Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

dobby110

"unsicherstes" Flugzeug

Recommended Posts

Hallo,

 

dies hier ist vielleicht ein ungewöhnlicher Thread, aber ich denke recht interessant. Mich würde es mal interessieren, welches Flugzeugmodell die meisten Pannen/Unglücke hatte. Demnach könnte die Frage auch nach dem "unsichersten" Flugzeug lauten. Hat da jemand Statistiken oder Gefühlsmässig eine Ahnung welche Modelle am ehesten zu aussetzern führen ???

Ich denke mir es wird recht schwer sein, da mehr 737 und A320 unterwegs sind, als bspw. 777 oder A330 ...

Trotzdem würde mich eure Meinung interessieren.

Share this post


Link to post

Nicht zivil, aber die Zahlen vom Starfighter dürften ziemlich einmalig sein. Laut Wikipedia hatte die Bundeswehr 916 Maschinen, von denen 292 durch Unfälle verloren gingen.

Share this post


Link to post

Eine solche Statistik kann nur wenig Sinn ergeben, da zu viele Gründe bei Pannen oder gar Unglücken von externen Faktoren abhängen können. Eien gut gewartete 727 mit motovierter und vernünftig ausgebildeter Crew wird sicherlich ein tendenziell sicherer Flieger sein als eine vergleichweise neue A320 bei Timbuktu Airlines, wennn die einen mangelhafte Sicherheitsphlisophie hätte.

 

Konstruktionsfehler oder zumindest zum Bauzeitpunkt unbekannte Faktoren hierzu gab und gibt es viele, doch führten die als Teil der Ursachenkette nur zu wenigen Totalverlusten. Beispiele hierfür wären z.B. der Verlust einer A320 der LH in Warschau, Druckverluste bei 737 durch unzugänglich und nicht im Wartungsplan berücksichtige Schellen, TWA 747 mit Verkabelungsproblemen bei den Treibstoffsensoren im Centertank, falsch zugelassenes Isolationsmaterial bei der MD-11 (SR 111) oder Materialermüdungen bei der Comet 1.

Share this post


Link to post

Wie unsinnig so eine Statistik ist, sieht man schon daran, daß für die 90er Jahre die Concorde in Führung gehen würde...nämlich mit einer zweistelligen Prozentzahl an Verlusten umgerechnet auf die wenigen fliegenden Exemplare.

 

Für die Flugsicherheit spielen noch viele andere Dinge eine Rolle: Fähigkeiten der Besatzung, Wartung (schlampige Wartung gibt es auch in 1-Welt-Ländern), Infrastruktur der jeweiligen Länder/Flugplätze bzw. Art der Operationen, für die das Flugzeug eingesetzt wird.

Wenn man unter "unsicheres" Flugzeug versteht, daß ein Lufttüchtigkeitszeugnis "kassiert" wurde und auch später nicht mehr erteilt, dann fallen mir spontan nur zwei in Serie hergestellte Flugzeutypen ein: die Comet 1 und die Antonov 10.

Alles in allem eine läßt sich diese, so gerne von deutschen Pauschaltouristen gestellte Frage, wohl gar nicht seriös beantworten.

Share this post


Link to post

Nachtrag:

Auch die Comet 1 ist nach Abstellung der nun bekannten Mängel zumindest wieder teilweise in Dienst gegangen (RAF, RCAF), ebenso durchbrummt die Frachtversion der AN-10 als AN-12 bis heute die Welt...

Temporäre Entziehungen des Lufttüchtigkeitszeugnisses gab es noch für die Lockheed Electra und DC 10...

Übrigens würde auch kaum jemand auf die Idee kommen, eine PKW-Statistik derart aufzustellen. Ein Kompaktwagen z.B. aus Wolfsburger Produktion ist in den Händen eines Rentners, der viermal die Woche zum Einkaufen juckelt und am Sonntag mit der Mutti zum Essen, um ein vielfaches sicherer als ein tiefergelegtes Exemplar mit einem jungen Fahrer am Samstagabend. Gleichwohl dürfte dessen technischer Zustand immer noch besser sein als der von einem 20 Jahre alten, nach Nigeria exportiertem Exemplar...

Share this post


Link to post

Nichts mehr hinzuzufügen...

 

Ausser, dass mit diesen Statistiken immer wieder zur Meinungsmache

missbraucht werden... So wie man Sie gerade benötigt, wird der Verbraucher eine Meinung vorgrogrammiert...

 

Bei der sichersten Maschine gibt es aber in der Tat eine Modell, dass herausragt. Die Boeing 777 noch kein Verlust !

 

Aber die Maschine fliegt auch nur bei den "besseren Gesellschaften" !?

Diese Aussage ist auch wieder sehr relativ ....

Share this post


Link to post
[...]

Bei der sichersten Maschine gibt es aber in der Tat eine Modell, dass herausragt. Die Boeing 777 noch kein Verlust !

 

Aber die Maschine fliegt auch nur bei den "besseren Gesellschaften" !?

Diese Aussage ist auch wieder sehr relativ ....

 

Pakistan International Airlines? ;-)

 

Martin

Share this post


Link to post

[...]

Bei der sichersten Maschine gibt es aber in der Tat eine Modell, dass herausragt. Die Boeing 777 noch kein Verlust !

 

Aber die Maschine fliegt auch nur bei den "besseren Gesellschaften" !?

Diese Aussage ist auch wieder sehr relativ ....

 

Pakistan International Airlines? ;-)

 

Martin

 

Wenn ich mich recht erinnere, sind momentan die T7 von PIA die einzigen Flieger die nach Europa dürfen, oder kann mich da jemand verbessern?

Share this post


Link to post

Mein Kenntnissstand sieht in T7 und PIA sieht genauso aus.

 

Und noch eine Anmerkung für alle Statistik-Gläubigen: Niedrige Unfallraten kann man auch dahingehend interpretieren, dass einfach einige Zwischenfälle noch nicht eingetreten sind.....

Share this post


Link to post

Ja, das stimmt, die B777 der PIA dürfen in die EU fliegen. Ich bezog mich vor allem darauf, dass nur die "besseren" Gesellschaften die B777 haben.

 

Bei solchen Statistiken muss ich auch immer an das Unglück mit der Maschine der SAS denken, die beim Start in Mailand Linate bei Nebel mit einer privaten Maschine kollidiert ist. Alle Insassen an Bord kamen ums Leben.

Die Ursache war damals ein Fehler der Lotsen im Tower, die der SAS fälschlicherweise Startfreigabe gaben. Die SAS-Maschine hatte Pech, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein und man kann niemanden bei SAS dafür verantwortlich machen. Dennoch taucht sie natürlich in der Statistik azuf.

 

Martin

Share this post


Link to post

@Martin..Stahl

 

Das Flugzeugunglück in Linate kam nicht durch eine falsche Startfreigabe des Lotsen zustande......vielmehr hatte sich der deutsche Citation Pilot bei dichtem Nebel verrollt und war auf die aktive Startbahn geraten. Da das Bodenradar auf dem TWR von Linate schon seit längerer Zeit u/s war und man es leider nicht reparieren wollte/konnte/sollte hat der aktive Platzlotse diese Situation leider nicht erkennen können. Im übrigen sitzen mehrere der Verantwortlichen deshalb auch hinter Gittern....

Share this post


Link to post