Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

white wings

Sitzplätze Lufthansa A 380

Recommended Posts

Ich fliege im August mit dem Lufthansa A 380 nach Johannesburg und wollte mal fragen ob jemand gute Sitzreihen bezüglich Beinfreiheit kennt.

Sie sollten im voraus zu reservieren sein, daher scheiden die Exits aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin vor kurzem in einem A380 der Emirates geflogen und saß im Unterdeck weit hinten am Fenster. Das war kein guter Platz, muss ich sagen. Die Flugzeug-Außenwand ist dort sehr seltsam geformt. Das bietet dem Passagier am Fensterplatz zwar viel Kopffreiheit und Platz zur Fensterseite hin, aber wenn man aus dem Fenster herausschauen will, muss man sich schon ziemlich verrenken.

 

Zudem ist hier die Außenwand ziemlich dick, wodurch der Blick aus dem Fenster noch weiter eingeschränkt wird. Überhaupt, die Fenster: Als ich das Flugzeug betrat, dachte ich im ersten Moment "Wow, was für große Fenster..." Leider sind die Fenster jedoch ziemlich winzig, und nur die Fensterrahmen an der Innenwandverkleidung sind groß. Das grenzt schon fast an Besch***.

 

Mein Anschlussflug war eine B777-300ER. Da kann man weit besser aus dem Fenster sehen. Die Außenwand-Verkleidungen sind vernünftig geformt und die Fensterrahmen sind ehrlicherweise nur so groß wie die Fenster selbst.

 

Ich kann das viele Lob, dass Passagiere auf die A380 gesungen haben, nicht nachvollziehen. Ich werde die A380 künftig meiden. Wenn ich wieder Emirates fliege, werde ich darauf achten, dass ich B777-300ER statt A380 bekomme. Die B777-300ER gefällt mir weit besser als die A380.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich wieder Emirates fliege, werde ich darauf achten, dass ich B777-300ER statt A380 bekomme. Die B777-300ER gefällt mir weit besser als die A380.

 

Hilft leider wenig, wenn es (wie hier) speziell um Sitzplätze bei A380 von Lufthansa geht...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hilft leider wenig, wenn es (wie hier) speziell um Sitzplätze bei A380 von Lufthansa geht...

Die Rumpf-Form und die Fenster-Bauweise sind bei den A380 der Lufthansa nicht anders als bei denen von Emirates. Deshalb muss ich auch beim A380 der Lufthansa von Fensterplätzen im hinteren Bereich des Unterdecks abraten, wenn man Wert auf einen guten Blick nach draußen legt. Deshalb werde ich auch wenn ich Lufthansa fliege die A380 zu Gunsten anderer Flugzeugtypen meiden (Lufthansa hat ja genug andere...).

 

Da ich schon beim Meckern bin: Die Aussicht aus dem Fenster wird beim A380 auch durch den Abgasstrahl des äußeren Triebwerks getrübt. Auch hier sind Zweistrahler wie die B777 im Vorteil, da hier das Triebwerk so nah am Rumpf ist, dass der Abgasstrahl die Sicht nach unten kaum beeinträchtigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich konnte selbst aus dem Oberdeck recht gut aus dem Fenster schauen.

Schön für dich, wenn du dir das leisten kannst. Bei Lufthansa und Emirates ist das Oberdeck komplett First und Business Class. Normalsterbliche Gelegenheitsflieger wie ich können sich das nicht leisten und sind auf das Unterdeck angewiesen.

 

 

Noch was zur Emirates. Wenn du die B777 mit 43cm Sitzbreite dem A380 mit 47cm nur wegen dem Bilck aus dem Fenster vorziehst, kann ich dir auch nicht helfen.

Das ist eine Frage der Prioritätensetzung. Mir ist der Blick aus dem Fenster wichtiger als die Sitzbreite. Dazu muss ich sagen, dass ich relativ schmal und dünn bin. Wäre ich breit und dick, würde ich das vielleicht anders sehen.

 

Zudem sehe ich wenig Potential, wie ein Passagier den zusätzlichen Raum zwischen Sitz und Seitenwand im A380 sinnvoll nutzen könnte. Das ist hergeschenkter Platz, der es einem zudem kaum ermöglicht, sich zum Schlafen an die Wand anzulehnen. Ein weiterer Minuspunkt.

