Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Ronaldinho

Piloten für die A380

Recommended Posts

Hi,

 

mich würde mal interessieren, woher die Piloten für die A380 kommen.

 

Beispiel Lufthansa:

 

Wie ist es dort organisiert? Kommen alle zukünftigen A380-Piloten direkt aus dem A330/340-Pool, was ja in puncto Umschulung am günstigsten wäre? Läuft es so ab dass dann A32X-Leute widerum nachrücken? Oder sind auch Quereinsteiger von der 747 oder Neuanstellungen dabei?

 

Beispiel Qantas:

 

Schulen langfristig die 747-Piloten auf A380 um? Was gibt denn sonst der Arbeitsmarkt her?

 

Vielen Dank schonmal

 

lg,

Ronaldinho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bezüglich LH habe ich mal gehört, das der erste Schwung an Piloten aus dem A330/340 und B747-400 Pool kommen sollen. Da die sich sehr gut ergänzen würden. Die Airbus Piloten kennen die Airbus Technik schon, Fly-by-Wire... und bei den Boeing Piloten wegen der Masse und der Größe (auch wenn die A340-600 länger ist), dazu kommt auch noch die Cockpitpostitionen, das Cockpit der A380 liegt höhenmässig unter dem der B747-400.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es klingt schon sehr logisch was matze sagt, jedoch weiß ich, dass es bei der LH eine enorme Knappheit an Piloten auf dem A340. Es ist sogar so, dass Zwangsumschulungen gemacht wurden, oder zumindest wurde überlegt, sie einzuführen.

Da es momentan auch so ist, dass man von Boeing auf Airbus und umgekehrt umsteigen darf, innerhalb der Lufthansa, kann ich mir schon vorstellen, dass es einfach strickt nach Seniorität geht. Es wird also gesagt wie viele Plätze benötigt werden und dann wird von oben nach unten in der Senioritätsliste durchgefragt.

 

Wie gesagt, ich weiß es nicht, das, was Matze sagt, klingt auch logisch, aber ich könnte es mir am ehesten wohl so vorstellen, wie ich es jetzt beschrieben habe!

 

Allgemein ist es jedch so, dass die LH momentan Piloten braucht und zwar dringend. Es wird den aktiven Piloten regelmäßig Urlaub abgekauft. Gute Zeiten für Ready-Entries würde ich mal sagen...

 

Lieben Gruß

Jakob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Darstellung schließt die Senorität ja nicht aus, die Piloten (also Links sitzend) auf Airbus 330/340 und B744 sind ja allesamt ja dann schon mindestens 20 Jahre dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich schmeiss mal ein stichwort in den raum: seniorität

Du lesen meinen Post - Du finden auch dein Stichwort als meine Meinung... ;-)

 

Joar, aber ich ich auf antwort gedrückt habe, war dein posting noch ned da :-).... Ich finds auch ne freichheit durch die arbeit am posten gestört zu werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut verschiedensten Meldung in Presse und durch die LH-Kozernkommunikation werden die ersten 100 A380-Piloten nur aus dem Bereich A340 kommen, da diese mit nur 11 Tagen Umschulung auf den A380 gebracht werden.

 

Also keine 747-Kutscher, zumindest nicht in der "ersten Welle".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laut verschiedensten Meldung in Presse und durch die LH-Kozernkommunikation werden die ersten 100 A380-Piloten nur aus dem Bereich A340 kommen, da diese mit nur 11 Tagen Umschulung auf den A380 gebracht werden.

 

Also keine 747-Kutscher, zumindest nicht in der "ersten Welle".

Werden die nicht auch weiterhin für die 747-8 gebraucht?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werden die nicht auch weiterhin für die 747-8 gebraucht?!

 

Als die Screening-Kriterien für die 380 Piloten aufgestellt wurden, wußte man ja noch nicht, daß man die 748 kaufen würde bzw. hatte es vielleicht im Hinterkopf, war aber eben noch nicht sicher.

 

Ich denke, zum damaligen Zeitpunkt hat man wirklich so einfach gedacht "Wen kann man leichter umschulen? Einen 340er Cpt, der schon jahrelang (vorher womöglich schon 320) mit dem Sidestick und der Philosophie arbeitet oder einen Jumbokutscher?". Und bei 11 Tagen Umschulungszeit im Vergleich zu mehreren Monaten für einen nicht-Airbus-geschulten ist die Frage zumindest aus Kostensicht sofort beantwortet.

 

Zudem ist gerade bei der Einführung einer neuen Type mit möglichen Kinderkrankheiten die wirklich gute Kenntnis der Systemlogiken sehr hilfreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es denn nicht ein enormer organisatorischer Aufwand die Stellen nicht einfach nach Seniorität ausschreiben zu lassen? Dann muss man doch wieder getrennte Listen und Ausschreibungen machen. Gut, dass mit den 100 ersten kann ich mir sehr gut vorstellen, aber später wird doch bestimmt einfach ausgeschrieben, oder? Ein 320 Kutscher kann auch auf MD11/B747 umsteigen und ein 737 Kutscher auf A340/A330. Weiß das jemand genau? Ich kann sonst mal versuchen, was heraus zu bekommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist es denn nicht ein enormer organisatorischer Aufwand die Stellen nicht einfach nach Seniorität ausschreiben zu lassen? Dann muss man doch wieder getrennte Listen und Ausschreibungen machen. Gut, dass mit den 100 ersten kann ich mir sehr gut vorstellen, aber später wird doch bestimmt einfach ausgeschrieben, oder? Ein 320 Kutscher kann auch auf MD11/B747 umsteigen und ein 737 Kutscher auf A340/A330. Weiß das jemand genau? Ich kann sonst mal versuchen, was heraus zu bekommen...

 

 

Hallo???? *andenkopfschlag*

 

Beschäftige Dich mal ein bißchen mit der technischen Logik zwischen Boeing und Airbus - da ist das Joystick-fliegen der kleinste Teil...

 

Und vielleicht solltest Du mal den Blog des MD-11 CoPis lesen, der auf A320 umgeschult wird, dann würdest Du nicht so naiv fragen.

 

Ich selber habe einen so krassen Umstieg nie erlebt und habe selbst für den "kleinen" Unterschied von der Cessna 404 Titan auf die Kingair 90 mehr als 11 Stunden zum echten Beherrschen (ungleich Lizenz!!!) gebraucht, obwohl die K9 sicher keine völlig anderen Logiken bereit hielt...

 

Edit: Sorry, vergaß daß Du jetzt schon im Bett bist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und vielleicht solltest Du mal den Blog des MD-11 CoPis lesen, der auf A320 umgeschult wird, dann würdest Du nicht so naiv fragen.

 

Wie ist denn die Adresse von dem Blog? Würde mich interessieren. Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo???? *andenkopfschlag*

 

Beschäftige Dich mal ein bißchen mit der technischen Logik zwischen Boeing und Airbus - da ist das Joystick-fliegen der kleinste Teil...

 

Und vielleicht solltest Du mal den Blog des MD-11 CoPis lesen, der auf A320 umgeschult wird, dann würdest Du nicht so naiv fragen.

 

Ich selber habe einen so krassen Umstieg nie erlebt und habe selbst für den "kleinen" Unterschied von der Cessna 404 Titan auf die Kingair 90 mehr als 11 Stunden zum echten Beherrschen (ungleich Lizenz!!!) gebraucht, obwohl die K9 sicher keine völlig anderen Logiken bereit hielt...

 

Edit: Sorry, vergaß daß Du jetzt schon im Bett bist...

 

Hallo??? Was ist denn dein Problem??? Ich habe gefragt, und wenn es dich stört, dann antworte nicht. Tut mir leid, wenn nicht jeder, wie du anscheinend, zum Piloten geboren wird und man sogar durch Fragen Lernen muss... Mir ist nicht bewusst, dich beleidigt zu haben oder dich sonst in irgendeiner Art und Weiße angegriffen oder gestört zu haben.

 

Ich fliege selber nur Segelflugzeuge (und das auch nur als Schüler, momentan sowieso gar nicht, weil Winter ist) und finde es daher durchaus in Ordnung, wenn ich hier naive Fragen stelle! Wenn sie dir zu blöd sind, dann beachte sie nicht und klopfe dir selber auf die Schulter für dein unbeschreibliches Wissen, anstatt es zu teilen!

 

Zu der Bemerkung bezüglich der Uhrzeit kann ich wirklich nur lachen. Ich habe meinen Beitrag auf dem Sprung geschrieben - ich bin kurz danach mit Freunden in die Stadt zum Feiern gefahren. Als du geschrieben hast, war ich gerade auf dem Weg ins Edelfettwerk in HH... Ich bin aber auch, wenn ich zu hause bin, nicht permanent online bzw. auf a.de. Und ja, manchmal (gar nicht so selten) schlafe ich sogar schon um 0:30. Bin ich vielleicht kindisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, genauso wie auch richtig ist dass der Trainingsaufwand bei entsprechenden Trainings deutlich höher ist als innerhalb einer Familie. Ist halt tarifvertraglich geregelt, ansonsten würde sicher jeder BWLer auf die entsprechenden Extrakosten verzichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird den aktiven Piloten regelmäßig Urlaub abgekauft. Gute Zeiten für Ready-Entries würde ich mal sagen...

 

Garantiert kauft die Lufthansa den Piloten keinen Urlaub ab, da sowas in der EU verboten ist und schwere juristische Konsequenzen für den Arbeitgeber haben kann

 

Artikel 7:640 BW bestimmt:

 

„1. Der Arbeitnehmer kann während der Dauer des Arbeitsvertrags nicht auf seinen Urlaubsanspruch gegen Entschädigung verzichten.

 

[/b]

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ist ja wohl nur der gesetzliche Mindest-Urlaubsanspruch gemeint?

 

Und wenn nicht, nennt man es eben Überstundenvergütung - ist aber de facto auch nichts anderes...

 

Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es werden Urlaubstage abgekauft, die über den gesetzlichen Mindestzeitraum für Erholungsurlaub hinaus gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites