Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

DUS-adict

Änderungen im TOP-Bonus-Programm von Air Berlin

Recommended Posts

Du vergisst dass AB diese Regeln selbst aufgestellt hat und sie auch einige Jahre lang so praktiziert wurden.

 

Wer viel mit AB unterwegs war, hat sich an diese Praxis gewöhnt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier....

 

Ausserdem war AB bislang mit der Meilenvergabe auch nie sparsam umgegangen, denk mal an die extra 1000 Meilen auf innerdeutsche Flüge, die doppelten Meilen auf bestimmten Strecken (wie gerade auch wieder eine Aktion läuft) und denk auch an die dick aus dem Fenster lehnende Werbung, dass AB Freiflüge auch wirkliche Freiflüge sind!

 

Nur plötzlich scheint alles vorbei - weil die Börse es so will.

 

Da ist selbst das System von unserem BILLIGFLIEGER (AB zähle ich nicht als Billigflieger) Germanwings besser, "8mal fliegen, einmal bekommen".

Share this post


Link to post
Share on other sites
[...]

Wenn AB keine 29 Euro Schnäppchenjäger will, dann müssen halt 29 Euro Tickets abgeschafft werden. Trotzdem, jeder zahlende Kunde ist ein Kunde. Und jeder Kunde ist ein Fluggast der einen eventuell leer bleibenden Sitz füllt.

[...]

Muss ich da Verständnis zeigen?

 

Fluggesellschaften nutzen Kundenbindungsprogramme um die Kunden zu ködern, ihre Tickets bei der jeweiligen Airline zu buchen. Aus Sicht einer Fluggesellschaft sind die Kunden wichtig, die Umsatz bringen.

 

Nun zu den 29 EUR Kunden: Die sind sicher auch gern gesehen, um Auslastung etc hochzuhalten. Aber muss man diese Kunden pflegen? Wohl eher nicht, denn diese meist preisbewußten Kunden buchen primär nach dem Preis.

Will heißen, teure Flüge buchen sie kaum oder nicht, somit lohnt sich der Aufwand der Kundenbindung nicht. Umgekehrt braucht es nur günstige Tickets, um diese Kunden bei der Stange zu halten.

Günstige Tickets werden gerne genommen, egal ob's dafür Meilen obendrauf gibt oder nicht. Denn springen die bisherigen ab, finden ich sicherlich genug andere Kunden, welche die 29 EUR Tickets auch ohne Meilen kaufen.

 

Ergo hat man am Ende alle 29 EUR Tickets verkauft und hat sich die Kosten der Kundenbindung gespart.

 

Verständnis zeigen mußt du nicht, nur erleichert man sich das Leben ungemein, wenn man nicht Sachen hintertrauert, die einfach nicht dauerhaft tragbar sind, weil die Relationen nicht stimmen, egal in welchem Bereich.

Genieße diese Dinge solange sie existieren, aber immer mit dem Hintergedanken, dass irgendwann Schluß sein könnte.

Spart einem Ärger und Frust und somit lebt sich ohne angenehmer.

 

Und diese 10 Mal fliegen, einen Freiflug Geschichte bedeutet doch:

290 EUR zahlen, dafür auch 10 Reisen in Anspruch nehmen und für diese 290 EUR obendrauf noch ein kurzfristiges Ticket zu bekommen, dass locker mal den Gegenwert von 200 EUR und mehr haben kann. Das kann nichts dauerhaftes sein.

 

Grüße, Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Günstige Tickets werden gerne genommen, egal ob's dafür Meilen obendrauf gibt oder nicht. Denn springen die bisherigen ab, finden ich sicherlich genug andere Kunden, welche die 29 EUR Tickets auch ohne Meilen kaufen.

 

Ergo hat man am Ende alle 29 EUR Tickets verkauft und hat sich die Kosten der Kundenbindung gespart.

 

Klar, hört sich erstmal nicht unlogisch an, aber man kann das auch anders sehen... Kunde X springt wegen den fehlenden Meilen mit seinen 3 Freunden ab und alle anderen Pax buchen ganz normal der Reihe nach, so kann es sein, dass der Preis beim letzten Pax eigentlich höher gewesen wäre wenn mehr Pax auf die Maschine gebucht wären. Da der letzte Pax unabhängig vom Preis gebucht hat, hat er hier vielleicht für 50 Euro weniger gebucht.

 

Das macht z.B. 4 * 29 + 50 = Summe Y die der Flieger auf dieser Strecke weniger an Geld in die Kasse gebracht hat.

