Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

novum

Sitzplatzreservierungen bei Ryanair

Recommended Posts

Hallo, 

 

im Juli sind bei mir 3 Flüge mit FR gebucht… einmal ist sogar eine 734 von AirExplore dabei.

Gerade bei der Classic würde ich gerne hinter dem Flügel sitzen. (ca Reihe 23)

Da ich dieses Jahr noch nicht mit Ryanair geflogen bin, habe ich die neue Sitzplatzvergabe noch nicht kennen gelernt.

 

Kann ich beim Checkin (ab 7 Tage vor Abflug) noch Sitzplätze auswählen oder werden diese automatisch wie bei 4U zugeteilt? 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werden automatisch zugeteilt, alternativ kann auch beim Checkin ein Wunschplatz gekauft werden (anstelle der Zuteilung)

Meiner Beobachtung nach arbeitet der Automatismus relativ strikt in der Mitte startend (ohne Premiumseats) gleichmäßig nach vorne und hinten. 7 Tage vor Abflug bin ich aktuell in Reihe 19 gelandet. Drei Tage später (vier Tage vor Flug) waren gut 80% der Plätze bereits vergeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für deine Antwort.

Kann ich bei drei Personen denn damit rechnen, dass der Automatismus alle zusammen setzt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich ja, sofern es noch freie Sitzplätze nebeneinander im Standardsegment gibt. Früh einchecken ist da hilfreich.

 

Bei meinem Beispiel sind wir insgesamt fünf Personen auf drei unterschiedlichen Buchungen (2+1+2).

Da wir alle mehr oder minder gleichzeitig eingecheckt haben, sitzen wir sogar alle fünf nebeneinander in einer Reihe, sowohl auf Hin- als auch auf dem Rückflug: Das System hat in der jeweiligen Reihe AB-C-DE zugewiesen.

 

Ich vermute (kann es aber nicht bestätigen), dass das System solange Tetris spielt, bis es nicht mehr aufgeht.

Also zunächst keine Buchung auftrennt, sondern Buchungen mit 2+3 Paxen jeweils eine eine halbe Reihe AB© zuweist.

Jeweils frei bleibende Plätze werden mit den Paxen von Einzelbuchungen aufgefüllt. Gegebenenfalls bleiben primär die Gangplätze frei, um auch dort noch Buchungen mit zwei Personen zu platzieren.

Ist der Flieger gut gebucht, und es sind nur noch einzelne Plätze frei, wird ein Auftrennen aber unvermeidlich sein. Dito bei Buchungen mit über sechs Paxen.

 

Sobald man sich für den Automatismus entschieden hat, ist ein "Nachkaufen" eines anderen Sitzplatzes in der Maske übrigens nicht mehr möglich. Man kommt zwar hinein, kann aber nichts mehr ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der aktuellen Platzreservierung hat sich Ryanair neue Einnahmequellen gesichert. Wer bislang kostenfreie Onlinebordkarten haben wollte, konnte vor Februar 2014 bis 15 Tage vor Abflug seine Boardingpässe erstellen und ausdrucken. Blieb man unter 14 Tage Aufenthalt, konnte man also zuhause bequem für Hin- und Rückflug einchecken und ausdrucken.

Dies wurde nun auf 7 Kalendertage vor Abflug reduziert, hingegen bei kostenpflichtigen Platzreservierungen auf 30 Tage erhöht.

Ist man nun 2 Wochen unterwegs, muss man die kostenfreie Bordkarte für den Rückflug im Urlaubsgebiet erstellen und drucken oder, was vielleicht von FR so gewollt ist, den Rückflug mit einer kostenpflichtigen Platzreservierung einbuchen.(Wer weiß, ob man dort ein Internetcafe findet, drucken kann, nicht ins System kommt, etc.pp)

 

Kalendertag heißt übrigens auch Kalendertag, d.h. bei Abflug 20.5. um 19 Uhr kann man die kostenfreie Bordkarte am 13.5. ab 0:01 erstellen, 2 Minuten vorher geht es nur gegen Gebühr..

Share this post


Link to post
Share on other sites