Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Jet+Prop

CPH "unclean" - Wieso???

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

in MUC werden seit etwa 4 Wochen alle Flüge aus CPH nur noch auf Außenpositionen abgefertigt. Grund hierfür ist, daß der Flughafen CPH den Sicherheitsanforderungen nicht mehr entspricht. Somit müssen die Paxe mit Bussen ins Terminal gebracht werden und werden dort, falls sie Weiterflüge antreten, nochmals gescannt...

 

Weiß hier im Forum jemand etwas Genaueres, was in CPH vorgefallen ist, das so eine Herabstufung eines Airports rechtfertigt?

 

 

Grüße, Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das LBA hat CPH nach einem Audit als "unclean" eingestuft. Der Flughafenbetreiber selber sieht das aber wohl anders...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bedeutet denn "unclean"? Welche Kriterien werden angelegt?Und wieso macht das LBA solche Sachen?

 

Und: wie behebt das Parken auf einer Aussenposition ein solches Problem? Ich meine, dann kommen die Paxe eben nicht zu Fuss ins Terminal sondern mit einem Bus. Das gepaeck hat einen laengeren Weg. Und ansonsten?

 

Habe das mit bei den USA-Fluegen in FRA schon nie verstanden, aber dachte mir, dass wir da halt bloss mal wieder nach hysterisch-paranoider amerikanischer Pfeife tanzen und mir weiter nix dabei gedacht. Aber CPH? LBA?

 

Kann mir das mal alles jemand erklaeren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und: wie behebt das Parken auf einer Aussenposition ein solches Problem? Ich meine, dann kommen die Paxe eben nicht zu Fuss ins Terminal sondern mit einem Bus. Das gepaeck hat einen laengeren Weg. Und ansonsten?

Der entscheidende Unterschied ist, dass diese Pax wohl so zum Terminal gebracht werden, dass sie nicht im Sicherheitsbereich sind, also nochmal durch eine Kontrolle müssen, bevor sie für Weiterflüge in den Sicherheitsbereich kommen. Paxe von Flüge von "cleanen" Airports, die auf einer Aussenposition abgefertigt werden, können das Terminal vom Bus aus so betreten, dass sie direkt in den Sicherheitsbereich kommen. Bei Paxen, die nicht ohnehin mehr weiterfliegen, ist es relativ egal. Die nehmen ihr Gepäck und verlassen den Flughafen. Da besteht keine "potentielle Gefahr".

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ NoCRJ

 

Die Paxe werden mit dem Bus ins Terminal gebracht und dort "dürfen" die Weiterflieger nochmals durchleuchtet werden. Die Paxe mit Ziel MUC können ganz normal einreisen (ohne weitere Kontrollen - außer dem Zoll, der evtl. zuschlägt).

 

Wenn der Flieger am Gate steht, dann ist so eine Kontrolle nicht möglich, da es dort (direkt im/nach der Fluggastbrücke) keine Sicherheitskontrollen mehr gibt.

 

Es gibt in Europa noch ganz andere Airports, die als "unclean" (unsicher) gelten. So meine ich, daß dazu auch einige Airports des früheren Jugoslavien gehören (u.A. Skopje, Belgrad)...

 

 

Grüße, Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, vielen Dank fuer die Erlaeuterung, jetzt habe ich es begriffen.

 

Hat jemand eine Auflistung der "unclean airports"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann die Einstufung evtl. damit zusammen hängen, das in CPH der Ankunfts- und Abflugbereich eins ist und sich da munter alles durcheinander mischt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann die Einstufung evtl. damit zusammen hängen, das in CPH der Ankunfts- und Abflugbereich eins ist und sich da munter alles durcheinander mischt?

 

Aber das ist doch z.B. in DUS genauso.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In MUC und FRA ebenso. Im T1 in CGN auch.

 

War es nicht so, dass Flughäfen ab Datum X nach einer EU-Richtlinie beide Bereiche voneinander trennen müssen? Wie will man das überhaupt an Flughäfen wie MUC umsetzen? Gibt es dann kein Deboarding per Fluggastbrücke mehr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Flughafen in VIE sieht alle anderen Airports als "unclean", den in VIE muss jeder Pax der weiterfliegt noch einmal durch die Sicherheitskontrolle - egal ob man aus KLU, FRA, NRT, TDG oder eben CPH kommt ... :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass wir zuletzt fast ne Stunde vor der Sicherheitsschleuse angestanden haben. Und dies bei durchschnittlichem Betrieb vor den Schaltern. Eine ziemlich lange Wartezeit für einen Airport, der gemeinhin für seine kurzen Wege bekannt ist. Villeicht gibt´s da ja einen Zusammenhang.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@NoCRJ

Es gibt keine "Unclean-Liste" mehr !

 

Alle Airports in der EU müssen einen gewissen Sicherheitsstandard erfüllen, daher dürfen sich diese Passagiergruppen vermischen. Wer nicht aus der EU kommt aber dorthin will muss nochmal kontrolliert werden.

 

CPH bildet momentan eine Ausnahme, da der EU-Standard nicht gehalten wird.

 

Non-EU --> Non-EU ist unproblematisch und Abflüge in die USA bilden eine weitere Ausnahme.

 

Gruß

M-T

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber das ist doch z.B. in DUS genauso.

 

Okay, stimmt. Ich siehe meinen Beitrag zurück, war ein nicht ganz zu Ende gedachter Schnellschuss... :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lustig ist nur, daß es vor etwas über einem Jahr genau umgekehrt war, da musste man als Passagier aus Frankfurt in Kopenhagen sofort nach dem Aussteigen durch die Sicherheitskontrolle ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab es nicht das auch in DUS, dass die Übersee Flieger zwar an den Finger gehen, aber die ankommenden Passagiere trotzdem mit dem Bus zum Arrival gebracht werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gab es nicht das auch in DUS, dass die Übersee Flieger zwar an den Finger gehen, aber die ankommenden Passagiere trotzdem mit dem Bus zum Arrival gebracht werden?

 

ankommende Non-Shengen Passagiere dürfen sich nicht mit Schengen Paxen mischen bevor sie kontrolliert wurden. Ein Flug AYT-FMO-PMI z.B. wird ja im Shengen Terminalbereich abgewickelt und die Aussteigenden Passagiere müssen dann erstmal zur Non-Shengen Ankunft.

Am FMO allerdings meist zu Fuss, so groß ist der Flughafen ja nicht ;-)

 

Gruß, Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich informiert bin, betrifft es in CPH "nur" die Sicherheitskontrolle für Handgepäck und die Passagiere selbst,

nicht jedoch das aufgegebene Gepäck.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gab es nicht das auch in DUS, dass die Übersee Flieger zwar an den Finger gehen, aber die ankommenden Passagiere trotzdem mit dem Bus zum Arrival gebracht werden?

 

ankommende Non-Shengen Passagiere dürfen sich nicht mit Schengen Paxen mischen bevor sie kontrolliert wurden. Ein Flug AYT-FMO-PMI z.B. wird ja im Non-Shengen Terminalbereich abgewickelt und die Aussteigenden Passagiere müssen dann erstmal zur Non-Shengen Ankunft.

Am FMO allerdings meist zu Fuss, so groß ist der Flughafen ja nicht ;-)

 

Gruß, Thomas

Wobei nicht Schengen Pax gar nicht mehr in DUS am Terminal andocken dürfen, obwohl es insbesondere im Terminal B dafür 2 Etagen gibt.

Grosse Aufkleber dazu in den Bussen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gab es nicht das auch in DUS, dass die Übersee Flieger zwar an den Finger gehen, aber die ankommenden Passagiere trotzdem mit dem Bus zum Arrival gebracht werden?

 

ankommende Non-Shengen Passagiere dürfen sich nicht mit Schengen Paxen mischen bevor sie kontrolliert wurden. Ein Flug AYT-FMO-PMI z.B. wird ja im Non-Shengen Terminalbereich abgewickelt und die Aussteigenden Passagiere müssen dann erstmal zur Non-Shengen Ankunft.

Am FMO allerdings meist zu Fuss, so groß ist der Flughafen ja nicht ;-)

 

Gruß, Thomas

Wobei nicht Schengen Pax gar nicht mehr in DUS am Terminal andocken dürfen, obwohl es insbesondere im Terminal B dafür 2 Etagen gibt.

Grosse Aufkleber dazu in den Bussen.

 

Aeh, wie jetzt? Die BA-Fluege nach London werden nur noch mit Bussen beladen?

Share this post


Link to post
Share on other sites