Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

hepo

*A Silber / FTL-Status bei LH international ohne Gegenwert?!

Recommended Posts

Wie im Tripreport HAJ-PVG-HAJ berichtet, habe ich vergangenen Sonntag in PVG ein schlechtes Erlebnis mit meiner silbernen FTL-Karte gehabt, welches wohl zu einem grunsätzlichen Umdenken meinerseits führen wird.

 

Nun gut, ich fliege so meine 15-25 interkontinentalen Strecken pro Jahr. In der Zahl enthalten sind Urlaubsreisen in der Eco und ungefähr die 50% in non-*A Airlines (unser Reisebüro hat so ein Faible für AF/KLM entwickelt).

Somit bekomme ich meinen FTL-Status bei LH zwar in schöner Regelmässigkeit verlängert, aber zum Senator fehlt immer noch die ein oder andere Meile bzw. der ausländische Wohnsitz.

Während die Änderungen von April (Wegfall der Berechnung der Zahl bewältigter Flüge als Kriterium für Status) mir nicht so weh taten, hat die vorherige Änderung des Bewertungsmaßstabs von 12 Monaten auf das Kalenderjahr schon eine höhere Hürde gelegt.

Dennoch würde ich mich als treuen LH-Kunden bezeichnen, der natürlich bei Preisgleicheit zweier Anbieter im Sinne der LH entscheiden wird!

 

Da ich auf Dienstreise ohnehin immer Business fliege, bringt mir dann der FTL-Status nichts, da ich mit dem Ticket ja ohnehin die Biz-Lounge besuchen darf.

Bei Privatreisen war es einmal recht angenehm meine Begleitung trotz Eco-Ticket mit in die Lounge zu nehmen ... ein Service der inzw. auch weggefallen ist.

 

Im vergangenen März nun ärgerte ich mich erneut über den Silber-Status, als ich in BKK (ebenfalls auf Privatreise) bei Thai keine Möglichkeit hatte am Business-Schalter (nur für Gold-Status!) einzuchecken und auch keinen Lounge-Zutritt erhielt (es gibt keine Thai-Silver-Lounge!). Zum Glück hat die LH eine kleine Lounge in BKK, die mir anstandslos Zuflucht gewährte.

Vergangenen Sonntag nun, Abflug in PVG (Privatreise in Eco) mit LH um 23:40 wollte ich ebenfalls die dortige LH-Lounge aufsuchen.

Deren gibt es in PVG zwei, eine Biz-Lounge und eine First-Lounge, die auch Gold-Status-Kunden offen steht.

Beide Lounges werden von ANA betrieben, und da ich von Dienstreisen beide Lounges kenne, kann ich sagen, Ruhe ist das Einzige was man dort bekommt (trifft auch auf die Gold-Lounge zu, die ich neulich mit einem Senator-Kollegen besuchte). Aber ich wollte ja keinen Luxus (wie bspw. bei CX in HKG!) sondern nur Ruhe.

Als ich am Counter mein Ticket und die FTL-Karte vorzeigte, wurde ich aber sehr barsch angewiesen, dass ich die Lounge hier nicht betreten dürfte, da ANA keine Silber-Status-Kunden akzeptierte. Als ich protestierte zeigte man mir einen mehrfach kopierten Zettel, in dem Lufthansa dies für seine FTL-Kunden bestätigte. Da man in China mit Sturrheit aber oft weiter kommt, zeigte ich mich (zugegebenerweise nicht sehr nett) sturr, und beharrte darauf als FTL in einer LH-Biz-Lounge auch mit Eco-Ticket Einlass zu bekommen. Nach kurzer telefonischer Rücksprache war das dann auch doch möglich! Wunderbares China!

 

Mir ist inzw. ja klar, dass innerhalb der *A der Silber-Status wenig zählt. Aber dafür ist er auch fast überall deutlich einfacher zu erreichen - ebenso der Gold-Status, den LH aber zusätzlich mit dem HON-Status von obenher entwertet hat.

 

Ich werde mich also fürs nächste Jahr (oder ab sofort) um ein neues *A-Programm bemühen. Wer kann Tipps geben, welches ist derzeit das Beste?

