Zum Inhalt springen
airliners.de

Sammler und Liebhaber gesucht


Eisenack

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Ich wende mich heute an euch, weil ich denke, dass ihr mir helfen könnt.

Ich habe von meinem Opa ein "paar" Flugzeug-Sammlerstücke geerbt.

Mit ein paar meine ich:

  • Flugzeugmodelle (auch ältere, von nicht mehr existierenden Linien)
  • Fotoalben mit selbstgeschossenen Fotos aller möglichen Airlines und Modelle
  • Jahressammlungen der Zeitschrift "AERO"
  • Einige Sammlerordner mit Flugzeugkarten mit dem Tietel "Fliegen"
  • Diverse alte Postkarten mit Flugzeugmotiven

Soweit das was ich bis jetzt gesichtet habe.

Ich werde in der nächsten Zeit alles mal sortieren und im Laufe der Zeit mehr Details liefern zu Herausgabe der Zeitschriften etc. Kann aber noch etwas dauern. Was aber schon mal Klar ist, dass es alles etwas älteres Zeug ist, ich schätze von 1960-1995.

 

Meine Frage ist ob es hier Leute gibt die Intressa an so etwas hätten bzw. einen Tipp für mich haben an wen ich mich denn diesbezüglich am besten wenden könnte. Ich würde gerne einen Liebhaber finden der die Sachen genauso schätzt wie mein Großvater.

Bei Intresse gerne Mail an mich.

 

Vielen Dank

 

Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

Ich wende mich heute an euch, weil ich denke, dass ihr mir helfen könnt.

Ich habe von meinem Opa ein "paar" Flugzeug-Sammlerstücke geerbt.

Mit ein paar meine ich:

  • Flugzeugmodelle (auch ältere, von nicht mehr existierenden Linien)
  • Fotoalben mit selbstgeschossenen Fotos aller möglichen Airlines und Modelle
  • Jahressammlungen der Zeitschrift "AERO"
  • Einige Sammlerordner mit Flugzeugkarten mit dem Tietel "Fliegen"
  • Diverse alte Postkarten mit Flugzeugmotiven

Soweit das was ich bis jetzt gesichtet habe.

Ich werde in der nächsten Zeit alles mal sortieren und im Laufe der Zeit mehr Details liefern zu Herausgabe der Zeitschriften etc. Kann aber noch etwas dauern. Was aber schon mal Klar ist, dass es alles etwas älteres Zeug ist, ich schätze von 1960-1995.

 

Meine Frage ist ob es hier Leute gibt die Intressa an so etwas hätten bzw. einen Tipp für mich haben an wen ich mich denn diesbezüglich am besten wenden könnte. Ich würde gerne einen Liebhaber finden der die Sachen genauso schätzt wie mein Großvater.

 

Vielen Dank

 

Für die Flugzeugmodelle kann man bei guten Erhaltungszustand schon etwas bei eBay erzielen (allerdings bloss nicht die gesamte Sammlung als einen Bietposten verscherbeln, sondern unbedingt einzeln), ggf. auch noch Centbeträge für einige wenige Postkarten. Bei allem anderen sehe ich schwarz: entweder es findet gar keinen Interessenten oder Aufwand und Nutzen der Veräusserung stehen in keinem Verhältnis, denn mehr als 3-4 Euro wird für z.B. einen Aero-Jahrgang auf keinen Fall zu erlösen sein, egal wie "historisch wertvoll" er anmutet.

Link zum Beitrag

Darf ich mich an diesen Thread anhängen?

 

Ohne dass aktuell ein Veräußerungswunsch besteht, würde es mich interessieren, ob es einen "Markt" oder einen "Preis" für einen wirklich vollständigen Satz der Nachkriegs-LH Flugpläne auf Papier gibt. 

 

Wenn meine Frage zu querulant daher kommt, bitte löschen. 

Anderweitig wäre ich über eure Meinungen sehr dankbar. 

Link zum Beitrag

Moin,

mit Überzeugung kann ich Dir schreiben, dass ein Markt für so einen vollständigen Satz existiert. ES gibt nun mal einen Liebhabermarkt, der bereit ist, auch Liebhaberpreise zu zahlen. Meinerseits bin ich ganz froh, dass ich als Kind anfing, Flugpläne und anderen Kram zu sammeln, ohne zu ahnen, dass diese Jahre später tatsächlich einen historischen Wert erreichen würden und sogar hiflreich bei Recherchen sein können.

 

Spontan fallen mir – zumeist außerhalb Deutschlands und hier besonders in den USA – beeindruckende „Laien-Luftfahrthistoriker“ ein, die im Zusammenhang mit ihren Recherchen und für reine Hobbyzwecke vorzügliche Artikel erstellen.

 

Hier wird meistens anhand von historisch belegbaren Fakten geforscht, um dann mit Nachweisen und Belegen ein Thema das notwendige  Fundament für weitere Diskussionen zu geben.
Hier wird gerne im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Fluggesellschaft auch auf historische Flugpläne zurückgegriffen, da hier u.a. einerseits gute Anhaltspunkte über die Entwicklung des angebotenen Streckennetzes existieren und zusätzlich oft auch wertvolle Sitzpläne, die dann gut reflektieren, welches Angebot einst eine Fluglinie bot.

 

Auch kann man das Gequake von skeptischen Artgenossen ersticken, die eine Tatsache zuvor nicht wahrhaben wollten, nachdem Prinzip: „Wie? XXX flog mit der XXX wirklich diese lange Route?“

 

Darum kannst Du Dir sicher sein, dass Interesse besteht. ;)

Link zum Beitrag

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...