aschem

Flugzeug Stillegungen und Stornos

Recommended Posts

Die Branche diskutiert eifrig über Emirates Beweggründe und ob man am Golf vielleicht doch ein Haar in der Suppe gefunden hat.

Ich denke die Kunden fangen nicht an nach Haaren zu suchen, die werden genug Daten vorliegen haben um zu wissen was sie bekommen. Zumal, rückblickend ist der Storno dann doch nicht so überraschend, z.B. hatte EK 7 Jahre nach der Bestellung immer noch keine Triebwerkswahl getroffen und Mr. Clark hat unzählige male "mindestens" 300 Sitzplätze gefordert, die zumindest die A359 nicht hat. Die A35J dürfte, mit den Verzögerungen des Gesamtprogramms, einfach zwischen 77W und 779 einfach nicht anders genug sein. Dazu käme der Bruch im Produkt, Steckenaufnahme mit 18" Sitzen, dann upgauge zur 779 mit 17.5" Sitzen, dann upgauge A380 mit 18.5" Sitzen. So gesehen passt dann die 787 besser.

In einem Monat wissen wir mehr, bestellt EK noch einen Haufen 77W hat Boeing sich das über den Preis geholt, bestellt man mehr 777x ist es eine Kombination aus Leistung/Preis/Lieferzeiten und bestellt man nichts hat EK seine Wachstumsprognosen deutlich nach unten korrigiert.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

bleibt trotzdem eine negative Signalwirkung stehen.

 

Klar, weil auch in der Presse ganz viele eine Meinung aber relativ wenige wirklich Ahnung von den Zusammenhängen haben. Garniere das noch mit einer Prise Politpropaganda, etwas Besitzstandswahrung, verletztem Stolz sowie einem Hauch Neid und Du landest bei der Berichterstattung, die wir dieser Tage sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, dass die Leute an den entsprechenden Stellen der Airlines ein weit ausgewogeneres Meinungsurteil zur Emirates-Entscheidung haben werden, als die Presse.

Da Airbus die Leistungsdaten des neuen A350 jedem interessierten fortlaufend zur Verfügung stellt, wird man bei anderen Airlines zwar auf- und hinschauen in Richtung Emirates, aber ganz klar seine eigenen Bedürfnisse im Blick haben und sich weniger an der Modellpolitik eines Konkurrenten anlehnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

Lt. Alan Joyce wird Qantas die restlichen 8 A380 nicht abnehmen: http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-08-05/airbus-a380-customer-qantas-doesn-t-want-the-last-eight-on-order

 

Ilyushin Finance hat die Bestellung von 32 + 10 CS300 auf 20 CS300 plus 1 Q400 und fünf Optionen für Q400 zusammengestrichen: http://www.bombardier.com/en/media/newsList/details.binc-20160805-bombardier-reports-second-quarter-2016-results.bombardiercom.html

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

Edited by Dash8-400

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Seljuk:

 

Immer langsam mit den jungen Pferden... Der aktuelle Status ist, dass Garuda Boeing schriftlich mitgeteilt hat, dass sie gerne vom Verkauf zurückträten. Das ist mitnichten eine bestätigte Stornierung. Am Ende scheint es wohl auf eine Umbestellung auf ein anderes Boeing-Muster hinauszulaufen. In anderen Quellen war zu erfahren, dass nächste Woche eine Boeing-Verkaufs-Delegation nach Indonesien reist. Da wird sich dann wohl einiges klären. 

 

Sowohl Order als auch Stornierungen haben ihre Gültigkeit erst, sofern sie tatsächlich in den Büchern der Hersteller auftauchen. (Siehe bspw. EK 787-Order) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.