Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

aaspere

Immobilienpreise an Flughäfen

Recommended Posts

@ Flying T: ja, ich bin mir der ganzen Punkte bewußt, gebe dir auch mit deinem Beitrag recht.

 

Ein kleines "Aber" möchte ich dennoch schreiben: Ich kenne viele dieser Gruppe, die verzweifelt Standby - Zimmer, Wohnungen ü.ä. suchen. Und das Teilen von Zimmern, WG's und zwischenzeitlichen Notlösungen ist Alltag. Und die Preise sind im Verhältnis zum Verdienst der Berufsgruppen ( absichtlich Mehzahl) immens.

Natürlich ist meine Sicht der Dinge sehr objektiv, da ich das von Kollegen mitkriege und bis vor paar Jahren selber mitgemacht habe.

 

 

Ja, der Tenor... ich habe es als Erweiterung gesehen, wenn ich auf diesen Punkt aufmerksam mache. Es spiegelt meiner Meinung nach eine Seite der Diskussion (nicht nur hier) wieder, die leider oft viel zu kurz kommt.

 

Wenn die Immobilienpreise doch so verfallen wegen dem Fluglärm, dann passt es nicht, daß ich hohe Mietrendite kassiere, durch Leute, die mit Fluglärm Geld verdienen. Und Leerstand gab es zumindest rund um FRA kaum, im Gegenteil! Und die Mieter dieser Wohnungen zahlen auch ihre Miete, also ist der Risikofaktor auch gering.

 

Und off Topic: als zugezogener möchte ich Essen nicht mehr verlassen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessante Studie, ohne Frage. Sie widerspricht nur den Untersuchungen die eingangs von mir verlinkt wurden. Was mir noch aufgefallen ist, es wird immer nur von Wertabschlägen geschrieben, so als ob Wertsteigerungen überhaupt undenkbar sind. Ich hoffe deshalb nicht, daß hier nach dem Palmström-Prinzip gearbeitet wurde. Aus der Art von Fragestellungen kann ich nämlich auch vorher erwünschte Antworten erhalten. Die Befragung von Maklern ist sicher der richtigere Weg als der von Eigentümern. Betrachtet man die Ortschaft Flörsheim, fällt auf, daß die Realität offensichtlich ganz anders ist, als die Studie vorgibt.

Also, interessant, aber mit Vorsicht zu genießen.

Wertabschläge bedeutet ja nicht zwangsläufig, das Mieten bzw. Preise nicht steigen können, sondern nur dass die Mieten z.B. geringer steigen als sie steigen würden ohne Fluglärm. Das ist nach meinem Verständnis auch ein Wertabschlag.

Es behauptet auch niemand, dass Mieten in der Nähe von Flughäfen nicht steigen können und in der Studie wird das auch nicht behauptet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann AOG nur Recht geben. Ist hier in Hamburg nämlich nicht viel anders. Nicht nur im Stadtgebiet von Hamburg selber sondern auch in den nördlich am Flughafen angrenzenden Gemeinden Norderstedt und Bad Segeberg ist ein Anstieg der Mieten festzustellen. 

 

Ich erkläre mir das durch die große Nachfrage die nach Wohnungen in Flughafennähe besteht. Der Hamburg Airport ist meines Wissens zweitgrößter Arbeitgeber in der Stadt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wertabschläge bedeutet ja nicht zwangsläufig, das Mieten bzw. Preise nicht steigen können, sondern nur dass die Mieten z.B. geringer steigen als sie steigen würden ohne Fluglärm. Das ist nach meinem Verständnis auch ein Wertabschlag.

Ohne den Flughafen und damit auch seinem Lärm würden die Preis aber vielleicht gar nicht oder weniger steigen. Und das der Wertzuwachs durch die Flughafen-Nähe in besonders Fluglärm belasteten Gegenden weniger hoch ausfällt ist dann schon schwer zu einem Wertabschlag umzudeuten.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne den Flughafen und damit auch seinem Lärm würden die Preis aber vielleicht gar nicht oder weniger steigen. Und das der Wertzuwachs durch die Flughafen-Nähe in besonders Fluglärm belasteten Gegenden weniger hoch ausfällt ist dann schon schwer zu einem Wertabschlag umzudeuten.

 

Gruß

Thomas

Man muß - wie immer - differenzieren. Flughäfen wie Frankfurt, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Berlin werden sich immer positiv auf Immoblienwerte auswirken.

Bei den zahlreichen Regionalflughäfen habe ich da schon erhebliche Zweifel.

Außerdem kannst Du ja je nach Ausrichtung der Bahn nah an einem Flughafen mit erheblichem Fluglärm wohnen. Du kannst auch in genau dem gleichen Abstand zum Flughafen wohnen, aber in anderer Lage zur Bahn und damit mit weniger Fluglärm. Wenn Dir als Mieter oder Käufer einer Immobilie die Nähe zum Flughafen wichtig ist, wirst Du dich dann für die ruhigere Lage entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Dir als Mieter oder Käufer einer Immobilie die Nähe zum Flughafen wichtig ist, wirst Du dich dann für die ruhigere Lage entscheiden.

Klar. Nur davon wird die billigere, lautere Lage nicht automatisch weniger Wert als ohne Flughafen. Das man bei Regionalflughäfen genauer hinschauen muss ist auch logisch, allerdings gibt es dort dann auch nicht viel Lärm der die Preise drücken könnte.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites