Zum Inhalt springen
airliners.de

Umstieg in CPH - Zeit für Stadtbesuch?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich fliege demnächst OSL - CPH - FRA, beide Abschnitte mit SAS.

In CPH habe ich 3 1/2 h Aufenthalt - reicht die Zeit, um in die Innenstadt zu fahren? Habe gelesen, dass es mit dem Zug wohl nur 15 min dauern soll. Hat da jemand Erfahrungen, gerade auch in Verbindung mit etwaigen Corona-Kontrollen?

Vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar

Vorab, ich hab nur Erfahrung ohne Corona, also vom Idealfall.

 

Der Zug braucht tatsächlich nur ne gute Viertelstunde bis zum Hauptbahnhof, und Tickets sind preislich angenehm.

Allerdings fahren die Züge "nur" alle 10min, d.h. im ungünstigsten Fall verlierst du schon mal ne Stunde (beide Richtungen zusammen).

Die Fußwege in CPH sind nicht extrem, aber doch schon etwas länglich. Vom Gate zum Bahnhof braucht es auch schnell ne Viertelstunde, das Selbe dann zurück, insbesondere wenn noch nie da warst und somit erst schauen musst, wo was im Terminal ist.

Etwas vor dem Boarding am Gate sein, Sicherheitspuffer für n verpassten oder komplett vollen Zug, Sicherheitskontrolle...

 

Da bleibt dir dann am Ende Zeit für einen Kaffee oder ein Bier in der Innenstadt, da 2-2,5h für den Rest draufgehen.

Ob es dir das wert ist, musst selbst wissen. Aber wie ganz am Anfang erwähnt, das ist von vor-Corona-Zeiten, wenn da jetzt noch ein Overhead draufkommt, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht mehr wirklich. 

Link zu diesem Kommentar

Das einzige was in meinen Augen Sinn machen würde wäre eine Fahrt mit der Metro M2 bis "Kongens Nytorv" und dann die paar Meter zum Nyhaven.

Dort hat es reichlich Bars und Restaurants wo man bei einem kühlen (oder warmen) Getränk etwas an der frischen Luft abhängen kann.

 

Nur wie @abdul099 schon geschrieben hat, das war schon in "Vor-Corona-Zeit" ein Trip, der grenzwertig (Aufwand zu Nutzen) hatte. Jetzt unter den aktuellen Bedingungen, mit ggf. längeren Wartezeiten an der Sicherheitskontrolle auf dem Rückweg, wäre mir der Aufwand definitv zu groß.

Link zu diesem Kommentar

Hab ich noch nicht selbst gemacht, aber auf Anhieb fallen mir da zwei Probleme ein.

 

1. dauert die Fahrt vom CPH bis Malmö sogar noch ein paar Minuten länger als bis zum Hauptbahnhof Kopenhagen. Du gewinnst also nichts dazu, sondern verlierst nur noch mehr Zeit. 

 

2. ist das dann ne internationale Reise, da die Grenze zu Schweden überquert wird. Da musst dich erst mal mit Coronaregeln und Einschränkungen vertraut machen. reopen.europa.eu könnte da n Anfangspunkt sein, mit nem Überblick und brauchbaren Links zu offiziellen Stellen.

Allgemein gilt, da Schweden in der Bewältigung der Corona-Krise einen Sonderweg eingeschlagen hat, der mit recht hohen Infektionszahlen einhergeht, sind Beschränkungen einigermaßen wahrscheinlich.

 

Natürlich ist das vollkommen deine eigene Entscheidung, aber bitte bedenke immer, dass momentan nichts normal ist und sich Beschränkungen kurzfristig ändern können und das alles vollkommen auf eigenes Risiko stattfindet - Anschluss verpasst geht da mit ner Neubuchung einher, SAS wird dir im Zweifelsfall für ein misslungenes Abenteuer nicht mal n Kaffee schenken. 

 

Ich halte das für weniger sinnvoll. Persönlich würde ich mir vermutlich in den 3,5h ein paar Bier in der Bar in T3 reinziehen und Covid-19 verfluchen.

Als zweite Alternative, wenn es unbedingt irgendwas mit "ich verlasse den Flughafen" sein muss, wäre vielleicht Jubos Vorschlag schon deutlich sinnvoller als gleich nach Schweden zu fahren, oder? 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...