Zum Inhalt springen
airliners.de

Vergleich CRJ-700 vs. Q400


Gast Mastos

Empfohlene Beiträge

ich saß erst vor 4 Wochen in einer CRJ900-NextGen der SAS, letzte Reihe rechts. Ärgerlich war, dass es hier nur links ein Fenster gibt, rechts dagegen nicht (weiß jemand, warum).

Trotzdem war die Maschine erstaunlich leise (zumal die Triebwerke noch ein Stück weiter hinter sitzen).

 

Genau das war ja auch mein Empfinden. Aus Passagiersicht, und nur das kann ich beurteilen, wirkt eine CRJ 900 hinten viel leiser als eine CRJ 200 oder MD-80.

 

Wenn die Messwerte etwas anderes aussagen, wie jubo14 sagt, ist das erstaunlich, aber für den Arbeitsschutz der Flugbegleiter natürlich bindend. Sind da die Grenzwerte verschärft worden? Vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass in der CRJ 900 zwei Flugbegleiter vorgeschrieben sind (wovon dann einer bei Start und Landung hinten sitzen muss), in der CRJ 200 nur einer (und der dann bei Start und Landung vorne sitzen kann).

 

Werden denn Flugbegleiter in der F 100 oder MD-80 auch mit Gehörschutz eingesetzt?

Link zu diesem Kommentar
Werden denn Flugbegleiter in der F 100 oder MD-80 auch mit Gehörschutz eingesetzt?

Das kann ich nicht beantworten.

 

Ich habe nur "Quellen" bei Eurowings und der Cityline.

Und die besagen, CRJ200 und 700 ohne Gehörschutz, 900 mit selbigem.

 

Bei dem Gehörschutz handelt es sich übrigens um einen ans Ohr des Mitarbeiters angepassten (dezenten) Innenohr-Gehörschutz.

Das Problem soll (das ist das die Aussage der mir bekannten Flugbegleiterinnen über die aussagen der Techniker) zum einen darin begründet sein, dass LH, bzw. Eurowings im Heck der CRJ900 eine Galley eingebaut hat, und zweitens, dass sich hinter dieser auch noch ein "Hohlraum" befindet, der quasi als Resonanzkörper dient.

Das Problem liegt also eindeutig hinter Reihe 24, also in dem Bereich der wirklich zwischen den Turbinen liegt und wo keine Passagiere sitzen.

Link zu diesem Kommentar
Das kann ich nicht beantworten.

 

Ich habe nur "Quellen" bei Eurowings und der Cityline.

Und die besagen, CRJ200 und 700 ohne Gehörschutz, 900 mit selbigem.

 

Das gilt aber doch nur für die "alte" CRJ900 und nicht für ab 2007 ausgelieferte CRJ900 Next _Gen(erkennbar u.a. an größeren Fenstern).

 

Meines Wissens besitzt die Lufthansa Cityline nur den alten Typ der CRJ900 und Eurowings nur die neue Next_Gen-Version.....oder lieg ich da falsch?

Link zu diesem Kommentar

Lärm in CRJs unterliegt meiner Erfahrung nach keiner Regel.Da habe ich schon alle Varianten und Kombinationen erlebt.

Ein Fakt ist aber der Sitzkomfort,und in 700/900 mit dem abgesengten Boden können "richtige Männer" nicht am Fenster

sitzen !Die Schulterbreite geht bis "L",darüber sitz man nur noch verdreht.Zweimal "XL" und der Trolley bleibt stecken.

Von den Gepäckfächern und der Toilette fang ich garnicht mehr an...

Für mich die mit Abstand mieseste Kabine am Markt.Eine Embraer 170/190 ist aus Paxsicht Lichtjahre komfortabler.

Link zu diesem Kommentar

So, bin am Freitag nochmal mit der CRJ-700 geflogen. Diesmal Reihe 8, also ziemlich weit vorne....und ich muss sagen, dass die Maschine dort deutlich leiser ist als in Reihe 18. Ein wirklich sehr großer Unterschied.

 

Hier mein Video von der Landung in Frankfurt bei schönstem Wetter auf der 07L:

 

http://www.youtube.com/watch?v=qPveu5GBNqY

 

Gefilmt aus Reihe 8, ganz links....sehr gut erkennt man auch die neue Startbahn....

 

....und hier noch ein kurzer Eindruck, aus der Kabine: http://www.youtube.com/watch?v=OFfMnAftnto

 

 

Link zu diesem Kommentar

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...