Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

UA 951

Hello "Berlin Brandenburg" und Goodbye "Tegel" mit LH 2892 TXL-CGN

Recommended Posts

Hallo und willkommen zu meinem ersten kurzen und knackigen Tripreport hier nach mehr als drei jähriger Pause. Die Vorgeschichte dieses Kurztrips nach Berlin beginnt im August letzten Jahres, als die Berliner Flughäfen Komparsen für den Probebetrieb am "BER" einige Monate vor der Eröffnung im Juni suchten. Ich zögerte nicht lange und suchte mir den 13 März als Probetag aus. Denn es wird in Deutschland in näherer Zukunft wohl kaum mehr die Chance geben an einer Flughafeneröffnung in irgendeiner Form teilzuhaben.

Nachdem die Bestätigung kurz darauf per E-mail kam, dass ich als Teilnehmer bestätigt war, machte ich mich direkt auf die Suche nach passenden Flügen nach Berlin. Wobei sich die Wahl mit Treffpunkt um 8:30 in Schönefeld relativ stark eingeengt hatte. Man kann es auch treffender sagen: Es gab nur einen Flug aus meiner größeren Umgebung, der frühzeitig zum Treffpunkt in Schönefeld ankommen würde, nämlich die 4U 012 CGN-SXF mit Abflug um 6.50 in Köln und Landung um 8:00 in Schönefeld. Entgegen meiner eigenen Erwartungen war der Flug mit dem Einstiegpreis von 29€ sogar schon im August letzten Jahres zu buchen. :o

Für den Rückflug entschied ich mich dann für die Lufthansa von Tegel zurück nach Köln. Erstens hatte ich noch Lufthansa-Gutscheine zu Hause und zweitens konnte ich noch ein letztes Mal von Tegel aus fliegen. Um mir etwas Luft zu lassen wählte ich hier die LH2892 TXL-CGN mit Abflug um 18:15 in Tegel und Ankunft um 19:20 in Köln/Bonn. Wie es sich später herausstellte, könnte es auch das letzte Mal gewesen sein, dass ich mit einer B737-Classic der Lufthansa geflogen bin.

 

Los ging es also am 13.3 zu einer unmenschlichen Zeit zu der knapp einstündigen Fahrt in Richtung CGN. Der einzige Vorteil, wenn man zu solch unmenschlicher Zeit unterwegs ist, dass außer LKWs und einem selbst niemand auf der Autobahn unterwegs ist.

Pünklich am Flughafen und nach einem Kaffee bei Starbucks morgens in der Früh ging es durch die Sicherheitskontrolle zum Gate. Das Gate war heute C70 und um halb 7 begann dann das Boarding der D-AGWQ und recht zügig waren alle an Board. Leider auch mein Sitznachbar, welcher dem Geruch nach, der von ihm ausging, diesen Morgen anscheinend noch keine Dusche oder Deo zu sehen bekommen hatte...... Der Flug sollte zum Glück aber auch nur 50 Minuten nach Schönefeld betragen.

6840759158_51efbfeb60.jpg

6986880551_0152f80706.jpg

6986881373_6914b285b3.jpg

Um 8:15 war ich dann pünktlich am Treffpunkt gegenüber vom Bahnhof für den Shuttlebus zum BER, wo schon viele andere am warten waren.

Der Probebetrieb an sich besteht aus zwei Durchläufen, je einen von 10:15-11:45 und einen von 12:30-14:00.

6985807467_26fcd03516.jpg

Durchgeführt wurde der Tag vom "ORAT-Team", dem Operation Readiness und Airport Transfer-Team. Durchgespielt wurde heute Abflüge von Lufthansa, Easyjet, Brussels Airlines und Air Berlin, sowie Umsteigeverbindungen und Ankunftszenarien. "Spielen" durfte ich jeweils Flugäste für Brussels Airlines und Easyjet, womit ich dann auch den Haupt- sowie den Nordpier betreten konnte. Die Gestaltung des neuen Flughafens hat mich positiv überrascht, vieles ist schon sehr klar und deutlich ausgeschildert und die Architektur doch ansprechend. Die Haupthalle ist gekennzeichnet durch 10 Check-In Inseln, wie man sie z.B aus Hamburg kennt. Was mich persönlich überhaupt nicht gestört hat, aber einige echte Berliner, sind die nun längeren Wege als in TXL und SXF, wobei diese verglichen mit MUC und FRA immer noch recht kurz sind. Wer Tegel gewöhnt ist, dem sei das verziehen. ;)

Ein architektonisch großer Unterschied war zwischen dem Nordpier und dem Rest des Flughafens zu erkennen. Auch ohne es vorher schon gewusst zu haben, konnte man ahnen, dass dies wohl das neue Zuhause von 4U, FR und co. sein würde. Der Nordpier ist aber immernoch eine Schönheit verglichen mit den vielen Loco-Airports und Terminals, die es überall in Europa gibt.

6985807077_e1eb99c565.jpg

Neben uns "Grünen" gab es auch noch die "Blauen",die am üben waren, welches jeweils Mitarbeiter von TXL und SXF waren um mit der neuen Umgebung vertraut gemacht zu werden.

In der Pause zwischen der ersten und der zweiten Welle wurde dann jeweils für jeden ein Lunchpaket zur Verfügung gestellt....

6839685916_7605d9a8dd.jpg

.....welches sehr einer Mahlzeit auf der Langstrecke ähnelte.

Im Großen und Ganzen hätte ich nur zu gerne einen Haufen Fotos vom neuen Terminal gezeigt, nur leider war das Fotografieren außerhalb des Zeltes nicht gestattet. Ich muss schon sagen, dass ich mich nach dem Probebetrieb nun noch mehr auf den neuen Hauptstadtflughafen freue, wobei dieser für meine Angelegenheiten in Berlin weniger günstig als TXL gelegen ist, aber immerhin nun endlich einen eigenen Bahnhof hat und man nicht mehr je nachdem auf ein Taxi angewiesen ist.

Zum Schluss wurden dann noch Geschenktüten verteilt, welche Goddies von LH und AB enthielten, eine Kaffeetasse vom neunen Flughafen, sowie einen Gutschein für die neue Aussichtsplatform am BER.

Alles in allem ein gelungener Tag am BER und so machte ich mich um 15:00 Uhr mit kurzen Stop in der Innenstatdt auf in Richtung TXL zu meinen ersten LH-Flug, der nicht Frankfurter Boden berührt (ja, solche Premieren gibt es auch noch), dem letzten Flug von TXL sowie wahrscheinlich den letzten Flug mit einer B737-300 der Lufthansa.

 

Um ungefähr halb 5 erreichte ich Tegel, eigentlich um noch einmal die Aussichtsplatform zu besuchen, nur schließt diese bis April schon um 16:00 Uhr.....

6985808513_db1ec37e1d.jpg

Machte nichts, sodass ich noch Zeit für eine leckere Currywurst hatte. Schon erstaunlich, was bei der der "Ess-Bahn" teilweise für ein Andrang ist.

6985808023_a9ab7caa5d.jpg

6839686264_a4529918fc.jpg

hmmmmm lecker... :)

Aufgrund der geschlossenen Terrasse konnte ich mich auch überpünktlich in Richtung Gate A07 aufmachen.

6839687224_350518477e.jpg

Diese kurzen Wege zum Gate machten Tegel irgendwie einzigartig... Was mich in unserer heutigen Zeit dann doch überraschte war, dass auf einem Flug wie diesem, der zu 90% von Geschäftsreisenden mit Handgepäck genutzt wird, immer noch sehr viele erst am Gate einchecken. Gerade bei Geschäftsreisenden hätte ich gedacht, dass alle schon längst eingecheckt haben....naja, man lernt nie aus.

 

Von Gate A07 hat man einen super Blick auf das Vorfeld, wobei mir diese Glaskästen noch nie aufgefallen sind, sind die etwa neueren Datums?

6839687436_ee44d15419.jpg

Kurze Zeit später erreichte auch unser Flieger nach Köln/Bonn das Gate.

6839687636_90fe6bfaa0.jpg

Der Boardingaufruf kam pünktlich, war aber so leise, hätte ich meine Kopfhörer aufgehabt, hätte ich das Boarding sehr wohl verpassen können. Das schöne beim Boarding mit Geschäftreisenden, es geht sehr fix und ist schnell "completed". Begrüßt wurden wir von zwei doch sehr fröhlichen Flugbegleiterinnen. Zwischendrin beim Boarding fing ich dann auch noch Gesprächsfetzen zum neuen Haupstatdtflughafen auf und das Jammern über die zukünftig weiten Wege raus auf's Land.. :o

 

Alle im Flieger, los geht's....

6839687874_88fa8345d9.jpg

Hier ist ein Video zum Start.

 

Sonnenuntergang über den Wolken und auf gehts's heimwärts.

6839688110_269cef4a39.jpg

6985809795_549a506f8c.jpg

6985810005_955ac46967.jpg

Der Service auf diesen Flug bestand aus einer kleinen Bretzeltüte und einer Getränkerunde. Und ich muss sagen, dass ich mich langsam realtiv wohl fühle in den neuen Slimsitzen der Lufthansa.

6839688740_20a3aba0c8.jpg

Nach nicht mal 50 Minuten begann dann der Landeanflug auf Köln/Bonn.

6839689366_28d8cc2f3f.jpg

6839689602_fd95963a59.jpg

Unter den Wolken wurde es dann wie zu erwarten dann auch schlagartig stockdunkel und wir landeten überpünktlich wieder in Köln.

6985810643_d5db024cdc.jpg

Ein anderer "Bobby" neben uns am Gate, wahrscheinlich vor seinem Weg nach Hamburg.

6839690080_aca4f95925.jpg

Fazit:

Ich werden Tegel vermissen, aber ich freuen mich auch darauf, dass Berlin endlich mal einen repräsentativen Haupstadtflughafen bekommt. Man kann halt nicht alles haben.... ;)

Ich hoffe, dass der kurze Report hier allen gefallen hat.

Share this post


Link to post

Ich werde diesen Tag jetzt Dienstag erleben, von daher ist dein Bericht schon eine gute Einstimmung auf das, was mich dort nächste Woche erwartet. Und er bestätigt, dass sich nicht nur Berliner und Brandenburger am Test beteiligen, sondern dass sich die interessierte "Fangemeinde" oder einfach nur Flugbegeisterten aus weiteren Teilen Deutschland am Test beteiligen. Ich werde mir allerdings nicht den Stress einer frühen Anreise antun und schon einen Tag vorher (über Tegel) anreisen, Berlin hat ja schließlich viel zu bieten. Und ja, auch das werden dann meine letzte Landung und auch mein lezter Start in Tegel sein. Danke für die Einstimmung mit netten Bildern :rolleyes: (auch wenn du jetzt schon verraten hast, was es als kleines Präsent gibt)! :angry:

Share this post


Link to post
Ich werde diesen Tag jetzt Dienstag erleben, von daher ist dein Bericht schon eine gute Einstimmung auf das, was mich dort nächste Woche erwartet. Und er bestätigt, dass sich nicht nur Berliner und Brandenburger am Test beteiligen, sondern dass sich die interessierte "Fangemeinde" oder einfach nur Flugbegeisterten aus weiteren Teilen Deutschland am Test beteiligen.

Ein paar sind immer dabei, zumindestens wenn man bei der Anmeldung auf die Postleitzahlen und den Wohnort schaut. ;)

Danke für die Einstimmung mit netten Bildern :rolleyes: (auch wenn du jetzt schon verraten hast, was es als kleines Präsent gibt)! :angry:

Die meisten hatten Kameras dabei, um etwaige Bilder vom Gelände zu schießen, wie sehr es dann aber den Probebetrieb gestört hätte kann ich nicht sagen. Ich denke auch mal, sie wollen halt keine Bilder haben, die den Flughafen noch unfertig zeigen. Nun sei es nunmal so.....

Was für Goddies drin sind, habe ich ja nicht gesagt. :P

Share this post


Link to post
(...)

Was für Goddies drin sind, habe ich ja nicht gesagt. :P

 

Okay, dann bleibt noch etwas "Restspannung" erhalten und dir sei natürlich verziehen ;) ! :D

Share this post


Link to post
Im großen und ganzen hätte ich nur zu gerne einen Haufen Fotos vom neuen Terminal gezeigt, nur leider war das Fotografieren außerhalb des Zeltes nicht gestattet.

 

Stimmt es, dass Mobil-Telefone mit Kamera-Funtion während des Probebetriebes verboten sind (wegen Fotoaufnahmen)? Oder ist das nur ein Gerücht?

Share this post


Link to post

Danke für deinen TR!

 

Ich werde diesen Tag jetzt Dienstag erleben, von daher ist dein Bericht schon eine gute Einstimmung auf das, was mich dort nächste Woche erwartet. Und er bestätigt, dass sich nicht nur Berliner und Brandenburger am Test beteiligen, sondern dass sich die interessierte "Fangemeinde" oder einfach nur Flugbegeisterten aus weiteren Teilen Deutschland am Test beteiligen.

 

Ich bin am nächsten Dienstag auch dabei - bin auch schon ziemlich gespannt auf den neuen BER.

Die frühe Anreise war auch mir etwas zu knapp, ich fliege morgen Abend nach Schönefeld ein.

Share this post


Link to post
Stimmt es, dass Mobil-Telefone mit Kamera-Funtion während des Probebetriebes verboten sind (wegen Fotoaufnahmen)? Oder ist das nur ein Gerücht?

Es gab sogar welche, die während des Probebetriebs im Terminal angerufen wurden. Solange man nicht neben den Verantwortlichen steht und mit seinem Handy alles abfilmt wird es keinen stören, wenn man sein Smartphone dabei hat.

 

Es kann natürlich sein, dass es offiziel so ist, aber in der Praxis hatten alle ihre Handys bei sich inkl. Handtaschen.

Share this post


Link to post