Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

macclesfield

Welche Funktion haben bestimmte Flugzeugbestandteile

Empfohlene Beiträge

Insgesamt kenn ich mich ja ganz gut mit Fliegern aus, nur wenn man viel fliegt, dann findet man immer wieder Neues.

 

1. (Bei LH) Gelbe Verankerungen am fluegel

Auf der Oberseite der Fluegel befinden sich je 1 gelbe Metall-"Teile", die so aussehen, als koenne man das Flugzeug daran aufhaengen. Ich nehm mal an das ist fuer Maintenance? Aber kostet das nicht aufgrund des Luftwiderstands eine Menge Sprit?

 

2. Im unten hinteren Teil des Rumpfes eine Klappe

Diese Klappe sieht so aus, als waere da eine bestimmte Hydraulik dahinter. Sie ist zumindest beim Start und wohl auch bei der Landung geoeffnet, weshalb ich vermutet habe, dass das mit den Druckausgleichssystemen zu tun hat. In groesserer Hoehe wird sie sicherlich geschlossen sein.

 

Weiss jemand mehr darueber? Ich hab auch Bilder von den "Teilen", aber keine Website um die zu posten.

 

Vielen Dank!

 

[/img]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gelben Teile auf der Fläche sind zumindest bei der 737 dazu da um bei einer Wasserlandung jeweils ein Seil vom Notausstieg über der Fläche dran zu befestigen, sozusagen als Geländer :)

 

Die Klappe hinten unter dem Rumpf ist das sogenannte Main Outflow Valve und regelt die Kabinenbedruckung. Dazu wird diese Klappe vom Kabinendruckregler je nach Bedarf zu oder auf gefahren, in der Regel ist sie im Flug relativ weit zu und am Boden komplett offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine Frage zum Ditching. Meines Wissens hat keine Notwasserung bisher bei Flugzeugen dieser Größe funktioniert, wären da die Halteleinen nicht etwas deplaziert, zumal kein F/A mir erklärt hat, welchen Hacken ich wo raus zu ziehen habe, wenn ich am Mittelnotausstieg saß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal eine Frage zum Ditching. Meines Wissens hat keine Notwasserung bisher bei Flugzeugen dieser Größe funktioniert, wären da die Halteleinen nicht etwas deplaziert, zumal kein F/A mir erklärt hat, welchen Hacken ich wo raus zu ziehen habe, wenn ich am Mittelnotausstieg saß.

Reicht es nicht diese Frage in nur einem Thread zu schreiben?

 

Schicke doch mal einen Verbesserungsvorschlag an die Fluggesellschaften:

 

Ditching funktioniert bei euren Maschinen eh nicht, also könnt ihr auch den Blödsinn mit den Leinen abschaffen.

Und die Schwimmwesten auch gleich raus aus dem Flieger denn sie sind ja eigentlich auch nutzlos. Was man da an Gewicht sparen kann. Warum seid ihr noch nicht darauf gekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn dir über die Leber gelaufen, dass man in einem Forum nicht einmal seinen Senf dazugeben darf, ohne von einem absoluten Vollprofi wie Dir die ironischen Feinheiten des Fliegens beigebracht zu bekommen. Mal wieder 'ne miserable Landung im Flusi-Simulator hingelegt, oder was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die gelben Teile auf der Fläche sind zumindest bei der 737 dazu da um bei einer Wasserlandung jeweils ein Seil vom Notausstieg über der Fläche dran zu befestigen' date=' sozusagen als Geländer :)

quote']

 

Hmmm.... ok. Ich verstehe. Wie ist das denn mit dem Luftwiderstand? Kostet das denn nicht eine Unmenge Sprit ein "abstehendes" Element am Fluegel zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen