Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Andii

Hilfe Flug Asien / Vietnam

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

ich plane zur Zeit meinen Urlaub für Weihnachten (jaja, ich weiß, ist preismäßig nicht gerade die günstigste Zeit, aber es geht nunmal nicht anders).

 

Möglicher Zeitraum ist 21.12 - 14.1, wobei er nicht komplett ausgeschöpft werden muss.

 

(Haupt-)Ziel ist Vietnam (geplant: ca. 17-tägige Rundtour).

 

Nun sind die Flüge FRA-Hanoi, Saigon-FRA nunmal preislich nicht gerade günstig. Zwar gibt es auch ganz interessante Routings (FRA-Shanghai-Taipeh-Hanoi-Hongkong-Shanghai-FRA) die preislich okay sind, nur sind dann wohl keine Stopover möglich (oder geht das bei CZ vielleicht doch irgendwie?), weswegen es mir auch nicht unbedingt viel bringt.

 

Daher (und weil Fliegen nunmal definitiv nichts schlechtes ist und zudem ja auch noch übrige Zeit ist) habe ich nichts dagegen, auch etwas umständlich nach Vietnam zu kommen und z.b. Langstrecke nach Bangkok, Singapur, KUL o.ä. zu fliegen und dann mit LCCs weiter zu reisen.

 

Nur habe ich bislang noch kein wirklich lohnenswertes Routing ausgemacht.

Habt ihr eine Idee, welches Routing preislich und LCC-technisch Sinn machen könnte?

Oder wisst, wie man die Flüge mit vielen Zwischenstopps auch als Stopover buchen kann (als Gabelflüge taucht der Preis dann meist nie mehr auf)?

 

Was ich bislang ausgemacht habe:
FRA-BKK ca. 620 Euro

FRA-Hanoi ca. 720 Euro

FRA-Hanoi / Saigon-FRA ca. 750 Euro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine bisher gefundenen Flugpreise finde ich nicht schlecht.

Behalte auch im Hinterkopf, dass ein Gabelflug zu deutlich schlechteren Tarifen führen kann, so dass es manchmal günstiger ist, hier z.B. FRA-SGN-FRA zu buchen und 1x SGN-HAN separat (z.B. bei Jetstar). Also alles mal durchspielen, falls Du es noch nicht getan hast.

Bin selbst im Februar dort, habe ebenfalls 16 Tage, und das Etihad-Gabelflug-"Angebot" genutzt, das derzeit schon auf allen Blogs steht. Der Preis ist aber in der Hauptsaison nicht annähernd darstellbar, so dass Du mit um 700 EUR schon gut bedient sein dürftest.

 

Für das Programm des Trips spiele ich aktuell mit 2 Gedanken (An-/Abreise von/nach SGN; kenne Saigon, Hanoi und die Ha Long Bucht bereits): Vietnam "langsam" von Süd nach Nord und dann mit Jetstar zurückfliegen oder via Kambodscha -> Kratie nach Laos (Pakse --> Nordlaos und dann die Küste von Vietnam wieder runter). Könnte aber zeitlich zu viel sein, je nachdem wie viel ihr sehen wollt. Besonders in Laos geht es nur langsam voran. Thailand ist von der Infrastruktur und den Busverbindungen etc. weit besser.

Flugtechnisch würde ich mich mit Jetstar (in VN), Air Asia (ganze Region) und Vietnam Airlines, Lao Airlines sowie Bangkok Airways auseinandersetzen.

 

Zu beachten ist dabei auch die Visa Problematik (Multiple Entry Visum für Vietnam?), schlechte Planung kann da sehr zeitintensiv und/ oder teuer werden. Visa für Laos und Kambodscha gibt's direkt vor Ort, nur VN ist da etwas speziell und auch deutlich teurer.

In China kannst Du je nach Airport bis zu 72h ohne Visum rein, Peking und Shanghai sind definitiv lohnenswert.

Nach Multi-Strecken hast Du schon gesucht (FRA-CAN, CAN-SGN, SGN-FRA)? Manchmal muss man da ein bisschen spielen, damit man auch alle relevanten Strecken angezeigt bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

War selber letzten Winter in Vietnam und Kambodscha unterwegs. Wir sind damals mit Oman Air nach BKK und zurück von KUL geflogen. BKK bis Kambodscha waren bei uns Reisen mit dem Bus. Von SGN nach KUL sind wir mit Air Asia geflogen. Für uns ist ein Flug über Peking oder Shanghai alleine deswegen nicht infrage gekommen, da dort die Temperaturen natürlich viel niedriger sind und wir somit noch extra lange Kleidung einpacken hätten müssen.

