aschem

Flugzeug Stillegungen und Stornos

Recommended Posts

Hallo,

neben den Neubestellungen-Threads scheint es an der Zeit zu sein ebenso einen Flugzeug Stillegungs Thread zu starten.

Hier könnten wir dann Stillegungen, Ausflottungen, Stornos, Verschiebungen oder Pleite-Airline-(Bestellungen) diskutieren und zusammenfassen sowie wo die Flieger hin gehen bzw. weiter Verwendung finden.

 

Ich fang mal mit den aktuellesten Ereignissen an; ohne Anspruch auf Vollständigkeit spontan:

 

Stillegungen:

Continental - 67 Flugzeuge

United - 100 Flugzeuge

Ryanair - 20 Flugzeuge über Winter

Alitalia - 50 (?) Flugzeuge

 

Verschiebungen:

JetBlue - Airbusse

Air Berlin diskutiert Boeings

 

Überzähliges Flugmaterial:

Skybus

Silverjet

Oasis

Maxjet

EOS

 

....

 

auf eine freudige Diskussion!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich habe mich immer gewundert, dass LH relativ wenig Flieger nachbestellt. Die haben das mal wieder richtig vorhergesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und ich habe mich immer gewundert, dass LH relativ wenig Flieger nachbestellt.
Wenn ca. 150 offene Bestellungen "relativ wenig" sind, was ist dann viel?

 

Air Berlin diskutiert Boeings
Hast Du eine Quelle dazu, dass dort nur offenen Boeing-Bestellungen überdacht werden könnten? Schließlich sind auch noch A32s-Bestellungen offen.

 

British Airways plant über den kommenden Winter die Stillegung von 737, 747 und 767

Share this post


Link to post
Share on other sites
Air Berlin diskutiert Boeings
Hast Du eine Quelle dazu' date=' dass dort nur offenen Boeing-Bestellungen überdacht werden könnten? Schließlich sind auch noch A32s-Bestellungen offen.

[/quote']

 

Damit war gemeint, daß AB wohl über die 787 Bestellungen nachdenkt:

http://www.welt.de/welt_print/article20489..._Preise_an.html

 

"Als Kerngeschäft sieht Firmenchef Hunold jetzt den innerdeutschen und europäischen Verkehr. Er denkt überdies darüber nach, bereits bestellte neue Flugzeuge wieder abzubestellen. Air Berlin hatte unter anderem 25 Langstreckenflugzeuge vom neuen Typ Dreamliner beim US-Flugzeughersteller Boeing geordert."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thai Airways gíbt angeblich seine A345 ab und streicht dessen non-stop US-Verbindungen.
Hm, Los Angeles bleibt zunächst im Programm, wenn auch auf 5/7 reduziert (und ggf. später doch wieder mit einem Zwischenstopp). Man hat sich aber bei sinkenden Kerosinpreisen die Wiederaufnahme der Flüge vorbehalten.

Link

Hast Du eine andere Quelle zur A345-Stilllegung, die belastbarer als Foreninterpretationen ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hast Du eine andere Quelle zur A345-Stilllegung, die belastbarer als Foreninterpretationen ist?

 

Leider kann ich nur das bieten:

 

http://online.wsj.com/article/SB1212760093...=googlenews_wsj

 

der volle Artikel, was jedoch kostet, bietet wohl mehr Informationen.

 

Aber auch meine Quellen sagen dass die A345 wohl dran sind.

 

Mögliche 1-stop-Route nach LAX und zurück (744?): BKK-KIX-LAX-KIX-BKK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Link hatte ich in einem anderen Forum auch schon gesehen und kenne auch dessen Interpretation dort. ;-) Es wird nur berichtet, dass allgemein Großraumflugzeuge ausgeflottet werden sollen und, wie schon verlinkt, hält die Thai sich die Option zu einer Wiederaufnahme der Flüge offen. Warum dann die Maschinen ausflotten? Ersatz würde man dann selbst mittelfristig nur schwer beschaffen können.

 

Die Thai hat eine Menge ältere Großraumflugzeuge. Auch gibt es im Internet (Werbe-)Aussagen, dass die Kosten für den Einsatz einer A345 zwar höher sein sollen als bei einer A343, jedoch immer noch unter der einer 747 liegen. Im Hinterkopf sollte man zudem behalten, dass die Thai A345 hinten großzügiger bestuhlt sind als die A346 der Firma.

 

Wenn die A345 doch werden, sehe ich aber eher 772ER als 744 auf den Routen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was wird mit den ganzen stillgelegten Flugzeugen passieren? Ich nehme an, dass die moderneren Typen in absehbarer Zeit reaktiviert oder verkauft werden können.

 

Aber auf die unzähligen B 737-300 und -500 kommen wohl lange Standzeiten zu. Vermutlich werden die Maschinen dann irgendwann schweinebillig verscherbelt oder auch als Ersatzteilspender umfunktioniert.

 

Gruß vom Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was wird mit den ganzen stillgelegten Flugzeugen passieren? Ich nehme an, dass die moderneren Typen in absehbarer Zeit reaktiviert oder verkauft werden können.

 

Aber auf die unzähligen B 737-300 und -500 kommen wohl lange Standzeiten zu. Vermutlich werden die Maschinen dann irgendwann schweinebillig verscherbelt oder auch als Ersatzteilspender umfunktioniert.

Hm - bei der grossen Menge an stillgelegten 737Classics würde ich erwarten, dass gut 1/3 als Ersatzteillager dienen wird, 1/3 zu Frachtern umgerüstet wird, und 1/3 in Entwicklungsländern als Pax-Flieger landen wird. So Pi mal Daumen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Maschinen die von UA, CO usw. stillgelegt werden sind doch Eigentum der jeweiligen Airlines, sprich es gibt keine laufenden Leasingkosten. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass die Maschine wieder flügge gemacht werden, wenn die Nachfrage ansteigt und das wird sie früher oder später.

 

Hatte Northwest nicht sogar mal eine Zeit lang überlegt ihre 727 wieder einzusetzen? (2004/05)

 

Lufthansa hat 2002/2003 auch ein paar 747-200 reaktiviert und aus der Wüste zurückgeholt. Ich kann mir vorstellen, dass das bei UA, CO, AA... ähnlich laufen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest einige 747-400 der UA sind geleast, und wenn diese Leasingflugzeuge in die Wüste abgestellt werden, ist anzunehmen dass sie für UA nie mehr fliegen werden. Wenn ich mich nicht irre, stehen ein oder zwei 744 seit zig Monaten in VCV, andere Maschinen gingen an Blue Sky und TUI/Corsair.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal der Vollständigkeit halber, da schon an anderer, eher etwas versteckter Stelle erwähnt:

Alle dreissig 737-500 sollen 2009 die Flotte verlassen, die 33 737-300 stehen abhängig von der Geschäftsentwicklung bis 2012 auf der Agenda. Im Hinterkopf sollte man dabei aber auch die anstehenden Auslieferungen behalten.

 

Daneben gibt es auch Überlegungungen zwei CRJ200 zu 850 umzubauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist erst der Anfang (vom Ende von ABX und ASTAR). Die Post will Zumwinkels Steckenpferd, das 7-Milliarden-Euro-Grab "DHL Express USA" zuschaufeln. Wenn die UPS-Partnerschaft zu Stande kommt, wird sich DHL völlig aus Wilmington (Ohio) zurückziehen und den Flughafen nebst Frachtzentrum der Kommune schenken. Und auch das Schicksal von Aerologic steht dann in den Sternen...

 

http://www.daytondailynews.com/n/content/o...3008abxweb.html

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fast alle 737 Classic werden neue Eigentümer finden.

 

Restwer: USD 17,5 Mio (sehr vorsichtig geschätzt, aber nicht geraten)

Leasing-Monatsrate: USD 175.000 (1% vom Restwert)

Leasing-Tagesrate: USD 5753 (12 Monatsraten /365 Tage)

 

MOW-OVB-MOW (Moskau-Nowosibirsk und zurück)

Verbrauch (Quelle = ICAO)***

TU5 - 28,118 t

737 - 19,084 t

Differenz = 9 t = USD 12.600 bei USD 1400/t oder 13.500 bei USD 1500/t

 

*** Die ICAO-Quelle ist nicht sehr akkurat. Abrufbar nur mit Mozilla-Browsern, nicht mit Internet Explorer oder Maxthon unter http://www2.icao.int/public/cfmapps/carbon..._calculator.cfm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.