Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Lp0815

"Star-Order"

Recommended Posts

Übrigens wurde die Fertigung der Avro RJs bereits Ende 2001 eingestellt.

Das zuletzt gebaute Flugzeug, ein ARJ 100 ging vor kurzem an die finnische Blue1.

Share this post


Link to post
Share on other sites

tyrolean bekommt im april vier f100. ich widerspreche zwar jetzt denen die offenbar mehr ahnung als ich haben, aber ich denke trotzdem dass damit die 4 md87 der aua ersetzen werden - auch wenn es für die md87 noch keine konkreten käufer gibt.

denn zusätzlich werden heuer noch neue crjs (abgesehen von denen der ng) an vo ausgeliefert und ich glaube dass ansonsten die expansion weit übertrieben wäre...

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: NG-SNL7 am 2004-01-02 23:04 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

@NG-SNL7: So habe es ich vor Weihnachten auch gehört. Nicht 15 Fokker 100 werden geleast, sondern vier in diesem Jahr, eventuell noch weitere 2005. Der Aufsichtsrat hat mW eine Bestellung von 15 Regionaljets genehmigt (CRJ/ERJ/A318). Die vier F100 werden zu 99% die MD87 ablösen, die spätestens im Oktober aus dem Umlauf genommen werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine EMB190 als 735-Nachfolger? Fällt mir schwer zu glauben. Die EMB hat bei One-Class 32"Pitch Bestuhlung 98 Plätze in einer relativ engen Kabine (im Vergleich zur 737) - die 735 ist da schon ein Stück größer: 122 Sitze bei gleichem Sitzabstand. Wenn man mit der Regioorder die 735 1:1 ersetzen will, dann bleibt nur die 717 oder A318 - allein schon aus Komfortgründen.

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hame am 2004-01-02 23:00 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist doch komisch, von air canada weis man jetzt einen guten monat was sie bestellen, nämlich crj-700 und emb-190, aus dem lh-vorstand aber gibt es keine aussage dazu.

 

also meine vermutung:

der star-alliance order wird doch nicht so einheitlich wie einst geplant.

die emb 190 ist für lufthansa als 735 ersatz nun denkbar ungeeignet. ersten die kabine, zweitens die reichweite. sollte die emb 190 überhaupt zu lufthansa (regional) kommen, dann denke ich nur als ersatz für die arj-85 und die 146-200/300 der ew, wobei man sich bei lh - das würde die fehlenden aussagen der konzernspitze erklären - auch noch immer für eine fd 728/928 entscheiden könnte. die 735 dürfte wohl eher durch ein anderes muster abgelöst werden, und hier hat dann die 717-200 immer noch gute chancen. sie liegt von der paxe genau zwischen 735 und 733 (die ja auch zur ausmusterung ansteht. man bestellt also ein paar 717 um beide typen zu ersetzen, um die meisten 735/733-strecken darauf umzustellen. wo die 717 zu klein ist kommen ein paar neue 319 (sobald lh genügend piloten für die 32S hat) zum einsatz. strecken, die nicht ganz so hohe auslastung haben, werden auf den avro/146-ersatz umgestellt.

 

großer vorteil dieser strategie:

die konzernflotte hat zwei typen weniger und ist damit einheitlicher

320-150pax

319-126pax (statt 733)

717-110pax (statt 733/735)

er9/fd9-90pax (statt 146/ar8)

cr7-70pax

eine solche flotte hat keine wesentliche lücke

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: jumpseat am 2004-01-03 14:49 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

"die emb 190 ist für lufthansa als 735 ersatz nun denkbar ungeeignet. ersten die kabine, zweitens die reichweite. "

 

Ich kann dir dabei ehrlich gesagt nicht ganz folgen. Vergleichen wir mal die beiden Muster :

 

LH 737-500 : 103 Sitzplätze bei 31"

EMB 190 : 100 Sitzplätze bei 32"

 

--> Gleiche Kapazität, aber grösser Sitzabstand bei Embraer.

 

Bestuhlung 2+2 bei Embraer, 3+3 bei Boeing.

Nachteil : Bei EMB 190 keine flexible C-Class Einteilung möglich. Dafür aber auch keine Mittelplätze in der gesamten Cabin.

 

 

Maximale Reichweite der 737-500 bei maximaler Passagierzahl : 2500 km

 

Maximale Reichweite der EMB 190 bei gleichen Bedingungen : 4000 km

 

--> Klarer Sieg für Embraer.

 

Dazu kommen noch die deutlich niedrigeren Kosten im Betrieb und der Wartung gegenüber einer Boeing 717 oder dem A318.

 

 

Ich denke auch LH wird sich für Embraer entscheiden, dafür sprechen schon die Zahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ EDDM

 

Ich habe meine Daten von den Herstellen (u.a. Homepages) der beiden Typen und dadrauf geachtet beide den gleichen Sitzabstand aufweisen. In der Realität kann eine Airline von den Herstellerangaben natürlich abweichen, z.B. durch den Einbau von größeren Galleybereichen. Die mit der 737–500 vergleichbare –600 nimmt bei einem 31“-Pitch sogar 132 Passagiere auf!

 

@ jumpseat

 

717-110? Die gibt es nicht, bisher wird nur die -200 gebaut. Es soll aber eine um 20- Plätze vergrößerte 717-300 der Star Allianz angeboten worden sein. Eine gegenüber der –200 verkleinerte Version (die 717-.100) ist bisher von Boeing abgelehnt worden. Die 717-300 wäre dann ein optimaler Ersatz für die 737-300.

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hame am 2004-01-03 18:53 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir ziemlich sicher das wir bei LH keinen CR9 sehen werden. Grund ist ganz einfach das Gepäck. Ist schon beim CR7 ein Drama wenn man so typische Langstreckenzubringer wie TRN-FRA fliegt und erstmal 25 Koffer stehen lassen muss.

 

Der EMB wäre zwar eine Alternative allerdings nach dem anfänglichen und immer noch anhaltenden Terror mit dere zuverlässigkeit kann ich mir nicht vorstellen das man eine Brasilianisches "Plastikflugzeug" kauft. ER3 und 4 sind im punkto zuverlässigkeit schon nciht der Knaller! Weiß ich von nem LX cpt dem ich mal einen Besuch im Cockpit abstattete.

Alles andere als ein Boeing oder Airbus produkt würde keinen Sinn machen. Beide sicher extrem günstig zu haben der eine zwar etwas teurer im Unterhalt aber durch das Typerating eine einmalige Flexibilität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hame

ich habe nichts von einer 717-110 geschrieben, sondern davon, daß die 717(-200) bei lh (in lh-typischer konfiguration) maximal 110 Paxe aufnehmen könnte. daß es keine 717-100 gibt ist mir bekannt, und wenn es sie gäbe, dann hiesen die an lufthansa ausgelieferten maschinen auch 717-130 (im Fall der existierenden 200er 717-230).

eine 717-300 bei lufthansa wäre nun wirklich überflüssig, denn mit der a319 hat man bereits ein Muster mit dem man die 737-300 optimal ersetzen kann.

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: jumpseat am 2004-01-03 18:49 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ jumpseat

 

Sorry, da habe ich falsch gelesen. Hab irgendwie das "Pax" übersehen und dann sah die 717-110 so schön nach einer neuen Variante aus, die ich eigentlich erhoffe, denn dann hätte Boeing mit der 717-100 bis 300 eine attraktive Flugzeugfamilie.

 

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hame am 2004-01-03 18:55 ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

@eddm

die von embraer (nun wirklich nicht ausführliche) darstellung der 190 biete kaum eine galley und wie hame schon richtig geschrieben hat, auch nicht die möglichkeit einer flexibelen gestaltung von c-&y-class.

bei der darstellung der reichweite steht nichts von maximum payload, sondern nur maximum range. die angaben die du zur 737-500 zitierst, scheinen die von der (in solchen dingen sehr konservativen) lh-website zu sein. wenn du hier nachschaust, kannst du feststellen, daß man mit einer 735 auch sehr viel weiter kommt, als 2500km: http://www.airliners.de/community/frame.ph...ity%2Flogin.php

der maximum payload der 717-200 ist bei ca. 1250nm (ca. 2400km), die maximum range ist allerding doppelt so hoch (siehe http://www.boeing.com/assocproducts/aircom...ps/717sec3.pdf). bei der emb 190 dürfte das verhältnis kaum anders sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hame

da mir die 717 persönlich auch sehr gut gefällt, hätte auch ich nichts gegen eine verkürzte (-100) und eine verlängerte (-300) version. die marktchancen würden m.e. erheblich steigen. leider scheint man aber auch hier immer wieder im hause boeing lieber träume zu verwirklichen, als ein marktsegment zurück zu erobern wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wieso eigentlich die ganze Diskussion über den 735 bzw. 733 - Ersatz?

War es nicht schon feste Absicht von LH jene durch Airbusflugzeuge (319) auszutauschen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich denke die Entscheidung wird noch bis Frühjahr auf sich warten lassen.

 

Noch mal zur Erinnerung: AC hat ein Memorandum of Understanding (MOU)unterschrieben. Etwas flapsig ausgedrückt heißt das: AC ist sich hausintern darüber einig xyz-Jets bei Canadair und zyx-Jets bei Embraer zu bestellen. Damit die Kapazitäten bei den Herstellern frei sind, gibt man denen natürlich auch Bescheid, was diese ihrerseits direkt für eine Pressemeldung nutzten.

Ausserdem musste AC sich zum Jahresende entscheiden - wegen den Restrukturierungsarbeiten an der Gesellschaft und dem entsprechenden Business-Plan für das Go der Banken und des neuen HongKong-Investors.

 

Das heißt aber immer noch, dass eine gemeinsame Bestellung aller Star's möglich ist.

So denke ich, dass Canadair für alle Star's (eventuell ohne SAS) sicher ist.

Embraer glaube ich nur eingeschränkt (AC).

Fairchild ist draußen. Ich glaube nicht, dass man auf die bei LH noch wartet, denn ausser der Info, dass die Chinesen die FD728-Prod. gekauft und bei den alten Auftraggebern vorgefühlt haben ist noch nichts neues bekannt geworden.

Ich denke LH wird auch noch ein wenig warten wollen, wegen der Tarifverhandlungen mit den Piloten, wegen: Abgrenzung der Flottengrößen im LH-Konzern, d.h. Aufteilung zw. Passage, CL und EW bzgl. der Piloten-Vergütungen, die Behandlungen der Sperrklauseln einiger LH-Piloten, dass sie auf Boeing fliegen und nicht Airbus - weshalb LH ein Airbus-Piloten-Mangel hat etc.

 

Sind diese Abgeschlossen tippe ich auf eine LH-Bestellung:

CRJ-700 für CL

CRJ-200 für EW (die ATR und BAe werden gehen)

B717/A318 für Passage

Share this post


Link to post
Share on other sites

@asterix

ich stimme dir eigentlich weitgehend zu, die wirklich interessante frage ist nur, was wird bei lh zwischen der cr7 und 717/318 kommen?

@nue-xq

die 733 kann man durch 319 ersetzen, für den ersatz der 735 ist er aber zu groß und hier stellt sich dann die frage 318 oder 717? viele der heutigen 733 strecken könnten aber auch von aufkommen her durch 717 oder 318 bedient werden, so daß nicht alle 733 zwangsläufig durch 319 ersetz werden müßten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@WSSS

 

Nanana! Du wirst doch den 700er nicht schlecht machen wollen?!?!?!

 

Ne, mal im ernst: Das Gepäckproblem besteht fast ausschließlich beim kleinen CRJ.

Der Große hat selstenst da Probleme! Da gibt´s leider andere!

 

Wenn nochmals CRJ kommen sollten, würde mich das arg wundern!

Embraer halte ich für unwahrscheinlich- au sbestimmten Gründen.

 

Übrigens, was mir an der ganzen Diskussin auffällt:

Es wird immer davon ausgegangen, das LH sich anpasst. Ich denke, daß wird nicht so sein! LH ist in dem Pool die - ich sag jezt mal- mächtigste Ailine und die wird sich sicherlich nicht von den Insolventen Air Canada und US Airways sagen lassen, was man bestellen möchte!

auch wenn der A318 für einige zu groß erscheinen mag, der Preis wir hier einfach ausschalggebend sein!

 

Siehe Situation als CLH die RJ85 gekauft hat: Man war kurz davor die F70 zu holen, dann kam BAe mit einem unschlagbaren Angebot und schon hatte man den Airwayblocker in der Flotte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Liebherr

Von den 15 genehmigten Regionaljets für die AUA-Group: Gibts da zumindest Gerüchte, wie die Stückelung sein soll?

Share this post


Link to post
Share on other sites