In Vietnam hatten wir noch einen Inlandsflug mit Vietjet. Die Airline ist ja relativ unbekannt und - soweit mir bekannt - kann man nur auf der Homepage von denen buchen. War aber durchaus positiv von denen angetan. Crew war sehr freundlich, Flug pünktlich, die Maschine machte einen guten Eindruck und der Preis war weitaus niedriger als mit anderen Airlines. Vll kann einer von euch ja diesen Tipp gebrauchen ;) Für Kambodscha würde ich vorab ein E-Visum beantragen. Diejenigen, die an der Grenze mit E-Visum ankamen, hatten da wirklich einen Zeitvorteil. Würde schätzen, dass wir mehr als 1,5 Stunden dadurch "gespart" haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten! Wir planen eine Tour von Nord nach Süd mit einem Badestop.
Die Flüge werde ich demnächst mal zusammenstellen.

 

Habt ihr vielleicht Erfahrungen für einen Badeaufenthalt in Vietnam?

Und hat jemand Tipps für die Anreise nach Laos, falls man das mit aufnimmt? Billigfliegermäßig ist da offenbar noch nicht viel los..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein klassischer Badeort mit schönem Strand ist Phan Thiet bzw. Mui Ne, etwa 200 km nordöstlich von Saigon. Zwischen den beiden Orten gibt es eine ganze Reihe Strandhotels verschiedener Klassen bzw. Sterne. Meine Erfahrungen dort waren sehr positiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lao Airlines und Vietnam Airlines fliegen im Codeshare von Hanoi nach Luang Prabang, hatte damals (2012) ca. 110 Dollar one way bezahlt.

Auf der Seite von Lao Airlines war der Flug deutlich günstiger als bei Vietnam Airlines, durchgeführt wurde er aber von Vietnam Airlines (mit einer der außerhalb KLM sehr seltenen Fokker).

Innerhalb von Laos/Kambodscha sind die Flüge vergleichsweise teuer, erst Thailand bietet mit diversen Billigfliegern wieder "faire" Preise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht mal nach einem Return nach Saigon schauen und dann SGN-HAN separat dranstückeln. Da es wesentlich mehr internationale Flüge nach SGN gibt als nach HAN, ist eine Gabel HAN/SGN nach meinen Erfahrungen tendenziell preistreibend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos.

 

Was das Baden angeht: Gibt es da eurer Meinung nach Prioritäten?

 

Phan Thiet / Nha Trang / Da Nang?

Es gibt ja auch noch die Inseln ganz im Süden (Phu Quoc), die angeblich sehr schön sein sollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Infos.

 

Was das Baden angeht: Gibt es da eurer Meinung nach Prioritäten?

 

Phan Thiet / Nha Trang / Da Nang?

Es gibt ja auch noch die Inseln ganz im Süden (Phu Quoc), die angeblich sehr schön sein sollen?

 

Nha Trang ist natürlich für seine Strände bekannt, die auch wirklich schön sind. Allerdings ist Nha Trang mittlerweile schon sehr touristisch. Da hat mir persönlich Phan Thiet besser gefallen. In der Innenstadt kam es uns so vor, als ob die Vietnamesen dort nur sehr selten auf "Ausländer" treffen. Dies endete darin, dass wir sogar für das vietnamesiche Fernsehen interviewt wurden, Leute mit uns Fotos machen wollten und wir des öfteren einfach angefasst wurden. War aber nie negativ für uns, da die Leute sehr freundlich waren. Für uns natürlich eine sehr krasse Erfahrung.

Ich selbst war zwar nicht in Phu Quoc, haben aber mit mehreren Touristen gesprochen, die dort waren. Das Feedback war gemischt. Einerseits wohl traumhafte Strände, andererseits allerdings auch sonst eher tote Hose. Aber, wie gesagt, ich war selbst dort noch nicht und habe es nur von anderen in Vietnam gehört.

Was ich in Nha Trang noch empfehlen kann, ist eine Rollertour in das Umland zu machen. Haben im Hostel an der Rezeption gebucht und waren daher nur zu dritt. Der Guide hat seinen Fahrstil an uns angepasst, uns zu verlassenen Wasserfällen geführt und uns diverse "kleine Highlights" gezeigt, die man nur selten sieht. Nur so am Rande ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Frage zur Buchungs-"Strategie":

wenn ich nach meinem favorisierten F.ug online suche wird mir ein Preis von 680 Euro p.P. angezeigt. Suche ich nach 2 Plätzen wird mir 1500 Euro (2x750Euro) angezeigt.

>4 Plätze zu 750 Euro p.P. scheint es auch noch zu geben.

 

Ist es also theoretisch gefahrlos möglich, erst das günstige Ticket zu buchen und dann extra ein teureres?

Wieso kann man bei den online-Anbietern denn nicht die 2 Tickets auf einmal buchen, die dann aus einem günstigeren und einem teureren bestehen? Müssen zusammen gebuchte Tickets immer die gleiche Buchungsklasse haben?

Danke und Grüße

Andii

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen