6 EUR kostet und einem eigentlich überall Zugriff auf WLAN-Netze gewährt, ganz egal wie diese heißen... Ging in UK bisher eigentlich an jedem Airport und auch fast jedem Hotel, super Sache!! )

 

Durch Boingo und mit Hilfe eines Pitchers Bier verging die Zeit bis 17 Uhr dann doch recht schnell...

Also wieder rein zum Gate.

Mittlerweile war der Flughafen voll von Menschen, die irgendwo herumsaßen oder lagen, da wohl viele Maschinen ausgefallen waren.

 

Unser Flug wurde schließlich gebordet und wir wurden mit dem Bus auf das Vorfeld gefahren, es waren ganze 18 Paxe gekommen....

 

08.01m1HqoKxZp7TqOIl.JPG

 

Bei dem Anblick der Maschine war mir nicht ganz wohl...

Stand wohl den ganzen Tag herum und war total eingeschneit.

Hier der Blick aus meinem Fenster auf die Tragfläche...

 

08.01PHJVfi6hV9rHbPn.JPG

 

Natürlich stand dann eine Enteisung an..

Es kam ein LKW mit Hebebühne, in dem Korb stand einer mit einem Feuerwehrschlauch und hat heißes Wasser auf den Flügel gespritzt!

Mit einem Besen wärs wohl besser gewesen, aber das sahen die wohl anders...

Es hat ohne Witz eine halbe Stunde gedauert, bis der eine Flügel frei war... :blink:

 

08.01JFajqcLuUOPl6B3.JPG

 

Dann musste er wohl nachtanken und hat dann nebenbei eine Dash 8 der Flybe gemacht, bevor er an unserer Maschine den linken Flügel frei gemacht hat...

Dann noch bisschen auf dem Dach rumgespritzt und auf dem rechten Flügel war schon eine dicke Eisplatte zu sehen...

Ich dachte, die wirkliche Enteisung kommt noch, aber denkste!

Nach sagenhaften 90 Minuten im Flieger wurden wir gepusht und sind zur Runway gerollt. Da es dort keine Taxiway gibt, sind wir auf der Runway zum Ende gerollt, dort gewendet und dann unter zu Hilfe nahme der Parkbremse gestartet...

Zum Einsatz kam dann die Jet2 Sardinia Maschine G-CELF und der Flug selber war recht ereignislos. Die Landung sollte wohl kein Geheimnis sein, die konnte man sehr deutlich merken...

Zusammenfassend möchte ich sagen, ich war froh als ich aus der Maschine wieder ausgestiegen bin!!

 

In Belfast dann vom Airport mit dem Expressbus in die Stadt und zum Hotel gelaufen. Leider waren wir ja erst gegen 21:00 im Hotel statt 9 Uhr morgens, also kaum mehr was von der Stadt gesehen...

Waren doch noch bisschen unterwegs in der Stadt, aber nur um noch was zu Essen zu bekommen und uns noch ein Bierchen zu gönnen...

 

Am nächsten Tag um 7 raus, da wir nach dem Frühstück gegen 9 loswollten um zum City-Flughafen zu fahren.

Beim Frühstück liefen im Fernsehen bereits Berichte, das LHR, LGW, LPL und MAN überwiegend geschlossen waren und viele Flüge ausfielen..

Na toll, geht also so weiter... :angry:

 

Aber hilft ja nix, also auf zum Airport.

Dort angekommen stand bereits Delay auf 12:00 Uhr bei unserer Maschine.

Aus meinem tollen App "Flights Pro" wusste ich jedoch, dass die Maschine noch gar nicht in LHR gestartet war...

Also wieder warten und hoffen...

Zuviel Verspätung war diesmal nicht drin, da wir ja von LHR nach LGW mussten!

 

Als es dann schon halb 12 wurde, stand dann Delay auf 12:45 dort (aber die Maschine stand immer noch in LHR).

 

08.01Ep6mUrY9hAxZjRv.JPG

 

Interessant find ich den Hinweis für die Paxe nach Cardiff, Prestwick, London und Liverpool..

Um halb 1 rum dann endlich die Info, die Maschine ist soeben in London gestartet und auf dem Weg. Sollte gegen 2 in Belfast sein und dann um 14:45 wieder nach London starten. Wir haben kurz gerechnet und waren uns sicher, dass wir es in gut 2 Stunden nicht von LHR nach LGW schaffen würden.

Hier kam dann die ERV (Europäische Reiseversicherung) ins Spiel.

Wir hatten in der Woche vor dem Flug noch den Geistesblitz, unsere Reise mit der Umsteige-Versicherung abzusichern, wie sich rausstellen sollte, eine gute Entscheidung!

Also dort angerufen und die Lage geschildert. Man würde uns eine Reservierung für die BA von LHR direkt nach München um 19:40 machen und wir sollten uns melden, sobald wir in London sind. Klang schon mal besser!

Der Flug ging dann auch wirklich um 14:45 raus, wir flogen mit der G-BDCF (ein A319 statt A320) in gut 50 Minuten nach London und durften auch ohne viele Schleifen gleich landen. Landung also kurz vor 16:00 Uhr in Heathrow. Beim Blick nach draußen war ich wirklich schockiert und war mir sicher, an dem Tag von dort nicht mehr weg zu kommen!

 

Hier ein paar Bilder, an jedem freien Platz standen Flieger, alles verschneit... Selbst die Bahn und die Taxiways waren alles andere als frei!!

Viele AAs, UAs, ACs und sonstiges stand alles noch rum...

T5 war komplett "belagert" von BA-Maschinen...

 

08.01DJ5Cnusw2sUDbHW.JPG

08.01AFyUksG1EE44DIw.JPG

08.01wDXtA1dKiwVbfEO.JPG

08.01FuoBmkO01RcfGi7.JPG

08.01kiq8rqvMkNedWfp.JPG

08.01KQzuLDkvAQu3fF7.JPG

 

(sorry für die schlechte Qualität, aber war nur Digicam aus dem fahrenden Flieger!)

Wir fanden dann ein lauschiges Plätzchen an einem der letzten Finger.

Aus mir unbekannten Gründen mussten wir jedoch einen halben Meter vor der eigentlichen Position anhalten und auch bereits die Triebwerke abstellen. Wir hätten 2 Optionen, so der Cpt., nämlich eine mobile Treppe zum deborden oder einen Schlepper der uns einen halben Meter vorziehen könnte... Beides war jedoch nicht aufzutreiben...

 

Ich telefonierte unterdessen mit der ERV und wollte den Flug mit der BA bestätigen. Grad in dem Moment Durchsage des Cpt. "ach übrigens, wer mit der BA weiterfliegen möchte, das T5 ist komplett geschlossen..." . :o

 

Hab natürlich sofort gefragt ob es außer BA noch Alternativen gibt.

Es gäbe die LH 4759 um 17:15 war die Antwort und ob wir die schaffen würden!? Es war bereits 16:15 und wir in der Maschine "gefangen"...

Er meinte dann, er würde uns die Maschine reservieren und ich müsste mich bis 16:45 melden, ob wir die schaffen können.

Wir haben die Maschine dann auch gesehen, kam grad rein und war genau gegenüber....

Um halb 5 dann endlich ein Pusher verfügbar, der uns an den Finger brachte und wir konnten raus. Zum Glück nur Handgepäck, also raus und gleich zum LH-Check in gelaufen. Dort stand (zum Glück!!) Maschine hat Delay auf 17:50 Uhr. Also sofort angerufen bei ERV, Ticket einbuchen!

Ist auch sofort passiert, wir auch gleich am Automaten eingecheckt und wieder rein in den Sicherheitsbereich!

Es hat mich etwas verwundert, dass auf der Maschine noch Platz war, da an dem Tag fast alle Flüge nach MUC gecancelt waren und auch dann alle BA Flüge annulliert waren (was für ein Glück das wir nochmal umgebucht haben!!)...

War dann die D-AISI, die uns in 1:20 Stunden nach MUC brachte! Vielen Dank an dieser Stelle!

An Bord erfuhren wir noch, dass der eigentliche Grund für das Delay nicht (nur) der Schnee war, sondern ein eingefrorener Hebel, der die Entladung verzögerte...

Ein bisschen Glück muss man auch haben, wir hätten die Maschine sonst wohl nicht erwischt....

 

Letztendlich sind wir mit der einzigen Maschine, die an dem Abend noch von London nach München ging geflogen (auch Easy von LGW wurde noch gecancelt!) und es war ein gutes Gefühl doch noch aus dem Chaos zu entfliehen!!

 

Wir waren dann auch mit "nur" 3 Minuten Verspätung in München (im Vergleich zu unserer eigentlichen Buchung mit EZY..).

Also hat am Ende doch alles gepasst!

 

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass wir zwar nicht viel von Leeds und Belfast gesehen haben, wir aber trotzdem eine Menge Spaß auf dem Trip hatten. Es war einige Mal auch etwas Geschick und Erfahrung nötig oder auch einfach nur Glück!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
War dann die D-AISI, die uns in 1:20 Stunden nach MUC brachte! Vielen Dank an dieser Stelle!

Dann waren wir in der selben Machine ;-) Hat mich auch erstaunt, das sie nur recht mäßig ausgelastet war, obwohl zwei Flieger zusammengelegt wurden und noch eine komplette LH Crew mitgeflogen ist.

 

Schade, dass du nix von UK ausser den Flughäfen gesehen hast, aber ist ja auch mal ne Erfahrung vorallem wenn am Ende doch noch alles gerade so gut gegangen ist. Was hat eigentlich die ERV gekostet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den tollen Bericht! Klingt ja nach einem abenteuerlichen Trip! B)

 

Ja, mit der ERV hattest du wohl den richtigen Riecher. Wie hast du die denn abgeschlossen, musstest du da all die konkreten Flugdaten angeben?

Und war es notwendig die Verspätung dem Angestellten der Versicherung zu "beweisen" (ich meine, musste der erst im Internet nachforschen, ob du ihm mit dem Delay, das deinen Anschlussflug gefährden würde, nicht einen Bären aufbindest, um statt Easyjet BA bzw. LH fliegen zu können :lol: )??

 

Also nochmals danke fürs Zeigen und lg,

viefly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die ERV hat 5 EUR gekostet.

 

Man gibt einfach die Gesamtsumme der Flugpreise an und des Datum der Reise.

Genaue Flugdaten sind nicht erforderlich.

 

Man muss beim Umsteigen am selben Flughafen mind. 2h Umsteigezeit haben und bei einem

Airportwechsel in der selben Stadt mind. 4 Stunden.

 

Laut Bedingungen muss man die Verspätung und das Verpassen nachweisen.

 

Hab nur mit der Notfall-Hotline gesprochen, die meinten dann am Schluss die Versicherung wird mich zur genauen Abwicklung noch anschreiben. Muss halt die Bestätigungen von den Flügen einreichen.

Dazu hab ich mir die Flugdaten von flightstats.com ausgedruckt, da ich in LHR keine Zeit hatte mich bei bmi anzustellen, sonst hätte ich den Flug nach MUC verpasst. Außerdem hätt ich auch erst nach LGW fahren müssen um mir das Verpassen von EZY

bestätigen lassen zu können.

Die an der Hotline haben gemeint, dass reicht auch so, ich solle den Verlauf dann entsprechend schildern und dokumentieren.

Mal hoffen dass die dann auch alles so glauben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also die ERV hat 5 EUR gekostet.

 

Man gibt einfach die Gesamtsumme der Flugpreise an und des Datum der Reise.

Genaue Flugdaten sind nicht erforderlich.

 

Man muss beim Umsteigen am selben Flughafen mind. 2h Umsteigezeit haben und bei einem

Airportwechsel in der selben Stadt mind. 4 Stunden.

 

Laut Bedingungen muss man die Verspätung und das Verpassen nachweisen.

 

Hab nur mit der Notfall-Hotline gesprochen, die meinten dann am Schluss die Versicherung wird mich zur genauen Abwicklung noch anschreiben. Muss halt die Bestätigungen von den Flügen einreichen.

Dazu hab ich mir die Flugdaten von flightstats.com ausgedruckt, da ich in LHR keine Zeit hatte mich bei bmi anzustellen, sonst hätte ich den Flug nach MUC verpasst. Außerdem hätt ich auch erst nach LGW fahren müssen um mir das Verpassen von EZY

bestätigen lassen zu können.

Hrm, klingt nach einem "Must-Have" bei Buchungen auf getrennten Tickets oder sportlich angelegten Mileage-Runs (insbesondere wenn eine Woche vorher schon "Wetter" abzusehen ist).

 

Die an der Hotline haben gemeint, dass reicht auch so, ich solle den Verlauf dann entsprechend schildern und dokumentieren.

Mal hoffen dass die dann auch alles so glauben.

Halte uns bitte auf dem Laufenden, ob es dabei bleibt oder es in Sachen Versicherung noch eine Fortsetzung gibt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Schoener Bericht, danke dafuer.

 

Hast Du mal einen Link zu der Umsteigeversicherung, finde nichts auf der ERV-Seite. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also die ERV hat 5 EUR gekostet.

[...]

Die an der Hotline haben gemeint, dass reicht auch so, ich solle den Verlauf dann entsprechend schildern und dokumentieren.

Mal hoffen dass die dann auch alles so glauben.

Schick Ihnen doch sonst den Link auf diesen TR ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist bis heute noch was von der Versicherung gekommen?

 

Ich habe gerade meine Connection/Flugzeiten für meinen nächsten kritischen Übergang am 27.02 von Hahn - Bergamo FR auf Bergamo - Neapel - Bukarest Baneasa BlueAir geprüft. Ärgerlicherweise liegt dort nur ein Übergang von 1:55h(Mindestumsteigezeit muss ohne Airport-Wechsel 2h sein) vor - da hätte ich es glatt mal versucht, die Versicherung abzuschliessen - schade!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe (ebenfalls) vor, das mal im März auszuprobieren. Bei mir gehen sich 2 Stunden-Umsteigezeit (knapp) aus.

Ich fliege: VIE-BBU (auch :lol: mit Blue Air) und BBU-STR-VIE mit 4U.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist bis heute noch was von der Versicherung gekommen?

 

Ich habe gerade meine Connection/Flugzeiten für meinen nächsten kritischen Übergang am 27.02 von Hahn - Bergamo FR auf Bergamo - Neapel - Bukarest Baneasa BlueAir geprüft. Ärgerlicherweise liegt dort nur ein Übergang von 1:55h(Mindestumsteigezeit muss ohne Airport-Wechsel 2h sein) vor - da hätte ich es glatt mal versucht, die Versicherung abzuschliessen - schade!

 

 

Die Versicherung hat mich die Woche angeschrieben wegen Übersendung der Unterlagen (wie Buchungsbestätigungen, Ticktets, Belege und Versicherungsschein).

Mach grad alles fertig.

Hab bei bmi zwischenzeitlich per Mail eine Bestätigung angefordert wegen des Delays und eine schnelle und wirklich hilfreiche, ausführliche Bestätigung bekommen! Bereits nach wenigen Stunden kam die Antwort per Mail! Respekt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin noch die Antwort schuldig bezüglich ERV:

 

Hab denen die ganzen Unterlagen geschickt (Buchungsbestätigungen und von bmi einen Nachweis der Verspätung, hatte ich per Mail angefordert und noch am selben Tag bekommen!!, und die Belege der neuen Tickets, welche aber ohnehin bereits von ERV bezahlt wurden) und seitdem hab ich nicht mehr gehört.

 

Sollte also so passen denk ich!

Share this post


Link to post
Share on other sites