Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

monsterl

[Tripreport] Einmal Bella Italia(Bergamo) und zurück!

Recommended Posts

Am 26.06 stand ein weiterer Trip für mich in noch eine unbekannte Stadt für nur 0,01€ mit Ryanair nach Bergamo beziehungsweise Orio al Serio auf dem Plan.Damit habe ich in meiner Statistik eine weitere sehr sehenswerte Stadt kennen gelernt.

 

Nach den ganzen TuiFly-Vileda Trips war es mal wieder sehr interessant mit Ryanair zu fliegen,da der blau-gelbe Einheitsmatsch von HapagFly & HLX und TuiFly schon recht langweilig war.

Dieser Trip war eigentlich gar nicht geplant,da ich schon BGY und Mailand schon 4 mal kennengelernt habe,da aber Ryanair Tickets auf dieser Strecke am Dienstag und Mittwoch für 0,01€ rausgehauen hat,konnte ich nicht wiederstehen und habe diesen Trip für mich,meinen Sohn und 9 weiteren Personen gebucht.

 

Am besagten Dienstag quälten ich und meinen Sohn uns schon um 03:30 aus dem Bett und fuhren bei leerer A61 Richtung Hunsrück entgegen.Gegen 06:40 parkten wir auf dem Parkplatz A5 und gingen gemütlich dem Terminal entgegen um zu schauen,ob meine Bekannten den Trip für lau verfallen lassen oder ob sie sich trotz früher Zeit zum Hahner Flughafen eingefunden haben.Zu meiner Überraschung waren alle gekommen,schön,dass wird garantiert ein toller Trip!

Um 07:45 begann das Boarding für unseren heutigen Flug FR5204 nach Bergamo.

 

Flugdaten:

DATUM: 26.06.07

AIRLINE: Ryanair

MASCHINE: B737-800 EI-DPE

STRECKE: HHN-BGY

RTD/RTA: 08:21-09:25

PAX: 116/189=> 61,3%

Preis: 0,01€

004ri6.jpg

Was ist das für ein Flughafen?

005yr4.jpg

5 Minuten vor der Landung erwarteten uns sehr schlimme Turbolenzen,welche die Maschine sehr schnell heruntergezogen hat.Dabei schrien ein Teil der heutigen Passagiere.Da es meine bisher schlimmsten Turbolenzen waren,wurde mir dabei auch schlecht.

Nach Ankunft im Flughafen Bergamo kauften wir uns 11 Personen Tagestickets für das Verkehrsnetz Bergamo für je 3€ und fuhren bis an die Standseilbahn um dann erstmal in die Altstadt zu besuchen.

Raus aus dem Terminal und erstmal merken,dass wir hier 26 Grad haben,dass war der erste Schock(Später mehr)

009zy0.jpg

Während der Fahrt:

010pu6.jpg

011pj6.jpg

012tf5.jpg

Oben angekommen begann leider ohne Navi der Irrgang durch die kleinen Gassen der Altstadt,wo ich mich mit meinen Bekannten die kleinen Gassen angeschaut und die wichtigsten Dinge dokumentiert habe:

016qi9.jpg

017kk6.jpg

021lf7.jpg

024nz3.jpg

028td6.jpg

033qx0.jpg

Nach ca. 2 Stunden sind wir mit der Standseilbahn wieder in den neuen Teil Bergamos gefahren:

063dj8.jpg

Wo ich mir den Flugverkehr angeschaut habe:

066ei2.jpg

Danach sind wir zu Fuß Richtung Bahnhof gegangen um im Restaurant zum Goldenen M genüßlich zu speisen ;-)

Mitten auf dem Weg waren wir in einen kleinen Supermarkt eingekehrt,damit wir unsere trockenen Kehlen ein wenig zu spülen.

068xu6.jpg

071vz2.jpg

081cm0.jpg

Nach unserem Mittagsessen haben wir uns dann in die Geschäfte von Bergamo vertrieben,welche wir ca. 1 ½ Stunden angeschaut haben.Leider schmerzten unsere Füße alle sehr und sind dann erstmal paar Runden Bus gefahren,welche ja zum Glück mit dem Tagesticket für 3€ problemlos bis in die äussersten Bezirke problemlos möglich ist.

132el8.jpg

Juhu unser Bus für die Rundfahrt kommt,endlich mal sitzen!(Im Hintergrund unsere Gaststätte)

158tu4.jpg

Nach 2 Stunden Bus-Sightseeing und 4 verschiedenen Linien und schon komischen Blicken der Busfahrer sind wir dann um schon um 15:30 Richtung Flughafen Orio al Serio gefahren um den Frauen unserer Gruppe noch ein unvergässliches Shopping im Orio Center zu ermöglichen.

(Ich bin der mit dem beigen T-Shirt :-) )

165on1.jpg

Nach 4 Stunden anstrengendem Shopping und für mich 3 leckeren Espresso in einer Bar sind wir zurück ins Terminal gegangen um zu sehen ob der Check IN schon offen war.Leider mussten wir noch gut 50min dafür auf den unbequemen Bänken warten und mal wieder Leute beobachten,die wieder Koffer wegen den Flüssigkeitsbeschränkungen umpacken mussten.

Mein Sohn beim warten:

190wj4.jpg

DATUM: 26.06.07

AIRLINE: Ryanair

MASCHINE: B737-800 EI-???

STRECKE: BGY-HHN

RTD/RTA: 22:59-23:56

PAX: 146/189=> 77,2%

Preis: 0,01€

 

Raus aus der Maschine und dann der 2.te Schock,wir haben nur noch 13 Grad,bibbernde Gesichter inklusive :-(

 

Wir waren um 02:10 sehr müde wieder zuhause und freuen uns schon auf den nächsten FR-Trip am Montag/Dienstag für 20€ pro Person nach REU.

Ich hoffe,dass mein erste Report euch sehr gefallen hat und würde mich über negative oder auch positive Feedbacks!

 

Danke auch an Snappy,der mir ein guten Tipp zur Bildereinstellung gegeben hat!

 

Bis bald,

Heinz

Share this post


Link to post

Vielen Dank für den Bericht und die Bilder. :)

 

Bergamo mit Bus und (Seil)Bahn... hmm, wäre auch mal ne Alternative, ich hatte fürs nächste mal eigentlich geplant wieder einen Sixti Smart zu nehmen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

auch von Mir, ein Dank für den Tripreport!!

Schön! Waren sie echt so schlimm, die Luftschläuche in die ihr hineingeraten seit??

 

Grüße Larsi

Share this post


Link to post
Hallo,

 

auch von Mir, ein Dank für den Tripreport!!

Schön! Waren sie echt so schlimm, die Luftschläuche in die ihr hineingeraten seit??

 

Grüße Larsi

 

Ja,waren bisher die schlimmsten,die ich mitgemacht habe.Dies kann auch Airliners.de Mitglied Triniter sagen,der auch in der Maschine war.Die Flugbegleiter haben dabei auch die Müll-Einsammlung unterbrochen.

 

Kann durch den Gebirgskamm verursacht sein.

Share this post


Link to post

Nein das waren wir nicht,hätten auch gar nicht die Zeit dazu gehabt,waren nämlich erst 5 Minuten vor Boardinganfang im Sicherheitsbereich!

Share this post


Link to post

Schöne Fotos - danke.

 

Das ist jetzt nicht nur auf Deinen Bericht bezogen, sondern auf eine Vielzahl von Berichten hier im Forum.

 

Man fliegt in ein fremdes Land, welches vielleicht (wie im Fall I) auch noch für seine Küche weltberühmt ist. Und isst dann bei Mäckes? Oder man fliegt z.B. in die Ukraine und ißt doch mittags bei Mäckes und abends Pizza...

 

Wie häufig liest man so etwas hier - gerade Essen und Trinken gehört doch zur Kultur dazu...

Share this post


Link to post

Das ist das Problem,wenn man in einer Gruppe reist,da ist man nun mal auf billiges Essen angewiesen.

 

Wenn ich mit meinem Sohn alleine unterwegs bin,gehen wir immer!!! landestypisch schön essen.Dann gibt es in Griechenland Gyros&Tzatziki und Co und in Spanien schöne Tortillas *lecker*

Share this post


Link to post

Schöner Bericht - danke dir.

 

Jetzt haben wir ja auch alle endlich mal deinen Sohn gesehen, den du ja auch immer fleißig was von der Welt sehen lässt. ;-)

Share this post


Link to post

Ich war auch vor kurzem in Mailand und hab mir auf dem Rückweg Bergamo angeschaut.

 

Ich meine auch auf dem Stadtplan gesehen zu haben, dass man von Bergamo Alta nochmal mit ner Bahn weiter hochfahren kann. Stimmt das?

 

Wie kommt man den eigentlich ins Orio Center von Flughafen? Ich hab na nirgends ne Brücke über die Straße gesehen.

Share this post


Link to post

Es gibt in Bergamo 2 Bahnen, die eine bringt einen sozusagen auf eine "Zwischenebene" und die 2. fährt von dort aus nochmal Höher

Share this post


Link to post

Zum ORIO Center gibt es keine Brücke... ! ! !

 

Wohl aber eine Unterführung (ok, die ist für uneingeweihte etwas versteckt...)

 

Die Unterführung erreicht man vom Terminal aus in 5 min.

1) Aus dem Terminal heraus gerade bis zur Autobahn

2) Der parallel zur Autobahn verlaufenden Zufahrtstrasse zum Flughafen nach rechts folgen

3) Nach etwa 200m liegt die Fußgängerunterführung an der LINKEN ! Straßenseite

4) Zum ORIO Center dann durch die Unterführung und am Ende links "abbiegen".

5) Zugang dann durch das Parkhaus

Share this post


Link to post
Das ist das Problem,wenn man in einer Gruppe reist,da ist man nun mal auf billiges Essen angewiesen.

 

Der Autogrill-Selbstbedienungsitaliener im Orio Center ist kaum teurer als die Essensreste im Rasthaus zum goldenen M.

Share this post


Link to post

Danke für den schönen Bericht!

 

3) Nach etwa 200m liegt die Fußgängerunterführung an der LINKEN ! Straßenseite

 

dscf0950wx5.jpg

 

Wenn Dir die Unterführung nicht gefällt, dann bist du richtig!

Share this post


Link to post

Vorsicht!Die Unterführung wurde von professionelen Sprayern(werden vom Orio-Betreiber bezahlt) mit Städtemotivem(Paris-Eifelturm,Berlin-Brandenburger Tor, Brüssel-Atomium, Ney York-Freiheitsstatue) besprüht.Dies sieht richtig Klasse aus!Und um diese richtig schönen Kunstwerke zu schützen,wird die Unterführung jeden Abend zugeschlossen!

 

Diese Wand wurde gerade bei meinem Besuch gestaltet:

 

174fu8.jpg

 

Leider habe ich von der Unterführung keine Bilder,da es schon dunkel war ;-( und die Bilder nichts wurden.

Share this post


Link to post

Vorsicht!Die Unterführung wurde von professionelen Sprayern(werden vom Orio-Betreiber bezahlt) mit Städtemotivem(Paris-Eifelturm,Berlin-Brandenburger Tor, Brüssel-Atomium, Ney York-Freiheitsstatue) besprüht.Dies sieht richtig Klasse aus!Und um diese richtig schönen Kunstwerke zu schützen,wird die Unterführung jeden Abend zugeschlossen!

 

Diese Wand wurde gerade bei meinem Besuch gestaltet:

 

174fu8.jpg

 

Leider habe ich von der Unterführung keine Bilder,da es schon dunkel war ;-( und die Bilder nichts wurden.

Share this post


Link to post

Danke für die Seite,mal schauen ob sich noch etwas tut,

 

Kam mit den Jungs auch ins Gespräch,und da wurde mir von dem Herr in der blauen Bermuda gesagt,dass sie im Moment ,,arbeitslos´´ seien und in Norditalien/Österreich/Schweiz und Süddeutschland im Moment solche Sachen machen um ein wenig Geld zu verdienen.

 

Ich habe auch den BMW Touring von denen fotografiert :-)

 

PS: Wer wissen will welche deutsche Bank damit zu tun hat,sollte mal nach BGY fliegen.An allen Seiten des Orio Centers wird diese Bank groß beworben!

 

Seit wann ist den diese Bank am Orio Center beteiligt?Meine mich zu erinnern,dass diese Bank im Feb. 2007 noch nicht am Gebäude des Orio Centers zu sehen war....

Share this post


Link to post