Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

richard

Wie heißt dieser Beruf?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

kann mir jemand sagen wie sich der Beruf der Leute nennt, die mit Ihren flachen Fahrzeugen die Flugzeuge auf das Rollfeld ziehen/schieben?

 

Und wie sind die Anforderungen hierfür? Kann man mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum KFZ-Mechaniker mit 10 Jahren Berufserfahrung in diesen Beruf reinkommen?

 

Für eine Antwort wäre ich euch sehr dankbar.

 

Richard.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fahrzeuge sind "Schlepper" und entsprechend heissen die Fahrer: Schlepperfahrer :D

 

 Früher haben das mal die Flugzeugmechaniker der ansässigen Airlines selbst gemacht, bzw. ist das an kleinen Flughäfen immernoch so, am Münchner Flughafen macht das zum großen Teil die EFM -> http://www.munich-airport.de/de/micro/efm/index.jsp

 

 Was nun die genauen Mindestanforderungen sind, kann ich dir auch nicht sagen, aber KFZ-Mechaniker ist bestimmt schonmal nciht so schlecht, event. noch einen CE-Schein, wobei das rein rechtlich gesehen nicht notwendig ist um Flugzeuge zu schleppen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo PEOPLES,

 

vielen Dank für die Antwort die recht simpel klingt. Interessant wäre es für mich, mich langweilt die Arbeit am Schreibtisch zu Tode (habe vor 3 Jahren von der Werkstatt hinter den Schreibtisch gewechselt).

 

Kannst du mir in etwa sagen wie die Bruttolöhne sind? Werde gleich mal dann auf den Seiten der Fraport schauen.

 

Tolles Forum hier, vielleicht lande ich ja doch mal endlich am Flughafen und ein Kindheitstraum geht in Erfüllung (wobei ich mit Landen nicht mit dem Flugzeug meine :-))

 

Gruß

 

Richard.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum führen von solchen Fahrzeugen und bewegen von Flugzeugen braucht man auch noch den Vorfeldführerschein (und eine entsprechende Lizenz für den Schleppvorgang ?).

 

Meistens werden solche Aufgaben von irgendwelchen Servicegesellschaften an der größeren Airports durchgeführt, welche auch die entsprechende Ausbildung durchführen.

 

Mir ist aber nicht bekannt ob man zwingend einen zivilen PKW Führerschein braucht, um den Vorfeldschein erwerben zu können...

 

Gruß

Randy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kannst du mir in etwa sagen wie die Bruttolöhne sind?

 

 

 

 

 Keine Ahnung, wirklich nicht, ich könnte natürlich eine "in etwa" Aussage machen, aber die hat keinerlei "Substanz", wäre auch nur von mir grob geschätzt. Durch den Schichtbetrieb lässt sich sicherlich ein akzeptables Einkommen erzielen, reich wird man aber nicht.

 

 Oftmals sind die Jungs ja nicht "nur" Schlepperfahrer sondern übernehmen auch noch andere Aufgabe in der Flugzeugabfertigung, wie zb. Enteisen, Klimatisieren von Flugzeugen, ect. pp., kommt auf die Firma an.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Mir ist aber nicht bekannt ob man zwingend einen zivilen PKW Führerschein braucht, um den Vorfeldschein erwerben zu können...

Zumindest in FRA ist ein normaler PKW Führerschein Grundvoraussetzung für den Vorfeldführerschein. Was du dann später auf der Rampe bewegst hat dann aber nichts mit der Limitierung in der zivilen Pappe zu tun. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Infos, ist ja noch besser wenn sich die Tätigkeit nicht nur auf das Schleppen beschränkt. Solange ich direkt am Flugzeug arbeiten kann :-)

 

Werde mir mal die Seite der Fraport anschauen, vielleicht finde ich da was, oder einfach mal initiativ mal vorstellig werden.

 

Richard.

 

Vielen Dank für den Link, sehr Informativ.

 

Richard.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles was gesagt wurde ist soweit korrekt. Aber warum wird mit keiner Silbe erwähnt, dass man um auf dem Flughafen zu arbeiten eine Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 LuftSiG benötigt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil die ZÜP einfach eine Grundvorraussetzung für einen Job in der Fliegerei ist? Ist halt leider ne Selbstverständlichkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites