touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Lufthansa

Empfohlene Beiträge

Für Umbuchungen etc ist primär immer die austellende Airline oder das ausstellende Reisebüro verantwortlich.

 

Übrigens ein Argument dafür, doch regulär über eine Airline zu buchen, weil man diesem Ärger aus dem Weg geht. Zumindest bei einfachen Routings mit wenigen beteiligten Airlines.

Will man sparen und bucht anderswo, kann dies Nachteile (Umbuchen, ...) haben. Muss jeder für sich entscheiden, was das einem Wert ist.

 

Grüße, Carsten

 

Einerseits kann ich dir da zustimmen. Andererseits dürfte man dann nicht mehr im Reisebüro buchen, da man dadurch ja benachteiligt sein könnte. Und für Flugstreichungen können Reisebüros bekanntlich überhaupt nichts.

Umbuchen im Reisebüro kann auch problematisch werden, da die ja auch ggf. erst rückfragen müssen, auf welche Flüge die umbuchen dürfen. Dann kann man sich besser direkt an die Airline wenden. (Besonders in kurzfristigen Fällen)

 

Da es sich um ein Spanair Ticket (Flug op by LH) gehandelt hat, konnte die Spanair letztendlich die Umbuchung natürlich nicht verweigern.

Wir hatten Glück und haben es 2 Tage vor dem gestrichenen Rückflug bemerkt und konnten es in DE noch regeln. Nur stressig wäre es geworden, wenn ich es erst beim Checkin in MAD bemerkt hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab da mal eine Frage bezüglich einer LH-Buchung.

 

Im Feb. möchte ich an einen Tag morgens von DUS nach MIL und am abend zurück nach BRE.

Wenn ich jetzt über lufthansa.de buchen möchte, dann würde mich die Verbindung DUS-MIL-MUC-BRE 223,20 € kosten.

Buche ich jetzt aber DUS-MIL-MUC und MUC-BRE seperat, dann würden mich die selben Flüge, zur selben Zeit, in der selben Buchungsklasse (T)nur 156,83 € kosten!

 

Da das ja schon ein geringer Unterschied ist, würde mich interessieren, ob ich bei der günstigen Verbindung in MIL auch nach BRE durchgecheckt werden kann oder ich in MUC nochmals einchecken muss?

 

Danke im Vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, brauchst du nicht, aber du solltest genug Zeit zwischen den Flügen einplanen, denn, dass dein Anschluss gesichert ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal Daytrip wird ohne aufzugebendes Gepäck sein.

 

Also Online ab 23 Stunden vor Abflug für alle Flüge selbst

einchecken, damit Thema erledigt.

 

Das Problem sehe ich, siehe Lukifly, daß durch die separaten

Buchungen keine Anschlußgarantie besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, brauchst du nicht, aber du solltest genug Zeit zwischen den Flügen einplanen, denn, dass dein Anschluss gesichert ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.

 

axo, standartmäßig habe ich eine Übergangszeit von 45 Minuten.

 

Alternative wäre über FRA, 90 Min. Übergang und 10.-€ teurer ;-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wären mir die 10 € sicher wert... Vielleicht geht alternativ ja auch ein anderer Deutscher Flughafen? Z.B. zurück nach STR und dann ein neues Ticket STR-BRE? Ich habe jetzt natürlich nicht geprüft ob Flugzeiten und Preise passen... Oder eben einen späteren Weiterflug von MUC nach BRE, wenn es das gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

45 Minuten mit zwei separaten Buchungen!

 

Mutig, sehr mutig.

 

Ich empfehle ein weiteres One-way ticket für den nächsten

Flug MUC-BRE zu kaufen, wenn das von der Buchungsklasse ok ist.

 

Steuern/Gebühren retour bei Nichtnutzung kommt immer noch billiger als

im Negativfall Full-Fare zu bezahlen.

 

Ich hatte vor kurzem in FRA von planmäßiger Ankunft im T2 mit OA

bis Abflug im T1 mit LH 1 Stunde, 30 Minuten.

30 Minuten Delay OA, Terminalwechsel und war dann zur LH Boardingzeit am Gate im T1, aber keine Minute früher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
45 Minuten mit zwei separaten Buchungen!

 

Mutig, sehr mutig.

 

mein erster selbst organisierter Daytrip :-()

 

Rein theoretisch müsste es passen, da ich in MUC T2 ankomme und auch wieder T2 abfliege....das die Theorie meistens net passt weiß ich leider auch.

 

Da es der letzte Flug ab MUC nach BRE wäre, bleibt mir wohl nix anderes Übrig als über FRA zu fliegen. Ärgerlich ist auch, das ich über FRA eine Stunde eher in MIL abfliege.

 

Kann man sich schon fast wieder überlegen, den Normalpreis zu zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, hast du recht!.

 

Die Parkposition war nahe am T2, daher hatte ich das T2 im Kopf.

Bus-Deboarding und durch den Tunnel in den A-Bereich,

da gehen schon einige Minuten hinüber wenn das LH-Abfluggate

nicht gerade am Beginn des A-Bereiches ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso fliegst du nicht nach DUS zurück, und von der mit der Bahn gen Bremen? Das geht für 99 EUR + Bahnfahrkarte.

 

Die 'T' Klasse Tickets gibt es nunmal nur auf Direktverbindungen. Umsteigen geht damit nicht.

 

Zwei separate Tickets mit 45 Minuten Anschluß geht mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Hose. Da reichen ein paar Minuten Verspätung, dann sitzt du womöglich hinten im Flieger und dann geht es schnell schief. Und wenn es dann noch das beliebte Busboarding stattfindet (bei den kleinen Maschinen Standard - und die werden teilweise von MUC nach BRE eingesetzt) dann ist die Deadline beim Boarding ziemlich strikt...

 

Ein zusätzliches Oneway als Ersatz für einen späteren Flug dürfte wohl nicht gehen, da ja sonst vom Daytrip nicht viel übrig bleibt.

 

Außerdem geht das Erstatten nur bei nicht eingecheckten Tickets. Wenn man aber online schonmal im Voraus eingecheckt, ist nichts mehr mit Erstatten.

 

Grüße, Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso fliegst du nicht nach DUS zurück, und von der mit der Bahn gen Bremen? Das geht für 99 EUR + Bahnfahrkarte.

 

das wären 101.-€ + 19.-€ Rail&Fly

 

Problem ist leider, das der Flieger aus MIL erst um 21:30 in DUS landet, nächste Zug-Möglichkeit nach Bremen wäre ab 02:41 UHR, ankunft in BRE 05:52. Das tut nicht wirklich not.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danny,

 

ohne das jetzt zu stark in´s negative drehen zu wollen.

 

Auf

 

www.tripreporter.net

 

habe ich einige Beispiele im klassischen Report-Stil mit

 

separaten Tickets

 

z.B. Wien mit 1 Stunde 20 Minuten im Treviso Report oder

 

die angesprochenen 1 Stunde 30 Minuten

 

in Frankfurt im Thessaloniki Report.

 

Und wenn es wirklich nicht klappt, kommst Du von Frankfurt

 

mit der Bahn immer noch deutlich besser weg als von MUC.

 

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
danny,

 

ohne das jetzt zu stark in´s negative drehen zu wollen.

 

Auf

 

www.tripreporter.net

 

habe ich einige Beispiele im klassischen Report-Stil mit

 

separaten Tickets

 

z.B. Wien mit 1 Stunde 20 Minuten im Treviso Report oder

 

die angesprochenen 1 Stunde 30 Minuten

 

in Frankfurt im Thessaloniki Report.

 

Und wenn es wirklich nicht klappt, kommst Du von Frankfurt

 

mit der Bahn immer noch deutlich besser weg als von MUC.

 

Gruß,

Markus

sehr interessante Seite!

 

Ich hab doch noch einen Weg gefunden, relativ günstig zu fliegen.

 

Wenn ich auf den Hinflug nicht direkt, sondern über FRA/MUC fliege, dann wird es im Endeffekt günstiger.

Jetzt fliege ich DUS-MUC-MIL-MUC-BRE für 168,34€, statt DUS-MIL-MUC-BRE für 223.-€. Damit kann ich leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, danny,

 

gute Entscheidung.

 

Interessiert mich, wie Dein Trip war.

Schreibe `ne PM wenn Du zurück bist, oder noch besser einen Report!.

 

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Hallo an alle, bin neu hier ;)

 

Ich hab eine Frage zu einer Buchung..

Wäre Klasse, wenn jemand was zu folgendem Sachverhalt sagen könnte:

 

Meine Freundin wohnt in Griechenland und ich habe für sie von hier aus einen Flug bei LH über Opodo gebucht. Bezahlt wurde per Lastschrift von einem Deutschen Konto und der Flug auch bestätigt.

 

Nun lese ich bei Opodo, dass die Person für die ich buche, eine deutsche Adresse besitzen muss? Erstens versteh ich nicht, warum ich dann bei der Buchung keine Adresse sondern nur Name und Gebursdatum angeben musste und zweitens ist es eh ein Eticket was dann ja bei LH in Athen am Checkin hinterlegt ist.

 

Meint ihr, dass wir damit jetzt Probleme bekommen könnten?

Oder ihr gar die Reise verweigert wird?

Normalerweise ist die Deutsche Adresse ja nur Rechnungsanschrift, oder irre ich mich vielleicht?

 

Bei LH konnte ich normalerweise mit Personalausweis fliegen, egal wie ich bezahlt hatte (z.B. über Konto der Eltern oder Kreditkarte von Bekannten..).

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musst dir keine Sorgen machen.

Wenn die das Geld nehmen, dann geht das auch durch.

