Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

nolly_flyer

Warum fliegt ein Flugzeug ? DRINGEND

Recommended Posts

Stelle dir nun zwei Autos vor. Auto A (=Unterseite) fahert mit konstanter Geschwindigkeit. Auto B(=Oberseite) faehrt auf gleicher Hoehe und Geschwindigkeit. Ploetzlich beschleunigt es, um dann wieder zu bremsen, aber nur so weit, bis die Geschwindigkeit von Auto A erreicht ist. Auto B ist immer schneller am Ziel!

Auto B hat aber einen längeren Weg.

 

Wechsle mal gedanklich Dein Bezugssystem: Nicht die Luft bewegt sich, sondern der Flügel: Wieso sollen zwei benachbarte Luftteilchen plötzlich auseinanderliegen, nur weil der Flügel zwischen beiden Teilchen durch ist?

Ist natürlich pure Theorie, weil Reibungseffekte hier nicht betrachtet werden.

 

Edit: Ich hab mal noch recherchiert: Es gibt noch einen Wirbel, der dafür sorgt, dass die beiden Teilchen unterschiedlich ankommen:

 

http://www.quarks.de/fliegen2/02.htm

 

 

Gruß

FKB

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auto B hat aber einen längeren Weg.

 

Wechsle mal gedanklich Dein Bezugssystem: Nicht die Luft bewegt sich, sondern der Flügel: Wieso sollen zwei benachbarte Luftteilchen plötzlich auseinanderliegen, nur weil der Flügel zwischen beiden Teilchen durch ist?

 

Mist, die Theorie war auch zu einfach. Das Resultat stimmt aber trotzdem ;-).

 

Zur Wahl des Bezugssystems(Flugmechaniker bitte weghoeren): die meisten Ergebnisse sind Bezugssystem-unabhaengig, daher kann man ja auch in Windkanaelen messen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Leute die es ganz genau wissen wollen:

 

http://www.flugtheorie.de

 

Das ganze scheint ein Streit unter Gelehrten zu sein. NollyFlyer was hast Du da nur angerichtet?Ich verabschiede mich jetzt aus dieser Diskussion :-)

 

Gruß

FKB

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für Leute die es ganz genau wissen wollen:

 

http://www.flugtheorie.de

 

Und um noch etwas Oel ins Feuer zu giessen: diese Seite ist zwar nett gemacht, aber inhaltlich Mumpitz.

 

Sie offenbart aber ein Problem, das viele Leute mit Aerodynamik haben: Es gibt Erklaerungen, die nur unter bestimmten Bedingungen korrekt sind. (z.Bsp. Bernoulli und Prandtlsche Traglinientheorie) Es ist ein leichtes zu beweisen, das diese Theorien falsch ist, wenn man sie auf einen Bereich anwendet, fuer den sie nicht gueltig sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh mann da hab ich mir ja n Thema ausgesucht :D

Naja mein Lehrer hat auch nicht soo viel Ahnung von diesem Thema. Es scheint wohl viele Varianten zu geben und ich bin mir sicher es gibt nur eine "wirklich" richtige die halt auf den ganzen Sachen wie Bernoulli basiert.

 

Das wird nicht einfach....

 

MfG Oliver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achte beim Vortrag vor allem darauf, dass er auf Schülerniveau ist, sprich, dass Deine Mitschüler, wenn sie einigermaßen helle sind, ihn auch kapieren. Daher bringt es nichts, zu viele und zu komplizierte Theorien zu verwenden, auch wenn sie korrekter als eine einfachere, aber gut verständlichere Theorie sind.

Auf eine verständliche Präsentation wird so viel Wert gelegt wie auf die inhaltliche Korrektheit, und da ist eine Vereinfachung des Inhalts (sofern sie dadurch nicht falsch wird), um ihn dem Niveau der Zuhörer anzupassen, erlaubt und erwünscht.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich dem nur anschließen, was Martin sagt. Probiere Deine Argumentationskette z.B. bei Deinem Vater aus (nur, wenn er auch blutiger Laie ist) und wenn der jedesmal nickt, wenn Du eine Behauptung oder Aussage machst, dann weißt Du, er gibt zumindest vor, es begriffen zu haben und stimmt Dir zu. Mehr brauchst Du doch nicht zu erreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Prandtl´sche Wirbeltheorie: ein Irrtum!

http://www.flugtheorie.de/20PRANDTL.HTM

Mir kommt das grausen bei dieser Darstellung der Theorie und der Argumentation.

 

Ja, einige Schlüsse sind dort "Schnellschüsse":

"Fahrtwind ist nur eine fiktive Strömung, physikalisch also ohne Wirkung."

Amüsant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen vielen vielen Dank !! Ohne eure Hilfe hätte ich meine Abschlusspräsentation diesen Dienstag vielleicht nicht so hinbekommen, wie es geschehen ist !

Habe eine 1 drauf bekommen ! An dieser Stelle möchte ich Allen für ihre tatkräftige Unterstützung danken !

 

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Weber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vor jetzt nach der 10. Klasse mein Abitur zu absolvieren. Nach meinem Abitur möchte ich mich bei einer deutschen Airline bewerben. Am besten natürlich bei der LH :D ! Ich hoffe inständig Pilot zu werden, denn seit ich denken kann möchte ich Kapitän werden :P bei mir ist das wirklich schon fast wie eine Liebe zum Fliegen....eine richtig Passion... Ich hoffe es klappt !!

 

MfG Oliver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel Glück! Ich hab auch nur noch ca. zwei Jahre und dann gehts zum DLR Test! Vielleicht sehen wir uns ja mal in einem LH Cockpit! ;-) Wenns nicht klappt, dann heißt es für mich als US-Staatsbürger: Ab in die USA und ort fliegen! Und das mit der "Liebe zum Fliegen" geht mir ähnlich! Das aller erste, woran ich mich erinnern kann ist, das ich mit zwei Jahren mit meinem Vater auf Hawaii tagein tagaus am Flughafen war und DC-9s bewundert habe! Das hat sich nie geändert! Ich bin immer leidenschaftlich gerne geflogen und nächstes Jahr mache ich meinen Segelflugschein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, auch von mír herzliche Glückwünsche. Das mußte ja auch klappen, bei der Unterstützung hier, auch wenn sie manchmal etwas chaotisch war. Aber so ist a.de. Wir drücken Dir erstmal die Daumen fürs Abi.

Share this post


Link to post
Share on other sites