Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

michidd

BRU-AMS mit Zug und Weiterflug - CheckIn?

Recommended Posts

Hi, ich habe einen günstigen Flug Brüssel-Mexiko gefunden, welcher über Amsterdam geht, wobei BRU-AMS mit dem Zug zurückgelegt wird. Ist es möglich, aus Deutschland auch direkt nach AMS zu fahren und dort zu starten, oder wird in Brüssel schon ein richtiger Check-In gemacht (und somit bei direkter Anreise nach AMS der Flug verweigert)?

 

Danke!

micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Flug mit KLM, Zug Brüssel-Amsterdam "Flugnummer 9B9217", Mitte April, Buchung über STA, dort ist das auch nachvollziehbar (Flugsuche BRU-MEX). Es ist ja vom System ähnlich wie in D wenn man ex CGN oder STR fliegt und mit dem ICE erst nach FRA fährt... aber wo muss man einchecken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flug mit KLM, Zug Brüssel-Amsterdam "Flugnummer 9B9217", Mitte April, Buchung über STA, dort ist das auch nachvollziehbar (Flugsuche BRU-MEX). Es ist ja vom System ähnlich wie in D wenn man ex CGN oder STR fliegt und mit dem ICE erst nach FRA fährt... aber wo muss man einchecken?

Das schreibt KLM dazu

Allerdings beantwortet das noch nicht deine Frage, ob du auch in AMS "anfangen" kannst, ich würde vermuten ja, ist in Deutschland ja ganauso, aber warte mal auf die Antwort eines Experten, morgen oder in den nächsten Tagen!

 

Gruss, :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich habe da bei KLM schon einen Passus gefunden, der eindeutig gegen eine direkte Anreise nach Amsterdam spricht.

An Ihrem Abfahrtsort können Sie für Ihre gesamte Reise einchecken. Checken Sie für Zugfahrten mindestens 15 Minuten vor Abfahrt ein. Bei einem späteren Check-in wird Ihre Reise storniert.

 

Dem widerspricht dann allerdings die Aussage weiter unten auf der selben Seite ein wenig.

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Amsterdam-Schiphol oder Paris-Charles de Gaulle können Sie an den Check-in-Schaltern für Ihren Anschlussflug einchecken. Dort können Sie ebenfalls Ihr Aufgabegepäck aufgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also für mich hört sich das so an:

 

Eine direkte Anreise von Deutschland nach AMS ist möglich, da die Strecke BRU-AMS lediglich mit einem Zugticket zurückgelegt wird, welches man sich gegen Vorlage des KLM-Tickets abholen kann. Also so ähnlich wie "Rail & Fly", nur dass man sich das Zugticket eben noch abholen muss und man reservierte Sitzplätze in einem bestimmten Zug (hier: "9B9217") hat.

Der tatsächliche Check in für den Flug erfolgt hingegen erst in AMS (oder eben vorher online über die bekannten Wege).

 

Ausnahme:

Brüssel Süd -> CDG: hier kann man bereits für die gesamte Reise (Zugfahrt + Flug) einchecken. Vorausgesetzt, man ist 15 Minuten vor Abfahrt des Zuges an Ort und Stelle ;)

 

Das ist zumindest meine Interpretation. Die Realität kann hiervon abweichen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das schreibt KLM dazu

Allerdings beantwortet das noch nicht deine Frage, ob du auch in AMS "anfangen" kannst, ich würde vermuten ja, ist in Deutschland ja ganauso, aber warte mal auf die Antwort eines Experten, morgen oder in den nächsten Tagen!

 

Gruss, :D

 

Ist in Deutschland nicht immer so! Bei Airail Buchungen muss man in Stuttgart bzw. Köln Hbf am dortigen LH Check-In einchecken, wenn man das nicht tut, werden die weiteren Segmente storniert, analog einer Flugbuchung mit durchgehendem Ticket, bei dem man zwischen drinn anfangen möchte.

Eine LH Airail Buchung ist einer Flugbuchung gleichgesetzt.

 

Anders bei Rail & Fly - hier muss man nicht den Zug nutzen, weil kein Check-In stattfindet und könnte sich andersweitig zum Flughafen begeben.

 

Allerdings ist mittlerweile auch bei Airail ein Online Check-In möglich. Inwieweit die Anwesenheit dann an Bord geprüft wird, weiss ich nicht.

 

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin vor 2 wochen von brüssel über paris nach rio de janeiro mit air france geflogen.

fakt ist, ich musste bei einem air france schalter in brüssel einschecken und habe dafür auch schon mein zweites ticket nach rio ausgestellt bekommen. kann gut sein das das bei klm genauso läuft.

ich wäre da ein bisschen vorsichtig, nicht das die anderen segmente dann auf "no show" laufen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos schonmal! Auf der KLM Seite werd ich allerdings noch nicht schlau, dieses "15min vor Abfahrt einchecken" gilt offenbar auch nur für Zug/Flug über Paris.

 

ich bin vor 2 wochen von brüssel über paris nach rio de janeiro mit air france geflogen. fakt ist, ich musste bei einem air france schalter in brüssel einschecken und habe dafür auch schon mein zweites ticket nach rio ausgestellt bekommen. kann gut sein das das bei klm genauso läuft.

 

Ok, das ist ja aber eigentlich nichts Neues, die Flugsegmente müssen in der Reihenfolge der Buchung abgeflogen werden, und wenn ich richtig verstehe, bist du BRU-CDG auch wirklich geflogen. Mein erster "Flug" ist allerdings eine Zugfahrt... Na vielleicht findet ja noch der ein oder andere Experte hierzu eine Antwort/Erfahrungsbericht!

 

Gruß

Micha

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sorry, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.

 

zyr - cdg war eine zugfahrt, kein flug

airfrance hat aber dennoch einen eigenen schalten am bahnhof

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Air France Schalter in Brüssel ist laut KLM nur für Flüge via Paris da, die Tickets nach Schiphol bekommt man in Brüssel am B-Europeschalter neben dem Eurostar-Terminal. Dort erhält man gegen Vorlage des Tickets (Papierflugschein oder ausgedruckte Buchungsbestätigung) eine Fahrkarte entweder für den Thalys oder in diesem Fall für den normalen Intercity (9B) ausgedruckt. Dafür gibt es auch eine Schnittstelle zwische dem Verkaufssystem der Eisenbahn und dem KLM-Buchungssystem, einerseits um sicherzustellen, daß man mit einem Flugschein nicht beliebig viele Fahrscheine nach Amsterdam ziehen kann, andererseits um sicherzustellen, daß der "Flug" auch tatsächlich in Brüssel begonnen hat:

"le client doit être enregistré (check-in) au guichet au moment de son départ en train vers Schiphol pour que la compagnie aérienne soit informée que le client a effectivement débuté son voyage en train (ce qui équivaut au début de son vol pour la

compagnie aérienne)." (Infoschrieb der belgischen Eisenbahn für die Mitarbeiter am Schalter)

Man wird zwar anders als bei Flügen über Paris nicht für die gesamte Strecke eingecheckt und muss sein Gepäck selber nach Schiphol tragen, KLM müsste aber sehen können daß der "Flug" Brüssel-Amsterdam nicht angetreten wurde. Ob sie dann tatsächlich den Weiterflug stornieren oder sich mit einer Ausrede begnügen weiss ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites