Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

themrock

Warum LH 748?

Recommended Posts

3.500 Meter?

 

Wow, das hab ich gar nicht gewusst! Kommt mir wirklich viel vor!

 

Das ist relativ. Der direkte Konkurrent von Boeing, die 777-300ER, kommt auf 2000 feet ab so knapp 30°C mit MTOW gar nicht mehr in die Luft, egal wie lang die Bahn ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist relativ. Der direkte Konkurrent von Boeing, die 777-300ER, kommt auf 2000 feet ab so knapp 30°C mit MTOW gar nicht mehr in die Luft, egal wie lang die Bahn ist.

 

Bitte was?? Ernsthaft?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wie oben (?), oder in einem anderen Thread schon geschrieben wurde, überlegt die LH noch weitere A346 anzuschaffen

 

 

Hab ich persönlich - was natürlich nichts heiße soll - noch nicht gehört.

 

Weder bei LH intern noch irgendwo mit Quellenangabe im Internet...

 

 

Was aber wie gesagt nichts heißt, aber irgendwie stichfeste Daten dazu hab ich noch nicht gelesen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bitte was?? Ernsthaft?

 

yup, der Vogel rennt dann ins Tire-Speed Limit und es reicht nicht um den Flieger vom Boden zu heben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab ich persönlich - was natürlich nichts heiße soll - noch nicht gehört.

 

Weder bei LH intern noch irgendwo mit Quellenangabe im Internet...

 

 

Was aber wie gesagt nichts heißt, aber irgendwie stichfeste Daten dazu hab ich noch nicht gelesen?!

Ich weiss nicht mehr, in welchem Thread das steht, hat "moddin" aber vor ner knappen Woche geschrieben, soweit erinnere ich mich !

Share this post


Link to post
Share on other sites
yup, der Vogel rennt dann ins Tire-Speed Limit und es reicht nicht um den Flieger vom Boden zu heben.

 

Das ist heftig! Eigentlich find ich das für Boeing ziemlich peinlich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist überhaupt nicht peinlich. Bei jedem Flugzeug werden Kompromisse eingegangen. Mag sein, dass sich die Konfiguration einer 777-300ER weniger für Langstreckenoperationen von hot&high-Flughäfen eignet. Die überwiegende Mehrheit aller Langstreckenflüge geht jedoch von großzügig dimensionierten Flughäfen auf Meereshöhe aus, und hier sind die 777 sehr effizient zu betreiben. Man schaue sich die Stückzahlen an, welche etwa Air France oder Emirates betreiben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist heftig! Eigentlich find ich das für Boeing ziemlich peinlich!

 Das sind aber oft nur irgendwelche theoretischen Zahlendreherreien, die A346 ist tatsächlich der Boeing nur unter Hot and High-Bedingungen überlegen, auch aufgrund der EngineOut-Performance, sobald der Vogel fliegt, ist die 777 das effizientere Fluggerät.

 

 

 Für wirklich hoch gelegene Flugplätzte an denen es zudem warm ist (Mexico City) muss dann entsprechend das MTOW reduziert werden, aber die wenigsten Flüge liegen ohnehin in der Nähe des MTOW, der Regelfall ist eher, dass der Triebwerksschub für den Start reduziert wird, um die Triebwerke zu schonen.

 

 Letztendlich weis das jeder, der sich so ein FLugzeug zulegt und kauft es entsprechend den Spezifikationen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar weiß das jeder, keine Frage. Die B777 ist auch ein tolles Flugzeug, leider hatte ich noch nicht das Vergnügen damit zu fliegen. ich meinte das eigentlich eher auf den Ruf von Boeing bezogen. Glücklicherweise gibt es ja garnicht so viele Flughäfen, die so hoch liegen. Mexico ist da natürlich am extremsten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... das erklärt dann auch, warum die 16R/34L in Denver 4877m lang ist.

 

D-AIHZ - 2005

 

Ich habe mich nicht auf die letzte A340 für LH, sondern auf die letzte überhaupt ausgelieferte bezogen. Allerdings habe ich mich verschaut: Laut http://de.wikipedia.org/wiki/A340 wurde die letzte 343 in 2008 ausgeliefert, die letzte 346 in 2010. Sorry.

 

Und wie oben (?), oder in einem anderen Thread schon geschrieben wurde, überlegt die LH noch weitere A346 anzuschaffen, da diese, vor allem in MUC, fehlen (von der Anzahl her)! Wäre ja auch schön doof Flugzeuge zu ordern, ohne überlegt zu haben, ob man sie gebrauchen kann !

Deshalb kommen bei der B748 einige Punkte zusammen:

zum Einem der spottbillige Einkaufspreis (ich glaube irgendwas von 180 mio US$ gelesen zu haben),

zum anderen die Kapazitätslücke zwischen A346 und A388 und der wichtigste Punkt, wie auch schon von dir genannt, die Piloten, Techniker und Einrichtungen die durch B744 nun schon vorhanden sind.Ich glaube dass noch genau dort Flieger fehlen, denn auch ab FRA gint es Strecken, die vom Aufkommen her nur mit A346 wirtschaftlich sind und da es sowiso schon nur 10 A346 in FRA noch sind, denke ich, dass davon kaum welche zu entbeeren sind !

 

Das LH überlegt, neue 346 anzuschaffen, habe ich noch nirgends gelesen (wobei es sicherlich keinen unter uns gibt, der es schafft, sämtliche Quellen zu verfolgen ;) ).

 

Deine Überlegungen sind absolut richtig, dass es auch ab FRA Strecken gibt, die sich besonders gut mit einem 346 bedienen lassen, speziell bezüglich des Streckenprofils und der Auslastung. Wie dies dann individuell mit dem Yield, den Betriebskosten und dem Ertrag aussieht, entzieht zur Gänze meiner Kenntnis.

 

Es stellen sich mir aber einige Fragen:

- LH hat ja bekanntlich 15 A380 und 20 748 geordert, die wohl alle nach FRA kommen werden, ohne dass sofort die gleiche Menge an 744 ausgemustert werden. Vielmehr wird ein beachtlicher Teil der bestehenden Jumbo-Flotte gerade und in den nächsten Monaten massiv aufgewertet/umgerüstet (First und Eco).

Parallel gilt die A346 ja nicht mehr auf allen Strecken als das wirtschaftlichste Flugzeug - auf anderen ist sie hingegen auf Grund ihres Leistungsprofils prädestiniert, wie ihr ja schon diskutiert habt.

Nun meine Frage: Kann es sein, dass die 748 derartige Effizienzsteigerungen erfährt, dass man mit ihr zu den selben effektiven Gesamtbetriebskosten einen A346 ersetzen kann?

Dies würde natürlich mit einer massiven Ausweitung der angebotenen Sitzplätze einhergehen und auf vielen Strecken erstmal die nominelle Auslastung senken, da nicht sofort die Menge an neuen Passagieren requiriert werden kann.

 

Im mucforum wird zwar darauf gehofft, dass die 748 auch nach München kommt, aber irgendwie fällt es mir schwer zu glauben, dass LH eine zweite 74x-Basis für Technik und Crew aufmacht.

Genauso erscheint es mir fragwürdig, ob die 10 A346 in FRA wirklich noch gebraucht werden (im Sinne der Kapazität, nicht der Wirtschaftlichkeit), wenn all diese A380 & B748 Dickschiffe hinzukommen. Die durch einen A346-Abzug frei werdenden Crew und Technik-Kapazitäten könnte man sicherlich für die weiter wachsende A380-Flotte gebrauchen.

 

 

Aber vielleicht auch ein ganz anderes Szenario:

 

LH hat sich bekanntlich noch nicht offiziell zwischen B77x und A35x entschieden. Die entsprechenden Diskussionen in den Foren bieten ja auch immer wieder Quell der Freude ;).

 

Gemäß folgendem Link http://www.smh.com.au/travel/travel-news/a...0610-1fw7e.html will AF/KL die MD11 und A343-Flotte ersetzen.

So LH wirklich einen Bedarf an Fliegern hat, wäre es da nicht eine Option gebraucht und günstig eine Reihe von A343 zu erstehen und damit in höherer Frequenz zu operieren?

Dies erscheint nicht sonderlich wahrscheinlich und realistisch, aber ... ???

Irgendwie kann ich es mir aber einfach nicht vorstellen, dass die relativ unwirtschaftliche A346 im Kontext eines aufziehenden A35x und einer wahrscheinlichen Überarbeitung der B77x und dem Kapazitätswachstum in FRA (A380 & B748) nachgeordert wird.

 

 

 

Mit B74X und A380 magst du Recht haben, aber wenn A333 und A343 da landen können ist das mit A346 auf keinen Fall ein Problem, ausserdem sind auch schon B744 außerplanmässig einige da gewesen, doch stellt sich bei DUS auch die Frage des Aufkommens, also ob die Paxe ausreichen um A346 zu füllen ?

 

Ich habe mich auch auf den regelmäßigen Betrieb mit A346 ohne Einschränkungen bezogen.

 

Was hilft mir die Kapazität eines A346 in DUS, wenn ich mich letztendlich entscheiden muss, ob ich die maximale Reichweite oder die maximale Zuladung nutzen kann?

 

Die Frage der benötigten Kapazität, der Auslastung ist eine absolut berechtigte. Hier stellt sich unter anderem für DUS die Frage, wie ernsthaft LH den Airport zukünftig weiter als HUB betreiben oder gar ausbauen möchte. Mir ging es aber tatsächlich eher um die technischen Parameter. Aber das habt ihr ja inzwischen auch erläutert.

 

 

Nochmals zur B748:

 

Vielleicht sollte man auch bedenken, dass LH offensichtlich VIE etwas stutzen möchte, von den zusätzlichen Slots in FRA einen guten abbekommen dürfte und dort in den nächsten Jahren mit A+ und dem komplett neuen Terminal erhebliche Kapazitätssteigerungen erfolgen. Dies würde es der LH erlauben das Feedern erneut zu forcieren. Auf diese Weise könnte man die kumulierten Kapazitäten aus B744/8 und A380 vielleicht doch so weit nutzen/auffüllen, dass die A346 entbehrlich werden und nach MUC abwandern können.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich denke die A340-600 kann man in Düsseldorf ausschließen! Wo will man die denn abstellen? Von der Länge her und der Spannweite, würde die in Düsseldorf alles blockieren. Das hat man gut gesehn, als der A380 da war, der ja sogar ein wenig kürzer ist. Das passt von der Infrastruktur nicht, außer man fertigt mit Bussen ab, aber das will sicher niemand bei einer Langstreckenmaschine!

 

Von einer neuen Bestellung von A340-600 habe ich auch noch nie was gehört, das wäre mit auch ganz neu! Es hätte wohl nur den Vorteil, dass man relativ schnell rankommen könnte, da dort ja keine Bestellungen mehr offen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich denke die A340-600 kann man in Düsseldorf ausschließen! Wo will man die denn abstellen? Von der Länge her und der Spannweite, würde die in Düsseldorf alles blockieren. Das hat man gut gesehn, als der A380 da war, der ja sogar ein wenig kürzer ist. Das passt von der Infrastruktur nicht, außer man fertigt mit Bussen ab, aber das will sicher niemand bei einer Langstreckenmaschine!

 

Danke für diesen neuen Aspekt - mir ist DUS nicht bekannt genug, um an derartiges zu denken. Scheint plausibel.

 

 

Von einer neuen Bestellung von A340-600 habe ich auch noch nie was gehört, das wäre mit auch ganz neu! Es hätte wohl nur den Vorteil, dass man relativ schnell rankommen könnte, da dort ja keine Bestellungen mehr offen sind.

 

Täusch dich da mal nicht.

Der 34x wird mit/auf den selben Einrichtungen wie der 33x gefertigt. Und dort ist Airbus gerade damit beschäftigt, die Fertigungsrate pro Monat zu erhöhen, da neben den hohen Altbestellungen nach wie vor überraschend viele neue rein kommen. Airbus ist auf diesen Fertigungsstraßen mehr als gut ausgelastet, auf Jahre hinaus. Ergo würde sich LH hier kurzfristige Liefertermine teuer erkaufen müssen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Täusch dich da mal nicht.

Der 34x wird mit/auf den selben Einrichtungen wie der 33x gefertigt. Und dort ist Airbus gerade damit beschäftigt, die Fertigungsrate pro Monat zu erhöhen, da neben den hohen Altbestellungen nach wie vor überraschend viele neue rein kommen. Airbus ist auf diesen Fertigungsstraßen mehr als gut ausgelastet, auf Jahre hinaus. Ergo würde sich LH hier kurzfristige Liefertermine teuer erkaufen müssen.

 

OK das klingt für mich auch plausibel.

 

Aber wie gesagt, von einer A340 Bestellung habe ich sowieso noch nichts gehört :) Ich glaube auch kaum, dass da was dran ist. Allerdings müsste sich in der nächsten Zeit mal irgendwas tun, denn die A340-300 werden auch nicht jünger! Ich denke aber eher, dass man sich in Richtung A350/B787 da entscheiden wird. Wobei man da nun auch schon wieder zu spät dran ist um gute Lieferslots zu bekommen. Es dürfte spannend werden, für was man sich bei Lufthansa entscheidet.

 

Um ehrlich zu sein, kann ich überhaupt nicht einschätzen, was LH planen könnte. Wenn LH in München noch weitere Langstrecken anbieten will braucht es dort natürlich weitere Maschinen, die man aber bisher nciht hat. In Frankfurt wird man ja auch expandieren, da es neue Slots geben wird. Das dürfte durch die neuen A380/B748 geschehen, aber dann kann man ja nicht gleichzeitig A340 aus Frankfurt nach München verlegen, wenn man in Frankfurt expandieren will. Außerdem hört man ja auch das hartnäckige Gerücht, dass in Düsseldorf 2 neue Langstrecken kommen sollen, dafür braucht man dann auch wieder 2 Maschinen.

 

Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass LH nicht genug Flugzeuge besitzt um das meistern zu können. Gebraucht dürfte es auch schwer sein an A340-600 zu kommen, denn so viele gibts davon ja nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also warum sollte LH noch einmal A 340-600 bestellen. Wie bereits oben erwähnt werden die auf der selben Linie wie die 330er gebaut und die ist ausgelastet. Und es gibt gar nicht so wenige 346 Strecken, die vom Aufkommen her ein Upgrade auf B 747-8I in den nächsten Jahren zulassen könnten.

Was bei der Diskussion um die 748 häufig vergessen wird, ist dass LH nicht nur 20 Bestellungen für diesen Typ sondern auch 20 Optionen mit vermutlich ähnlich guten Konditionen plaziert hat. Ein ziehen dieser Optionen dürfte in der momentanen Situation die schnellste und günstigste Variante für eine Expansion sein. Denn die Lieferslots für den neuen Jumbo sind überschaubarer als alles andere auf dem Langstreckenflugzeugmarkt.

Letztendlich gehe ich davon aus, dass die 346er in Frankfurt in den nächsten 5-7 Jahren weitest gehend von der 748 abgelöst werden und nach MUC verlegt werden. Dort wird sich die Frage stellen, ob sie langfristig durch die 350XWB-1000 oder einen T7 Upgrade ersetzt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, dass LH die 20 Optionen nutzen wird. Denn irgendwann ist es mit der B744 vorbei und die müssen ersetzt werden. Wenn man die B748 wirklich derart günstig bekommt, dann wäre man doof die Optionen nicht zu ziehen! Die B744 ist ein bewährtes Flugzeug, daher wird auch dessen Nachfolger erfolgreich sein, auch wenn es noch nicht allzu viele Bestellungen gibt.

 

Wenn es stimmen sollte, dass die B748 die LH nur 180 Mio $ kosten soll, dann muss man zuschlagen! Das ist nichtmal ein Schnäppchen, das ist ein Geschenk!

 

Wie sieht es eigentlich mit den 5 Optionen auf die A380 aus, ist bekannt ob die wahrscheinlich gezogen werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessente Diskusion. Die Frage, ob LH die 5 A380 Optionen nutzen wird stelle ich mir auch. Mit den 20 der 748 sehe ich das auch so, dass die ersten 20 als Flottenerweiterung gedacht sind, da man ja soweit ich weiß die alten 747 noch etwas behalten will. (Werden diese noch umgerüstet?) Diese 30 Maschinen müssen aber auch irgendwann ersetzt werden, wozu sich ja die 20 Optionen eignen würde oder? Wäre ein günstiger Ersatz. Die 5 A380 wohl auch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-AIHZ - 2005

Ich habe mich nicht auf die letzte A340 für LH, sondern auf die letzte überhaupt ausgelieferte bezogen. Allerdings habe ich mich verschaut: Laut http://de.wikipedia.org/wiki/A340 wurde die letzte 343 in 2008 ausgeliefert, die letzte 346 in 2010. Sorry.

Nicht 2005 !!!! Die hatte c/n 1005 und ist im Mai 2009 ausgeliefert worden !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grade fand ich die Diskusin hier interessant. Will denn keiner mehr was dazu sagen oder auf meine Frage eingehen? Keine neuen Infos?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sollen bei weitem nicht mehr alle Jumbos umgerüstet werden, ich meine einmal etwas von 30 gelesen zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es sollen bei weitem nicht mehr alle Jumbos umgerüstet werden, ich meine einmal etwas von 30 gelesen zu haben.

 

Lufthansa besitzt nur 30 Jumbos! Das wären dann ja doch alle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 meinen und 30 schreiben ist immer schlecht, hier ist dafür der Link:

 

http://www.flightglobal.com/articles/2011/...400-cabins.html

 

Das hatte ich damals auch gelesen. Aber das sind jetzt auch schon 3 Monate her, ich hatte irgendwo auch mal gelesen, dass es nicht nur die 10 sein sollen, sondern, dass man am überlegen ist, ob man weitere B744 mit einer 2-Klassen-Bestuhlung ausrüstet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anfangs sollten nur 10 umgerüstet werden, jetzt sind es - wenn ich mich recht erinner - 23 die mit der "neuen" First und der neuen Eco ausgestattet werden.

Ich muss dann daheim nochmal im Intranet schauen.

Auch die Combi Jumbos sollten wohl nun doch länger bleiben als zunächst geplant.

 

Die 2 Klassen Version war ja auch angedacht mit der man dann "Leisure" Ziele anfliegen wollte, aber ob das noch aktuell ist - ich weiß nicht.

Da hört man immer viel im Flugfunk.

Share this post


Link to post
Share on other sites