Sign in to follow this  
Followers 0
Gyps_ruepelli

Vogelschlag

6 posts in this topic

Ich habe mal ein paar Fragen zum Thema Vogelschlag, speziell was die Triebwerke betrifft. Man hört ja immer wieder, dass es durch Vogelschlag zu Triebwerksschäden kommt. Ist es eigentlich im Nachwege noch feststellbar, was für ein Vogel das war, der da ins Triebwerk geraten ist? Und welche Rolle spielt eigentlich die Größe des Vogels? Ich weiß, dass die US Airways A320, die im Hudson wassern musste, Kanadagänse im Triebwerk gehabt hat - die gehören zu den größten Vögeln der gemäßigten Klimazonen. Wäre ein Spatz schon ähnlich fatal oder gibt es eine gewisse Vogelgröße, bis zu der ein Triebwerk vielleicht sogar intakt bleibt?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Link. Aber noch eine dumme Frage dazu: Werden echte Vögel à 3,6 Kilo in ein Triebwerk geschossen, sprich nimmt man dafür eine bratfertige Weihnachtsgans oder sind das irgendwelche Dummies? Es ist dort "auch" von Gelatineblöcken die Rede.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht doch dort "Tierkadaver".

 

Hier kannst Du sehen, wie das in der Praxis gemacht wird:

 

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis zu einer gewissen Größe "verdauen" TW die eingesogenen Vögel. Wie man in den Videos schön sehen kann, zerteilt der Fan den Vogel schon mal in handliche Stücke. Ich denke das ist der kritischste Moment, die Fanblades dürften aufgrund ihrer Länge an empfindlichsten für Beschädigung sein, gerade wenn es gegen die Flügelspitzen geht. Beim Hochdruckteil hingegen mit seinen kleinen Schaufeln kann ich mir schwer vorstellen, dass ein Vogelkörper alleine an den kleinen stabilen Schaufeln zu einem direkten Schaden führen kann. Das ist ja wie in einem Mixer... so stabil sind Vogelknochen glücklicherweise nicht, die Natur hat da vorbildlichen Leichtbau betrieben....

 

Anders beim Fan:

 

Bricht hier ein Teil ab, werden es schlagartig viel mehr, auf dem Weg durchs TW. Wird der Fan nicht beschädigt, stehen die Chancen ganz gut, dass es zu keinen weiteren Schäden kommt, wohl könnte ich mir gut vorstellen, dass Reste des Kadavers die im TW verbleiben , die Effizienz beeinträchtigen.

Edited by Windyfan
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, hier direkt mal mein erster Beitrag:

 

Vogelschläge im Fan sind das eine, in Triebwerken mit Fan Blades aus Titan ist das "nicht so schlimm", die Fan Blades verbiegen sich meist nur, es gibt Unwucht, Triebwerk wird u.U. ausgeschaltet. Wie das bei anderen Materialien aussieht weiß ich nicht genau.

Wichtig ist nur, dass die Fan Blades nicht abreißen.

 

Im Heißbereich sieht das anders aus, im Kompressor und der Turbine sind die Materialien meist spröder, da sie mehr Hitze vertragen müssen, daher zerlegen sich eher die Turbinen und die Kompressoren. Dort hin verirrt sich so ein Vogel jedoch seltener.

 

Die meisten kleineren Vögel fallen wahrscheinlich noch nicht mal auf.

 

Im Triebwerk verbleiben tatsächlich oftmals Reste des Vogels, Leistungseinbußen inklusive.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0