Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Billy

dichter Nebel: Start möglich, Landung aber nicht?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

bin am Sa. mit HLX von Salzburg nach Hamburg geflogen. Der Abflug hat sich etwas verspätet, weil lt. Ansage das Flugzeug aus HAM, mit dem wir dann zurückgeflogen sind, wg. dichtem Nebel nicht landen konnte. Gleichzeitig sind aber ein paar andere Flugzeuge gestartet.

 

Ist es so, dass man u.U. zwar starten aber nicht landen kann oder fehlten unserer Maschine (B737-700) irgendwelche Anflughilfen?

 

Danke und allzeit guten Flug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

U.a. aus diesem Thread geht hervor, dass einige Flieger von HLX nicht CAT III zertifiziert sind und somit bei dichtem Nebel nicht landen dürfen. (Ich weiss nicht, ob dies immer noch so ist, oder ob sich in der Zwischenzeit an diesem Zustand etwas geändert hat.)

 

Das würde auf jeden Fall erklären, warum andere Flugzeuge starten konnten, während die HLX nicht landen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

bin am Sa. mit HLX von Salzburg nach Hamburg geflogen. Der Abflug hat sich etwas verspätet, weil lt. Ansage das Flugzeug aus HAM, mit dem wir dann zurückgeflogen sind, wg. dichtem Nebel nicht landen konnte. Gleichzeitig sind aber ein paar andere Flugzeuge gestartet.

 

Ist es so, dass man u.U. zwar starten aber nicht landen kann oder fehlten unserer Maschine (B737-700) irgendwelche Anflughilfen?

 

Danke und allzeit guten Flug.

 

ja es gibt verschiedene instrumente unteranderem ein ils empfänger,dieser dient dazu das eine maschine funksignal von einer station emofangen kann die direkt am anfang der landebahn steht!diese werden dann in visuelle signale umgesetzt woran der pilot oder auch der autopilot erkennen kann wie weit er entfernt ist und ob er noch nach links oder rechst und seinen einflugwinkel verändern muss!doch diese ist bei hlx nicht so gut bzw. veraltet und wird durch die dichte des nebels verhindert richtig zu arbeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz kurz gesagt: TeamLeader1's Beitrag ist von vorne bis hinten Schwachsinn! Es ist durchaus möglich, dass man noch starten aber nicht mehr landen kann, da hier unterschiedliche Minima gelten. Das kann am Beispiel des (CAT I) ILS DME Anflug auf die 16 in Salzburg so aussehen, dass die DH 200ft ist und die RVR mindestens 550m betragen muss. Für den Start sind jedoch (je nach SID) nur 300m RVR vorgeschrieben. Man kann also starten, aber (CAT 1) nicht landen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hlf737

sag sowas nicht. Teamleader1 macht gerade als 16 jähriger die Ausbildung zum Linienpiloten. Das würde mein Vertrauen in die Leute, die mich befördern, schon arg erschüttern:-)

 

Guenni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher war das Mindestalter für Ausbildungsbeginn für die CPL bei 17 Jahren, zur Erlangung 18 Jahre. Haben die da was geändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.