Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

BoeingFanOWL

Wird die Boeing 757 bald wieder gebaut?

Denkt ihr das die Boeing 757 wieder gebaut werden sollte?  

185 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Da ja viele Fluggesellschaften mit der Boeing 757 neue Langstreckenrouten bedienen ist mir der Gedanke gekommen das wieder erhöter Bedarf herscht und Boeing dieses tolle Flugzeug wieder anfängt zu bauen? Was haltet ihr davon, schreibt mir eure Meinung.

 

PS: und ich kann mir nicht vorstellen das die in der Produktion befindliche Boeing 767 erfolgreicher ist, da gab doch in den letzten Monaten keine Auftragseingänge mehr....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da ja viele Fluggesellschaften mit der Boeing 757 neue Langstreckenrouten bedienen ist mir der Gedanke gekommen das wieder erhöter Bedarf herscht und Boeing dieses tolle Flugzeug wieder anfängt zu bauen? Was haltet ihr davon, schreibt mir eure Meinung..

 

die 757 ist zwar ein sehr wirtschaftliches Flugzeug, gemessen an ihrem Alter, aber im Grunde eben auch wieder nicht. Der "Boom" auf der Langstrecke kommt wohl im wesentlichen daher das man sich dort höhere Erträge erhofft und dafür nun einmal Flugzeuge braucht, die 757 auf kurzen Strecken wirtschaftlich von A32S und B737 gnadenlos abgebügelt wird aber auch kurzen Langstrecken, an der Grenze ihrer Reichweite und folglich gutem Verhältniss von Strukturgewicht zu Nutzlast, gegen echte Langstreckenflugzeuge mit viel totem Gewicht in Form von Tanks garnicht mal so schlecht abschneidet.

Was nicht heisst das eine 757NG mit neuen Triebwerken, Winglets und modernem Cockpit keine Abnehmer finden würde. Nur gibt es allein schon mal keine passenden Triebwerke.

 

Gruß, Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boeing380

Mal ganz im Ernst - der Erfolg der B757 auf der Langstrecke beruht auf zwei Faktoren:

 

1. Chronischer Geldmangel der US-Airlines, dadurch Einsatz der B757, weil für neue Flugzeuge kein Geld da ist.

 

2. Mangelnder Ersatz der A310/B767/757 durch beide Hersteller. Man kann sowieso momentan kein passendes Flugzeug als Ersatz für die drei genanten bekommen. Deshalb fliegt man die alten 757 zumindest auf längeren Strecken einfach weiter oder startet sogar neuen Routen.

 

Mich bekommt da niemand hinein.Wenn ich viel Geld für einen Langstrecken-Flug bezahle, möchte ich nicht für 8 Stunden in einem Narrow-Body sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da ja viele Fluggesellschaften mit der Boeing 757 neue Langstreckenrouten bedienen....
Ein, zwei, viele? ;)

 

und ich kann mir nicht vorstellen das die in der Produktion befindliche Boeing 767 erfolgreicher ist, da gab doch in den letzten Monaten keine Auftragseingänge mehr....
Die ist wohl nur noch nicht abgekündigt worden, da man sich noch einen kommerziellen Erfolg beim Pentagon erhofft. Schließlich hat Boeing in das Projekt schon viel Geld investiert.

 

Viel weiter als bis zur Ostküste würde mir ein Flug in der 757 über Wasser auch nicht gefallen. Ansonsten sind mir aber auch schon ca. vier Stunden bis auf die Kanaren in einem Dash-80 Ableger zu viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte dir Frage ebenso auf Airbus umstricken, und nach einer Wiederaufnahme der A310 und A300 Produktion schreien. Selbes Problem...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kids,

 

die 757 kommt an ihre Reichweiten-Limits bei den von euch beschriebenen Routen, also macht euch keine Sorgen dass euch eine Airline noch länger in einer Sardinenbüchse sitzen lässt :-)

 

De facto hat sich ganz einfach der Markt verändert, die 767 ist für viele Strecken zu groß die ne 757 mit Winglets und Extra-Tank noch so gerade schafft.

 

Daher der Boom auf der Langstrecke für dieses Muster!

Es gibt mehrere sich ergänzende Faktoren:

 

1. Den Airlines (Primär auf der anderen Atlantikseite) mangelt es an Kohle für passende Flugzeuge

2. Es sind keine "idealen" Flugzeuge für solche Strecken verfügbar

3. Die Pax-Ströme und der Bedarf haben sich verändert.

Wo früher eine 777 oder 767-300 gut zu füllen war tut es heute ne 767-200 oder noch kleiner.

Gleiches gilt "eine Etage höher" früher 747 heute 777 oder 330/340.

 

Inneramerikanisch ist aufgrund der LCC etc kaum noch Geld zu verdienen, so dass sich die einheinmischen Airlines neue Beschäftigung für ihre Flieger suchen müssen.

Zusätzlich zieht die Wirtschft an, so dass wieder mehr Bedarf an internationalen Verbindungen besteht.

 

So kommt eins zu anderen;

Es entsteht Bedarf teilweise an den Hubs vorbei (z.B: DUS/HAM-ATL) und man hat kein passendes Fluggerät, jedoch einen Flugzeugtyp (757-200) der mit einigen Tricks (Extra-Tank, Winglets) durchaus dazu in der Lage ist, diese Strecken mit ihrem -relativ- geringen Bedarf zu bedienen.

 

Dass ist der einzige, aber auch wirklich der einzige Grund, warum die 757 nochmal "Erfolg" verzeichnet.

 

Langfristig wird ein Flugzeug in der Grössenordnung und Performance sicherlich unabdingbar sein.

Daher denke ich, dass es bald den launch einer 787- und 350-Variante in der Klasse der 757/767-2 geben wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
PS: und ich kann mir nicht vorstellen das die in der Produktion befindliche Boeing 767 erfolgreicher ist, da gab doch in den letzten Monaten keine Auftragseingänge mehr....

 

Info: Folgende Bestellungen für 767 sind noch offen

 

2 x B-767-300ER für All Nippon Airways

3 x B-767-300ER für Japan Air Lines

4 x B-767-300F für Japan Air Lines Cargo

9 x B-767-300 für LAN Airlines (3 von einer Bestellungen vom 31-03-2006)

1 x B-767-300ER für Shanghai Airlines

3 x B-767-200ER Militär/Tanker - Japan und Italien

5 x B-767-300ER UFO (2 Bestellungen von 2006 - 1 am 28-02-2006 und 4 vom 29-09-2006)

1 x B-767-400ER USAF (wird wohl nicht mehr abgenommen/Programm E-10 vorerst gestoppt)

 

Also 8 Bestellungen in 2006 und für die USAF wird noch eine grosse Tanker-Order erwartet, falls sich Boeing gegen die KC-330 von Airbus/Northrop durchsetzen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer ist dafür, dass Lockheed die L1011 wieder auflegt? ;o)

 

IMO eine genauso sinnfreie Frage.

 

eher die MD11 als doppeldecker MD12 :-)

 

Das Projekt gabs wirklich mal, sah fast so aus, wie der heutige A-380.

 

BILD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Boeing hatten es Doppeldecker zumindest bis zum Anschauungsmodell geschafft: In der Projektierungphase der 747 wurden in den 60ern doppelstöckige Varianten untersucht und auch in den 90ern gab es dort wieder Studien zur "747 Double Deck". Schon die Lockheed L-500 hat übrigens über dem gigantischen Frachtraum ein im wesentlichen nur durch den Flügel unterbrochenes Oberdeck.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer ist dafür, dass Lockheed die L1011 wieder auflegt? ;o)

 

IMO eine genauso sinnfreie Frage.

 

eher die MD11 als doppeldecker MD12 :-)

 

Das Projekt gabs wirklich mal, sah fast so aus, wie der heutige A-380.

 

BILD

 

Stimmt, das hab ich schon vor langer zeit mal gesehen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was nicht heisst das eine 757NG mit neuen Triebwerken, Winglets und modernem Cockpit keine Abnehmer finden würde. Nur gibt es allein schon mal keine passenden Triebwerke.

Eine B757NG wäre in der Tat keine schlechte Idee. Zum einen, weil die von der B757 hinterlassene Lücke weder durch B737-900ER noch durch B787 vollständig gefüllt werden kann, zum anderen, weil auch Airbus kein entsprechendes Flugzeug im Angebot hat (der einst angedachte A322 wird ja nicht kommen). Gerade jetzt, wo der Bedarf an B757 auf "kurzen Langstrecken" offenkundig steigt, wäre das eine Überlegung wert. Die Überlegenheit an Reichweite der B757 gegenüber der A321 war auch der Hauptgrund, warum sich die B757 so lange gegenüber der moderneren A321 behaupten konnte.

 

Bei Boeing scheint man das Marktpotenzial jedoch nicht so hoch einzuschätzen. Ich habe übrigens auch den Eindruck, dass sowohl im Marktsegment der 757 als auch der A300/A310 gewissermaßen ein "Nichtangriffspakt" zwischen Airbus und Boeing geschlossen wurde - beide Baureihen laufen aus, und keiner bringt einen Nachfolger auf den Markt, weder des eigenen Flugzeugs noch des Flugzeugs der Konkurrenz. Noch dazu, wo beide im Moment nicht die Kapazitäten dafür haben - Airbus ist mit A350 und A380 ausgelastet, Boeing mit B747Adv und B787.

 

Nur eines verstehe ich nicht - wie kommst du zu der Aussage, dass keine geeigneten Triebwerke verfügbar sind? Könnte man kein auf dem Markt befindliches, modernes Triebwerk für die B757NG anpassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nur eines verstehe ich nicht - wie kommst du zu der Aussage, dass keine geeigneten Triebwerke verfügbar sind? Könnte man kein auf dem Markt befindliches, modernes Triebwerk für die B757NG anpassen?

 

Naja in der Tat sieht es in dem Schubbereich um 40.000 Pfund mit modernen Triebwerken sehr mau aus.

 

Das CFM56 und das V2500 hören bei 35.000 bzw. 33.000 Pfund auf und währen wohl so die einzigen Trw. die einigermassen modern währen mal abgesehen vom PW6000 das aber noch kleiner ist und auf keinen Fall in Frage kommt. Das nächst größere sind dann Cf6-80c2 und Pw4000 bzw. die guten alten RB211 und Pw2000. Alles keine wirklich modernen Triebwerke und im Falle von CF6-80 und PW4000 wohl auch um einiges zu groß. Einzig das Ge NX könnte man evtl. mit einem kleineren Fan ausstatten und so in den Schubbereich kommen jedoch dürfte das nicht gerade die Wirtschaftlichkeit von dem Triebwerk verbessern da das Nebenstromverhältnis sehr klein werden dürfte. Alles in allem ist der Schubbereich mehr oder eniger "tod" allerdings werden ja die TWk. nach den Zellen entwickelt und nicht andersherum sprich würde A oder B eines brauchen würden sie wohl auch eines bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alles in allem ist der Schubbereich mehr oder eniger "tod" allerdings werden ja die TWk. nach den Zellen entwickelt und nicht andersherum sprich würde A oder B eines brauchen würden sie wohl auch eines bekommen.

Da würde der Triebwerkshersteller wohl erwarten, dass sich der Flugzeughersteller an den Entwicklungskosten beteiligt. Und das scheuen derzeit sowohl A als auch B, da sie ja derzeit beide genug andere Risiken eingehen müssen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@BoeingFanOWL

 

Der "neue" Bedarf an B757 läßt sich auf dem Gebrauchtmark decken. So werden die "neuen" 757 bei DL vom AA kommen. Es handelt sich dabei um die bei der TWA-Übernahme in die AA-Flotte gekommenen P&W 757. AA fliegt aber 757 mit RR und DL mit PW.

 

@Boeing380

 

Ich würde eher ATN recht geben wollen, Die US-Carrier bekommen gegen Southwest und jetBlue Ihre Flieger nicht mehr so voll wie früher. Ach wurde zuginsetn höherer Frequenzen mit kleineren Maschinen Verkehr an Regio-Airlines abgegeben......

 

Die Kapazitäten müssen also irgendwo in Märkte, wo es was zu holen gibt, und da kommt der Transantlantik-Verkehr gerade recht. Bei DL werden die 777 dafür dann über den Pazifik geschockt, B757 und 767 auf die Atlantik-Strecken gesetzt.

 

 

@all

 

Allerdings ist es auch nicht ohne Ironie, das DL zur Rettung seiner Bilanzen jetzt wieder genau die Ziele anfliegt und an dem Airport (JFK) wächst, die man vor Jahren mal aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus eingestellt oder reduziert hatte. DL war nach Übernahme der PanAm-Rechte die US No1 über dem Atlantik... alleine was in FRA raus ging konnte so manchen Lufthanseaten in Angst und bange versetzen... und heute? Heute muß DL mühsam wieder aufbauen was man selbst mal abgerissen hat......

 

Besonders gespannt darf man übrigens auf ATL-DXB sein.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Realistisch gesehen wir da keine mehr gebaut, aber träumen wird man ja noch dürfen. Ist meiner Ansicht nach eines der schönsten Flugzeuge überhaupt (zumindest von außen gesehen)!

 

MfG, LH 320

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 757 wurde aufgegeben.Es würde sich meinermeinung nach nicht lohnen noch einmal auf die757 zusetzen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die 757 wurde aufgegeben.Es würde sich meinermeinung nach nicht lohnen noch einmal auf die757 zusetzen.

 

Wow.

 

Ich bin begeistert, dass du 4 Jahre nach dem letzten Posting hier das so knallhart analysiert hast.

Ich denke, nun muss ich wohl wirklich die Hoffnung aufgeben, dass nochmal ne 757 "vom Stapel" läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
757-400ER??

 

 

757-500ER, 600ER, 700ER

 

Super Posting.

 

Welche Neuerungen, Modifikationen, Veränderungen willst du mit einer 757-400ER anbieten, wenn du sie in den Raum wirfst?

Den Single-Aisle Rumpf nochmal um 7 Meter strecken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein,also die 757 wirds zwar nicht mehr geben ABER vieleicht wirds in entfernter Zeit mal ein ähnliches Flugzeug von Boeing

 

geben. Dann aber mit neuer technik.Sonst würde es sichnicht lohnen . Ich bin auch Boeing Fan und finds auch schade das das Projekt aufgegeben wurde,aber es kann ja auch nicht bei allen Flugzeugen so laufen wie bei der 737.

 

Paulfly :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht das lange Schmalrumpfflugzeuge für die Mittel- bis Langstrecke eine Zukunft haben. Das Handling am Airport komplizierter und auch bei den Paxen unbeliebt...

Share this post


Link to post
Share on other sites