Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Palawi

Umsteigen zwischen verschiedenen Airlines bzw. Allianzen

Recommended Posts

Ich lese einerseits immer wieder, dass es zwischen vielen Airlines Interline-Abkommen gibt, andererseits höre ich immer wieder, dass Passagiere fast nur mit einer Airline bzw. einer Allianz (Star, Oneworld) von A nach B reisen. FRA beispielsweise wird ja immer wieder als Star-Alliance-Hub bezeichnet, und in der Tat ist die Präsenz von Oneworld recht dünn.

 

Werden die Interline-Abkommen also in der Praxis nicht so sehr genutzt? Ich denke z.B. an HKG-HAM: es würde ja mit CX und LH über FRA gehen oder aber mit CX und BA über LHR (mal als Beispiel).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist schon alleine, dass außerhalb der Allianzen kaum "bezahlbare" Tickets angeboten werden und stattdessen nur Y-Fullfare buchbar ist (also keinerlei Sondertarife!), wenn ein Allianzwechsel innerhalb des Flugs erfrolgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Praxis werden die vor allem auf Strecken genutzt, die von der eigenen Allianz nicht angeboten werden (z.B. Europa-JNB mit Skyteam und dann JNB-CPT mit SA oder BA). Auf Strecken die parallel von Mitgliedern der eigenen Allianz angeboten werden, macht es ja auch wenig Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Problem ist schon alleine, dass außerhalb der Allianzen kaum "bezahlbare" Tickets angeboten werden und stattdessen nur Y-Fullfare buchbar ist (also keinerlei Sondertarife!), wenn ein Allianzwechsel innerhalb des Flugs erfrolgt.

So ganz stimmt das aber nicht. Beispiel: HAJ-MIA 4.10 / 11.10 über expedia.de:

Zweitgünstigstes Angebot ist HAM-LHR-JFK-MIA mit BD/AA.

Ebenfalls noch im bezahlbaren Bereich liegen Kombinationen von AF/AA über CDG-EWR/JFK.

Deutlich teuerer, aber immer noch weit unter Full Fare economy sind dann diverse Kombinationen aus

KL/US, KL/US/UA, AF/UA, BD/Virgin, BE/BA/Virgin, ...

 

Normalerweise sind aber schon die Verbindungen mit einer einzigen Airline (ggf. mit Code-Share) oder innerhalb einer Allianz günstiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Praxis sind Transfers abseits der Allianzen absolut normal und werden stark genutzt, gerade im flexiblen Ticketbereich, aber auch besonders in den USA, wo es zahlreichere Kooperationen gibt. u.a. mit Alaska Airlines oder auf Hawaii, aber auch in die/der Karibik, wo eine Vielzahl der Airlines kein Mitglied einer Allianz ist, aber von der halben Airlinewelt Paxe bekommt.

 

Bestes Beispiel in Europa ist LHR, wo BA mehr Transferpassagiere von nicht OW Airlines bekommt, als wohl jede andere Airline weltweit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten.

 

Wie sieht es denn so in Frankfurt aus? Mir fällt immer, wenn ich mal da bin, auf, dass der Skyline-Wagen für Transitpassagiere zwischen Terminal 1 und 2 leer ist. Star Alliance ist ja im T1, Oneworld und andere Airlines überwiegend im T2. Gibt es hier also nicht so viele Umsteigende?

Share this post


Link to post
Share on other sites