Zum Inhalt springen
airliners.de

Empfohlene Beiträge

Liebes Mod-Team,

 

ihr solltet Euch endlich mal entscheiden, in welche Richtung das hier noch gehen soll. Soll es ein Forum für ernsthaft und sachlich geführte Diskussionen um die Luftfahrt sein oder eine Community bei der halbwüchsige und gestörte Fanboys und Trolle den wesentlichen Ton angeben, die ihre "Gesinnung" in jedem ihrer Beiträge zum Ausdruck bringen müssen? Es ist mittlerweile unerträglich geworden, sachliche Diskussionen um die 787 und 747 und andere Themen sind nicht mehr möglich.

 

Ignore-Funktion schön und gut, die hat bei mir auch ordentlich zu tun, nur bringt diese nichts wenn die Beiträge dieser Trolle auch noch zitiert werden.

 

Ich weiss ja selber, dass ich mich mitunter auf das Niveau herabbegehe ohne das es sein müsste. Wenn ihr aber schon meine Einwürfe gegen die Trolle (berechtigterweise!) löschen müsst dann bitte auch sämtliche nicht der Sache beiträgenen Beiträge der Trolle.

 

Es ist schade dass solche Leute diejenigen verdrängen, die stets für sachliche Kommentare gut waren und für gute Diskussionen

gesorgt haben.

 

Gruß,

Link zum Beitrag
  • airliners.de Team

Hallo Ronaldinho,

 

Ignore-Funktion schön und gut, die hat bei mir auch ordentlich zu tun, nur bringt diese nichts wenn die Beiträge dieser Trolle auch noch zitiert werden.

für solche Fälle haben wir die "Beitrag melden"-Funktion. Doch bisher wurde diese im 787-Thread nicht genutzt.

 

Ich weiss ja selber, dass ich mich mitunter auf das Niveau herabbegehe ohne das es sein müsste. Wenn ihr aber schon meine Einwürfe gegen die Trolle (berechtigterweise!) löschen müsst dann bitte auch sämtliche nicht der Sache beiträgenen Beiträge der Trolle.

Wir haben in diesem Jahr genau 3 Beiträge im 787-Thread gelöscht. Davon ein Beitrag von dir. Soweit ich das überblicken Konnte, drehen sich die restlichen Beiträge um verzinkte Artikel.

 

Link zum Beitrag

Hallo Alexander,

 

danke für die Antwort ... aber warum wird nicht auf die beiden anderen, in meinen Augen entscheidene Absätze meines Beitrages eingegangen? Warum bekennt ihr nicht mal Farbe und sagt in welche Richtung es wirklich gehen soll? Ein Weiter-so ist, so leid es mir tut, nicht akzeptabel ....

 

Gruß,

Link zum Beitrag
  • airliners.de Team
Hallo Alexander,

 

danke für die Antwort ... aber warum wird nicht auf die beiden anderen, in meinen Augen entscheidene Absätze meines Beitrages eingegangen? Warum bekennt ihr nicht mal Farbe und sagt in welche Richtung es wirklich gehen soll? Ein Weiter-so ist, so leid es mir tut, nicht akzeptabel ....

 

Gruß,

Strukturelle Änderungen sind nicht geplant. Ich verstehe auch nicht genau worauf die hinaus willst. Sollen wir das Forum für weitere Teilnehmer sperren und nur einem Elitären kreis zur Verfügung stellen, oder soll das Forum jedem die Möglichkeit bieten sich zu äußern? Unsere Position ist hier denke ich klar. Wir wünschen eine offene Diskussion und denken dass jeder die Möglichkeit haben sollte sich im Forum einzubringen.

 

Sollte dann doch jemand gegen die Forenregeln verstoßen oder negativ auffallen, kannst du gerne die Beiträge melden. Wir werden uns diese dann genauer anschauen. Im Extremfall kannst du mit gerne eine PM schreiben.

 

Bearbeitet von Alexander Fialski
Link zum Beitrag
Wir wünschen eine offene Diskussion und denken dass jeder die Möglichkeit haben sollte sich im Forum einzubringen.

 

Letzten Endes haben wir es mit zwei Extremforderungen zu tun, zwischen denen es praktisch unmöglich ist, den richtigen Mittelweg zu finden: auf der einen Seite die hier vertretene Meinung, man solle "mit eisernem Besen durchkehren" auf der anderen stehen diejenigen, die beim geringsten Einschreiten seitens der Moderatoren gleich von Zensur sprechen oder sogar noch andere Verbalinjurien auffahren. Die Alternative wäre ein Konstrukt wie beim a.net-Forum, wo der Kreis der postenden durch kostenpflichtige Mitgliedschaft gezielt elitär gehalten wird. Wenn man sich auf Seiten der Betreiber dagegen entschieden hat kann ich das gut verstehen.

Link zum Beitrag
Die Alternative wäre ein Konstrukt wie beim a.net-Forum, wo der Kreis der postenden durch kostenpflichtige Mitgliedschaft gezielt elitär gehalten wird. Wenn man sich auf Seiten der Betreiber dagegen entschieden hat kann ich das gut verstehen.

Selbst diese Alternative garantiert nicht, dass Diskussionen frei von Getrolle sind.

 

Ansonsten bitte ich als jemand, der mit dem grundsätzlich unmoderierten usenet großgeworden ist, darum, Moderationseingriffe nur äußerst zurückhaltend vorzunehmen. Die Ignorierfunktion existiert. Zusammen mit einer Zurückhaltung beim Zitieren und der maßvollen Nutzung der Möglichkeit, Beiträge zu "melden", sollten sich auch weiterhin Diskussionen in ernsthaften Bahnen bewegen können.

Link zum Beitrag
  • 1 Jahr später...

Ich bin auch ein Gegner von zu vielen Moderatoreneingriffen. Gerade in den letzten Monaten finde ich hat das hier im Forum dramatisch Überhand genommen und in fast jedem Theard findet man jetzt Moderatoreneingriffe. Jede kleine Randbemerkung zu einem Thema wird direkt gelöscht oder ausgelagert. Man kann kaum noch ein Thema in aller Tiefe durchdiskutieren, dafür gibt es ewig lamme Sammeltheards in denen zwischen Belanglosigkeiten auch wichtige News versteckt sind.

 

Und bezüglich Trollen, einfach in die Ignorierliste und nicht mehr drauf eingehen. Glaubt mir, man verpasst wenig und wenn man dem Theard doch einmal nicht folgen kann, kann man sich den Beitrag einzeln anzeigen lassen (auch wenn ich das fast immer bereut habe weil nur nonsens drin stand)

Link zum Beitrag

Wie lange dauert es, bis ein schon mehrfach gesperrter Troll wie franzl_74 aka lufthanseat100@web.de hier wieder gesperrt wird?

Da die MODs das hier ehrenamtlich machen, kann nicht in Echtzeit moderiert oder alles mitgelesen werden. Der fragliche User hat sich heute um 13 Uhr angemeldet, insofern finde ich etwas ungeduldig, zwei Stunden später zu monieren, warum der Troll noch immer nicht gesperrt ist.

Link zum Beitrag

@Touchdown: Ich glaube darum geht es doch gar nicht. Wenn ich weiß, dass ein Troll nach einer Woche wieder hier ist, wird meine Laune bezueglich dieses Forums dadurch nicht besser. Ich habe in einer PN mit einem anderen Moderator mal angeregt, die Anmeldung zum Forum mit Name und Anschrift zu machen und z.B. Passwort Zusendung per Brief. Das ist natuerlich ein Aufwand, auch finanziell. Aber es hilft denke ich gegen Trolle.

Link zum Beitrag

Mit vertretbarem Aufwand lässt sich das nicht machen - und sicherlich nicht kostenfrei für die Nutzer.

 

Ich kann jetzt auch das Drama nicht so ganz erkennen. Trolle werden relativ schnell beseitigt, und wer das nicht abwarten will, der kann die Ignore-funktion, die auf Wunsch vieler Nutzer eingeführt wurde, nutzen. Natürlich sind so Leute nervig, aber sie existieren auch nur, weil immer wieder wider besseres Wissen auf Stuss reagiert und versucht wird, mit ihnen zu argumentieren. Ignorieren und ein bisschen Gelassenheit scheint mir zielführender zu sein als zig Lagen an Administration und Kontrolle einzuziehen.

Link zum Beitrag

Da die MODs das hier ehrenamtlich machen, kann nicht in Echtzeit moderiert oder alles mitgelesen werden. Der fragliche User hat sich heute um 13 Uhr angemeldet, insofern finde ich etwas ungeduldig, zwei Stunden später zu monieren, warum der Troll noch immer nicht gesperrt ist.

Ist jetzt wahrscheinlich heftiger herüber gekommen wie es gemeint war.

Hauptsache ist, er ist spätestens nach einem Tag wieder weg.

Link zum Beitrag
  • airliners.de Team

@Touchdown: Ich glaube darum geht es doch gar nicht. Wenn ich weiß, dass ein Troll nach einer Woche wieder hier ist, wird meine Laune bezueglich dieses Forums dadurch nicht besser. Ich habe in einer PN mit einem anderen Moderator mal angeregt, die Anmeldung zum Forum mit Name und Anschrift zu machen und z.B. Passwort Zusendung per Brief. Das ist natuerlich ein Aufwand, auch finanziell. Aber es hilft denke ich gegen Trolle.

Die Idee ist interessant, der Aufwand dafür aber enorm. Zu dem gehe ich davon aus, das der Großteil sich dann nicht mehr anmelden würde. Wir evaluieren allerdings gerade ob und welche Maßnahmen da zukünftig möglich wären.

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...