Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

addipilz

[Tripreport] Liepaja und Riga

Recommended Posts

Anfang Mai kündigte air Baltic eine neue Strecke an, Hamburg - Liepaja, musste dann erstmal gucken wo ist dieses Liepaja überhaupt und was kann man dort machen.Es stellte sich raus, dass Liepaja die drittgrößte Stadt in Lettland ist und dort ein beliebter Badeort an der Ostsee.

 

Der Flugpreis war mehr als interessant, im günstigsten Fall fliegt man für 35 Euro return die Strecke, während des Sommers wird täglich geflogen. Da im letzten Jahr mein Rigaausflug wegen Flugzeitänderung leider auf 45 Minuten zusammen geschmolzen war und air Baltic auch die Strecke Liepaja - Riga für einen Spottpreis anbietet, in diese Richtung ab 8 Euro, überlegte ich beide Städte zu kombinieren.

 

Am einzigen Termin, der mir passte, vom 10.6. auf den 11.6., gab es alle gewünschten Flüge zum Einstiegspreis, am Ende ca. 60 Euro für Hamburg - Liepaja operated by DOT LT mit ATR 42-300, Liepaja - Riga mit Fokker 50 und Riga - Hamburg mit Boeing 737-500.

 

Für die Übernachtung suchte ich mir das Hotel Liva aus, bei HRS gibs dort Zimmer für 40 Euro, auf der Webseite werden aber auch billigere Zimmer ohne eigene Toilette angeboten, kosten etwa 15 Euro pro Nacht, das sollte es für mich sein.

 

Der Flug nach Liepaja startet um 14:45 Uhr ab Hamburg, so konnte ich am Sonntag gemütlich gegen Mittag zum Flughafen fahren, der Check-in war bereits geöffnet, ein Schalter für den 737 Flug nach Vilnius und ein Schalter für den ATR Flug nach Liepaja, dort war natürlich keine Schlange. Im System waren für diese Flüge keine PNR's hinterlegt, deshalb musste erstmal die Ticketnummer angefordert werden, dann eingecheckt und einen Platz in der 2. Reihe bekommen, umsetzen wäre später problemlos möglich gewesen. Insgesamt waren auf diesen Flug 10 Erwachsene und 2 Infants gebucht.

 

Danach einmal das Terminal gewechselt und bisschen Geld getauscht, am Flughafen von Liepaja gibt es dazu nämlich keine Möglichkeit. Wer bei Travelex in der nächsten Zeit in Hamburg am Airport Geld tauschen möchte, guckt mal in das Heftchen "Hamburg Sky World", oder wie das heißt, da ist ein Coupon drin für 0% Kommission, wurde mir so sogar freiwillig angeboten.

 

Dann im T2 durch die Sicherheitskontrolle und danach zur Passkontrolle, noch ein bisschen gewartet, dann landete schon die weiße ATR die uns nach LPX fliegen sollte. Das Boarding begann pünktlich und schnell waren alle Leute im Bus, der uns zur Maschine brachte.

 

Dort von der freundlichen Flugbegleiterin begrüßt, schnell war alles verstaut und es folgte die Safety Demo, die Ansage vom Band auf Deutsch mit einem süßen dänischen Akzent. DOT LT kann die Verwandschaft zu Danish Air Transport nicht leugnen, auch das Catering war später dänischer Herkunft.

 

Mit ein paar Minuten Verspätung ging es auf Bahn 33 Richtung Lettland, die Flugzeit war mit 2 Stunden berechnet, eine pünktliche Ankunft in Aussicht. Die ATR 42-300 ist nicht wirklich ein komfortables Regionalflugzeug, die Kabine vibriert wie sonstwas außerdem ist es sehr laut. Die Bestuhlung war auch eher eng. Dafür war der Service wirklich sehr aufmerksam und freundlich. Im ersten Durchgang gab es Softdrinks und Kaffee/Tee, später wurde mehrmals noch gefragt ob man noch etwas nachgeschenkt haben möchte, beim viertenmal reichte es dann. Außerdem gab es später auch noch ein Paar Kekse, waren auch lecker nur zu schnell verputzt.

 

Der Landeanflug begann von der Ostsee her und führte im Endanflug über die Stadt, auf der linken Seite hatte man so eine prima Aussicht und konnte so fast die gesamte Stadt überblicken. Der Flughafen ist wirklich sehr klein, aber funktional, Passkontrolle war schnell erledigt, dann noch auf das Gepäck warten.

 

Eigentlich wollte ich mit einem Taxi in die Stadt fahren, da aber ein Bus vorm Terminal stand, der in die Stadt fuhr, entschied ich mich dafür, hat mich 1 LVL gekostet, aber wohl Touristenpreis, weil keine Ahnung und nur mit Schein bezahlt. Hatte dem Busfahrer gezeigt wo ich hin möchte, damit ich auch ja Richtig fahre, wurde dann sogar direkt am Hotel rausgelassen, Fahrzeit etwa 20 Minuten.

 

Dort schnell eingecheckt, die Sachen aufs Zimmer gebracht und bereits um 18:30 Uhr auf Erkundungstour gegangen. Hätte ich gewusst, dass es erst kurz vor Mitternacht richtig dunkel wird, hätte ich es relaxter angehen lassen. Zuerst zog es mich Richtung Süden, danach an den Strand wo ich bis zum Hafen wieder Richtung Norden lief um dann zunächst wieder grobe Richtung Hotel einzuschlagen. Dann überkam mich der Hunger auf eine Pizza, wie gut, dass ich unterwegs da was gesehen hatte, also nochmal bis etwa dort wo ich dann zum Strand bin gelaufen, bei Chili Pica lecker gegessen um dann auf gleichen Weg wieder zurück zum Hotel zu gehen.

 

Die Stadt Liepaja ist interessant und bietet ein paar schöne Ecken, gerade im nördlichen Teil Richtung Hafen gibt es schöne Häuser. Zumindest von westeuropäischen Touristen ist die Stadt auch nicht überlaufen, auch für Badeurlaub kann man sicher dort ein paar schöne Tage verbringen, der Strand ist traumhaft und die Ostsee sieht auch einladend aus.

 

Gegen 22:30 Uhr war ich dann müde und hab mich ins Bett gelegt, leider das Fenster offen gelassen und nach einer Stunde ziemlich zerstochen das Fenster zugemacht. War etwas zu warm um gut zu schlafen, gegen 5 Uhr war ich dann schon wieder wach.

 

Der Flug nach Riga sollte um 7:45 Uhr gehen, machte mich dann also langsam fertig und bestellte mir kurz nach 5:30 Uhr ein Taxi, kostete 4,20 LVL, war der erste am Flughafen und frühstückte erstmal ein paar Kekse. Nach und nach kamen dann langsam weitere Mitreisende. Wer nicht mit dem Taxi zum Flughafen möchte, gegen 6:35 Uhr kam ein Bus am Flughafen an, Linie 2, wann und wo der Abfährt weiß ich aber nicht. Der Check-in sieht eher aus wie die Rezeption in einem Hotel, gibt sogar manuelle Bordkarten, mit Liebe beschriftet.

 

Die Fokker aus Riga kam pünkltich in Liepaja an und kurz darauf begann dann auch das Boarding, da ich zuletzt einstieg, konnte ich noch eine freie Reihe finden statt meinem 7C Gangplatz. Safety Demo und anschließend ging es pünktlich in den bewölkten Himmel über Liepaja. Im Gegensatz zur ATR war es sehr angenehm an Bord, nach dem der Startschub rausgenommen war, surrte die Maschine nur noch friedlich vor sich hin, kaum Vibrationen. Wenn ich mich nicht täusche, gab es auch auf diesen Flug kostenlos etwas zu trinken. Nach 30 Minuten Flug setzten wir in Riga auf.

 

Als wir am Gepäckband ankamen, war das Gepäck schon dort, können sich andere Flughäfen mal ne Scheibe von abschneiden. Eigentlich wollte ich nun meinen Koffer in die Gepäckaufbewahrung geben, fragte aber dann doch am Check-in und konnte tatsächlich eingecheckt werden, das Problem Koffer war ich los und nen Fensterplatz bekam in mit Sequenz 1 auch. Hatte nur bedenken, dass meine Koffer bis abends vergessen wird oder vorher in den falschen Flug kommt, aber nein, hat alles geklappt, die Flugnummer war auf dem Baggagetag aber fett eingekreist.

 

Mit Buslinie 22 fuhr ich dann bis zu Endhaltestelle, kostet 0,30 LVL und dauert etwa 40 Minuten, Abfahrt alle 20 Minuten. Wieder ziemlich planlos machte ich mich auf den Weg kreuz und quer durch Riga, entdeckte schöne und weniger schöne Ecken, insgesamt gefiel es mit aber sehr. Mittag gab es wieder bei Chili Pica, danach machte ich nochmal ne Stunde Mittagspause an der Düna, war einfach nur herrlich. Die Müdigkeit überkam mich aber doch langsam, noch ein kurzer Besuch bei McD und gegen 15:30 Uhr machte ich mich auf den Weg zurück zum Airport.

 

Dort dann auch gleich durch die Sicherheitskontrolle und froh endlich sitzen zu können, kurz vor 18 Uhr schwebten dann einige air Baltic Maschinen ein, auch eine Touristic Jet Boeing, kam für BT nach Berlin zum Einsatz, schade, hätte ich gerne nach Hamburg gehabt.

 

Boarding begann pünktlich und mit 10 Minuten Verspätung ging es dann ab Richtung Hamburg. 5 Minuten nach dem Flug war ich eingeschlafen. Im Anflug etwa auf der Höhe von Lübeck, erwachte ich wieder, genoß dann noch den schönen Anblick den der Hamburger Hafen bot, Punkt 19:05 Uhr setzten wir auf.

 

Von den B-Gates dann zu Fuss bis zur Gepäckausgabe im T1, dort nochmal einige Zeit auf das Gepäck gewartet, inzwischen war sicher, dass ich den Zug gegen 20 Uhr nicht mehr bekommen würde. Also nochmal 30 Minuten auf die Aussichtsterrasse, dort dann noch die Sicherheitslandung des 4U A319 gesehen. Dann zum Hauptbahnhof gefahren und Metronom Richtung Heimat genommen.

 

Diese zwei Tage waren sehr schön und wirklich zwei Ziele die sich lohnen gesehen zu werden. Als nächstes freue ich mich jetzt auf die Seychellen :-)

 

Die Bilder gibt es hier zu sehen:

http://www.ich-liebe-fliegen.de/component/...id,26/album,31/

 

Noch Fragen?

Share this post


Link to post

Hallo Addipilz,

 

super Bericht, so wie ich es liebe... Leider geht der Link nicht, hätte gerne die Bilder gesehen.

 

VG

Reifel

Share this post


Link to post

Hallo, Addipilz,

das hört sich doch durchaus interessant an, was Du da über Liepaja berichtest. Die günstigen Tickets sind mir auch schon aufgefallen.

Wollen wir mal sehen!.

Danke für´s Schreiben,

Markus (FLIEGER6)

Share this post


Link to post

Mit der betagten ATR 42 hattest du Recht, es ist die ehemalige ATR 42 von Air Lithuania S/N 12A, die zuvor bei TT im Einsatz war und nach Konkurs an DOT verkauft wurde. Scheinbar sind die Sitze erneuert wurden, da die alten bis auf wenige Ausnahmen INOP waren (Sitzlehnen gebrochen). Speziell diese ATR hatte jede Menge Probleme, hohe cycles, schlechte Triebwerkswerte etc. Bei einen meiner TT Fluege konnte das hintere Fahrwerk nicht eingezogen werden und vielleicht hast du auch ein seltsames Gerauesch beim Fahrwerk einfahren bemerkt ? Das konnte nie behoben werden und existiert nur bei -ARI.

 

Auf deinen Fotos kannst du auch noch gut die alten Logos von TT erkennen von daher vermute ich mal gab es bei Uebernahme keinen frischen C-Check.

Share this post


Link to post
Hallo Addipilz,

 

super Bericht, so wie ich es liebe... Leider geht der Link nicht, hätte gerne die Bilder gesehen.

 

VG

Reifel

 

Ja, leider hatte ich die letzte Zeit ein paar Probleme mit dem alten Webhoster, mit dem neuen werde ich hoffentlich keine Probleme mehr haben.

 

http://www.ich-liebe-fliegen.de/component/...id,26/album,31/

 

@EHAM

Danke für die Infos, habe die Maschine in der Tat früher auch schon für TT in Hamburg gesehen, bei nochmaligen Bilder angucken, hab ich dann tatsächlich auch nich die "Reste" der alten Livery entdeckt. Aber hören konnte ich keine Unterschiede, war auch mein erste AT3 Flug ;-)

Share this post


Link to post

Hi addipilz, toller trip-report und ich könnte keinen besseren schreiben...

 

Ich hatte auch das "Vergnügen" mit airBaltic nach Liepaja zu fliegen, aber doch total anders wie du. deshalb ein kurzes statement.

 

Geflogen wurde auch mit der ATR 42-300 LY-ARI. Zur Verwunderung waren ALLE ansagen (demo, service, landung...) nur auf dänisch, mit anschliessender kurzen englischen Übersetzung. Auf dem Rückflug wollte der Co-Pilot spanische Ansagen machen, brach die aber ab... Was ziemlich sinnlos war bei einem Flug mit einer littauschen Fluggesellschaft zwischen Deutschland und Lettland.

 

Catering war pur aus Lettland und obwohl airBaltic die Gäste auffordert dafür zu zahlen war es umsonst. Das beste war die Stewardess die für kostenlose Unterhaltung der männlichen Passagiere sorgte, NEON pink/gelber (a la Textmarker!) Sport-BH unter der weißen Bluse...

 

Stimmt schon, LY-ARI zeigt ihr Alter. Das Waschbecken war mit Erfrischungstüchern gefüllt, da es kein Wasser gab...

 

Nunja, bis zum (hoffentlich) nächsten Jahr, denn alle Flüge hatten 80% Auslastung...

Share this post


Link to post

Das dänisch erklärt sich ganz leicht: Die Maschine wird im Lienienflug nach Dänemark eingesetzt.

Die Strecke hat doch wohl zeitweise gute Auslastungzahlen und die Flüge sind jetzt auch bis Ende Oktober buchbar.Zeitweise ging das ja nur bis Ende August/Anfang September.

Share this post


Link to post

Hallo Addipilz,

 

ich fliege mitte September 1 Woche ins Baltikum und habe vor Liepaya, Riga, Kurussaare, Kärdla, Tallin und Pärnu zu besichtigen.

 

Liepaya liegt ja nur knapp 100 Km nördlich von Palanga in Litauen, wo ich es wunderschön fand. Ich wollte erst auch über HAM nach LPX fliegen, aber unter dem Strich hat mich Preis und Flugzeiten mit Ryanair ab Hahn (46 € insgesamt inkl. CC-Gebühr) überzeugt. Dafür habe ich mir schon Tickets von Riga nach Liepaya und am Ende meines Trips zurück ausgestellt (sind lustigerweise Papiertickets, Preis für LPX-RIX sind knapp über 5 €) :)

 

Jetzt aber meine Frage... Es gab doch Wasser auf dem Flug oder? In Amadeus steht nämlich "Erfrischungen"... Und noch viel wichtiger: Wieviel Zeit/Tage würdest Du für Liepaya (nur die Stadt, das Umland interessiert mich weniger) würdest Du einplanen? Wieviel in Riga? Ich weiss, in LPX hängt es sicher auch viel vom Wetter ab und man kann Mitte September sehr viel Glück haben und vielleicht sogar baden, oder eben nur Kälte und Regen und das stelle ich mir in Liepaya nicht sonderlich schön vor...

 

Dieser Bus in LPX, weisst Du rein zufällig ob der des öfteren fuhr oder z.B. nur saisonnell? Könnte ja sein dass Du da was aufgeschnappt hast... Aber ich denke wenn der schon fährt, dann auch passend zu den wenigen Flügen die da landen und starten... Das Taxi was Du genommen hast, war das mit Taxameter oder habt ihr das ausgehandelt? Wenn man sich mal überliegt dass mein Ticket grad mal 3 Litas gekostet hat, ist das Taxi teurer als der Flug :)

 

Danke Dir+VG

Reifel

Share this post


Link to post

Hi Reifel,

 

stimmt, die Preise für LPX-RIX sind schon ein Traum und an Bord gab es gratis Getränkeservice, Kaffee, Tee, Wasser usw...

 

Wieviel Zeit für Liepaja, hm, morgens Ankunft und am nächsten Morgen zurück oder abends Ankunft und nächsten Abend zurück, reicht eigentlich wirklich aus um alles zu sehen, kannst natürlich auch an einem Tag durchziehen, aber ne Nacht LPX hat schon was *g*

 

Keine Ahnung was das überhaupt für ein Bus war, nicht Linie 2, es fährt jedenfalls die Linie 2 so, dass man zu jedem Flug kommt, auch zu dem ersten am Morgen. Und ja, hatte Taxameter, tagsüber sollte es bisschen billiger sein, war Nachttarif.

 

Wie lange man in Riga bleiben sollte, kann ich dir nicht sagen, vielleicht findest du da was in weiteren Berichten zu Riga.

 

LG

 

addi

Share this post


Link to post

@Reifel:

 

Warum PaperTix? Ich fliege naechste Woche RIX-LPX vv. habe ueber airbaltic.de gebucht und ein eTIX bekommen -- oder haetten die mir was zuschicken sollen?

Share this post


Link to post

Nein nein, das hat schon alles seine Richtigkeit. Wenn Du bei Air Baltic online buchst bekommst Du auf der Strecke ein elektronisches Ticket.

 

Papertix bekam ich weil ich es bei mir auf der Arbeit selbst ausgestellt habe, dadurch spart man sich die Servicegebühr. Und Eticket-fähig ist die Strecke anscheinend - zumindest für Amadeus-Buchungen nicht.

 

Prinzipiell ist dazu zu sagen, dass sich die Preise auf airbaltic.com und Amadeus unterscheiden. Oftmals ist es trotz Service-Charge günstiger auf der airbaltic-Homepage zu buchen.

 

Aber auf der Strecke LPX-RIX ist es so, dass wenn man alle Kosten zusammenzieht, Amadeus nicht teurer als airbaltic.com ist:

-RIX-LPX kostet online umgerechnet 17.74€, selbst über Amadeus ausgestellt 17.43€.

-LPX-RIX kostet online umgerechnet 5.01€, selbst über Amadeus ausgestellt 5.25€.

(Jeweils T-Klasse)

 

@ addipilz, Danke für die Tipps... Werde denke ich den Abendflug RIX-LPX und am nächsten Morgen LPX-RIX fliegen, und dann am Tag vor meiner Rückreise morgens RIX-LPX und am nächsten Tag, bevor es Mittags mit Ryanair zurück nach HHN geht, zurück nach RIX. Dann hab ich ein Paar Flüge und Zeit genug... :) Waren die Flieger eigentlich gut ausgelastet? Ich hab keinen einzigen Termin gefunden, wo die T-Klasse - günstiger Tarif - nicht frei gewesen wäre... Zumindest die Strecke LPX-RIX ist mit 3,50 LVL so günstig wie der Bus... Könnte mir durchaus vorstellen das viele Letten die in die Hauptstadt wollen zu diesem Preis dann lieber fliegen... Waren die Erfrischungen eigentlich bloss Wasser oder gab's da noch anderes? Nicht dass das irgendwie wichtig wäre, ich frage einfach interessehalber... Als ich mit FlyLAL von Köln nach Palanga flog gab's nämlich nur eine Flasche Wasser (2 Stunden...), dafür aber kostenlos... Alles andere war - auch gegen Bares - nicht möglich.

Share this post


Link to post

Gibt es auf LPX-RIX-LPX überhaupt teurere Buchungsklassen? Der Flug war voll, ziemlich viele junge Leute aber vorher auch noch für 5 Euro zu haben... denk mal alle Plätze gehen zu dem Preis weg, Subvention vom Staat? Gab aber wirklich das normale Getränkesortiment, nicht wie bei flyLAL nur Wasser, wobei es das Wasser da ja auch nur von/nach PLQ gibt.

Share this post


Link to post

@addipilz:

 

war das hotel in liepaya ok? Ich werde Mitte September 2 Tage in Liepaya sein und habe bisher noch keine Unterkunft gebucht.

 

Weiß jemand ob es im Netz einen Busfahrplan für Flughafenbusse und für Überlandbusse gibt? Da ich etwas Zeit dort habe kann man je nach Fahrplan vielleicht noch irgendwohin fahren.

Share this post


Link to post

Auf hostelworld.com gibt es ein Hostel das "Argonaut Beach" heisst und nicht schlecht aussieht.

Sämtliche Busse und Bahnen findest Du hier: http://www.1188.lv/satiksme/

Ist super gemacht.

Hier gibt es noch mehr Hotels: http://www.liepaja.lv/page.php?id=2084

Liva scheint wirklich das Günstigste zu sein, etwas günstiger ist das Brize... Aber wenn Addipilz das Liva empfehlen kann würde ich auch da zu tendieren, werde wohl auch das Liva buchen...

Share this post


Link to post

Ich war im Amrit, 44 Euro/Nacht; also eher Obergrenze. Dafür haben die mich von und zum Flughafen "geshuttelt" (=Taxi bezahlt). Sprechen auch fast alle deutsch dort.

Ich hab aufs Taxi zurück verzichtet und bin gegangen...

 

Alternativ gibt es noch für's special feeling ein Hostel im ehemaligen russischen Gefängnis in Karosta. Vielleicht möchte das jemand ausprobieren (war im Netz zu finden).

 

Das Baltikum lohnt echt Rundreisen!

 

Ich bin übrigens HAM-LPX-HAM geflogen, es gab kostenlos Lachs/Krebs Sandwiches und 2 Getränkerunden von den dänischen Damen, die in beiden Fällen alle Ansagen in einem extrem sexy akzentuiertem Deutsch gemacht haben.

Share this post


Link to post

Vielleicht noch als Appetizer ein paar Worte aus dem Touristenheft von und über Liepaja:

 

0707020234wv0.jpg

 

"Liepaja ist lebendig. Sie macht sich Sorgen um jeden von uns, die ihr nahe kommt oder die in ihr kommt".

 

0707020215tr6.jpg

 

"Liepaja kann so unterschiedlich sein, dass es manchmal sogar verwirrend ist. Aber alles, was hier zu sehen, zu hören, zu fühlen, abzuschmecken und zu riechen ist, macht die Stadt so einzigartig und sehr schön."

 

0707020164su1.jpg

 

0707020184sl4.jpg

 

"Liepaja - ein Ort, wo es sich zu verlieren, um es später wieder zu finden. Stück für Stück zu finden, eine Kleinigkeit nach der anderen und dann alles zusammen zu bringen und wieder Eins werden. Einer, der in Liepaja gewesen ist. Einer, der von Liepaja berührt ist."

 

0707020217fe9.jpg

Share this post


Link to post

Komme gerade zurück aus LPX (HAM-LPX) und möchte noch ein paar Tips beisteuern:

Bei der Ankunft im kleinen 'Terminal' gibt es einen Geldautomaten, der normale EC-Karten und auch Kreditkarten akzeptiert.

Es fahren zwei verschiedene Busse, die schon erwähnte Linie 2 und für ein etwas höheres Entgeld ein Expressbus (1 Lat), der direkt am Hotel Liva endet.

Wir waren zu zweit und hatten die höchste Kategorie für etwa 86 EUR pro nacht im 4. Stock gebucht. Große Eckbadewanne, riesige Fenster, Minibar, recht großes Zimmer.

Bei gutem Wetter lässt es sich prima draußen sitzen. Nur eines dazu noch: Die Mücken sind eine wahre Plage. Meine Freundin war völlig zerstochen und litt unter juckenden und schmerzhaften Schwellungen. Das im Supermarkt gekaufte Mückenvertreibungsmittel half nicht besonders, also am besten selbst was mitbringen.

Und noch etwas, wenn man zu 2t unterwegs ist: Zumindest in der LY-ARI gibt es keine numerierten Sitzreihen, free seating ist angesagt. Und deshalb bei guter Auslastung zügig einsteigen, damit man noch zusammen sitzen kann.

Wenn es heiß wie heute ist, sollte man auch nicht zu früh durch den Security-Check. Der Warteraum ist ziemlich warm und klein. Am Besten warten, bis die Maschine gelandet ist.

Auch witzig: der Busfahrer, der vom/zum Hotel Liva fährt, benutzt denselben Bus auch auf dem Vorfeld, um die Paxe zur Maschine zu bringen.

Share this post


Link to post
Bei der Ankunft im kleinen 'Terminal' gibt es einen Geldautomaten, der normale EC-Karten und auch Kreditkarten akzeptiert.

 

Bei gutem Wetter lässt es sich prima draußen sitzen. Nur eines dazu noch: Die Mücken sind eine wahre Plage.

 

Und noch etwas, wenn man zu 2t unterwegs ist: Zumindest in der LY-ARI gibt es keine numerierten Sitzreihen, free seating ist angesagt.

 

Auch witzig: der Busfahrer, der vom/zum Hotel Liva fährt, benutzt denselben Bus auch auf dem Vorfeld, um die Paxe zur Maschine zu bringen.

 

interessant, dann hat sich ja seit anfang juni einiges geändert :-) einen geldautomaten gab es am flughafen nicht, die LY-ARI hatte feste sitznummerierung und es gab nen sitz beim checkin und zum flugzeug ging es zu fuss *g* nur die mücken scheinen genauso stechlustig zu sein...

Share this post


Link to post

es gibt weiterhin Bordkarten mit Sitzplatznummer - nur: die findet man nicht, wenn man sie sucht...wie jeder sich vorstellen kann, trägt das nicht gerade zum fixen Boarden bei...

 

der Geldautomat ist auch sowas von neu...hat kaum Fingerabdrücke :-)

 

Aber damit kein falsches Bild entsteht: Lettland (Liepaja) besitzt einen besonderen Charme und das Nebeneinander von z.B. riesigen Bildschirmen, High-tech, herumstöckelnden, mehr oder minder geschmackvoll gekleideten hübschen Lettinnen und arg dem Zerfall preisgegebenen Häusern hat schon was....

 

scheint sich gerade viel zu verändern dort..

Share this post


Link to post

Schön das alles mitzulesen, die Vorfreude ist riesengross. Mein Trip steht nun auch fast:

 

12.9.

Frankfurt Hahn-Riga mit Ryanair 737

Riga-Liepaja mit Air Baltic F50

 

13.9.

Liepaja-Riga mit Air Baltic F50

Riga-Kuressaare mit Air Baltic F50

Kuressaare-Tallinn mit Avies J31 (Werde wohl kaum das Glück haben mit der Let 410 zu fliegen)

 

14.9,

Tallinn-Kärdla mit Avies J31

Kärdla-Tallinn mit Avies J31

 

-- Hier weiss ich noch nicht so recht wie weiter --

 

17.9.

Riga-Liepaja mit Air Batlic F50

 

18.9.

Liepaja-Riga mit Air Baltic F50

Riga-Frankfurt Hahn mit Ryanair 737

 

 

Am 15.9. fliegt Avies leider nicht nach Kuressaare, daher zwei Möglichkeiten:

 

-Mehr Zeit für Tallinn und dann Abends mit dem Zug nach Pärnu, am Folgetag weiter mit dem Bus nach Riga

-weniger Zeit für Tallinn, mit dem Bus (über die Fähre) nach Kuressaare, dort Übernachten, am nächsten Tag mit Bus (über Fähre) nach Pärnu, dort ein Paar Stunden verbringen und Abends weiter mit dem Bus nach Riga.

 

War jemand schon mal in Kuressaare und/oder in Pärnu, was ist eher zu empfehlen?

Share this post


Link to post

toptipp für liepaja:

 

fontaine hotel, 1a gelegen eine straße hinterm hafen & in 5min in innenstadt + 5min zum strand. absolut stylish, jedes zimmer in einem anderen design. preisgünstig: 15-25 lvl pro zimmer.

 

nachteil: in lettland schon lange kein insider mehr, daher oft ausgebucht... anrufen & nachfragen, die sprechen 1a englisch

Share this post


Link to post

Vielen Dank für alle Infos und die umfangreichen Tips!

Riga habe ich schon zweimal besucht, aber in Liepaja war ich noch nie.

Wird also langsam Zeit, diesen nun "weltberühmten" Flug Riga-Liepaja zu buchen!

Share this post


Link to post