 

Vorwegnehmend... klar, das ist absolut abstrakt und wird auch in den meisten Fällen nicht der Realität entsprechen, aber es wird einen gewissen Prozentsatz an Flügen geben, bei dem genau das zutrifft.

 

Ich kann das ganze auch noch weiter ausführen...

Wenn Pax X mit seinen Freunden nun auch noch z.B. auf FR umsteigt, macht das FR nur stärker, die Auslastung steigt, die Nachfrage ist da und schwups gibt es anstatt nur zwei Mal in der Woche BRE-PMI täglich BRE-PMI... und somit bedeutet das für AB wieder ein paar Pax weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer wieder lustig in solchen Threads, wie sich die Billigsttickets- und Gutscheinbucher aufspielen und als extrem wichtige Passagiere erachten, was einfach nicht stimmt.

 

Fakt ist, eine Airline ist kein Wohltätigkeitsunternehmen sondern muss Gewinne erwirtschaften, egal ob sie an der Börse ist oder nicht, und bei Air Berlin ist das in diesem Jahr bis jetzt nicht der Fall!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immer wieder lustig in solchen Threads, wie sich die Billigsttickets- und Gutscheinbucher aufspielen und als extrem wichtige Passagiere erachten, was einfach nicht stimmt.

 

Zilla, immer schön den Ball flach halten. Du weißt nichts über das Buchungsverhalten der meisten hier, da würde ich mir solche inhaltlosen Sprüche verkneifen. Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch zu wissen, wie du deine Flüge buchst, ist dir den Preis egal? Sicher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Immer wieder lustig in solchen Threads, wie sich die Billigsttickets- und Gutscheinbucher aufspielen und als extrem wichtige Passagiere erachten, was einfach nicht stimmt.

 

Zilla, immer schön den Ball flach halten. Du weißt nichts über das Buchungsverhalten der meisten hier, da würde ich mir solche inhaltlosen Sprüche verkneifen. Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch zu wissen, wie du deine Flüge buchst, ist dir den Preis egal? Sicher nicht.

 

Zumindest das Buchungsverhalten der meisten Protagonisten in diesem Thread, die sich aufregen, dass sie jetzt nicht mehr auf die billige Tour an Status kommen, ist ja durch entsprechende Äußerung dieser Personen in einer Vielzahl von Threads dokumentiert.

 

Ich find's nur fair, dass die Meilenerträge nun an den Umsatz, den der Passagier der Airlien verschafft orientiert wird. Ich habe mich schon seit längerem etwas darüber geärgert, dass ein Superschnappijäger, der sich seinen Keller mit Grills vollstellt, um für 19 Euro fliegen zu können, denselben Meilenbetrag erhält wie jemand, der z.B. wie meine Wenigkeit aus berulfichen Gründen kurzfrsitig bucht und deutlich mehr für dieselbe Reise bezahlen muss.

 

Ich kann zwar Eure Enttäuschung aus privater Sicht verstehen, aber gerechtfertig ist es überhaupt nicht. Vielzahler sind nun einmal - stark vereinfacht gesprochen - wertvoller für ein Unternehmen als Schnäppchenbucher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

 

Tja Schnappi, man freut sich einfach, dass man jetzt etwas mehr Wertschätzung für die Kohle erhält, die man in eine Airline steckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, das ist auch so von AB gewollt.

Allerdings fehlen da die Zusatzleistungen, die man den Kunden dann bringen muss.

1. Loungezutritt

2. getrennte Flotte von Airlinern, die eine Business-like Bestuhlung haben, wie die bald auszumusternden 733 der dba. Welcher Goldkunde soll sich noch in eine mit 189 Plätzen vollgestopften 738 oder in einen 180-plätzigen A320 setzen, geschweige denn einen 156-plätzigen A319.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, mir ist es eigentlich egal wie Air Berlin sein Bonusprogramm in Zukunft gestaltet... ich finde halt nur die rückwirkende Änderung bedenklich. Geflogen wäre ich selbst zu alten Bedingungen kaum noch, allein schon weil es einfach keine neuen Ziele mehr für mich gibt. Bin froh es in der Zeit optimal genutzt zu haben und wünsche AB alles Gute für die Zukunft. Das Einlösen der letzten Meilen auf Fernstrecken ist da ein schöner Schlussstrich. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe wir diskutieren hier umsonst, denn bislang steht ja noch nicht einmal fest dass 29 Euro / 49 Euro Tickets auch wirklich "Saver" Tickets sind.

 

Vielleicht sind Saver Tickets auch Tickets die in Aktionen vergeben werden, oder einfach Tickets die noch günstiger zu haben sind.

 

Aufgrund der Bedingung, dass die jetzigen Buchungen für den Zeitraum > November 2007 in die entsprechende Kategorie fallen ist das zwar relativ unwahrscheinlich, aber ein wenig Hoffnung bleibt trotzdem.

 

Ich verstehe übrigens nicht, warum sich hier einige darüber "freuen" dass andere ihre Meilen nicht mehr bekommen. Es ist doch nicht euer Geld und ihr seid auch nicht AB. Wie bereits geschrieben, wirtschaftlich völlig in Ordnung, würde ich wahrscheinlich genauso machen.

 

Mit dem Finger auf andere zeigen und dabei lachen wenn einer einem anderen den Lolli wegnimmt, finde ich nicht in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe bisher auch immer vorzugsweise AB gebucht, gerade wegen dem großzügigem Vielfliegerprogramm. Und das nicht immer nur für 19,-! Habe da auch einige wesendlich teurere Flüge. Auch empfohlen habe ich diese Airline bisher immer. Die haben auch immer hunderte von Euros in die AB Flüge gesteckt, obwohl es andere Airlines billiger waren.

 

Werde in Zukunft aber auch weniger AB fliegen. Nicht wegen den geringeren Meilen, sondern wegen der Abwertung des Status. InZukunft bekommt immer die Airline den Zuschlag, die momentan das bessere angebot hat.

 

btw. Eine Airline wird nicht gezwungen Flüge für 29,- zu verramschen. 49,- oder 79,- sind auch gute Preise. Man hätte sein Produkt also schon teurer verkaufen können und lieber den Bordservice aufwerten und daran gegenüber den anderen Airlines punkten.

 

Warum soll ich nun Meilen sammeln, wenn es eh aussichtslos auf Freiflüge ist? Schließlich gibt es keine Alternativen, was man sonst noch mit den Meilen anstellen könnte.

 

Es ist ja nun auch noch nicht bekannt wo die Grenze zwischen ECO Saver und ECO Basic liegt. Bin davon überzeugt, dass die Grenze schon höher liegt. Die Pauschalreisenden werden ja auch gleich alle in Eco Saver eingestuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich jetzt noch für 12.500 Meilen z.B. einen Prämienflug für Januar 2008 buchen - oder gelten für alle Flüge ab dem 1.11.2007 15.000 Meilen?

 

Meine Freundin kommt nämlich bis Mitte/Ende Oktober mal wieder auf 12.500 Meilen und würde diese natürlich gerne noch nutzen - für die Differenz von 12.500 auf 15.000 Meilen bräuchte sie ja ab 1.11. zusätzlich 10 Europa-Flüge, wenn EcoSaver.

 

Grüße,

 

SunshineMouse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja die Frage stellt sich nun wo der anreiz ist weiterhin AB zu buchen wenn man 125Meilen auf Innerdeutschen flügen bekommt. (nehme an, dass es die 29€ Flüge sind)

Wenn man ein billiges Eco ticket nach New York kriegt, kriegt man knapp unter 1000 Meilen, die gibt es momentan noch auf jeden Grenzüberschreitenden Flug, wie soll man so 20000 oder 40000 Milen in einem Jahr sammeln wenn nicht die Firma die Flex Tarife zahlt?

Ist meine Meinung dazu...

 

aber genau das ist es ja was Air Berlin will: Die zahlungskräftigen Geschäftskunden!

Nur mit den Vollzahlern lässt sich doch letztendlich das Geld verdienen!

 

obatzda

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

 

Die fliegen aber nicht mit AB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell finde ich die Änderungen nachvollziehbar, für mich als Günstigflieger natürlich nicht optimal.

Ätzend finde ich, dass der Silberstatus quasi mit der Air Berlin Service Card gleichgesetzt wird, die man für 40€ kaufen kann. Auf den Priority CKI kann ich in den meisten Fällen getrost verzichten, und den gibt es ja nichtmal überall.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

 

Die fliegen aber nicht mit AB.

 

Hast Du ne Ahnung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

 

Die fliegen aber nicht mit AB.

 

Hast Du ne Ahnung...

 

Okay!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

 

Die fliegen aber nicht mit AB.

 

Hast Du ne Ahnung...

 

Okay!

 

Die fliegen vielleicht nicht nach Los Wochos, Knorpelos oder Üzgüdür, aber auf Inlandsflügen und den diversen auslädnsiche Metropolenflügen hast Du eine recht hohe Anzugträgerquote zu den gewohnten Reisetageszeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manchmal kommt es mir so vor, dass einige Kommentare hier von wichtigen Anzugträgern kommen die wöchentlich auf Firmenkosten und mit Flexticket um die Welt jetten und sich nun freuen wieder mehr "unter sich" zu sein...

 

Die fliegen aber nicht mit AB.

 

Hast Du ne Ahnung...

 

Okay!

 

Die fliegen vielleicht nicht nach Los Wochos, Knorpelos oder Üzgüdür, aber auf Inlandsflügen und den diversen auslädnsiche Metropolenflügen hast Du eine recht hohe Anzugträgerquote zu den gewohnten Reisetageszeiten.

 

Hmm, mag sein. Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Ich kenne viele Leute, die geschäftlich oft unterwegs sind. Es gibt zwei Lager: Die einen fliegen fast nur mit Ryanair (meistens die Selbstständigen (ergo Selbstzahler)), die anderen nur LH Business (Firmenticket). Hab noch keinen getroffen, der schonmal mit AB Flex unterwegs war. Aber gut, scheints auch zu geben, wie du anscheinend... Insofern war meine Aussage vielleicht etwas ungerechtfertigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das sind immer diese vorurteile:

 

schau dir mal an was werktags auf den z.b. innerdeutschen routen von germanwings aussteigt: 85% geschäftsleute!

 

bei Air Berlin sind es annährend soviele!

 

viele firmen haben ja eigene raten mit den airlines ausgehandelt...

 

obatzda

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich verstehe übrigens nicht, warum sich hier einige darüber "freuen" dass andere ihre Meilen nicht mehr bekommen. Es ist doch nicht euer Geld und ihr seid auch nicht AB. Wie bereits geschrieben, wirtschaftlich völlig in Ordnung, würde ich wahrscheinlich genauso machen.

 

Mit dem Finger auf andere zeigen und dabei lachen wenn einer einem anderen den Lolli wegnimmt, finde ich nicht in Ordnung.

 

Das hat überhaupt nichts mit Schadenfreude zu tun sondern damit, dass ich diese Entwicklung im Airlinegeschäft einfach gut finde. In den letzten Jahren musste es immer und überall billiger werden. Dafür wurden diverse Einschränkungen eingeführt, die für alle gelten, auch für die, welche kurzfristig viel mehr zahlen: Essen nur noch gegen Bezahlung, teure Telefonhotlines, Serviceabbau, Gepäckgebühren etc. Dass man jetzt langsam wieder beginnt, Vielzahler an verschiedenen Orten besser zu stellen, ist gut und gerecht. Dass sind immerhin die Leute, die es ermöglichen, dass andere günstig fliegen können!

 

Belohnung etc. sind doch etwas tolles, aber wieso soll ausgerechnet der am meisten belohnt werden, der schon am wenigsten zahlt? Wie man das ernsthaft fordern kann, das geht mir definitiv nicht in den Kopf.

 

Klar gibt es hier auch "unschöne" Sachen, dass zum Beispiel für schon bestehende Buchungen vermutlich die Meilen nicht wie ursprünglich geplant gutgeschrieben werden oder dass die Meilen nun weniger Wert sind, finde ich auch ein bisschen unglücklich

 

Habe bisher auch immer vorzugsweise AB gebucht, gerade wegen dem großzügigem Vielfliegerprogramm. Und das nicht immer nur für 19,-! Habe da auch einige wesendlich teurere Flüge. Auch empfohlen habe ich diese Airline bisher immer. Die haben auch immer hunderte von Euros in die AB Flüge gesteckt, obwohl es andere Airlines billiger waren.

 

Ich kann verstehen, dass es solche Fälle durchaus gegeben hat, das Meilenprogramm hat hier aber nicht DEN grossen Einfluss darauf. Letztes Jahr wurde der Swiss Travelclub durch Miles & More abgelöst, passiert ist genau das gleiche, anstatt 1000 Meilen pro Flug gab es plötzlich Unterschiede nach Buchungsklasse. Hat dies der SWISS geschadet? Wohl kaum...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön auf den Punkt gebracht.

 

Mit dem Finger auf andere zeigen und dabei lachen wenn einer einem anderen den Lolli wegnimmt, finde ich nicht in Ordnung.

 

Eine unfreiwillig plakative Wortwahl passend für die Mentalität der BSG-Jünger.

Share this post


Link to post
Share on other sites