Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

ichmagmaui

74% Cat A?

Recommended Posts

Hey Leute!

 

Ich habe meine Ausbildung beendet. Mit 81%, was ja nicht gerade übel ist... hab sogar ne Premie bekommen, aber dass nur nebenbei :)

 

Jetzt stellt sich aber das Problem, dass ich aber aufgeschlüsselt in der praktischen nur 74% (!"&§$"/"!) habe... (Theorie 88%)

 

krieg ich jetzt nach einem halben Jahr arbeiten trotzdem meinen CAT A weil das Gesamtergebnis zählt oder was muss / kann ich tun um diesen zu erhalten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von was für einer Praktischen Prüfung redest Du?

 

Der CAT- A Lehrgang besteht nur aus dem Theoretischen Teil. Wenn bestanden und Deine Praktischen Erfahrungen vorhanden sind, dann bekommst Du den CAT-A.

 

Genaueres beim LBA Seite 12!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Panik.

1. Es gillt der Prozentsatz des Abschlusses (Gesamtergebnis) und

2. Die 75% finde ich nur noch bei der Tabelle für den CAT B2 und

3. Wenn nur eine der Prozentzahlen den Ausschlag geben würde, dann wäre

es die der Theorie. Wen kümmert die Praxis. Bei fehlendem Fachwissen

(<75%) muss mehr geschult werden.

 

@ nochda1 : ichmagmaui spricht wohl von Abschluss der Lehre.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey!

 

Bobbyfan macht mir Hoffnung. Das hört sich gut an. Seite zwölf lese ich mir auch gerade durch :)

 

Ich meine die praktische Abschlussprüfung im Anschluss an meine Ausbildung Fluggerätmechaniker Fachrichtung Instandhaltungstechnik.

 

Also wenn ich das richtig verstehe, habe ich mit meiner Gesamtnote (Theorie und Praxis) 81% und dem halben Jahr praktischem Arbeiten alle Forderungen erfüllt für meine CAT A.

 

Vielen Dank und schönen Abend!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir wurde gesagt (von meinen Ausbilder, und der war bei der IHK) dass du Praxis UND Theorie mit jeweils 75% bestehen musst, das wäre ja bei dir nicht der Fall. Will dir jetzt keine Panik machen, aber da solltest du dich nochmal genau informieren....

Share this post


Link to post
Share on other sites

bobbyfan hats schon gesagt, seit dem 01.01.2010 hat sich einiges geändert, die 75%-regelung ist aus dem bereich der cat A rausgefallen, dafür macht es nun ein unterschied, ob man an einer 147-zugelassenen berufsschule ausgebildet worden ist.

 

 davon abgesehen unterscheidet man die anzahl der nachzuschulenden stunden, nicht ob man nun die cat a bekommt oder nicht.

 

 das ganze credit-wesen wurde extrem vereinfacht, dafür sind die stundenzahlen enorm angestiegen.  :blink:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

mhh also ich kenne die 75% Klausel nur noch bei den Ergebnissen der einzelnen CAT-A Module die man ereichen muss um diese Modullehrgänge überhaupt zu "bestehen".

Das man bei der IHK Abschlussprüfung mind. 75% ereichen muss um später dann Credits bei der CAT-B1 Schulung zu bekommen ( statt 90 tagen nur 60 tage Lehrgangszeit) sind seit 2010 meines Wissens nach völlig weggefallen da nun alle nur noch den 90 tage Lehrgang besuchen können/müssen um eine CAT-B1 Lizenz zu erlangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das einfachste ist doch,schreib einen Brief an das LBA mit allen Unterlagen die du hast,stell einen Antrag auf Erteilung einer CAT A Lizenz und lass dir schriftlich geben was fehlt. Der IHK Abschluss Fluggeräteelekroniker / Mechaniker ist schoen für die Wand,aber wenn es um einen Job in der Maintenance geht brauchst du folgendes : AML CAT A oder hoeher und einen Typenlehrgang.

Die 75 % gelten nur für die einzelnen Module des CAT oder B1. Ebenso hast du bei mehr als 75 % in der Abschlussprüfung deines IHK Abschlusses nur 60 anstatt 90 Tage beim B1 oder B2,bei gar keinem Abschluss im anerkannten Beruf nur noch 120 Tage...grins..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also mir wurde gesagt (von meinen Ausbilder, und der war bei der IHK) dass du Praxis UND Theorie mit jeweils 75% bestehen musst, das wäre ja bei dir nicht der Fall. Will dir jetzt keine Panik machen, aber da solltest du dich nochmal genau informieren....

 

Die IHK hat nichts mit der EASA Teil 66 zu tun!

 

Es reicht, wenn man die schriftlichen Prüfungen bestanden hat und die praktische Erfahrungen innerhalb von fünf Jahren nachweist! Dazu gibt es ein Logbuch. Wenn die Schule mitspielt und der bestandene Teil eingetragen wird, ist das alles eine Kleinigkeit!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, sobald du die Abschlussprüfung zum FGM bei der IHK im Gesamtschnitt mit mehr als 50% hast, hast du sie bestanden. Die 75% beziehen sich nur auf die EASA-Module, die du an einem 147er-Betrieb und evtl. -Berufsschule absolvierst.

 

Das heißt, das Prüfungsergebnis der IHK ist für den Erhalt der CAT A nicht relevant, nur die Modulprüfungen.

 

Und natürlich brauchst du das Practical Logbook.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ easaman

wenn du schon Kohle mit dem Vermitteln von Infos rund um die Lizenz machen willst,

solltest du dich wenigstens damit auskennen...

 

... und wenn man bei dem 147er Betrieb mit Interesse zuhört braucht man keine Prüfungsvorbereitung damit "man die Prüfung auch gut besteht."

 

Sorry, aber für mich Nepp.

Share this post


Link to post
Share on other sites