 

Opodo hats prinzipiell nicht so gern, wenn man auf "ausländischen" opodo-Seiten bucht, da man u.U. dabei spart. Z.B. ist opodo.it bisweilen günstiger, aber mit deutscher Kreditkarte nicht buchbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z.B. ist opodo.it bisweilen günstiger, aber mit deutscher Kreditkarte nicht buchbar.
Ist so etwas mit EU-Recht vereinbar? Wenn schon die Eigenheimzulage auch für das Häuschen auf Malle gezahlt werden müsste, sollte das bei Einkaufen doch erst Recht zulässig sein. Vergl. auch Autokauf etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Umbuchung (Datum ändern) von LH STR_IAD_MIA_FRA_STR über eine OBE (Online Booking Engine; orbitz.com) sagt mir das System, dass ich das Routing beibehalten muss, was die fare difference in meinem Fall extrem in die Höhe treibt. Ist das normal, dass ich kein anderes Routing nehmen darf??

 

(Über LH Hotline kann ich nicht umbuchen, oder?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube schon dass es normal ist, Rerouting ist bei vielen Tarifen nicht erlaubt. Müsstest Dir die Tarifkonditionen genauer ansehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Michael Tantini

Hat jemand kürzlich ein No-Show gemacht und die Taxen/Gebühren rückerstatten lassen?

 

- Gibt es eine "Bearbeitungsgebühren"/In welcher Höhe?

- Läuft die Rückerstattung problemlos von statten?

 

Danke für ein Update.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo hast Du denn gebucht? Bei LH ist ein Tax Refund immer möglich, aber die Gebühr wird Dir unter Umständen von der Ausgabestelle berechnet... Die führt den Tax Refund ja durch und berechnet hierfür unter Umständen eine Bearbeitungsgebühr.

 

Oder ist es auch möglich wenn ich z.B. in meinem RSB um die Ecke den Flug buche die Erstattung direkt bei LH zu beantragen? Hatte diesen Fall noch nicht, würde mich aber interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Michael Tantini
Wo hast Du denn gebucht? Bei LH ist ein Tax Refund immer möglich, aber die Gebühr wird Dir unter Umständen von der Ausgabestelle berechnet... Die führt den Tax Refund ja durch und berechnet hierfür unter Umständen eine Bearbeitungsgebühr.

 

Oder ist es auch möglich wenn ich z.B. in meinem RSB um die Ecke den Flug buche die Erstattung direkt bei LH zu beantragen? Hatte diesen Fall noch nicht, würde mich aber interessieren.

 

Gebucht habe ich bei Expedia.com. Gemäss Deiner Aussage belastet mir also Expedia eine Gebühr. Hm... Dann würde mich auch Deine Frage interessieren: Kann ich für ein bei Expedia gekauftes Ticket die Gebühren durch LH erstatten lassen?

 

Und wie schaut es bei LH gekauften LH-Tickets aus? Ist dort eine "Bearbeitungsgebühr" zu entrichten im Falle eines No-Shows und somit verbundenen Gebührenerstattungsantrags?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung, habe dort noch nie gebucht, schau Dir mal die AGB's an. Wenn man einen Flug bucht muss man folgendes bestätigen: "In addition to any penalties imposed by the airline, a processing fee of up to $30.00 per ticket will be charged by Expedia for any changes you make to the flights in this itinerary. This fee is waived for changes made online."

 

Ist etwas schwammig, aber je nachdem wie Expedia.com "Changes" auslegt, berechnen die unter Umständen 30.00 USD. Für deren Aufwand sozusagen. Finde ich persönlich auch irgendwo naheliegend, denn jede Änderung kostet den Vermittler ja was, also "Manpower" sozusagen... Die sind mit den 5 USD TSC vermutlich nicht gedeckt. Ich würde einfach mal bei Expedia nachfragen.

 

Lustig ist in diesem Zusammenhang auch die FAQ von Expedia.de: "Muss ich einen Flug antreten, wenn ich gebucht und bezahlt habe oder fallen bei Nichtantritt weitere Gebühren an?

Da sie den Flug bezahlt haben, spielt es keine Rolle ob Sie fliegen oder nicht. Eine Erstattung der Steuern ist dann natürlich nicht mehr möglich, da die Fluggesellschaften für nicht stornierte Flüge keine Erstattung erlauben." Ja nee ist klar :)

 

Keine Ahnung wie das ist wenn man bei LH direkt bucht. Ob und welche Gebühr anfällt ist vermutlich in deren AGB's ersichtlich, ich würde einfach mal dort recherchieren. Die Bestimmungen können sich ja ohnehin jederzeit ändern, d.h. selbst wenn einer von uns vor 1 Monat eine Erfahrung hiermit gemacht hat, kann das ja inzwischen wieder anders sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ein ähnliches Problem. Hab einen Flug, den ich nicht antreten kann. Dieser ist über Opodo gebucht und wird von LH durchgeführt. Ich werd einfach mal bei LH anfragen, ob die mir die Gebühren erstatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden