Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

ChrisMHG

[Tripreport] Iran-Kuwait-Dubai

Recommended Posts

Hallo Leute und Herzlich Willkommen zu einem Tripreport auf den ich mich richtig freue zu berichten.

 

Ich werde nach drei Jahren ständigen Reisens immer Mutiger und Abenteuerlustiger und so habe ich mich im Frühjahr dazu entschieden eine Tour in den Iran zu machen, zum einen weil ich mir das gerne alles mal selbst anschauen wollte- mir allen Fernsehberichten zum trotz meine eigene Meinung über dieses Land machen sollte- zum anderen weil ich Lust hatte das ganze mal wieder mit meiner Lieblingsstadt Dubai zu verbinden und ich dank Billigfliegern noch einen Abstecher nach Kuwait machen konnte, wo ich letztes Jahr nur den Flughafen sehen durfte.

 

Im Vordergrund lag das fliegen, große Zeit für ausführliche Stadterkundungen hatte ich nicht, jeden Tag ging es weiter zum nächsten Ort, ich bin kein Typischer Sightseeing Touri, ich schau mir lieber das treiben in der Stadt an und das Leben und lasse mich treiben und sei es nur durch ein Paar Seitenstraßen.

 

Die Vorbereitungen dauerten fast ein viertel Jahr, was beim Iran durchaus angebracht war wie ich fand, das Visum das ich unbedingt im Voraus haben wollte und nicht on arrival (was auch geht) kostete 140 EUR über eine Visaagentur und es zu bekommen war zwar langwierig und umständlich aber dafür war das schon mal erledigt.

 

bild0673fo4.jpg

 

Den Flug nach Dubai und zurück flog ich -natürlich- mit meinem Arbeitgeber der EK Standby. Dann buchte ich für 78EUR noch Flüge mit Jazeere Airways dem symphatischen Kuwaitischen Billigflieger den ich letztes Jahr schon testete folgende Strecke: DXB-BAH-KWI-IKA wobei BAH nur eine via Station war bei der man im Flieger sitzen blieb.

 

Um wieder nach Dubai zu kommen bot Opodo was interessantes an:

THR (diesmal Merabad) - BND (Bandar Abbas/Südiran) mit Iran Air

mit connextion auf

BND-DXB Mahan Air

für insgesamt 120 EUR da schlug ich zu, und Tage später waren die Tickets im Briefkasten, 5 Stunden Aufenthalt in BND sollten auch irgendwie rumgehen....

 

Also letzlich folgendes:

 

10SEP FRA-DXB EK 46 15:15-23:30 Emirates A332

11SEP DXB-BAH J9 403 14:55-16:00 Jazeera A320

11SEP BAH-KWI J9 403 16:00-17:00 Jazeera A320

12SEP KWI-IKA J9 438 10:45-12:50 Jazeera A320

13SEP THR-BND IR 455 10:10-12:00 Iran Air A300-600

13SEP BND-DXB W5 1102 17:00-18:00 Mahan Air A320

14SEP DXB-FRA EK 45 08:25-13:15 Emirates A332

 

Soviel zu Vorgeschichte.

 

am 10 September ging es dann endlich los. Ab nach Dubai - meiner zweiten Heimat. Das Standbyfliegen wäre beinahe knapp geworden, aber ich habe meinen Kollegen schließlich vertraut ;)

 

Hatten noch zwei Plätze in Eco frei letzlich, einen bekam ich ;-) Also rein in den Flieger und gewundert, war der Notausgang, und oh Wunder letzlich blieb der Platz neben mir frei...so ein Zufall ;-) Also erstmal austrecken...

 

bild0934yu3.jpg

A6-EAG am Gate E6 in Frankfurt

 

bild0936yf5.jpg

Beinfreiheit ;-)

 

Dann begann auch pünkltlich der Pushback und los gehts ins große Abenteuer...

 

bild0937kn2.jpg

Blick auf die Nachbarn am Gate

 

bild0940bx6.jpg

Auf dem Weg zur Starbahn West

 

Und schnell ging es ab Richtung Dubai..Flugzeit 5:35 Minuten.

 

Kaum waren die Anschnallzeichen aus gabs erstmal leckeren O-Saft und was zu knabbern...ich freute mich schon auf das leckere Essen.

 

bild0941pw6.jpg

 

bild0942ug3.jpg

 

Ich entschied mich für das leckere (auch wenns nicht so aussieht) Chicken Tikka Masalla, dessen Sose noch dank Brötchen ausgekratzt werden musste so gut war es...Alternativ gab es noch ein Seafood Gericht zur Auswahl...

 

bild0943og4.jpg

 

Danach noch ein Schlummertrunk und dann wartete ich das es dunkel wird...

 

bild0945it5.jpg

 

bild0953ll0.jpg

 

bild0954rd9.jpg

Flugzeugromantik über den Wolken...

 

Pünktlich um 23:30 landete ich auf dem Dubai International Airport, wo bei 32 Grad und einer extrem Hohen Luftfeuchtigkeit eine 30 Minütige Busfahrt auf mich wartete, wird zeit das die Terminalerweiterung fertig ist...

 

Danach schnell Eingereist und ab ins Taxi zu meinem Hotel für heute nacht dem gar nicht so tollen *** K-Porte Inn.

 

bild0962se2.jpg

 

Das Bad war nicht sehr hygienisch und die Gäste vorwiegend Arabischer Herkunft Saudis, Ägypter etc. wenig Europäische Gäste. Naja für eine Nacht vollkommen ausreichend, aber niemals im Leben sein Geld wert.

 

Bin dann Abends noch zu meinem Lieblingslibanesen schön essen, einfach immer wieder ein Traum...danach totmüde ins Bett gefallen, so müde das ich am nächsten Morgen das Frühstück verpennte und erst aufstand als ich zu meinem Hotelbus zurück an den Airport musste...

 

bild0969fi5.jpg

Mein kleiner Reisebegleiter in grau ;-)

 

Also meinen kleinen Koffer (der mit den Aufklebern :-)) in den Bus geschmissen und wieder an den Airport - wie so oft die Tage-

 

bild0971xf4.jpg

Wiedersehen, K-Porte In!

 

In 10 Minuten ging an den Airport...

 

bild0972ow9.jpg

 

bild0973xd1.jpg

 

Dort hieß es erstmal: Einchecken bei Jazeera Airways für den Flug

DXB-(BAH)-KWI.

 

bild0974kj3.jpg

Neuer Terminalanbau (bald fertig) exclusiv für EK

 

bild0975xk7.jpg

Und das "alte" Terminal

 

bild0977hf3.jpg

 

Nachdem ich eingecheckt hatte ging es ab in das Abflugterminal, w schon einiges Los war, es war Hub Zeit der Emirates...

 

bild0984zx4.jpg

 

bild0986ha7.jpg

Jemand lust auf Shopping?

 

Da mein Magen langsam wegen dem fehlenden Frühstück rebelierte und ich noch zwei Stunden Zeit hatte und mir außerdem hier zu viel los war verzog ich mich in die Business Class Lounge des Airports in die man sich für 75 DHS einkaufen kann, diese Lounge hatte ich noch nicht ausprobiert, immer nur die Merhaba Lounge.

 

Ich muss sagen, teurer ist sie ja aber das Essen ist es echt eigentlich wert...ich verbrachte jedenfalls schöne zwei Stunden dort...

 

bild0988mr3.jpg

 

bild0989ya3.jpg

 

bild0991pn7.jpg

 

Danach ging es auch langsam an mein Abfluggate...

 

bild0993rj4.jpg

 

bild1000ge1.jpg

 

bild1001dd4.jpg

 

Und ich fühlte mich gleich wieder wohl, Jazeera ist eine tolle Airline, vergleichbar bei uns etwa wie Air Berlin auf den City Shuttle Strecken nur essen gibt es außschließlich gegen Cash, dafür aber sehr billig...

 

So und ab gings Richtung Manama/Bahrain

 

bild1004ut0.jpg

Oman Air - die bin ich letztes Jahr nach MCT geflogen

 

bild1011tj5.jpg

Tschüss Dubai, bis Freitag - hoffentlich

 

bild1013fs0.jpg

 

bild1015ro4.jpg

 

bild1018da5.jpg

Ein Teil von "The World"

 

bild1021jp9.jpg

Nach 40 Minuten: Anflug auf BAH

 

bild1025dy0.jpg

30 Minuten Bodenzeit...

 

bild1027ba7.jpg

Und weiter nach Kuwait...

 

bild1029pg0.jpg

Nach 40 Minuten hieß es wieder: descent- diesmal nach KWI

 

bild1032gv3.jpg

 

Man sieht das KWI als Nachschubflughafen für den Irak Krieg der USA genutzt wird, überall Palettierte US-Jeeps, Panzer etc. und die Riesenfrachter der US Airforce...

 

bild1033rf9.jpg

 

bild1035vb3.jpg

Terminal KWI

 

bild1037ef1.jpg

 

Das Visum war am Issuing Schalter innerhalb 5 Minuten erledigt, und schon war ich das zweite mal in Kuwait, diesmal auch inklusive verlassen des Airports ;-)

 

Jetzt freute ich mich auf mein Hotel das ***** Rotana Al Manshar das gerade erst 4 Monte alt ist, und eine Super Rate anbot, die dem Zimmer und dem Service nur schwer gerecht wurde...

 

Es war Service genau wie ich ihn mag, das war der kleine Luxusteil dieser Reise...

 

bild1039dy8.jpg

Das tolle Zimmer

 

bild1046bz3.jpg

 

bild1049ge5.jpg

 

bild1050ig9.jpg

 

Kuwait an sich ist nix besonderes, und weiterhin suche ich die arabische Stadt die ich toller finde als Dubai...gibts wohl nicht...Doha hatte mich schon enttäuscht...ich konzentrierte mich auf ein wenig relaxen, schon anstrengend so ein Trip mit viel Fliegen...

 

bild1053zf6.jpg

 

bild1054ru7.jpg

Im Hintergrund: mein Hotel

 

bild1056hp4.jpg

Blick aus meinem Fenster auf das Meer an nächsten Morgen

 

Was nicht so lustig war, war der Stromschlag den ich bekan, also ich den Adapter des Hotels in die Steckdose steckte und anschließend meinen Laptop daran anzuschließen, plötzlich mertke ich nur wie ich bestimmt 3-4 Sekunden lang einen Stromschlag bekam und ich instinktiv die Hand wegzog, danach tat mir den ganzen Abend die Hand weh- ich glaube da hatte ich ganz schönes Glück....

 

bild1061cz0.jpg

 

Nachdem ich morgens das äußerst leckere Frühstücksbuffet geplündert hatte ging es mit Fahrer des Hotels umsonst zurück an den Flughafen.

 

Jetzt würde es um die Wurst gehen: Ich würde nach Theran fliegen...was würde mich erwarten? Ich war richtig aufgeregt muss ich sagen..

 

bild1067hm0.jpg

Terminal in KWI

 

Schon in komisches Gefühl auf einmal eine Bordkarte Kuwait-Theran IKA in der hand zu halten, da fragt man sich schon mal kurz warum man nicht gerade daheim ist ;-)

 

bild1068zi6.jpg

 

bild1078jn5.jpg

 

bild1080dh9.jpg

 

Boarding begann wieder pünkltich, diesmal mit einer schlechten Auslastung auf der noch recht neuen Strecke...nur ca. 40 Leute verirrten sich in die Maschine und mit kleinem Delay ging es los Richtung Startbahn...

 

bild1083fa0.jpg

...vorbei an dern KU Maschinen....

 

bild1084pt9.jpg

...der US Air Force...

 

bild1085ua7.jpg

...und US Air Force nahestehendem...;-)

 

bild1086qt4.jpg

Äh Entschuldigen sie...ich habs mir anders überlegt- dürfte ich aussteigen?

 

bild1087lb3.jpg

zur Beruhigung hilft nur: Essen!

 

bild1089fg5.jpg

Irgendwo im Nirgendwo über dem Iran

 

bild1091ik4.jpg

Welcome to the Islamic Republic of Iran

 

bild1094gw6.jpg

 

bild1095ej8.jpg

 

Ich war erstmal überrascht - ich wusste ja das der Imam Khomeini Airport ganz neu ist, aber nicht das er so modern ist - wow da können einige Europäische Airports einpacken!

 

Ich wusste nicht wie ich mit dem Fotografieren verfahren sollte nach dem aussteigen, wurde langsam mutig und und ging in die Offensive: sofort nach dem Aussteigen knipste ich einfach mal drauf los ^^

 

bild1096kj3.jpg

 

bild1097pp6.jpg

 

bild1098rr3.jpg

 

Dann ging es in einem modernen Bus der Iran Air ans Terminal (die scheinen aber nur Handling zu machen in IKA denn die Flüge gehen weiterhin nach THR-Mehrabad)

 

bild1099bs7.jpg

Ankunftsbereich/Weg zum Einreise

 

Glaubt mir ich hatte vielleicht Herzklopfen...wie sollte ich die 40 KM nach Theran nun bewältigen...das war meine Hauptsorge...Einreise war gar kein Problem zwei Fragen: Sind sie das erste mal im Iran? Ja! Wo halten sie sich heute Nacht auf? Theran! Welcome to Iran! Das wars...

 

bild1101vn5.jpg

 

bild1102cl0.jpg

 

Der Erste Eindruck war also durchaus positiver als gedacht...man hat ja schon ein gewisses durch medien geschaffenes Bild der Willkür und Rückständigkeit im Kopf...Aber darum ging es ja hier...

 

Danach ging ich an den Taxischalter - sprich vor dem Terminal ist ein kleines Kiosk wo man praktisch einen Fahrpreis bezahlt und dann auf sein Taxi wartet, somit entfällt feilschen, während man dort aber in der Schlange wartet wird man unzählige male angequatscht ob man nicht billiger Will....so landete ich (von der Abenteuerlust mittlerweile gepackt) in einem Privatauto eines zahnloses Iraners dessen einzges Englisches Wort "Fucker" war und er es jedesmal schrie wenn ein Bild des Imams auf der Straße erschien ;-)

 

Nch kurz zu den Rahmenbedingungen im Iran: Währung ist der Rial, Preise sind aber alle in Tuman angegeben, das heißt Umrechnen...kompliziert....durch die Inflation braucht man allerdings auch keinen Geldbeutel, sondern eine Plastiktüte für das Geld...

 

Kreditkarten gehen dank Embargos im Iran nicht, also genug Geld mitnehmen...Hotels müssen im Iran generell IMMER in USD Bar bezahlt werden, das ist eine neue Verordnung der Regierung...

 

So ich saß also in dem Auto des Iraners und erlebte die schlimmsten 45 Minuten meines Lebens in seinem 40 Jahre alten Kleinwagens Iranischer Bauweise...Verkahrsregeln? Nö! Ampeln For What? Spurwechsel? nö...EIEIEI ich hätt dem guten Mann beinahe ins Handschuhfach gekübelt :-)

Wobei man sagen muss die Autobahnen sind sehr gut ausgebaut!

 

bild1105zp4.jpg

 

bild1103hx3.jpg

 

bild1106tj3.jpg

Fucker!

 

je weiter wir in die Stadt kamen umso komplizierter wurde der Verkehr- keine Chance für einen Deutschen hier zu fahren....

 

bild1107ww5.jpg

Normaler Wahnsinn

 

bild1108fu2.jpg

 

bild1109ws4.jpg

 

Irgendwann kam ich dann an meinem Hotel an, das Zimmer war für 35 USD die Nacht echt okay und sauber, nur mit der Toilette ohne Papier konnte ich mich beim besten Willen nicht anfreunden...

 

Also gleich ab in die Stadt und auf Erkundungstour gegangen, keine Sau hat mich üübrigens groß beachtet, angesprochen etc. Sicherheitsempfinden war extrem gut, bin sogar Nachts noch alleine durch dunkle Gassen gegangen, ohne mulmiges Gefühl...was allerdings gefählich ist sind Wassergräben die zwischen Fahrbahn und Bürgersteig sind, ziemlich tief und ohne Gitter, Nachts unbeleuchtet ruck zuck fällt man tief, außerdem versucht als Deutscher mal eine vierspurige Straße mit entsprechendem verkehr zu überqueren wenn es keine Fußgängerüberwege gibt, ich wäre beinah zweimal tot gewesen...da hilft nur dreistigkeit und wagemut weiter...

 

Lustig ist das es für alle Waren zum einkaufen verschiedene Stadtviertel zu geben scheint...erst bin ich am Autoteileviertel vorbeigekommen, dann im Friseurbedarfviertel gefolgt von Nüsse/Trockenobst und Hygieneartikeln ;-)

 

Thema Frauen im Iran: Das Kopftuch wird bei den jungen Frauchen eigentlich ausschließlich bis zur Mitte des Kopf getragen, die Haare sieht man, die Flirten auch gerne mit nem Westler was mich etwas verunsicherte bin lieber nicht drauf eingegangen ;-) Ansprechen war natürlich eh tabu...was schade war die Damen dort sind echt extrem hübsch!

 

bild1110vr5.jpg

 

bild1111ww8.jpg

 

bild1112dc8.jpg

 

bild1113wd6.jpg

 

Was einem in der Stadt zu schffen macht sind die Abgase und der Lärmpegel, man fühlt sich dank Zweitakt Motorrädern en masse wie auf ner Kartbahn und es riecht auch so...eklig! Nach einer Stunde auf der Straße war mir scheisse schlecht!

 

bild1114cb4.jpg

Bisschen Geld

 

bild1117ia9.jpg

 

bald ging es ins Bett aber ich konnte nicht so ganz einschlafen, ich hatte ein Ungutes Gefühl im Bauch...

 

Als hätte ich es gewusst, nach meiner Unruhigen Bettruhe in Theran stand der wackligste Tag auf dem Programm, der Flug von Theran über Bandar Abbas im Südiran nach Dubai. Nun ich habe ja wie gesagt 5 Stunden Luft zwischen den Flügen gelassen damit nichts passiert, aber was draus wurde ist unglaublich und man sollte es verfilmen ;)

 

Ich stehe also pünktlich 3 Stunden vor Abflug seines für 10:10 geplanten Fluges mit Iran Air am Terminal 4 des Mehrabad Flughafens - dem alten Flughafen der Hauptstadt.

 

bild1120qg8.jpg

 

alle Flüge sind pünktlich, nur der von Christian nicht: 12:50 delay technical reasons- prangt es auf der Anzeigetafel...da stand ich nun morgens um 7 Uhr und wusste erstmal nicht weiter, es würde knapp werden in der ziemlich isolierten Hafenstadt Bandar Abbas- wo nur einmal die Woche eine Maschine nach Dubai abhebt, ein neues Ticket konnte ich aber auch nicht kaufen, denn im Iran wird wie gesagt keinerlei Kreditkarte akzeptiert, mir war schlecht zum kotzen elend....ich musste aufs Klo ;-) was ich ja aber im Iran verweigerte, erstens haben die nur Abtritte, wo man sich draufstellt *wäh* außerdem kein Klopapier die machen das mit der Hand und Wasser Ihwäh...ohne den Commander...

 

Tja okay aber zurück zum Thema...da stand ich also 5 Stunden wartend - Haarsträubend - wer in der Branche arbeitet weiss wenn morgens um 8 schon so ein delay steht das der auch durchaus noch größer werden kann, sollte der Flieger um 12:50 abfliegen wäre mein Check in (2 Stunden vor Abflug) in Bandar Abbas eigentlich gesichtert. Der Check in in Theran machte auf und der äußert unfreundliche Iraner bestand darauf meinen kleinen "Handgepäckkoffer" einzuchecken, bei einem A300 würde es dauern bis ich meinen Koffer wiederbekommen würde...verdammt aber was will man machen...also ab durch die Security, nun durfte wirklich nichts mehr schiefgehen...bitte oh Gott du wirst mich doch nicht in Theran stranden lassen? Nur um mal die Situation nochmal zu erläutern: Sollte das schief gehen wäre ich in einer Stadt gefangen- kein Weg nach draussen geschweige denn nach Dubai, und schon gar nicht aus dem Iran, und ich hatte nur noch knapp 30 EUR in Iranischen Devisen als Rücklagen, und meine Kreditkarten interessierten hier niemanden!!! Es musste klappen!

 

bild1123oa9.jpg

Boardingroom Mehrabad Airport - meine persönliche Hölle

 

Iran Air kümmerte sich allerdings um die Verspäteten Paxe:

Es gab sogar ein Care Paket mit Essen...

 

bild1124mq3.jpg

 

um 12:50 fand ich mich unter extremen Krämpfen im Bauch (Nierenschmerzen) und totaler Erschöpfung von den letzten Tagen im Boardingroom ein....kein Boarding...13 Uhr...13:10....13:20...nix...13:30 BOARDING....

 

Mit dem Bus ging es auf das Vorfeld wo viele schöne Schätzchen rumstanden...und ich sollte auch was besonderes bekommen:

einen A300-600 der Iran Air Tours....jipie ;-)

 

bild1125na9.jpg

 

bild1126xf8.jpg

 

bild1127jh4.jpg

 

...um knapp 14 Uhr waren wir in der Luft...Erwartete Ankunftszeit in Bandar Abbas (BND): 15:45 also 1 1/4 Stunden vor Abflug meines Weiterfluges- dachte ich!

 

Der Service war überraschend gut und professionell, das Essen üppig für diesen kurzen Flug und so versuchte ich das ganze etwas zu genießen...

 

bild1128od4.jpg

 

bild1129kg5.jpg

 

bild1130ey8.jpg

 

Ich hab eh den Flug vor Erschöpfung halb verschlafen - bis wir in den Anflug gingen, wacklig war es und mein Vertrauen in den Flieger und die die ihn lenkten wurde immer weniger, die Anschnallzeichen gingen an und wir Kampffliegerähnlich in den Persischen Steilsinkflug...Fahrwerk wurde ausgefahren....auf einmal eine Ansage in geringer Höhe aus dem Cockpit: Bandar Abbas Tower, Iran Air 477 Final....ruhe....Bandar Abbas Tower, Iran Air 477 Final please answer.....nichts, Ich konnte das nicht zuordnen...Mir wurds immer schlechter...kurz darauf ging das Fahrwerk wieder rein und wir starten durch, und stiegen wieder....das kostet nicht nur Zeit das nagt auch am Vertrauen ans Fliegen...aber trotzdem gehen konnt ich ja nicht also rein gings in den nächsten Anflug....der dann erfolgreich beeendet wurde...Letzlich 1 Stunde vor Abflug meines nächsten Fluges....ich erwartete wie auf meinem Ticket vermerkt einen Airbus 320 der Mahan Air...keiner auf dem Vorfeld nur ein A310 aber das könnte ja nicht meiner sein, zumal da Leute drin saßen. Also ins Terminal gestürmt und auf meinen Koffer gewartet der -natürlich- als einer der letzten ankam,

 

bild1131wu8.jpg

"Gepäckband"

 

den schnell geschnappt und in den Check in Bereich gerannt, da war allerdings weit und breit kein Check in Vorgang zu sehen, nicht mal Menschen, ich wedelnd mit meinem Ticket zum nächst besten Iraner gerannt und gefragt wo ich hin soll, er nur gemeint "today no Flight"...ich nachgehakt und auf die Zeiten in meinem Ticket gezeigt, er meinte dann ich sollte die Treppen hoch, hochgehechtet- stehe ich vor der Passkontrolle, was nun...da erblicke ich an der Seite ein kleines Büro - der Mahan Air...Bingo...also mal geklopft, naja eher gehämmert, bis jemand öffnete und meinte ich sei aber reichlich spät (What the Fuck?!) mir einen Zettel in die Hand gab auf dem Stand: Mahan-4. mehr nicht. ich an die Passkontrolle meinen Ausweis hingelegt (schnaufend und hechelnd bei 40 Grad) der Passbeamte (50 Jahre- 500 Kilo mit Jogginganzug) beäugte meinen Ausweis und rief sich meine Visadaten im PC auf...und meinte lapidar unter zurückschieben meines Passes: not possible, you have to leave Iran in Theran- this is Bandar Abbas....sollte es das gewesen sein? NEIN verdammt. Ich schaltete und setzte das um was ich die letzten Tage im Iran gesehen hatte: Ähm ich hab hier ein bisschen Iranisches Geld übrig, vielleicht passen sie darauf auf bis ich wieder im Iran bin? *zwinker*....Er: guckt auf meinen Stapel Scheine zuckt mit den Schultern, also lege ich cool noch 3 Scheine drauf...lege sie in den Pass und schieb den Pass durch....er stempelt und meint: Have a nice Trip my Friend...in dem Moment fühlte ich mich wahnsinnig gut....wahnsinn was ich hier gerade meistere...wohlgemerkt ich musste seit Stunden aufs Klo ;-)

 

Leider waren für Bilder des Airports in BND keine Zeit, was schade ist sieht man ja nicht alle Tage aber okay.

 

Weiter an die Sicherheitskontrolle...auf Arabisch (mangels Persischkentnissen) gerufen...da keiner da war, erschien erneut einer im Jogginganzug...meinte ich solle einfach durch gehen...auch nicht schlecht...ich also ab in den Boardingraum...sitzen da genau 3 Leute...und ich dachte der Flug wäre ausgebucht?! Kurz darauf wurden wir auf einem Traktor an den Mahan Air 310er gefahren (AHA!) und der war bereits vollbesetzt mit Indern: Des Rätsels Lösung: Die Maschine landet in Bandar Abbas nur zum Tanken und kommt aus Mumbai/Indien, die Maschine war zu früh und deswegen dachte man nach dem Tanken eben man fliegt schon ne Stunde eher....sehr Freundlich.....ich durfte als Entschädigung in der Business Class Platz nehmen wo der Captain des Fluges in Uniform schnarchender Weise schlummertte, und im Cockpit ein Pilot alleine saß und auch während des 30 Minuten Fluges alleine blieb....sowas habe ich noch nie erlebt....

 

bild1137ig8.jpg

Futterbox...für 30 Minuten nicht schlecht ;-)

 

bild1138ut4.jpg

Business war auch gar nicht so verkehrt ^^

 

auch die Mahan mochte es nicht so wenn man Bilder von Ihnen machte deswegen nur einige heimliche Bilder...verwackelt...

 

Nach dem kurzen Hüpfer war ich frh endlich wieder Dubaianischen Boden unter den Füßen zu haben...

 

bild1140jk7.jpg

 

in Dubai gings erst mal aufs Klo....und die Erschöpfung wich der Erfahrung das man fast alles irgendwie schaffen kann wenn man nur nie aufgibt!

 

Die Nacht verbrachte ich im Arabian Park Hotel, für ledglich 40 EUR, was ich sehr gut weiterempfehlen kann in Dubai, schönes Hotel!

 

Am nächsten morgen ging es in aller Frühe wieder zum DXB Airport wo ein lockerer Flug mit meiner Emirates nach Hause ging, das essen war übrigens wieder extrem lecker ;)

 

Vor allem gibt es auf dem Frühflug von Dubai nach Frankfurt immer 2x Essen Frühstück und Lunch ;-) Ich war ja so satt ^^

 

bild1141pa7.jpg

Frühstück

 

bild1146gu0.jpg

Lunch

 

bild1144rr1.jpg

 

Ansonsten keine Bilder, ich war zu gemolken, dazu hatte ich auch nur einen Gangplatz, also nicht viel zu Fotografieren ;-)

 

Ein aufregender, Horizonterweiternder Trip geht zu Ende, ich hoffe er hat Euch gefallen, und über ein Paar Kommentare würde ich mich freuen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
auf einmal eine Ansage in geringer Höhe aus dem Cockpit: Bandar Abbas Tower, Iran Air 477 Final....ruhe....Bandar Abbas Tower, Iran Air 477 Final please answer.....

 

Das ist ja der Hammer... ehrlich.

 

Super Tripreport und abenteuerliches Routing... tolle Bilder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian,

zuerst möchte ich Dir zu dieser Horizonterweiterung gratulieren!

Ich würde mir diesen Trip jedenfalls nicht zutrauen. Wäre mir einfach zu ungewiss. Im Nachhinein ist man sicher stolz auf diese Reise. Dein Bericht liest sich wie ein Abenteurroman, einfach super spannend.

Schade, hätte noch stundenlang weiterlesen können. Daß dein "Taxifahrer" den "Fucker" gegenüber seinem Imam tatsächlich so gemeint hat, wage ich zu bezweifeln. Könnte auch ein Test gewesen sein. Ich hätte diese Aussage vorsichtshalber geflissentlich überhört.

Alles in allem war dein Trip bestimmt eine Erfahrung um die dich viele beneiden werden.

 

Gruß Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genialer Trip! :)

 

Danke für den Bericht und die tollen Bilder!

 

Am meisten interessiert mich aber was nun passieren würde, wenn Du in den nächsten Tagen in die USA einreisen würdest. *g* Bist Du denn in FRA zum Iran Aufenthalt angesprochen worden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am meisten interessiert mich aber was nun passieren würde, wenn Du in den nächsten Tagen in die USA einreisen würdest. *g* Bist Du denn in FRA zum Iran Aufenthalt angesprochen worden?

 

Nö, ich kam ja aus Dubai, und meinen Pass hat der Beamte nicht durchgeblättert...

 

In die USA käme ich wohl nicht, mein Pass ist eh fast voll, wenn ich nächstes Frühjahr in die USA fliegen werde besorg ich mir vorher einen neuen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Junge Junge, da hast Du aber was Aufregendes erlebt.

Vielen Dank für Deinen super Bericht, ich habe richtig mitgezittert und mitgehofft mit Dir während dem Lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Junge, junge welch ein Abenteuer. Es gibt Tage im Leben da geht es schon mal etwas hektischer und die einzigartigen Erlebnisse überschlagen sich nur so.

 

Wie wäre denn die optimale vorgehensweise gewesen, wenn du deinen Flug nicht bekommen hättest? Gibt es im Iran die Möglichkeit über Banken an Geld zu kommen? Kontakt mit der deutschen Botschaft aufnehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöner Trip-Report.

 

Kostet das Iran-Visum in Deutschland 140 Euro, aber wenn man ohne Visum anreist, zahlt man am Flughafen in Iran weniger? In welcher Währung zahlt man für das Visum, wenn man bei der Ankunft das Visum bekommen will? Muss man bei der Ankunft cash zahlen?

 

Was gefällt Dir denn an Dubai so sehr? Ich fand die Landschaften, wenn man überhaupt davon sprechen kann, sehr beängstigend, sie entsprechen meinen schlimmsten Albträumen, karg, trocken, die Sonne brennt, kein grün, alles Wüste, keine Bäume, wenige Häuser...

 

Was hat Dir der Iran-Trip überhaupt gebracht, wenn Du eh nur einen Tag da warst und nur ein kleine Stadt ein paar Stunden lang besucht hast? Wenn Du schon so weit fliegst und für das Iran-Visum auch noch so viel hinblätterst, dann nutze doch die Gelegenheit und nehme Dir einen Fahrer, der Dich kreuz und quer durch Iran herumkutschiert. Benzin kostet dort doch nur umgerechnet 7 Cent pro Liter.

 

Ich verstehe echt nicht, wie Du ein Land und deren Leute innerhalb von wenigen Stunden glaubst kennen lernen zu können.

 

Die Bilder sind aber super, Dein Trip-Report ebenso. Weiter so, Kollege!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kontakt mit der deutschen Botschaft aufnehmen?

 

Das wäre dann wohl das gewesen was mir übrig geblieben wäre...zumal ich auch nicht versucht habe an ein Ticket zu kommen, ev. gibts ja doch noch einen Weg den ich nicht kenne...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kostet das Iran-Visum in Deutschland 140 Euro, aber wenn man ohne Visum anreist, zahlt man am Flughafen in Iran weniger? In welcher Währung zahlt man für das Visum, wenn man bei der Ankunft das Visum bekommen will? Muss man bei der Ankunft cash zahlen?!

 

Das Visum setzt sich aus zwei Elementen zusammen, einer Touristischen Referenznummer, die man für 60EUR bei einer Visaagentur oder einem Iranischen Reisebüro bekommt und die man lt. Botschaft auch für das Visa on arrival braucht, und der Visagebühr von 50 EUR und der Gebühr für den Visaservice den ich in Anspruch genommen habe...So weit ich weis muss man bei Ankunft in USD das Visum bezahlen...Und es soll auch Leute geben die auch ohne Touristische Referenz einreisen durften on arrival...das war mir aber zu heiß...

 

Was gefällt Dir denn an Dubai so sehr? Ich fand die Landschaften, wenn man überhaupt davon sprechen kann, sehr beängstigend, sie entsprechen meinen schlimmsten Albträumen, karg, trocken, die Sonne brennt, kein grün, alles Wüste, keine Bäume, wenige Häuser...

 

Ich bin wie gesagt nicht sehr Landschaftsfixiert oder brauche tolle Sehenswürdigkeiten, mir gefallen in Dubai die Freizeitmöglichkeiten, die Geschäfte, Restaurants und Bars, das ganze Feeling und Leben dort einfach...kann es an nichts bestimmten festmachen...

 

Was hat Dir der Iran-Trip überhaupt gebracht, wenn Du eh nur einen Tag da warst und nur ein kleine Stadt ein paar Stunden lang besucht hast? Wenn Du schon so weit fliegst und für das Iran-Visum auch noch so viel hinblätterst, dann nutze doch die Gelegenheit und nehme Dir einen Fahrer, der Dich kreuz und quer durch Iran herumkutschiert. Benzin kostet dort doch nur umgerechnet 7 Cent pro Liter.

 

Wie gesagt jeder hat andere interessen, ich fand den Trip für mich ideal und schön, die Taxifahrt vom Flughafen zu Hotel war übrigens bereits eine Stadtrundfahrt und dauerte fast 2 Stunden...bei dem Verkehr nicht sooo erquicklich...außerdem lag mein Hauptreiseziel eben auch am Fliegen...

 

Ich verstehe echt nicht, wie Du ein Land und deren Leute innerhalb von wenigen Stunden glaubst kennen lernen zu können.

 

Habe ich auch nicht behauptet, sicher habe ich nur einen Ersten Eindruck bekommen. Aber allein der war schon krass ;-)

 

Die Bilder sind aber super, Dein Trip-Report ebenso. Weiter so, Kollege!

 

Dankeschön!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fliege auch liebend gerne mit Emirates Airlines, das Essen ist hierbei für mich mit ausschlaggebend. Bin vielleicht der einzige hier bei a.de, der dies als Kriterium angibt, aber als Flugenthusiast der alten Schule spielen für mich Gefühle eine große Rolle und Gefühle werden bei mir zum einen durch den Anblick von Flugzeugen bzw durch das Fliegen erzeugt, zum anderen durch das Essen während des Fluges. Dass es im Inneren der EK-Flugzeuge zudem noch luxeriös ist, beeinflusst meine Gefühle ebenso.

 

Ganz schlimm ist es ja bei BA, AA, UA, Delta - kotz!! Allein deswegen wünsche ich diesen Airlines den Bankrott. Bei denen fühle ich mich behandelt wie ein schmutziger Bettler und das Essen gleicht einer Vergiftung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz toll!Heiss und spannend,wie ich es mag.

 

Ich bleibe lieber bei meinen Mallorca Trips,falls ich mal einen verpasse,gibt es ja halbstündlich einen Flug nach NRW,den man dort noch buchen kann....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schoener Bericht, danke. Aber wirklich schde, dass Du nicht noch die SAHA 707 "mitgenommen" hast, so musst Du nochmal hin ;-)

 

 

>>>aber wenn man ohne Visum anreist, zahlt man am Flughafen in Iran weniger? In welcher Währung zahlt man für das Visum, wenn man bei der Ankunft das Visum bekommen will?

 

50 USD cash am Visumsschalter, der (zumindest in THR) direkt vor der Passkontrolle liegt.

 

 

>>>einer Touristischen Referenznummer, [...] die man lt. Botschaft auch für das Visa on arrival braucht,

 

Laut welcher Botschaft, der iranischen in Deutschland, nehme ich an? Das ist klar, dass die luegen, die wollen die Leute vom Visa on arrival abbringen, da sie selber von den Gebuehren der vorab von ihnen selbst ausgestellten Visen leben.

 

>>>Und es soll auch Leute geben die auch ohne Touristische Referenz einreisen durften on arrival...das war mir aber zu heiß...

 

Man braucht definitiv keine Referenznummer oder aehnliches, man geht einfach ohne jegliche Vorankuendigung, Buchung oder so zum Visa Office am Flughafen. Vorzulegen ist lediglich das Rueckflugticket, und bei der Einreise muss man dann eine Adresse angeben, die aber nicht kontrolliert wird. Voellig easy.

 

Hier noch der entsprechende Timatic-Eintrag:

 

Passport (must be valid at least 6 months after period of

intended stay) required. Also accepted:

- Kinderausweis (identity documents issued to minors),

 

provided containing a photo of the child.

 

Visa required. However, it can be issued on arrival provided:

1. coming for tourist purposes only for a max. stay of 7

days; and

- arriving at any of the following airports: Isfahan,

Mashad, Shiraz, Tabriz and Tehran (IKA and THR); and

- holding photo and USD 50.- for the holder of the passport

and USD 10.- for each of the companions (if any) to cover

visa fee; OR

2. passenger has been introduced by means of a letter from

valid organization or government at least two days prior to

 

arrival, for a max. stay of 72 hours. Fee: USD 30.-.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber so ein richtiges Foto-Visum im Pass ist doch auch recht nett anzuschauen...ob es den Aufpreis wert ist mag ich nicht zu beurteilen, aber eine Erinnerung ist es allemal!

 

btw. sehr schöner Bericht, wobei ich durchaus auch noch die 707 oder andere iranisch-aviatische Highlights mitgenommen hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Visa on arrival sieht genauso aus, siehe hier Seite 4:

 

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.php?t=27007

 

Es hat kein Foto, wobei ich nicht weiss, ob das daran lag, dass 2006 noch generell keine Fotos in die Visen integriert wurden oder ob die Flughafenvisen keine Fotos haben.

 

Ich schaetze, dass damals, relativ kurz nach der Einfuehrung des Visa on arrival die technischen Moeglichkeiten noch nicht da waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse Tripreport - vielen Dank. Eine Frage hätte ich noch: wie war es denn mit den Englisch-Kenntnissen bei Hotel-/Airport-Staff im Iran bestellt? Kommt man da halbwegs ordentlich durch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz schlimm ist es ja bei BA, AA, UA, Delta - kotz!! Allein deswegen wünsche ich diesen Airlines den Bankrott. Bei denen fühle ich mich behandelt wie ein schmutziger Bettler und das Essen gleicht einer Vergiftung.

 

erstmal abgesehen davon, dass ich bei BA arbeite und natürlich nicht hoffe, dass Primat's Arbeitgeber pleite geht, finde ich solche Kommentare genug um dieses Mitglied zu sperren. Er hat ja schon öfters nach "Username ist Programm" gepostet.

 

Ich fliege jedenfalls fast wöchtentlich mit BA, und lebe noch.

 

Toller Tripreport jedenfalls , danke nochmal fürs posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alter Schwede Christian, den Respekt hast du sicherlich von allen hier.

 

Absolut genialer Trip, den ich sicherlich nicht mal im Traum angedacht hätte.

 

Vielen Dank dass du uns dran teilhaben lassen hast, ich hab voller Spannung mitgefiebert. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz schlimm ist es ja bei BA, AA, UA, Delta - kotz!! Allein deswegen wünsche ich diesen Airlines den Bankrott. Bei denen fühle ich mich behandelt wie ein schmutziger Bettler und das Essen gleicht einer Vergiftung.

 

erstmal abgesehen davon, dass ich bei BA arbeite und natürlich nicht hoffe, dass Primat's Arbeitgeber pleite geht, finde ich solche Kommentare genug um dieses Mitglied zu sperren. Er hat ja schon öfters nach "Username ist Programm" gepostet.

 

Ich fliege jedenfalls fast wöchtentlich mit BA, und lebe noch.

 

Toller Tripreport jedenfalls , danke nochmal fürs posten.

 

das Name "Primat" sagt wohl bereits alles über den User aus, was man über ihn wissen muss. Wie kann man Airlines den Bankrott wünschen, nur weil einem das Essen nicht schmeckt? Absolut stupide und hirnrissig. Und davon abgesehen fand ich das Essen bei British Airways immer mindestens gut, wenn nicht sogar sehr gut, sowohl in Qualität als auch Quantität, besonders auf Fernstrecken.

Ansonsten super spannender Tripreport mit tollen Bildern, vielen Dank dafür!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde auch, dass du dir ruhig mehr Zeit hättest nehmen können für Teheran. War zwar selber nur zwei Tage da, hatte dadurch aber schon die Möglichkeit mit der Telecabin auf den Towchal-Berg raufzufahren und über 3700 meter Höhe zu kraxeln.

Die Iraner sind ausgesprochen freundlich, erst recht uns Deutschen gegenüber. Ich hatte nie Probleme, abgesehen von überzogenen Forderungen der Taxifahrer. Umrechnungskurs Rial (offizielle Währung) und toman ist wie Pfennig zu Groschen: 1000 Rial sind halt 100 Tomans, wie etwas ausgepreist ist, sonst bezahlt man das 10fache. Man muss halt 'n bissel aufpassen.

Euros kann man in jedem Geschäft wechseln, da jeder froh ist, Devisen zu erhalten, Kurse sind alle gleich, so ca. 12000 Rial (oder 1200 Toman) je Euro.

Visa on arrival ist für Deutsche überhaupt kein Problem, Rückflugticket (ich hatte im Juni nur die Kopie eines Bahntickets) und fertig, Transitvisum für bis zu 72 Stunden kostet 20,00 US$, zahlbar bar am Schalter neben dem Immigration office:

juli014lr2.jpg

Das Ausreise nur an in IKA möglich wäre, ist Blödsinn, entschiedenes Auftreten hätte auch gereicht.

Sprachprobleme gibt es kaum, da die meisten gebildeten Menschen englisch verstehen, manche auch deutsch, irgendeiner will und wird einem Europäer immer helfen. Hier findet ihr eine Agentur, über die ihr vieles Hotels, Flüge, etc. buchen könnt: http://www.persiatours.com/transportation_airticket.htm

Alles in allem ein sicheres, interessantes, auch schönes Reiseland, dass man unbedingt besuchen sollte, wer Vorbehalte hat: die Reaktion des Taxifahrers "fucker" zu den Propagandabärten auf allen Plakaten ist keine Einzelmeinung, das Volk ist freundlich, hilfsbereit, friedliebend und distanziert sich von dem Säbelrasseln der Mullahs.

Hat jemand Erkenntnisse, das man mit Iran-Visum im Pass nicht mehr in die USA reisen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo, auch noch mal von mir ein dickes Lob, das war einfach ein genialer Report zu einer spannenden Reise. Habe richtig mitgezittert, Respekt und Danke für die Mühe die du dir für uns gemacht hast.

 

so landete ich (von der Abenteuerlust mittlerweile gepackt) in einem Privatauto eines zahnloses Iraners dessen einzges Englisches Wort "Fucker" war und er es jedesmal schrie wenn ein Bild des Imams auf der Straße erschien ;-)

 

Lustig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Großartiger Tripreport! Länder, wie der Iran, sind zwar nach unserem Empfinden exotisch, aber nicht ganz so wie man es glauben möchte. Ich würde sofort in den Iran fliegen, bei Saudi-Arabien oder Jemen hätte ich wesentlich gröbere Bedenken. Alleine würde ich allerdings nicht dorthin reisen, das wäre mir doch zu riskant.

 

140€ Visagebühren für wenige Tage sind nunmal auch saftig, da wäre es mir nicht wert.

 

Woher kamen deine Nierenbeschwerden? Eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites