Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

FLIEGER6

(TRIP-REPORT) CRJ900/100 Vergleich nach Brüssel

Recommended Posts

TRIP-REPORT: CRJ900/100 Vergleich nach Brüssel

 

 

Hallo, liebe Leser,

nach verschiedenen Versuchen Brüssel in mein Logbuch aufzunehmen, hat es nun letztes Wochenende

gepasst. Gebucht habe ich Flüge und Hotel ca. eine Woche vorab.

 

 

Samstag, 05.05.2007

MUC (München-Franz-Josef-Strauss) - BRU (Brüssel-National-Zaventem)

LH 4604 durchgeführt von Cityline CRJ 900 D-ACKL

Flug Nr. 2 auf dem CRJ 900 und der erste auf dieser Maschine.

Geplant: 10.55 // 12.15

Aktuell: 11.00 // 12.00

Gate: G09 Sitz: 20C

Auslastung: Nicht mehr als 40%

Tarif: 55,18 EUR pro Passagier und Strecke

Ausgeliefert an CityLine: 20.10.2006

 

 

Ich erwartete ca. 2,5 Stunden mit dem Auto nach München, die üblichen kürzeren Stau`s auf Deutschlands

Autobahnen und Ankunft um ca. 09.15 Uhr. 1,5 Stunden vor Abflug.

MUC T2 bietet einen geräumigen Check-In Bereich, Quick-Check-In an den Terminals ist möglich, auch mit Gepäck. Wir suchten unsere Plätze aus, druckten unseren Gepäck-Anhänger nach Brüssel, die Maschine akzeptierte unseren Koffer ohne Probleme, und hofften, ihn dann an unserem Ziel wiederzusehen.

Nicht mehr als drei Minuten für den gesamten Vorgang. Auch keine Wartezeit an der Sicherheitskontrolle und wir waren im Gate-Bereich. G09 ist am nördlichen Ende des Terminals.

LH bietet freien Kaffee und Tee an, neben freien Zeitungen. Das Boarding begann um 09.25 Uhr, wie geplant.

Wir benutzten den Quick-Boarding Ausgang und durften dann mit dem Bus die freie Airport-Tour zum östlichen

Vorfeld mit den Regional-Fliegern geniessen.

Der geplante CRJ 900 erwartete uns. Ein echt langer Vogel, eine der bestaussehenden Maschinen zur Zeit,

meine Meinung!.

 

Boarding D-ACKL in München:

BRU07004.jpg

 

D-ACKL ist der neueste 900er in Cityline´s Flotte. Der Pilot unterhielt sich mit einer FB während des Boardings. Ein freundliches Willkommen. Eine Flugbegleiterin und ein Flugbegleiter auf diesem Flug.

Thorsten Schmid war unser Pilot heute.

Die Maschine ausgestattet mit den hellgrauen Ledersitzen, sauber in modernem Design.

Es folgte ein rollender Abflug von Bahn 08L, keine weiteren Streckeninformationen, nur eine kurze Ansage zur geplanten frühen Ankunft in Brüssel und die letzte (falsche!) Wettervorhersage.

 

Verkehr nahe Frankfurt:

BRU07005.jpg

 

Im Angebot ein freies Brötchen mit einem Müsli-Riegel und Kaffee/Tee/Wasser/Softdrinks.

Das Brötchen wesentlich besser zu geniessen als das, was ich die letzte Zeit (Tuifly!) so hatte.

Ankunft auf Bahn 20 in BRU, nur ein kurzer Weg zum Gate.

 

Angekommen in Brüssel:

BRU07006.jpg

 

Echt lang, der CRJ900:

BRU07008.jpg

 

D-ACKL in Brüssel:

BRU07009.jpg

 

Interessant, wir parkten an einem Finger-Gate, zu Fuss zum Finger in Ryanair-Manier, und durften dann die Treppe hochsteigen ins Terminal.

Ein langer Weg von der Ankunft im neuen Terminal zum Gepäck im alten Bereich.

Weiter mit dem Zug zur Station Central und mit der U-Bahn zu unserem Hotel, dem Silken Berlaymont,

direkt neben dem Herz der EU, dem Palace Berlaymont.

 

Irgendwie unwirklich, aber das ist echt:

BRU07023.jpg

 

Verkehr:

BRU07014.jpg

 

Nach oben:

BRU07016.jpg

 

Skyline von oben:

BRU07019.jpg

 

Und wieder steil hinunter:

BRU07018.jpg

 

Bye-Bye Atomium:

BRU07022.jpg

 

Palais Royal:

BRU07026.jpg

 

Nochmals Palais Royal:

BRU07027.jpg

 

Grand Place:

BRU07034.jpg

 

Andere Seite des Grand Place:

BRU07031.jpg

 

Konzert auf dem Grand Place:

BRU07035.jpg

 

Galleries Royales:

BRU07037.jpg

 

Palace Berlaymont:

BRU07039.jpg

 

 

 

 

 

Sonntag, 06.05.2007

BRU (Brussels-National-Zaventem) - MUC (München-Franz-Josef-Strauss)

LH 4607 durchgeführt von Cityline CRJ100 D-ACLT

Flug Nr. 5 auf dem CRJ100 und der erste auf dieser Maschine.

Geplant: 15.05 // 16.25

Aktuell: 15.15 // 16.20

Gate: A51 Sitz: 11C

Auslastung: Um 90 %

Geschichte:

Ausgeliefert an Cityline: 28.12.1995

 

 

Zeit um uns auf den Weg zum Airport zum machen um ca. 12.00 Uhr. Es gibt einen direkten Bus-Service vom Palace Berlaymont zum Flughafen, jede halbe Stunde, im City-Ticket inclusive, nicht schlecht, Ankunft in BRU am 13.30 Uhr, 1,5 Stunden vor Abflug.

Ich erwartete eine gute Auslastung auf diesem Flug, das war dann auch so, wir sicherte uns nahezu die letzten zwei zusammenliegenden Plätze am Quick-Check-In im hinteren Teil der Maschine.

Keine Wartezeit am Gepäck-Abgabe-Schalter, fünf Minuten an der Sicherheitskontrolle und dann waren wir wieder im Gate-Bereich. Nochmal den langen Weg zum neuen Terminal, nicht viel los um diese Zeit.

Wir gingen zum Ende des Terminals, mit einem guten Blick auf die landenden Flugzeuge auf 25R und auf die heutige Startbahn 20.

 

Brüssel, neues Terminal:

BRU07041.jpg

 

Connie Kalittas Oldie auf dem Weg zur Startbahn:

BRU07042.jpg

 

Zurück am Gate, wo gerade unsere Maschine aus München ankam, das Boarding begann etwas später als angekündigt, wieder die Treppe am Finger hinunter und zu Fuss zum Flugzeug.

Heute gab es den zweitältesten CRJ100 in Cityline´s Flotte.

 

Ankunft D-ACLT aus München:

BRU07044.jpg

 

Taxi D-ACLT:

BRU07046.jpg

 

Boarding D-ACLT in Brüssel:

BRU07049.jpg

 

Nochmals D-ACLT in Brüssel:

BRU07048.jpg

 

Wieder ein freundliches Willkommen, zwei Damen als FB´s auf diesem Flug.

Der CRJ100 ist wirklich altmodisch im Vergleich zum CRJ900. Ausgestattet mit den hellgrauen Ledersitzen.

Unser Pilot war Uli Seidel, FO Markus Graun. Abflug von Bahn 20 als Nummer drei.

Flughöhe 29.000 Fuss. Strecke: BRU-FRA-MUC. Detailierte Informationen aus dem Cockpit in einem netten Stil. Derselbe Service wie auf dem Flug gestern.

Ankunft auf MUC´s Bahn 26L im Zeitplan.

 

Und angekommen in München:

BRU07052.jpg

 

Mit dem Bus zum T2, quasi keine Wartezeit auf unseren Koffer und auf dem Weg nach Hause.

 

Wir hatten ein interessantes Wochenende in Brüssel, sicher ein gutes Ziel für einen Kurztrip. Das Hotel war ok.

Der CRJ900 ist ein "richtiges" Flugzeug, fliege ich gerne, im Vergleich zum CRJ100, kein Problem für mich,

aber wirklich klein und schmal.

Es ist schon ein paar Jahre zurück, daß ich eine Umsteigeverbindung in BRU hatte, das war noch im alten Terminal, das neue Terminal hat einen guten Platz in meinem Ranking, geräumig, sauber, guter Blick auf´s Vorfeld, nicht schlecht.

Aber der aktuelle Platz Nr.1 in meinem Airport-Ranking ist MUC T2, ich war wieder beeindruckt, gute Sicht,

groß, geräumig, freie Getränke und Zeitungen, genügend Sitzplätze, wirklich empfehlenswert auch im direkten Vergleich zu Frankfurt.

 

Kommentare jederzeit willkommen,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Hallo Markus, und vielen Dank für den schönen Bericht... Würde auch sehr gerne mal mit dem CR9 fliegen, vielleicht ergibt es sich ja mal... Brüssel ist auch sicher einen Besuch wert.

 

LG

Reifel

Share this post


Link to post

Hallo, Frederic,

ja, Brüssel ist sicher empfehlenswert und ein Flug mit dem CRJ900

ebenfalls.

Danke für Deine Antwort.

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Genaugenommen wäre es fast soweit gewesen: Ende Juni fliege ich in die Türkei und nach Nordzypern. Auf dem Flug von IST nach ECN (Ercan/Lefkosa/Nicosia oder wie auch immer *g*) hatte ich die Wahl zwischen Atlasjet CR9 und KTHY 737... Aufgrund der exotischen Airline entschied ich mich für Letzteres... Leider bin ich eher mit AB/DE/X3 unterwegs, da wird das mit CRJ's oder EMB's einfach nichts...

Share this post


Link to post

Danke für einen wiedermal schönen Bericht und eine sehr gute Einstimmung, da ich in knapp drei Wochen auch mal in BRU vorbei schaue :)

 

Übrigens: Die Renovierung des Atomiums scheint sich wirklich gelohnt zu haben. Glänzt ja richtig :)

Share this post


Link to post

Vielen Dank für Deinen tollen Bericht!

 

Am kommenden donnerstag fliege ich CGN-LEJ-MUC-LEJ-CGN

LEJ-MUC mit ARJ und MUC-LEJ mit CR9. Freu mich schon riesig drauf! Muß wirklich ein toller Jet sein!

Share this post


Link to post

Sind nicht alle CRJ100 der LH nach Umbau/Modifikation nun CRJ200?

Ich bin kuerzlich TXL-GWT-TXL mit LH geflogen. Beschriftung am Flugzeug: CRJ 100; im Flugzeug: CRJ200.

Globalexpress

Share this post


Link to post

Hallo, danke für Eure Antworten.

 

Frederic: Ich bin optimistisch, kurzfristig von Flügen auf EMB/CRJ zu lesen.

Verfolge Deine Reports.

 

LH1696: Genieße die Zeit in Brüssel. Von der Renovierung des

Atomiums hatte ich vorab gelesen, ist echt "glänzend" geworden.

 

Rampagent: Interessantes Routing, werden wir darüber lesen?

 

RoadStarNRN: Ja, ist wirklich empfehlenswert!.

 

GlobalExpress: Auf der Maschine stand CRJ100. Ich bin mir nicht sicher,

wo ich es gelesen habe, meine aber die älteren 100er

(CL...) gehen aus der Flotte (Alma de Mexico, Cimber,

Westair) und die neueren (CJ...) werden/wurden auf

200er Standard upgedatet.

 

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Hallo Markus,

 

schöner Report. Auch die Mischung der Maschinen. Habe noch nie einen CRJ900 genutzt, der ist von innen doch sicher wahnsinnig lang?

 

War noch nie in Brüssel, nur mal vom Flughafen zum Bahnhof Midi und dort in den Thalys. Das Atomium sieht ja lustig aus. Vorallem die Rolltreppen in den Streben. Wie tauscht man die denn aus (Wartung) ;-)

 

Und deine Sohnemann wird ja auch eifrig in der Welt herumgeführt.

 

Grüße, Carsten

Share this post


Link to post

Hallo, Carsten, danke für Deine Antwort.

 

Zur Länge des CRJ900 gebe ich Dir recht, aber es kommt ja mit dem 1000er noch besser!.

 

Das Atomium ist echt erstaunlich, kaum zu glauben, daß in den dünnen Verstrebungen die Rolltreppen laufen. Und das ganze ist ja bereits rund 50 Jahre alt!.

 

Bisher hat mein Sohn großes Interesse am Reisen, hoffen wir mal,

daß das auch so bleibt!.

 

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Besten Dank fuer den Link, FKB. Ich hatte dies auch so in Erinnerung, allerdings war ich mir nicht sicher.

Zusammenfassend: "CRJ100 und CRJ200 unterscheiden sich nur durch das Triebwerk. Lufthansa Cityline hat die Triebwerke aller ihrer CRJ 100 entsprechend modifiziert, so dass alle ehemaligen CRJ 100 der Lufthansa CityLine nun CRJ 200 sind."

Gruss, Globalexpress

Share this post


Link to post

So, habe nun nochmals Informationen aus erster Hand (ex Cityline-Pilot)

bekommen:

 

- Cityline fliegt aktuell keine 100´er mehr, alle Maschinen sind auf 200´er

Status

 

- Der Name des FO auf BRU-MUC ist richtig Markus Grahn, er hat es

verdient hier mit dem richtigen Namen genannt zu werden, Crew war

echt ok, und den Namen des Piloten (Uli Seidel?) habe ich wohl falsch

verstanden.

 

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Interessanter Report, Brüssel war bislang nur Durchreisestation bei mir. BCN-BRU, dann sofort zum Bahnhof und weiter mit dem Thalys. Das war Ende Oktober 2006. Kann wirklich nichts persönlich zur Stadt an sich sagen, also außerhalb vom Flughafen und Bahnhof. Flughafen ist meiner Ansicht nach auch gut, übersichtlich, hell. Brüssels Bahnhöfe Midi und Zuid und Centraal, die ja fast alle ineinander übergehen empfand ich als dreckig, alt, überlaufen, eng. Naja, werde mich gen Sommer auch mal nach Brüssel aufmachen denke ich, um meinen Eindruck zu relativieren ;).

 

Achja, muss einen der vorherigen Posts zitieren: toll wie dein Sohnemann durch die "Weltgeschichte" geflogen wird. Als ich noch klein war ;), haben das meine Eltern auch mit mir gemacht, und ist meiner Ansicht nach sehr hilfreich für Kinder um ihnen einen tolerante und weltoffene Sichtweise zu vermitteln.

 

Lieber Gruß, Sebastian

 

EDIT: deutsche Sprache, schwere Sprache -> Rechtschreibfehler

Share this post


Link to post

Hallo, Sebastian,

 

danke für Deine Antwort.

 

Brüssel ist sicher mehr einen Besuch wert.

 

Zu meinem Sohn, wollen wir mal hoffen, daß er das so aufnimmt

und auch so umsetzt.

 

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Hallo, Sebastian,

dann haben wir das mal als Auftrag verstanden, meinen Pix-Account aufzuräumen.

Viel Spaß in Brüssel,

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Die CRJ sind immer eine schöne Abwechslung im ansonsten vorherrschenden B737 / A319/320 Einheitsbrei. Da spürt man zudem jede einzelne Flug(zeug)bewegung viel mehr :-)

 

Ich bin vor mehreren Jahren ein paar Mal hintereinander im CRJ200 der Air Dolomiti geflogen, dies war meine erste Erfahrung mit diesem Flugzeugtyp. Ich war begeistert! Diesen Sommer ging es dann mit dem CRJ700 der LH nach Wien, ebenso einfach klasse. Meine CRJ900-Premiere hatte ich im März 2006 bei Air Nostrum und nun durfte ich vor rund 10 Tagen erneut mit der 900er-Version, dieses Mal von Air One auf dem neuen TXL-FCO Kurs, abheben. Unterm Strich muss ich sagen, dass mir der CRJ900 am wenigsten gefällt aus einem ganz bestimmten Grund: Die Zurodnung von Sitzen zu Fenstern. Sowohl damals bei Air Nostrum, als auch bei Air One hat man fast auf voller Flugzeuglänge das Phänomen, dass die Sitzreihen absolut nicht stimmig zu den Fenstern angeordnet sind. So kann man sich an Bord über zahlreiche Wandfensterplätze ähnlich wie in den neuen ICE1/3/T freuen. Ohne Verrenkungen kann man da kaum rausgucken...

War das an Bord der LH CRJ900 denn nicht auch so? Im Nachhinein habe ich nämlich festgestellt, dass sowohl YW als auch AP die Dinger mit 23 Reihen betreiben, LH dagegen nur mit 21. Also ist es durchaus möglich, dass bei LH auch die Zuordnung zu den Fenstern geschickter ist. Im LH CRJ700 ist mit da nämlich nix Negatives aufgefallen...

Share this post


Link to post

Hallo, FLY@CTA,

ich habe auch die ganze CRJ-Reihe in meinem Log, bisher durchaus

positive Erfahrungen.

Bei der LH-Cityline 900 hatte ich auch diesen Eindruck, die Fenster

passen nicht zu den Sitzen, kein Problem dagegen in der 700.

Gruß,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Hallo,

 

das ist genau auch das, was mir am CRJ900 von CityLine sehr missfällt: Dass es ohne Verrenkungen kaum möglich ist, aus den Fernstern zu sehen. Zum Teil sind die Fenster genau hinter der Kopfstütze. Die Reihe vor dem Notausgang und die hinterste Reihe (rechts) haben gar kein Fenster.

Diese Einschränkungen beim Hinausschauen sind für mich der Grund, dass ich vom CRJ900 überhaupt nicht begeistert bin.

 

Gleiches gilt auch für den E170 der Cirrus Airlines.

 

Beim CRJ100/200 und 700 von CLH ist die Position Fenster/Sitzreihe ideal angeordnet.

 

Gruss Patrick

Share this post


Link to post

Bin am Donnerstag mit einem CRJ900 der Lufthansa Cityline (D-ACKK) von TLS nach MUC geflogen.

Die Anordnung der Fenster war da auch nicht perfekt, aber ok. Ich sass recht weit vorne (glaube Reihe 4) und war überrascht wie leise die Maschine ist. Kam mit deutlich leiser vor als A32x und B737.

Insgesamt habe ich einen sehr postiven Eindruck der Maschine, mich persönlich stört die engere Kabine nicht und kann für mich sehr gut mit A32x mithalten.

Share this post


Link to post