Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Patsche

Gerücht, oder was dran, Boeing 787-3 für Lufthansa ?

Recommended Posts

Man hört in letzter Zeit öfters mal, dass LH ggf. die 787-3 als A300-600 Ersatz interesiert, ist da was dran ?????

 

 

Gruß Patsche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo hast du das denn gehört?

 

Mh, also momentan macht der Flieger in der aktuellen Flotte überhaupt keinen Sinn. Und von den A300 hat LH ja eh nur etwa 10. Ob sich dass dann rentiert, es sei denn man plant mit weiteren 787, wüsste allerdings nicht wofür. Vielleicht höchstens als Ersatz für die älteren A340-300, aber dann wohl eher ein paar neue 343 oder A350.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sage es mal so: Auf den Flugzeugtyp bezogen, würde es sinn machen, aber auf die gesammte Flotte wohl eher weniger. Denke eher, dass ne abgespeckte A-350 da in Frage kommt und bis dahin wird der A-300 wohl noch einige Jahre das LH-Kleid tragen! Da es keine abgespeckte Variante bisher in der Planung gibt und LH wohl kaum bei Boeing eine grössere Anzahl an B-787 bestellen würde (da Airbus Flotte).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man hört in letzter Zeit öfters mal, dass LH ggf. die 787-3 als A300-600 Ersatz interesiert, ist da was dran ?????

 

 

Gruß Patsche

 

Das Gerücht gibt es seit Boeing die 787-3 vorgestellt hat, da LH schon länger einen A300 Ersatz sucht (eine Kurzstreckenvariante des A330 der A330-500 wurde von Airbus für LH vorgeschlagen, wurde aber nicht weiter verfolgt, da es keine weiteren Interessenten gab, LH hat die 757-300 von Condor eine Zeit lang getestet traf aber auf wenig positive Resonanz), Airbus hat momentan keine Alternative in diesem Segment deswegen sehen viele den logischen Schritt darin, dass LH die 787-3 bestellen wird.

LH hat sich bis jetzt sehr positiv über die 787 geäußert, allerdings nur über die Langstreckenversion in der langen Variante (-9).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denkbare Optionen gibt es viele, absehbar ist aber erstmal bis auf weiteres nichts! Der A300 ist in der Planung bis 2010 enthalten (länger nicht, da nicht länger geplant wird) und die Cyclelimits werden wohl auf über 50.000 erhöht...

 

Gruß,

 

Nabla

Share this post


Link to post
Share on other sites
Denkbare Optionen gibt es viele, absehbar ist aber erstmal bis auf weiteres nichts! Der A300 ist in der Planung bis 2010 enthalten (länger nicht, da nicht länger geplant wird) und die Cyclelimits werden wohl auf über 50.000 erhöht...

 

Gruß,

 

Nabla

 

Hallo Nabla

 

eine frage zum Verständnis heisst das ab 2010 die Ausflottung der ersten A300 beginnen soll oder ein Nachfolger 2010 bestellt wird ?

Laut der Homepage von Boeing ist der Erstflug des 787 für 2007 geplant, die erste Lieferung des Flugzeuges soll 2008 erfolgen.

Sollte LH sich also für die 787 entscheiden, müsste eine Entscheidung also wahrscheinlich spätestens 2007 getroffen werden, wenn man noch bis 2010 die ersten Exemplare erhalten will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ramier

 

Wenn man schon auf der Boeing Page ist, dann sollte man auch richtig danach suchen. Dort steht nämlich das die erste Auslieferung für die B787-300 für Mitte 2010 vorgesehen ist, ist also noch etwas hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 787 würde für LH schon noch Sinn machen, denn man kann einerseits mit der 788 oder 789 die A 343 ersetzen und andererseits mit der 783 die A 300 ersetzen. Allerdings müsste man dann auch bald einmal bestellen, denn die Produktion ist für die ersten 2 Jahre schon fast ausverkauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@LXBSL

 

Von Spottern usw. nichts bestätigtes, deshalb die Nachfrage hier im Forum. Allerdings ging es hier ausschlieslich um die 787-3 als Widebody für Kurz und Mittelstrecken. Also genau das Segment, das im Moment der A300-600 fliegt, von der Kontflotte und 787-8 oder 9 sprach niemand. Ich denke auch, dass die 787-8 bzw. 9 für LH zu klein sind, bisher hatte man immer nur grössere Maschinen auf der Langstrecke mit Ausnahme des zweimaligen 767-300ER Gastspiels. Also wenn wirklich mal die älteren A340-311 zu Dispo stehen, sehe hier eher die A350-900.

 

 

Gruß Patsche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was nabla meinte:

 

Die Flottenplanung der LH bis zum Jahr 2010 steht fest. D.h. bis 2010 wird die Planung so umgesetzt wie vorgesehen.

In ein paar Jahren (so 2007), wird man dann mit der Flottenplanung bis 2015 beginnen.

D.h. nicht, dass LH ihre A300 ab 2010 ausflottet. Sie könnten auch länger fliegen. Kommt eben drauf an, was die Planung sagt und der technische Zustand der Maschinen (eben die von nabla angesprochenen 50.000 Cycles)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was nabla meinte:

 

Die Flottenplanung der LH bis zum Jahr 2010 steht fest. D.h. bis 2010 wird die Planung so umgesetzt wie vorgesehen.

In ein paar Jahren (so 2007), wird man dann mit der Flottenplanung bis 2015 beginnen.

D.h. nicht, dass LH ihre A300 ab 2010 ausflottet. Sie könnten auch länger fliegen. Kommt eben drauf an, was die Planung sagt und der technische Zustand der Maschinen (eben die von nabla angesprochenen 50.000 Cycles)

 

Okay, danke !! So viel ich weiss steht auch die 737 bis 2010 fest in der Flottenplanung. -Mir wolllte jemand vor kurzem erzählen, dass die 737 zur Ausmusterung ansteht und keine Piloten mehr geschult werden, was aber völliger Schwachsinn ist.-

Ich nehme mal an, dass die gersamte Kontinentalflotte (A300, A320 Familie und 737) von LH dann ab 2010 zum Ersatz ansteht. Fraglich ist dann aber ob LH verschiedene Routen an Euro- und Germanwings abgibt und dann eine kleinere Kurzstreckenflotte als bisher betreiben wird wie viele voraussagen. Es wird interessant werden was die Zukunft bringt

Share this post


Link to post
Share on other sites
@LXBSL

 

Von Spottern usw. nichts bestätigtes, deshalb die Nachfrage hier im Forum. Allerdings ging es hier ausschlieslich um die 787-3 als Widebody für Kurz und Mittelstrecken. Also genau das Segment, das im Moment der A300-600 fliegt, von der Kontflotte und 787-8 oder 9 sprach niemand. Ich denke auch, dass die 787-8 bzw. 9 für LH zu klein sind, bisher hatte man immer nur grössere Maschinen auf der Langstrecke mit Ausnahme des zweimaligen 767-300ER Gastspiels. Also wenn wirklich mal die älteren A340-311 zu Dispo stehen, sehe hier eher die A350-900.

 

 

Gruß Patsche

 

Wie gesagt im Interview hat sich weder Mayrhuber noch Buchholz über die 787-3 geäußert sondern nur über die Langstreckenversion insbesondere die längere Version -9.

U.A. hier eine Aussage vom Flottenplaner Nico Buchholz :

He (Buchholz) sees no urgent need to make a decision for new types like the 787 or the proposed A350, which could replace A340-300s. "Our oldest A340-300 is now around 10 years old. So we have ample time to look for a replacement," he said. Nevertheless, LH would prefer the larger 787-9 or A350-9 versions of the aircraft.

http://www.atwonline.com/news/story.html?storyID=903

 

 

Ich finde das Interview mit Mayrhuber nicht mehr, er sagte aber, dass die 787 für LH in der Langstreckenvariante sehr interessant sei, aber fügte gleich hinzu das Rennen 787/A350 sei noch völlig offen.

Bis jetzt habe ich von offizieller Seite nichts über die 787-3 gelesen. Insofern kann ich das Gerücht nicht belegen oder bestätigen, es geistert aber wie gesagt schon ewig in verschiedenen Foren herum, einfach weil die 787-3 der einzige mögliche A300-600 Nachfolger ist und LH schon länger einen Nachfolger sucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist, dass viele hier im Forum meinen, wenn sich ein LH-Vertreter zu einem Aircraft-Modell positiv äußert, dass LH dieses dann in die Flotte aufnehmen wird.

 

Dem ist aber eben nicht so.

LH unterhält in ihrem Flottenteam mehrere Ingenieure, die nichts anderes machen als Boeing, Airbus, Embraer, Canadair etc. auf die Figer zu schauen, was es dort gearde an neuen Modellentwicklungen gibt und dort sich aktiv dran zu beteiligen, um abschließend beurteilen zu können, ob der Typ tatsächlich was für LH-Group ist oder eben auch nicht.

 

Das kann dann in Diskussionen enden, die derart weit in Details gehen, dass es eigentlich keinen für die Öffentlichkeit eindeutigen Grund für die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Typ gibt. So war es bei 777 oder 346. Letzterer hatte dann ein paar bessere Argumente (Flotteneinheitlichkeit und Personalschulungen waren dabei übrigens nur sehr begrenzt welche).

 

Bevor ihr fragt: Nein, die tatsächlichen Gründe kenne ich nicht. Sie wurden an DE nicht weitergeleitet und auch nicht kommuniziert. Dafür müsste man jemanden aus dem Enstcheidungsteam kennen, und das tue ich nicht. Der Rest ist Flurfunk!

Share this post


Link to post
Share on other sites

OT: @Asterix/Nabla

 

Wieviele Cycles kann den ein Flieger der Kategorie A300/310 bzw B757/767 vertragen bevor er "auseinanderfällt"?

Die zu trauriger Berühmtheit gelangte B737 der Aloha hat 89XXX Cycles, dass wäre ja nochmal ein halbes Flugzeugleben!

Die Maschinen wurden ja eigentlich schon vor 2 Jahren an FedEx verkauft, Lieferung sollte ab 2008 sein!

 

Nur so ein Gedanke zum eigentlichen Thema:

Macht es Sinn, die A330 in einem "Kombi-Verkehr" als A300-Nachfolger zu beschäftigen?

Swiss(air) ist ja auch starke EU-Strecken mit A330 und MD-11 geflogen, wäre da eine Bestellung der A330-200 (Weil es keine -100 oder -500 gibt) in LH-Version sinnvoll?

Wären 2 Fliegen mit einer Klappe, der alte A300 (Sorry Nabla!!!) wäre weg und als Ersatz hätte man ein Flugzeug das prima zur aktuellen Flotte passt und noch dazu flexibel Europa/Langstrecken fliegen könnte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

zum off-topic:

 

Puuuhh, kann ich so nicht gesichert sagen. Erinnere mich, dass 70.000 Cycles von Boeing für die Zelle simuliert wurden.

Kann gut sein, dass das ein kritischer Bereich ist. Wenn man aber viel Aufwand in die Wartung steckt, dann dürften aber wohl auch einige Tausend mehr drin sein. (das galt jetzt für 767)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ATN340: Sgaen wir es mal so: Je Cycle, desto Wartung...

Jede Erhöhung der max. Cyclezahl erkauft sich der Operateur mit einer Verschörfung der Wartungsintervalle. Ob es ein absolutes, festes Limit gibt, weiß ich nicht.

 

Was den A330 angeht: Nein, macht eigentlich keinen Sinn wg.: Spannweite (Gatepositionen in LHR & Co.), Gewicht (Hohes DOW bei vergleichsweise kleiner Load), eh schon sehr guter Auslastung der A330-Flotte, Bestuhlung, etc.

 

@ramier: Wie Asterix schon andeutete: Es wird bei LH für alle Flotten nicht länger als 5 Jahre in die Zukunft geplant, da die Luftfahrt einfach ein zu lebendiges Geschäft ist.

 

Gruß,

 

Nabla

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich krame dieses Thema mal wieder raus.

 

Fakt ist ja weiterhin, dass LH mittelfristig ein modernes Kurz- und Mittelflugzeug der Größe der A300-600 braucht, um selbige abzulösen. Fakt ist ebenso, dass derzeit kein solches Flugzeug auf dem Markt ist (sonst hätte LH es längst bestellt) und auch in nächster Zeit nicht in Sicht ist.

 

Auch die 787-3 scheint mir mit ihren immerhin 6500 Kilometern Reichweite noch deutlich überdimensioniert.

 

Daher meine Frage: Wäre es technisch mit vertretbarem Aufwand machbar, aus der 787-3 eine 787-2 (Kurzstreckenvariante) zu entwickeln? Etwa indem man

 

* die Tankkapazität verringert, so dass die Reichweite auf ca. 4000 km sinkt

 

* die Triebwerke auf eine geringere Schubkaft drosselt, um deren Lebensdauer zu erhöhen

 

* den Rumpf verstärkt, um ihn für die häufigeren Starts und Landungen zu optimieren

 

Fertig wäre der ideale Ersatz für den A300-600!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habs doch immer schon gesagt mit LH und der 787 ...

 

Aber es ist auch schon ersichtlich das die 787 perfekt ist, besonders die -3 als A-300 Ersatz. Und der Zeitraum in dem sie kommen soll, 2010-2012 passt auch, denn früher wollte Lufthansa die A-300s doch gar nicht loswerden, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habs doch immer schon gesagt mit LH und der 787 ...

Damit ich nicht missverstanden werde: Ich habe keine Ahnung, ob an den Gerüchten was dran ist oder nicht.

 

Aber es ist auch schon ersichtlich das die 787 perfekt ist, besonders die -3 als A-300 Ersatz.

Die Reichweite der 787-3 ist immer noch zu groß. Daher - siehe oben - mein Vorschlag, daraus eine kurzstreckenoptimierte 787-2 mit geringerer Reichweite zu entwickeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Definiere "vertretbar" und bedenke dabei auch den oben erwähnten A335. Als Ersatz für ein gutes Dutzend Flieger lohnt sich keine eigene Baureihe. Stöber auch mal in den diversen anderen Themen zur angekündigten LH-Bestellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Als Ersatz für ein gutes Dutzend Flieger lohnt sich keine eigene Baureihe.

Das ist das Problem. Die Frage ist natürlich, ob genug weitere Fluggesellschaften Interesse an einer 787-2 mit 4000 km Reichweite hätten.

 

Stöber auch mal in den diversen anderen Themen zur angekündigten LH-Bestellung.

Das habe ich. Ein direkter A300-600-Ersatz ist meines Wissens nicht bestellt worden, weil es ihn nicht gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der A-350 Kurzstreckenversion ist alleine schon die Spannweite ein Problem. Versuch die mal ohne Probleme zB in TXL morgens um kurz vor 6 irgendwo an ein Gate zu stellen ^^.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was natürlich nicht heißt das dies in HAM oedr DUS kein Problem sei.

 

Ich weiß nicht wie es in TXL/DUS ist, aber oft stehen in HAM morgens auch 2 A-300.

Share this post


Link to post
Share on other sites
An der A-350 Kurzstreckenversion ist alleine schon die Spannweite ein Problem. Versuch die mal ohne Probleme zB in TXL morgens um kurz vor 6 irgendwo an ein Gate zu stellen ^^.

Richtig, die Spannweite muss man auch beachten. Die 787-3 soll einen anderen Flügel als die Langstreckenversionen der 787 haben, resultiert daraus eine geringere Spannweite?

Share this post


Link to post
Share on other sites