 

P.S. für den, der nur in Deutschland die Annehmlicjkeiten braucht bietet die LH ja durchaus noch Service an, so habe ich auf dem Rückflug in FRA die Duschmöglichkeit sehr genossen! Aber wie lange noch?

 

Ich meine LH sollte die Hürden für den Gold-Status dem internen *A-Wettbewerb anpassen, oder dafür sorgen, dass LH-FTL bei den *A-Partnern besser behandelt werden!

 

Während der treue LH-FTL noch Meilen für die Verängerung seines Silber-Status sammelt, sind viele Kollgen bei anderen Airlines schon Gold-Member!

Share this post


Link to post

...zudem dürfen Frequent Flyer seit dem ersten April angeblich keine Begleitperson (z.B. den Ehepartner) mehr in die Lufthansa-Lounge mitnehmen.

 

Die wenigen Vorteile des Miles & More-Programms, die noch geblieben sind, wiegen angesicht der deutlich höheren Ticketpreise der Lufthansa bei innerdeutschen und innereuropäischen Verbindungen im Vergleich zur Konkurrenz immer weniger auf.

Share this post


Link to post

Ich stimme Dir zu. Die ganze Statusidee und der Wert von Meilen erodieren. Das gilt aber für viele Airlines. Der einst gefeierte Wert "Kundenbindung" scheint für die auch nicht mehr so wichtig zu sein.

 

Kopf hoch!

Aus Verbrauchersicht bucht man also im freien Wechsel das jeweils billigste Angebot und duscht in den oft vorhandenen (nicht mal schlechten) kommerziellen Duschen an Airports und geht vom Gesparten schön essen.

Share this post


Link to post

Durch die viele geschäftliche Billigfliegerei der letzten Jahre (wohne 13 Minuten von CGN entfernt...) habe ich bei *A jeden Status verloren, nachdem ich dort einige Jahre SEN war. LH bin ich inzwischen zu wenig unterwegs, reicht incl. vieler Kreditkartenmeilen alle 2-3 Jahre für nen Eco-Freiflug nach Südafrika o.ä. aber nicht mehr fürn Status.

 

Durch den Beitritt der SU zum SkyTeam bin ich dort jetzt zum "Platinum" geworden, hatte mich vorher nie mit dem Programm beschäftigt und kann nur sagen, SkyTeam ist gar nicht schlecht vom Bonusprogramm her (volle Meilen auch für Billigtickets, viele Lounges mit Partnerzutritt, etc.). Wenn Du was neues suchst, kann ich das empfehlen.

 

Auf privater Langstrecke buche ich mir ab und an auch mal über Loungepass eine Lounge zum Duschen vor dem Weiterflug und ein wenig Ruhe. Website findest Du hier: http://www.loungepass.com/

Share this post


Link to post
Durch die viele geschäftliche Billigfliegerei der letzten Jahre (wohne 13 Minuten von CGN entfernt...) habe ich bei *A jeden Status verloren, nachdem ich dort einige Jahre SEN war. LH bin ich inzwischen zu wenig unterwegs, reicht incl. vieler Kreditkartenmeilen alle 2-3 Jahre für nen Eco-Freiflug nach Südafrika o.ä. aber nicht mehr fürn Status.

 

Durch den Beitritt der SU zum SkyTeam bin ich dort jetzt zum "Platinum" geworden, hatte mich vorher nie mit dem Programm beschäftigt und kann nur sagen, SkyTeam ist gar nicht schlecht vom Bonusprogramm her (volle Meilen auch für Billigtickets, viele Lounges mit Partnerzutritt, etc.). Wenn Du was neues suchst, kann ich das empfehlen.

 

Auf privater Langstrecke buche ich mir ab und an auch mal über Loungepass eine Lounge zum Duschen vor dem Weiterflug und ein wenig Ruhe. Website findest Du hier: http://www.loungepass.com/

 

 

Bin seit 6 Jahren Mitglied bei Skyteam ( Flying Blue ) und auch zufrieden.

Nur muß ich Dir ein kleinwenig wiedersprechen. Bin vor 2 Wochen geflogen und hatte die Buchungsklasse N. Da habe ich gerade mal 25% der Meilen erhalten. Also HAM-CDG 187 Meilen. Da war ich schon etwas erstaunt, da ich bis jetzt immer volle 100% hatte.

Share this post


Link to post

Ist bei "SU Bonus" definitiv nicht so, habe für CGN-AMS-CGN noch die regulären 1500 Meilen + Statusbonus bekommen und auch bei OK auf CGN-PRG-CGN letzte Woche - beides waren sehr billige Tickets (Buchungsklasse weiß ich nicht mehr aber kosteten return all incl. weniger als EUR 150).

Share this post


Link to post

Was bringt mir ein *Gold Status mit Air Canada wenn ich hauptsächlich aus D abfliege außer Gold Lounge Zutritt?

Check In am Biz Schalter bekommt man meist, wenn man nett fragt auch mit FTL Status weltweit.

Selbst wenn man billige Y Tix fliegt kommt man mit dem Executive Bonus nah an die tatsächlichen 100% Meilengutschrift von früher ran.

 

Bin auch kein großer Fan meines FTL Status, den ich aber noch bis 2009 habe und nicht jedes Jahr erneuern muß, aber was mich noch hauptsächlich meine Meilen bei M&M sammeln läßt ist die Kreditkarte mit der ich mehrere 10000 zusätzliche Meilen sammle und die Möglichkeit durch (oftmals kostenlose) Zeitungsabos, Kontoeröffnungen oder sonstigen Kram soviele Meilen zu sammeln, auch wenn diese nicht zum Statuserhalt zählen, um das Konto im Vergleich zu anderen Programmen deutlich schneller steigen zu lassen.

Share this post


Link to post
Ist bei "SU Bonus" definitiv nicht so, habe für CGN-AMS-CGN noch die regulären 1500 Meilen + Statusbonus bekommen und auch bei OK auf CGN-PRG-CGN letzte Woche - beides waren sehr billige Tickets (Buchungsklasse weiß ich nicht mehr aber kosteten return all incl. weniger als EUR 150).

 

 

Wird wahrscheinlich dann an meinem Status liegen, muß mich jetzt als Ivory Mitglied outen.

Share this post


Link to post

Ich denke, das ist nicht der Status sondern das Programm. Bei UA Mileage* bekommt man teilweise (oder komplett?) auch noch volle Meilengutschriften auf innerdeutschen LH-Flügen, die es bei M&M schon lange nicht mehr gibt...

Share this post


Link to post

ich habe mal gelesen, dass AA seine Airline für 6 Monate nur mit Freifluegen arbeiten lassen muesste, wenn alle Kunden ihre Meilen redeemen wuerden

 

letztlich sind die Airlines von dem Erfolg ihrer "Kundenbindungsprogramme" erschlagen worden und rudern nun zurueck

 

In 10 bis 20 Jahren gibt es nur noch Honor Programme und der Rest ist dann eben wie bei den LCC

Share this post


Link to post
ich habe mal gelesen, dass AA seine Airline für 6 Monate nur mit Freifluegen arbeiten lassen muesste, wenn alle Kunden ihre Meilen redeemen wuerden...

 

Tja, das ist ein witziger Aspekt... ich habe gut 350.000 *A Meilen auf dem Konto... aber bislang fand ich für private Trips immer so günstige Tarife (2005 SIN via BKK mit AUA und Thai für <600,- oder 2006 BKK mit Thai für <550 und nicht zuletzt RTF nach PVG für 358,-!), warum sollte ich da meine Meilen verbraten?

 

Sollte ich mal in eine ernsthafte Beziehungskrise geraten, dann gehen die Meilen für Around the World drauf - oder halt (worauf ich hinarbeite ;-) als Biz-Tickets in den Honeymoon...

 

ABER eigentlich sind mir die Frei-Meilen fast egal, viel wichtiger ist für mich das Hansens mich meines FTL-Status entsprechend ordentlich behandeln, mir ein kaltes Getränk und ne Dusche anbieten wenn nötig - und auch kein Problem haben wenn ich privat mal meine Freundin mit in die Lounge nehme (was sie ja gerade verboten haben für FTL! ...nicht aber für Senatoren!!)!

Share this post


Link to post

Lounges sind ja nicht schlecht, mit Getränk und Zeitungen. Allerdings vermeidet man ja nach Möglichkeit lange Aufenthaltszeiten beim Fliegen. Und viele Lounges sind einfach nur überfüllt oder ungemütlich oder liegen mir zu abseits.

Share this post


Link to post
Lounges sind ja nicht schlecht, mit Getränk und Zeitungen. Allerdings vermeidet man ja nach Möglichkeit lange Aufenthaltszeiten beim Fliegen. Und viele Lounges sind einfach nur überfüllt oder ungemütlich oder liegen mir zu abseits.

 

Du hast voellig recht. Anstatt in den privaten Wartesaelen (so heissen "Lounges" wohl auf Deutsch) mit hunderten anderer Paxe mit Pilotenkoffer und quadratischen Schuhen um die Chips auf dem Buffet um die Wette zu grabschen (so zumindest das Bild zur Stosszeit) ist man direkt am Abflugsfinger besser aufgehoben. Zeitungen gibt's bei LH ja eh am Staender, einen Kaffee auch, und man braucht nicht dauernd auf dem Bildschirm nach der Einsteigezeit zu schauen, um dann doch bloss am Finger zu stehen. Und wer Hunger hat sollte sich von vorneherein 15 Min mehr Zeit mitbringen und sich ins Flughafenrestaurant setzen. Ist allemal besser als die Verpflegung im Wartesaal.

 

Grosse und bedeutende Ausnahme: HON/FC Lounges in Frankfurt. Grandios, da macht Umsteigen richtig Spass...

Share this post


Link to post

In die große HON-Lounge kommt man ja eigentlich nur als Abflieger ex FRA. Warum sollte man aber in der Preisklasse extra früher zum Flughafen fahren? Um umsonst zu essen, bevor man an Bord schon wieder alles kriegt?

 

Ich gebe zu, für mich ein eher theoretisches Problem ;)

Share this post


Link to post
In die große HON-Lounge kommt man ja eigentlich nur als Abflieger ex FRA. Warum sollte man aber in der Preisklasse extra früher zum Flughafen fahren? Um umsonst zu essen, bevor man an Bord schon wieder alles kriegt?

 

Nein, Du meinst das First Class Terminal. Das lohnt sich in der Tat nur fuer Abflug ab FRA oder sehr lange Aufenthalte (Umsteiger von Nordamerika nach Afrika z. B.).

 

Es gibt aber in FRA noch weitere FCL/HON-Lounges direkt im Terminal. Mit der selben Ausstattung und dem selben Angebot wie das FCT. Die Lounge im Terminal A habe ich auf Umsteigeverbindungen in Europa schon oft genutzt. Restaurant-Service mit exzellenter Sicht aufs Vorfeld. Sehr nett.

Share this post


Link to post
Nur muß ich Dir ein kleinwenig wiedersprechen. Bin vor 2 Wochen geflogen und hatte die Buchungsklasse N. Da habe ich gerade mal 25% der Meilen erhalten. Also HAM-CDG 187 Meilen. Da war ich schon etwas erstaunt, da ich bis jetzt immer volle 100% hatte.

In der billigsten Buchungsklasse gibt es nur 25% Meilen. Auf der AF und KLM Buchungsseite ist aber deutlich anhand von Farbcodes dargestellt wie viele Meilen es gibt. Wenn der billigste Tarif verfügbar ist gibt es gegen wenige Euro mehr 100% Meilen. Leider muss dann aber manchmal telefonisch gebucht werden, da im Internet nur der billigste Tarif angeboten wird und man die Buchungsklassen nicht frei wählen kann.

Gruß

FKB

Share this post


Link to post

Nur muß ich Dir ein kleinwenig wiedersprechen. Bin vor 2 Wochen geflogen und hatte die Buchungsklasse N. Da habe ich gerade mal 25% der Meilen erhalten. Also HAM-CDG 187 Meilen. Da war ich schon etwas erstaunt, da ich bis jetzt immer volle 100% hatte.

In der billigsten Buchungsklasse gibt es nur 25% Meilen. Auf der AF und KLM Buchungsseite ist aber deutlich anhand von Farbcodes dargestellt wie viele Meilen es gibt. Wenn der billigste Tarif verfügbar ist gibt es gegen wenige Euro mehr 100% Meilen. Leider muss dann aber manchmal telefonisch gebucht werden, da im Internet nur der billigste Tarif angeboten wird und man die Buchungsklassen nicht frei wählen kann.

Gruß

FKB

 

Stimmt, jetzt habe ich es auch gesehen, habe beim buchen nicht auf die Klasse geachtet. Kostet sonst 50€ extra sich auf einen höhreren Tarif umbuchen zulassen, aber das wäre es mir auch wieder nicht wert gewesen

Gruß Marco

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich glaube auch, dass der FTL-Status mittelfristig abgeschafft oder so unattraktiv wird, dass er keinen Wert mehr hat.

 

Meistens geht es doch darum, in irgendeiner Lounge etwas in Ruhe arbeiten oder entspannen zu können. - Das geht bei LH fast nur noch in Deutschland.

 

Letzte Woche wollte ich in CPH in die Lounge und wurde auch abgewiesen mit FTL. Sogar nachdem mein Flug gecancelt war und ich 5 Stunden warten musste, hat mein nettes Fragen nichts genutzt. Schade eigentlich. - Für mich persönlich geht somit ein Stück Bindung an LH verloren.

 

Viel Spaß

 

T.

Share this post


Link to post

All die aufgelisteten Probleme und Verschlechterungen bei Miles & More als FTL sehe ich natürlich auch nicht gern, aber zu meinem Flugschema passt das (bisher) immer noch am besten.

 

Die zwei für mich noch vorhandenen großen Vorteile sind die 40 kg Freigepäck auf LH/OS/LO/LX-Flügen (und noch ein paar andere die die Augen zudrücken), denn so bucht die Firma doch noch gerne bevorzugt eine dieser Airlines für mich um Übergepäckgebühren zu sparen.

 

Da ich eher unregelmässig fliege passt der zweijährige Qualifizierungszyklus perfekt für mich, denn so kann ich immer schön verlängern.

 

Businesscheckin ist in den allermeisten Fällen ein riesen Zeitvorteil, vor allem bei den Schlangen in Frankfurt.

 

Alles andere sind Benefits, die mir relativ egal sind oder mir nicht viel bringen. Und der jährliche private Langstreckenfreiflug ist auch nicht zu verachten....

Share this post


Link to post

Guten Abend,

 

Miles&More tanzt im Vergleich zu den meisten anderen *A Vielfliegerprogrammen aus der Reihe, weil der FTL und SEN vergleichsweise hochangesiedelte Status sind. Und es gibt nichts anderes zwischen Basic und FTL.

Das was der FTL bietet, ist mit keinem anderen Silver Level in *A vergleichbar, sondern eher mit *A Goldlevel der anderen FFP. Daher auch das vergleichsweise hohe Qualifizierungslevel von jetzt 35000 Statusmeilen. Aber in der *A wird der FTL eben nur als Silver anerkannt, was ihn faktisch außerhalb von LH/OS/LX wertlos macht. Und für das was man für den FTL erreichen muss, gibt's anderswo fast schon den *A Goldlevel.

 

Das ganze noch verbunden mit dem 2jährigen Requalifierungsrythmus.

 

Damit steht Miles&More ziemlich alleine und ist schwierig vergleichbar da.

 

Die Frage ist, wie sich die FFP der *A langfristig entwickeln:

 

1) Homogeniesierung mit gegenseitiger Anerkennung.

Dazu müßte der FTL weiter entwertet werden, aber gleichzeitig das Qualifizierungslevel sinken, also Anpassung an die Silver Level anderen *A FFP.

Gleichzeitig würde dies aber auch eine Entwertung der SEN nach sich ziehen, weil sonst ein großer Teil der Kunden in die Röhre schaut. Als Topstatus verbleibt der HON.

 

2) Die FFP der *A werden immer stärker dazu genutzt, die Kunden an die jeweiligen eigene(n) Airline(s) zu binden. Also eine Auseinanderentwicklung der einzelnen FFP, quasi eine Lockerung der Integration

Dann bleibt der FTL ungefähr das, was er heute ist. Dies belohnt dann die Kunden, die vorallem LH/OS/LX fliegen, denn nur da ist er nützlich. Verbunden mit ein paar Benefits, die nur den FTL und SEN vorbehalten sind, aber nicht den *A Gold der anderen FFP würde diese Entwicklung verstärkt.

 

HON und der SQ PPS deuten eher in Richtung Variante 2 - Bindung an die eigene Airline. Denn das Reisen mit "fremden" Airlines in der Allianz wird dadurch unattraktiver.

 

Bleibt die Frage, in welche Richtung sich die anderen Programme der *A und natürlich auch alle anderen sich entwickeln.

 

Grüße, Carsten

Share this post


Link to post

Ich bin auch FTL und bin mit dem Status für mein Flugprofil eigentlich recht zufrieden. Auf Europaflügen (Firma zahlt da nur Y) kann ich die FTL-Lounge nutzen und am Business CheckIn einchecken. Ich vermeide die Automaten, da man am Schalter in der Regel die besseren Plätze bekommt (oft einen Platz in den ersten Y Reihen oder bei vollem Flug auch mal ein Upgrade).

 

Aber was verlangt man von einem Status, für den 35.000 Meilen nötig sind? Klar, wer sich den mit Projektpendeln FRA-TXL-FRA erfliegt und sieht, dass die Firma jedes mal 400 EUR dafür hinlegt (und man trotzdem Eco fliegt) sieht das anders als ein Privatreisender der mit 3 Langstreckenflügen (günstigst gebucht) den Status erhält. Aber das gebotene ist schon o.k.

 

Eine Homogenisierung wird es wohl nie geben. Auch wenn man in einer Allianz ist, ist man letztlich für den eigenen Gewinn verantwortlich und möchte die eigenen Kunden binden. Die gegenseitige Annerkennung des Gold Status erspart den Airlines nur die eigene Lounge vor Ort (ein bißchen platt, aber so ist es doch). Silber ist immer eine kleine Anerkennung (und bei LH sogar wegen der schwereren Erreichbarkeit etwas mehr). Wie voll währen die Lounges erst, wenn nun noch die ganzen AC, UA, TG (10.000 Meilen für Silber) Member da rein dürften? Die sind jetzt schon voll genug!

Share this post


Link to post

Ich kann Tirreg nur voll und ganz zustimmen!

 

FTL hat für Abflüge in D, A & CH einiges an Vergünstigungen und darf in alle LH/OS/LX C/CL Lounges weltweit ... außerdem C/CL Check-In ... ist doch nicht so schlecht, oder?

 

Und man darf eben auch nicht vergessen, dass 35.000 Meilen auch nicht die Welt sind, deshalb eben kein roter Tepich und keine F/CL Lounge ... meines Erachtens nach völlig klar :-)

Share this post


Link to post
... Wie voll währen die Lounges erst, wenn nun noch die ganzen AC, UA, TG (10.000 Meilen für Silber) Member da rein dürften? Die sind jetzt schon voll genug!

 

OK, gebe ich Dir recht, und das ist der Punkt: ich bekomme bei jeder anderen *A Airline die Stati deutlich früher und einfacher.

 

NUR, wenn an einer Business-Lounge explizit das LH-Schild prangt (wie bspw. in PVG), und es zudem noch eine Gold/First-Lounge nebenan gibt; dann erwarte ich als LH(!)-Silber Member auch Zugang wenigstens zur Biz-Lounge.

Anders als all die AC, UA, TG-Silber Member habe ich der LH schliesslich schon Umsätze im sechsstelligen Bereich verschafft, und nur durch die Verschärfungen für den Senator-Status in den vergangenen zwei Jahren bin ich am Gold-Status immer wieder knapp vorbeigeschrammt!

 

Eigentlich ärger ich mich auch über mich selbst, hätte schon längst zum ANA-Programm wechseln sollen...

Share this post


Link to post
FTL hat für Abflüge in D, A & CH einiges an Vergünstigungen und darf in alle LH/OS/LX C/CL Lounges weltweit ... außerdem C/CL Check-In ... ist doch nicht so schlecht, oder?

 

also, dem ist nun nicht wirklich so! In die Austrian Business Lounge in BUD kommt man zB nur als FTL nur, wenn man einen Austrian Flug hat. Mit LH Flug geht es nicht!

Share this post


Link to post

Lounges gibt es oft auch nicht dort, wo man eine bräuchte. Z.B. in Vancouver: Nix *Silver. Viel Spaß bei vier Stunden Umsteigezeit.

Share this post


Link to post