 

 

Letztes Jahr gab es das Problem schon mal.

http://forum.airliners.de/index.php?s=&amp...st&p=542334

Danke für den Hinweis. Dort sehe ich, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz allein stehe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deshalb werde ich auch wenn ich Lufthansa fliege die A380 zu Gunsten anderer Flugzeugtypen meiden (Lufthansa hat ja genug andere...).

 

Aber eben keine 777 und genau darauf bezog sich die Bemerkung. OT bleibt eben OT...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber eben keine 777 und genau darauf bezog sich die Bemerkung. OT bleibt eben OT...

Schön, aber Lufthansa hat Flugzeugtypen die mit der B777 vergleichbar sind, was Sitzposition, Seitenwände, Fenster, Möglichkeiten zum Herausschauen und Möglichkeiten zum Anlehnen an die Seitenwand angeht. Auf der Langstrecke wären das primär A340, B744 und bald auch B748. Die weisen all die Nachteile, die ich bei der A380 genannt habe, nicht auf, mit Ausnahme des Abgasstrahls des äußeren Triebwerks, der die Sicht nach unten beeinträchtigt. Wenn man bei Lufthansa auch das nicht haben will, bleibt noch die A330.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schön für dich, wenn du dir das leisten kannst. Bei Lufthansa und Emirates ist das Oberdeck komplett First und Business Class. Normalsterbliche Gelegenheitsflieger wie ich können sich das nicht leisten und sind auf das Unterdeck angewiesen.
Das ist aber eine Billige ausrede. In die First oder erst recht in die Business kommt man auch als Normalsterblicher Gelegenheitsflieger rein. Man muß sich nur informieren wie man das am besten macht.

So z.B.

http://forum.airliners.de/index.php?showtopic=49404

 

Ansonsten hat @744pnf vollkommen recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist aber eine Billige ausrede. In die First oder erst recht in die Business kommt man auch als Normalsterblicher Gelegenheitsflieger rein. Man muß sich nur informieren wie man das am besten macht.

So z.B.

http://forum.airliners.de/index.php?showtopic=49404

 

Ansonsten hat @744pnf vollkommen recht.

Ich habe mir diesen langen Reisebericht nicht im einzelnen durchgelesen. Aber wie bitteschön sollte einer, das alle 2-3 Jahre einmal fliegt, in die Business oder First kommen, wenn er nur Economy bezahlen kann? So viele Meilen, dass es zu einem Upgrade reicht, kann der nie im Leben sammeln. Außer, er legt sich Kreditkarten zu, mit denen er bei jeder Geldausgabe Meilen sammelt oder ähnliches, um den Preis, sich zum gläsernen Kunden zu machen. Das muss ich nicht haben, und es ist ja auch nicht notwendig. Es gibt genug Strecken, auf denen anderes Fluggerät als die A380 eingesetzt wird, und dann reicht ein einfaches Economy-Ticket und eine sinnvolle Platzreservierung für einen vernünftigen Ausblick aus dem Fenster, und fertig. Ohne irgendwelche Tricks.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber wie bitteschön sollte einer, das alle 2-3 Jahre einmal fliegt, in die Business oder First kommen, wenn er nur Economy bezahlen kann? So viele Meilen, dass es zu einem Upgrade reicht, kann der nie im Leben sammeln.

 

Ein paar Zeitungsabo reichen meist schon. So bekommt man die Meilen nicht nur für meist unter 10 Euro / 1000 Meilen, sondern auch noch diverse Tageszeitungen und Magazine ein Jahr lang kostenlos obendrauf. In die USA und zurück kostet inkl. Steuern also um die 1500 Euro in der Business Class.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein paar Zeitungsabo reichen meist schon. So bekommt man die Meilen nicht nur für meist unter 10 Euro / 1000 Meilen, sondern auch noch diverse Tageszeitungen und Magazine ein Jahr lang kostenlos obendrauf. In die USA und zurück kostet inkl. Steuern also um die 1500 Euro in der Business Class.

 

Ist eh bald Geschichte. Wer bis jetzt die Chance nicht genutzt hat, hat schlechte Aussichten nochmal > 100.000 Meilen über Abos zu verdienen. Siehe Vielfliegertreff...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist eh bald Geschichte. Wer bis jetzt die Chance nicht genutzt hat, hat schlechte Aussichten nochmal > 100.000 Meilen über Abos zu verdienen. Siehe Vielfliegertreff...

Was in Zukunft ist ist erstmal uninteressant. Es war in der Vergangenheit immer wieder möglich für einen relativ geringen Aufpreis/Meilen von der Holzklasse in die Business zu kommen. Wer aber erst jetzt damit anfängt sollte sich fragen was er die letzten Jahre verpasst hat und nicht die Mitleidstour der geringen (Geld) Mittel geltend machen.

Bei Fernflügen alle 2-3 Jahre würde ich mich aber nicht so weit aus dem Fenster lehnen und solchen Mist schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was in Zukunft ist ist erstmal uninteressant. Es war in der Vergangenheit immer wieder möglich für einen relativ geringen Aufpreis/Meilen von der Holzklasse in die Business zu kommen. Wer aber erst jetzt damit anfängt sollte sich fragen was er die letzten Jahre verpasst hat und nicht die Mitleidstour der geringen (Geld) Mittel geltend machen.

Bei Fernflügen alle 2-3 Jahre würde ich mich aber nicht so weit aus dem Fenster lehnen und solchen Mist schreiben.

Der Ton macht die Musik, mein Lieber. Die Art, wie du mich hier wiederholt anpatzt, gefällt mir nicht.

 

Was ich zu den Sitzplätzen im hinteren Bereich des Unterdecks im A380 geschrieben habe ist durchaus kein Mist. Und von Mitleidstour kann auch keine Rede sein. Was meinst du, warum ein Großteil der Sitzplätze auf die Economy entfällt? Weil sich ein Großteil der Leute nur das leisten kann oder will. Und, wie gesagt: Meilensammeln über Kreditkarten, Zeitungsabos etc. möchte ich (und viele andere auch) nicht, weil man so zwar nicht mit Geld bezahlt, aber mit seinen Daten (Stichwort Gläserner Kunde). Und, ebenfalls wie gesagt: Es ist ja auch nicht nötig, da es genug andere Flugzeugtypen gibt, auf die man ausweichen kann.

 

Jetzt ist aber genug davon, diese Meilen-Diskussion ist ja nun wirklich OT. Ich werde mich an dieser Diskussion nun nicht mehr beteiligen und auch nicht mehr auf deine Kommentare antworten. Sollte mir noch was zum Thema "Sitzplätze im A380" einfallen, werde ich das entweder hier posten (wenn es speziell um das Sitzen im A380 der Lufthansa geht) oder in dem Threat von 2010, auf den du verlinkt hast (wenn es um das Sitzen im A380 allgemein geht), und hoffe, dann nicht wieder patzige Kommentare von dir zu lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe noch mal eine Bitte : da seatguru doch sehr allgemein ist : welche Sektion der Eco im LH A380 habt Ihr erlebt und welche würdet Ihr empfehlen. Kenne bisher nur das obere Deck bei SQ (Eco) und kann unten schlecht einschätzen, wo man sitzen sollte. Fenster als Kriterium ist mir egal, es geht vor allem um (relativ) ruhige Plätze und (etwas) Bewegungsfreiheit. Mir scheint die hintere Sektion mit ihren 7 Reihen ganz gut zu sein. Wer hat Erfahrungen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann zwar noch keine persönlichen Erfahrungen dazu beitragen, aber da wir im September A380 bei LH fliegen, habe ich mir lange Gedanken darum gemacht. Ähnlich wie bei dir, kamen bei uns die erste und die letzte Sektion in Frage. Gegen die Hinterste haben wir uns entschieden, da dann bei der Einreise (in unserem Falle SFO) fast alle Paxe vor ienem stehen würden und sitzen deshalb in der ersten Sektion. Das nur als kleiner Denkanstoß! ;)

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis ! Das sind doch schon mal Faktoren, die man berücksichtigen muß, da das Boarding natürlich bei SQ über einen separaten Zugang erfolgte, man mußte hier "nur" auf die Business Class Gäste warten.

 

Die sind etwas detaillierter :

http://seatexpert.com/seatmap/510/Lufthans...irbus_A380-800/

 

Auf unserem geplanten Flug ist übrigens ganz vorne alles voll, das bestätigt Deine Theorie !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst bei uns waren vorne nur noch wenige Plätze frei - und wir haben mit sieben Monaten Vorlauf gebucht. Aber wie gesagt, genauere Infos kann ich erst Ende September geben, wenn wir aus dem Uelaub zurück sind... ;)

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

@IL-96

Es gibt aber auch Flugmeilen, welche man Verbraten kann.

Das Argument mit dem gläsernen Kunden ist doch auch recht billig. Da du diese Angebote nicht nutzen willst, brauchst du dich auch nicht über den regulären Flugpreis für die F oder C zu beschweren und jammern.

Ich hab z.B. auch keine einzige Meile außerhalb eines Flugzeuges erworben und kann mir dennoch ab und an die F oder C leisten, ohne Arm zu werden.

 

@HAJler und @laozi

Ist bei der LH die vordere Sektion nicht für Statuskunden reserviert? Daher sind viele (oder alle?) Plätze da geblockt.

Hier mal meine eindrücke von EK. Da ist das Hauptdeck fast identisch mir der LH.

Kann auch die vordere Sektion empfehlen. Da stört kein Flügel und man ist schnell aus dem Flieger raus.

Ganz hinten ist es zum rausschauen auch nicht schlecht, aber man ist eben als letzter aus dem Flieger raus. Hat aber eventuell auch mehr Platz, da ja alle vorne Sitzen wollen.

 

Ein Bild vom Ausblick aus dem Fenster vorne hab ich leider nicht. Aber von der letzten Reihe der 3. Sektion. 79A bei EK entspricht 87A bei der LH.

sep09-18.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

besten Dank noch mal ! Kann allen nur empfehlen, solange SQ die "alte Version" fliegt, mal "oben" zu fliegen. Da in dieser Version Eco auf beiden Etagen liegt, kann man auch kleine Spaziergänge auf beiden Etagen unternehmen. Ich nehme mal an, das ist bei EK und LH nicht möglich. Übrigens ist mir der Kondenstreifen der äußeren Triebwerke von "oben" gar nicht aufgefallen.

Nach der SQ-Erfahrung habe ich den Faktor Wartezeit beim Aussteigen übrigens völlig unterschätzt. Bei denen ist eher die andere Richtung stressig : boarding etwa 60 Min vor Abflug, da die Eco der oberen Etage zuerst einsteigt. Und die Kopfhörer gibt`s beim SQ A380 erst nach dem Start (oder ist das beim A380 immer so ?).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist so, wenn man über LH bucht und man dort im Profil keinen Status hat, ist die vordere Sektion geblockt, für Statusinhaber halt. Eine Einschränkung gibt es, bei Probebuchungen ist mir aufgefallen, das die letzte Reihe der ersten Sektion nicht geblockt ist, aber halt sehr begehrt. Mit FTL oder Senator wird das aber gehen. Hat man keinen, muss man halt hoffen, das wenn der Online Check in geöffnet wird, das dort noch was frei ist.

Ich für meinen Teil bin gespannt, wie Reihe 75 bei Qantas am Wochenende sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch keinen Kondensstreifen gesehen. Aber bei so einer negativen Meinung über ein nagelneues Flugzeugmuster ist halt alles schlecht.

 

Ich kenn die SQ Preise leider nicht. Aber mit Emirates kann man ab ca. 120€ den A380 erfliegen. Oberdeck für ca. 275€ in der Business und 390€ in der First.

Leider nur zwischen HKG und BKK. Das kostet OW ca. 120€ oder 190€ Return. Ins Oberdeck in die Business kommt man für ca. 275€ OW oder 425€ Return. First ist für 390€ und 600€ Return zu haben. Also, alles keine utopische Preise die sich kein Normalsterblicher leisten kann. Ab BKK auch als Daytrip möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens kann man die "andere" Kurzstrecke, SIN - HKG, bei SQ schon für 314,- Euro /Return bekommen und in Eco oben sitzen. Nur bei den anderen Klassen werden die dann sehr schnell teurer. Aber wenn die obere Etage das Kriterium ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es müssten eigentlich die letzten beiden Reihen in der ersten Sektion bei LH reservierbar sein. Ich wüsste zumindest nicht, wie ich sonst an diese Plätze gekommen wäre. Wir sitzen 58B,C (meine Freundin wollte lieber am Gang sitzen, damit niemand neben einem einschläft und man nicht raus kann - schlechte Erfahrungen von unserem FUE-HAJ mit einem vier Stunden Dauerschlafer führen dann leider zu solchen Plätzen...) und ich kann nicht mal im Ansatz von einem Status träumen... ;)

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites