Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

PHIRAOS

Pilot mit Prothese

Recommended Posts

Habe einen Piloten von FlyBe an der SiKo kontrolliert und wunderte mich erstmal warum sich sein linker Unterarm so merkwürdig anfühlte. Auf Nachfrage und genauerem Hinsehen sah ich dann, dass der Mann ab dem Ellenbogen eine Prothese trug. War mir dann etwas peinlich, aber der Pilot scheint das zu kennen weil er lachte und sagte "No problem".

 

Allerdings bin ich jetzt etwas verwundert, weil ich immer dachte man müsse als Pilot körperlich absolut gesund sein? Wie kräftig und genau kann man mit einer solchen Prothese zupacken? Gibt es bei Flugzeugen auch behindertengerechte Umbauten wie bei Autos?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gesundheitsregeln sind Europaweit einheitlich. Liegt also in dem Fall nicht an den Insulaern. Wird aber in jedem Fall eine Sondergenehmigung sein, dazu muss man nachweisen dass man durch die Prothese keine schwerwiegende Nachteile hat. Moderne Prothesen können heute einiges.

 

Es muss im Flugzeug bzw. Simulator nachgewiesen werden inwieweit Einschränkungen bestehen, u.U. wird dann das Tauglichkeitszeugnis beschränkt so dass man "nur" noch Copilot sein kann oder generell nur im Multicrew-Cockpit arbeiten darf.

 

Die Regelungen kann man unter JAR-FCL 3 nachlesen.

 

Ach ja, im Privatpiloten-Bereich gibt es durchaus auch einige Querschnittsgelähmte Piloten. Geht bei entsprechend umgebautem Flugzeug problemlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites