Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

728JET

Gerüchteküche: Mögliche Bestellungen bei Airbus, Boeing &amp

Recommended Posts

- Lybian Arab Airlines wird angeblich dieser Tage eine Bestellung über 25 100 bis 350 Sitzer vergeben.

 

- Atlas Blue hat einen Tender über um und bei 10 SAs ausgeschrieben, wobei Airbus hier scheins sehr gut im Rennen liegt

 

- Gerüchten zu Folge könnte es in näherer Zukunft eine größere Airbus-Widebodybestellung (A330/340) aus Südostasien geben

 

- Thai Airways hat angeblich 8 weitere A330-300 bestellt

 

- Airbus trägt sich mit dem Gedanken, die A300-600F Montage wieder aufzunehmen. Angeblich gibt es schon wieder MoUs - da fallen einem doch spontan ein paar Carrier ein, die schon Interesse in diese Richtung kundgetan hatten (Jade, Ethiopian, Etihad, Galaxy)

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Gerüchten zu Folge könnte es in näherer Zukunft eine größere Airbus-Widebodybestellung (A330/340) aus Südostasien geben

Okay...

Gibt's auch Andeutungen zum Kunden?

China? CX? Womöglich sogar Japan?

 

- Thai Airways hat angeblich 8 weitere A330-300 bestellt

 

- Airbus trägt sich mit dem Gedanken, die A300-600F Montage wieder aufzunehmen. Angeblich gibt es schon wieder MoUs - da fallen einem doch spontan ein paar Carrier ein, die schon Interesse in diese Richtung kundgetan hatten (Jade, Ethiopian, Etihad, Galaxy)

 

Die Thai-Geschichte hatte ich auch schon in den Flottennews gepostet, scheint glaubhaft zu sein.

Aber besonders die A300-600F-Geschichte interessiert mich. Gibt's dazu irgendwelche Quellen?

Genau besehen kann man die A300-600F-Montage übrigens nicht "wieder aufnehmen", sondern höchstens wieder neue Aufträge annehmen. Schließlich läuft die Produktion noch bis etwa Juni 2007 und nach aktuellem Stand werden "nur" keine neuen Orders mehr entgegengenommen.

Wenn's noch Aufträge für 20 A300F gäbe, würd's sich wahrscheinlich durchaus lohnen, nochmal ein oder zwei Produktionsjahre draufzulegen, bevor man die Kapazitäten (Personal wie Produktionslinie) langsam für die A350 freimachen und vorbereiten sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"wird angeblich" ... "hier scheins" ... "Gerüchten zu Folge könnte" ... "hat angeblich" ... "ngeblich gibt es schon wieder MoUs"

 

Mensch, gerade von dir hätte ich mehr aussagekräftige Beiträge erwartet!

Das ist ja fast wie das "'rumgerate", welche Airline welchen Flugzeugtypen bestellen könnte. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Geschichte mit der A300F stammt aus der (gedruckten) Flight, wie ich inzwischen herausgefunden habe.

http://www.airliners.net/discussions/gener...d.main/3142152/

 

"Airbus Rethinks Move To Axe A300-600 Freighter"

 

"According to the article the manufacturer is in preliminary talks with suppliers to reverse the plan to close the A300 production line in mid-2007 because of increasing demand for freighters and continuing indecision over the launch of the A330-200F.

 

...[Tom] Williams [V.P. programmes at Airbus] says that there have been "some people knocking on the door" for potential A300 orders...[and] that Airbus has "booked memorandums of understandings" with customers for the initial A330-200[F] positions it is offering at the end of 2009, and "has reserved a block of A330 production capacity" after that. But despite demand for the new freighter, Airbus has balked at formally launching the A330-200F and taking firm orders for it.

 

Sources say this may be because the A330 passenger model's replacement -the A350- will enter service several years later than planned when the A330-200F was first touted. The airframer wants to ensure it does not restrict supply of the passenger A3330s as it bridges the gap to the A350's introduction."

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Lybian Arab Airlines stand schon mehrfach vor einer Bestellung, daraus ist nie was geworden - bis jetzt. Daher lieber das "angeblich" - will hier ja nicht suggerieren dass es eine Festbestellung gibt und dann doch wieder nur heiße Luft geschoben wurde.

 

- Widebodies aus Südostasien: nachdem was ich so gelesen / gehört habe dreht es sich hier wohl um einen (Neu?)Kunden aus Malaysia. Es gab kürzlich Berichte nach denen Air Asia bzw. deren Gründer einen Langstreckenableger auf die Beine stellen will - da würde es rein passen. Alternativ hätte man noch Transmile, die aber doch eher im Frachtbereich zu Hause sind. Betrachte ich als Gerücht, könnte aber durchaus Sinn machen.

 

- Bei Thai Airways gibt es nur einen thailändischen Bericht - und so gut ist mein Thai nicht als dass ich den überprüfen könnte ;-) bin etwas schwankend ob dies tatsächlich auf soliden Füßen steht.

 

- Die Meldung über Atlas Blue lief bei Reuters heute über den Ticker - dort ist von einer Aufstockung um 10 Maschinen bis 2013 die Rede. Informationen kommen per Interview von einem hohen Entscheider. Sehe ich als solide an.

 

- Der Flight Bericht ist die Quelle, und meiner Ansicht nach auch seriös genug. Trotzdem: solange dies nicht offiziell von Airbus bestätigt ist: "angeblich"

 

=> Zufrieden ;-) ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inzwischen gibt's den Flight-Artikel zur A300F auch online.

 

"Airbus announced in March that it would close down the assembly line of the A300 - its original product - in mid-2007, but now confirms it has held preliminary talks with suppliers about reversing that plan. However, it insists no decision has been taken yet."

 

So wie das da steht, hat Airbus offiziell bestätigt, dass man überprüft, die A300 noch weiter laufen zu lassen, und mit Zulieferern darüber spricht. Nur ist bis jetzt noch nichts entschieden.

 

"Speaking to Flight International in Paris at last week's A350 XWB launch briefing, [Airbus executive vice-president programmes Tom] Williams said: "If someone came along and said they'd order 50, then we'd put it back into production." "

 

Ich tippe, dass - sofern noch vor der Schließung der Produktionslinie Bestellungen eintreffen - die Grenze sogar niedriger liegt. Ich würde tippen, dass eine Order über 20 A300F schon reichen würde. Damit könnte man dann wohl auch noch ein paar kleinere Zusatzorders bekommen.

 

Ich fänd's irgendwie schick, weil ich die A300 eigentlich mag, obwohl man als Passagier wenig von zusätzlichen A300F hätte ;-)

 

Ich fang jetzt auch mal nicht mit den a.net-Spekulationen dazu an, dass man doch auch die A300 updaten könnte, um so gegen die 787-3 anzutreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Gerüchten zu Folge könnte es in näherer Zukunft eine größere Airbus-Widebodybestellung (A330/340) aus Südostasien geben

Okay...

Gibt's auch Andeutungen zum Kunden?

China? CX? Womöglich sogar Japan?

 

Da denke ich eher an einen A330/340 operator, ich würde keine neue teilflotte aufbauen mit auslaufprodukten :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut atw.online von heute möchte Oman Air bis 2009 bis zu 11 internationale Ziele bedienen mit B767-300ER/-400. Die Ziele könnten London, Paris, Stockholm, Zurich, Milan, Munich, Frankfurt, Kuala Lumpur, Manila und Bangkok sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Rede ist vom A300F nicht von der Pax-Version!!!

 

Als Frachter ist der A300 momentan das einzige, was Airbus anbieten kann. Die A380F ist weit in der Zukunft, die A330F nicht gelauncht, naja und A350F in 10 Jahren vielleicht mal.

 

Es geht einfach darum, dass man das Frachter-Segment nicht völlig kampflos an Boeing abtreten will, wenn man jetzt Ingeneure vom A330F-Projekt abzieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Rede ist vom A300F nicht von der Pax-Version!!!

 

Als Frachter ist der A300 momentan das einzige, was Airbus anbieten kann. Die A380F ist weit in der Zukunft, die A330F nicht gelauncht, naja und A350F in 10 Jahren vielleicht mal.

 

Es geht einfach darum, dass man das Frachter-Segment nicht völlig kampflos an Boeing abtreten will, wenn man jetzt Ingeneure vom A330F-Projekt abzieht.

 

Dazu, warum die A330F noch nicht gelauncht ist, steht auch was im oben verlinkten Flight-Artikel. Es hat weniger damit zu tun, dass man Ingenieure abzieht - zumal die A330F weitestgehend fertig entwickelt sein sollte, da man zum großen Teil auf die Militärtransporter-A330-200 zurückgreifen kann, die ja auch schon als Frachter ausgerüstet betrieben werden kann.

Vielmehr geht es darum, dass man schon jetzt keine A330-Lieferpositionen vor 2009 mehr anbieten kann, und wenn man nun die wenigen Lieferpositionen im Jahr 2009 noch für den Frachter verwendet, bekommt man evtl. Kapazitätsprobleme, wenn man weitere A330 Pax als "Brückenlösung" bis zur Auslieferung der A350 anbieten will. Und da kann ich durchaus verstehen, dass man der Pax-Variante den Vorzug gibt, da an deren Verfügbarkeit evtl. auch A350-Käufe hängen können. Die A330F wird auch ein Jahr später noch ihren Markt finden - siehe A300F, die ja augenscheinlich nach wie vor beliebt ist, lange nachdem die letzte Pax-A300 bestellt und ausgeliefert wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und NAS (National Air Service) aus Saudi Arabien trägt sich scheins mit dem Gedanken einerer größeren Airbus-Order. Zusammen mit Rathyeons und Gulfstreams sollen insgesamt 75 Maschinen bestellt werden. Die Zusammensetzung deutet dabei auf A32X bzw. die Elite Produkte hin,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Rede ist vom A300F nicht von der Pax-Version!!!

 

Als Frachter ist der A300 momentan das einzige, was Airbus anbieten kann. Die A380F ist weit in der Zukunft, die A330F nicht gelauncht, naja und A350F in 10 Jahren vielleicht mal.

 

Es geht einfach darum, dass man das Frachter-Segment nicht völlig kampflos an Boeing abtreten will, wenn man jetzt Ingeneure vom A330F-Projekt abzieht.

 

Dazu, warum die A330F noch nicht gelauncht ist, steht auch was im oben verlinkten Flight-Artikel. Es hat weniger damit zu tun, dass man Ingenieure abzieht - zumal die A330F weitestgehend fertig entwickelt sein sollte, da man zum großen Teil auf die Militärtransporter-A330-200 zurückgreifen kann, die ja auch schon als Frachter ausgerüstet betrieben werden kann.

Vielmehr geht es darum, dass man schon jetzt keine A330-Lieferpositionen vor 2009 mehr anbieten kann, und wenn man nun die wenigen Lieferpositionen im Jahr 2009 noch für den Frachter verwendet, bekommt man evtl. Kapazitätsprobleme, wenn man weitere A330 Pax als "Brückenlösung" bis zur Auslieferung der A350 anbieten will. Und da kann ich durchaus verstehen, dass man der Pax-Variante den Vorzug gibt, da an deren Verfügbarkeit evtl. auch A350-Käufe hängen können. Die A330F wird auch ein Jahr später noch ihren Markt finden - siehe A300F, die ja augenscheinlich nach wie vor beliebt ist, lange nachdem die letzte Pax-A300 bestellt und ausgeliefert wurde.

 

Ich sehe anhand deiner letzten Postings, du bist ein echter "Airbus-Believer"

 

Aber die A330F ist noch nicht zugelassen. Das heißt, sie ist frühestens 2010 auf dem Markt. Und das auch nur, wenn alles glatt geht. Nicht mal Leahy traut sich im Moment, den A330F mit Liefertermin 2010 anzubieten. Warum wohl? Weil sie wissen, dass die Ressourcen (Manpower und vor allem Cash) bis zum Äußersten beansprucht sind.

Dein Argument mit den A330 und Kompensations ist nur teilweise richtig. Airbus muss den Kunden ja eine Alternative bieten. Ansonsten hagelt es nämlich weitere Stornierungen, und die wären für den Cash-Flow fatal. Und aus dem sollen ja die Entwicklungskosten teilweise bestritten werden. Und nicht auszudenken, was passieren würde, wenn es jetzt bei den A330 für wartende A380 Kunden zu Verzögerungen kommt.

 

Damit hätte Airbus für die nächstens 5 Jahren kein Frachtflugzeug, was sie neu ab Fabrik abliefern könnten. Diese 5 Jahre soll der A300F nun noch überbrücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich sehe anhand deiner letzten Postings, du bist ein echter "Airbus-Believer"

Aha.

 

Was den Rest deines Beitrags betrifft: Ich bitte dich, einerseits den von mir verlinkten Artikel (sowie evtl. auch diesen hier) tatsächlich zu lesen, womit du dann deine Antwort darauf bekommst, warum Airbus keine A330F-Lieferpositionen vor 2009/2010 anbietet.

Darüber hinaus bitte ich dich, meine Beiträge gründlich zu lesen und nicht meine Meinungen/Mutmaßungen mit lediglich wiedergegebenen Darstellungen eines Herstellers zu verwechseln.

Meinungen/Mutmaßungen und Herstellerdarstellungen sind für gewöhnlich - und auch in meinem letzten Beitrag - durchaus erkennbar voneinander abgegrenzt.

 

Dann müsstest du nicht einen ganzen Beitrag schreiben, in dem du versuchst, mich zu widerlegen und zuerst fälschlicherweise einen Mangel an Ressourcen für die A330F-Launch-Verschiebung verantwortlich machst, um am Ende doch exakt das zu schreiben, was Airbus/Flight International schon im von mir verlinkten Artikel als Erklärung gegeben hat (und was sich so auch in meinem letzten Beitrag findet).

 

Nix für ungut,

 

andré

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will dir nicht zu Nahe treten. Ich diskutiere mit meiner Meinung und nicht nur mit dem, was mir eine Zeitung suffliert. Dafür hat mir die Evolution die grauen Zellen mitgegeben.

 

Ich habe mich bei den Lieferpositionen auf ein Interview mit Leahy bezogen. Das kann man doch einfach mal so akzeptieren oder? Der Mann wird schließlich wissen, wovon er redet. Wenn nicht, google ein wenig, dann findest du das Interview.

 

Ob du die Endlichkeit der Ressourcen bei Airbus nun akzeptierst oder nicht, ist mir ehrlich gesagt ziehmlich egal.

Fakt ist, dass Airbus unter extrem knappen Ressourcen leidet, die Entwicklungskosten der A350 sind da ein gutes Beispiel. Guck dir einfach mal an, wie die A350 finanziert werden sollen. Da werden Vorgriffe auf zu erwartende Spar-Effekte gemacht, die noch nicht einmal realisiert worden sind und die Gesamtkosten schultern zu können.

Und genau da greift meine Argumentation an, dass Airbus es sich im Moment schlicht und einfach nicht leisten kann, den A330F fertig zu entwickeln.

 

Es ist ehrlich gesagt ziehmlich traurig, dass du die Leute hier persönlich angreifst, bloß weil sie einen anderen Standpunkt vertreten. Dann kann man sich das Diskutieren schon fast sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@BU662

Ich greife hier niemanden persönlich an, und wenn das so rübergekommen ist, entschuldige ich mich dafür.

 

Nichtsdestotrotz lasse mir ungern vorwerfen, ich würde eben die Interviews ignorieren, die ich hier selbst verlinke und auf die ich mich permanent beziehe. Wie ich auch etwas dagegen habe, dass meine Beiträge bewusst oder unbewusst falsch ausgelegt werden.

Ich habe z.B. nie bezweifelt, dass Airbus ein Ressourcenproblem bzgl. speziell der A350 XWB hat - ich bezweifle aber nachhaltig und nach wie vor, dass Airbus ein Ressourcenproblem bei der A330F hat, weil das Programm dazu a) schon zu weit entwickelt und B) zu klein ist.

 

Den Rest klären wir besser per PM, ich will hier nicht das Forum noch weiter mit solchen Diskussionen zumüllen.

 

andré

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da in diesem Thread schon ausführlich besprochen, packe ich auch diese Neuigkeit zur A330F wie auch zur A319F/A320F hier hinein:

Quelle

Didier Lenormand, Produktmarketing-Chef bei Airbus, gibt ein paar mehr Details zur A330-200F.

Man spricht nach wie vor mit mehreren Leasinggebern und (Fracht-)Fluggesellschaften, und nach wie vor werden die ersten Auslieferungen in der zweiten Jahreshälfte 2009 erwartet.

Außerdem wird einw eiteres Mal davon gesprochen, dass Airbus überlegt, die A319/A320 (Journalistenfehler? bisher habe ich immer von A320/A321 gelesen) werksneu als Frachter anzubieten. Da die Auftragslage bei den Pax-A319/A320 aber derzeit noch so eng sei, ist mit einem Launch nicht vor 2010/2011 zu rechnen.

Erste Konvertierungen älterer Pax-A32X stehen jedoch schon in den nächsten Jahren an.

 

Edit: Launcht der A320F frühestens 2010/2011, nicht EIS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kommt, dass mit einem A330-200F Launch wohl im ersten Quartal zu rechnen ist, ein weiterer Kunde hat wohl zumindest mündlich eine Bestellung ausgesprochen.

 

Zudem ist zu hören, dass Airbus weiterhin fleißig mit potentiellen A300-600F Kunden spricht um diese Linie am Laufen zu halten. Auch hier tut sich wohl inzwischen was in Hinsicht auf Customer Commitments.

 

Außerdem wird berichtet, dass AirAsia diese oder nächste Woche eine Bestellung über weitere 100 A320 zur Lieferung ab 2012 bekannt geben wird.

 

SALE ist zudem am überlegen, dieses Jahr sowohl Narrow- als auch Widebodies zu bestellen. Dem Vernehmen nach sind wohl A320 und B737 Bestellungen ziemlich fest zu erwarten, bei den Widebodies dreh es sich wohl um B787 und A330/350 und potentiell um Frachter.

 

Also schon einiges an Aktivität in diesem noch jungem Jahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

GERÜCHTEweise - Betonung liegt auf Gerücht - wird die AirAsia Bestellung deutlich größer ausfallen als bisher berichtet. Es heißt inzwischen 150+50 A320 und 20+10 A330, wobei die A330 von FAX betrieben werden würden. Abwarten - wenn das kommt dann ist das wohl einer der größten Knaller 2007.

 

Meine Bilder bei Fotolia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig lesen ;-) Inzwischen sind auch 20+10 A330 im Gespräch.

 

Nächster Knaller: Saudia wird in den nächsten Wochen und Monaten Bestellungen über 60+ Widebodies platzieren, Split zwischen Airbus und Boeing wahrscheinlich. Wert wird auf 12 Mrd USD und höher geschätzt. Saudia möchte in den nächsten Jahren massiv mehr Pilger nach Mekka holen, was ein jährliches Kapazitätswachstum von über 15% erfordert.

 

LINK

 

Meine Bilder bei Fotolia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richtig lesen ;-) Inzwischen sind auch 20+10 A330 im Gespräch.

 

ich bezog das auf die grosse order....

 

Noch richtiger lesen ;-) 150+50 A320 und 20+10 A330 heißt es inzwischen bei AirAsia / FAX.

 

Meine Bilder bei Fotolia

Share this post


Link to post
Share on other sites