Sign in to follow this  
EDCJ

Neue KK-Regeln ab 2021 ?

Recommended Posts

Ich hatte gerade einen" Info-Anruf" von der Kontoführenden Bank meiner KK, wo man mir erklärte,ab 2021 geht online-Bezahlung mit der KK nur noch über Online-Banking und einer 2-Stufen-Tan.

So einfach ,wie ich bisher meine KK eingesetzt habe (beispielsweise Flug/Hotelbuchungen), wird es dann nicht mehr gehen.

Dann wird ja jeder Bestell/Bezahlungsvorgang zum Horrortripp, wenn ich dann gleichzeitig die Buchungsseite , das KK-Banking und das Handy für einen simplen Bezahlvorgang bereithalten muß .I.d.R. sind meine KK-Daten doch bei der Firma (beispielsweise Airline) gespeichert,und ich muß mich doch dort sowieso einloggen. Wozu dann Online-Banking mit 2-Stufen -Tan ???

Habt ihr auch schon derartige Anrufe bekommen, oder gibt es Bezahlmethoden,die einfacher sind?

Der "Informant" der Bank sagte,das sei eine EU-Vorgabe.

Würde es helfen ,sich einer KK-Karte ausserhalb der EU zu bedienen,beispielsweise bei einer britischen oder schweizer Bank?

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post

Da lief wohl was verkehrt- schau mal hier, da ist es gut erklärt:

https://bankenverband.de/themen/online-kreditkartenzahlungen-2021-verpflichtend-3d-secure/

 

Share this post


Link to post

Danke für diesen Link! Werde ich morgen gleich in Angriff nehmen!

Bin nun wieder etwas beruhigter. Danke, Speedmann

Share this post


Link to post

Dank dem Link von Speedman habe ich heute meine Bank angerufen,und unter "Begleitung" in weniger als 10 min gelöst.

Im Prinzip muß jeder Besitzer einer KK-Karte nur einen 5-stelligen Online-Pin generieren,der dann ab 2021 bei online-Buchung eingefügt werden muß . Mehr nicht.

:)

 

Share this post


Link to post

Ganz so ist es zwar nicht, da fast jede Bank da eine eigene Lösung hat, aber es ist schon richtig, dass es keine Raketentechnik ist.

 

Ich habe Konten bei 2 Banken und dann noch zwei Kreditkarten bei unterschiedlichen anderen Banken.

Damit habe ich auf meinem Handy nun 4 unterschiedliche Apps, um die Online-Zahlungen zu autorisieren.

3 mal ist der erste Schritt eine SMS-TAN und der zweite Schritt dann die Freigabe in der App. Bei der vierten Version erfolgt im ersten Schritt die Freigabe in der App, und dann gibt es einen QR-Code auf den Bildschirm, den man dann mit der App wieder einlesen muss.

Für meinen Geschmack ist der Aufwand, in Anbetracht der verbesserten Sicherheit, gerechtfertigt.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this