Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Koelli

Backup-Kapazitäten bei Germanwings?

Recommended Posts

Dass es bei 4U öfters mal Verspätungen gibt, ist mir schon aufgefallen.

Aber die Situation gestern Abend hat ja alles getoppt:

Die Maschine, die ursprünglich um 16h30 aus Lissabon in Köln landen sollte, soll erst nach 3 Uhr nachts wieder in Köln eingetroffen sein.

Ein anderes Ziel dieser Airline kam mit vier Stunden Verspätung dagegen ja noch gut weg...

 

Was ist denn mit Germanwings los? Haben die wirklich kein einziges Backup-Flugzeug mehr?

Muss in einem solchen Fall von gut 12 stündiger Verspätung nicht auf eine andere Airline umgebucht werden bzw. das Hotel gezahlt werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dass es bei 4U öfters mal Verspätungen gibt, ist mir schon aufgefallen.

Aber die Situation gestern Abend hat ja alles getoppt:

Die Maschine, die ursprünglich um 16h30 aus Lissabon in Köln landen sollte, soll erst nach 3 Uhr nachts wieder in Köln eingetroffen sein.

Ein anderes Ziel dieser Airline kam mit vier Stunden Verspätung dagegen ja noch gut weg...

 

Was ist denn mit Germanwings los? Haben die wirklich kein einziges Backup-Flugzeug mehr?

Muss in einem solchen Fall von gut 12 stündiger Verspätung nicht auf eine andere Airline umgebucht werden bzw. das Hotel gezahlt werden?

 

Kann einem aber mit der Konkurrenz (z.B. Tuifly) genauso passieren. Die schicken in solch einem Fall dann meist spätabends eine Mühle los, die ihr planmässiges Programm durch hat. Hört sich vielleicht komisch an aber wer die Wahrscheinlichkeit erhöhen will, pünktlich am Ziel zu sein muss LH fliegen, die haben immer etwas in der Hinterhand, zur Not ihre Star Alliance-Partnerairlines, die einige Paxe mitnehmen können. Mehr zahlen heisst dann eben auch grössere Planungssicherheit, nur leider kapieren das viele nicht und verlangen von einem LCC dieselben "Auffangnetze" wie bei Linienairlines.

 

P.S.: Auch ich wollte schon einmal Geld sparen und habe (damals) HLX von CGN nach HAM gebucht und musste bitter büssen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei TUIfly im Sommer an einigen Tagen ein Stby-Flugzeug hat. Dadurch kann schon viel abgefangen werden, natürlich nicht alles wenns mal hart kommt. Aber wenn man einen gewissen Qualitätsstandard anbieten möchte dann gehört ab einer gewissen Flottengröße auch ein Ersatzflugzeug dazu (auch wenn es richtig Geld kostet).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei TUIfly waren Mitte August über Nacht plötzlich 3 Maschinen futsch, das gab einen Haufen Verspätungen und für uns einen netten Ausflug von Pisa über Palermo nach Köln, anstatt direkt. Die Verspätungen wurden jedoch allesamt ziemlich schnell abgebaut, angeblich auch mit gecharterten Ersatzmaschinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flaps_full

GWI hatte noch nie eine Reservemaschine.

Sobald eine Maschine ausfällt, wartet man eben bis die wieder repariert ist, oder man nutzt einen ad hoc Wetlease.

Man versucht natürlich mit aller Gewalt erstmal alles mit eigenen Maschinen irgendwie abzudecken. Erst wenn das wirklich nicht funktioniert, dann kommt der Wetlease.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch klar, dass so etwas vorkommen kann: der Sommerflugplan hat begonnen, muss aber noch mit dem Inventar aus die Winter abgedeckt werden. Aber man bekommt ja bald wieder neues Gerät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

das mit LH würde ich nicht unterschreiben!

 

War Anfang November letztes Jahr gerade auf dem Rückweg aus Peking und solte mit einem Avro RJ 85 nach Nürnberg weiter.

Dieser machte kleiner wegen Öldruckproblem auf dem weg zur Strartbahn schlapp, also alle raus, die Economypaxe stecke man in den Zug und uns Business lies man auf ein Ersatzflugzeug warten und warten und...

Nach etwa 3 1/2 hatte man endlich ein CRJ 200 der Eurowings bereit (Wo kam der in Frankfurt her???), der uns nach Nürnberg brachte.

 

Soviel zum Thema Ersatz bei Lufthansa.

Es muss doch an einem Samstag Vormittag möglich sein, kurz einen A319 oder 737 nach Nürnberg und wieder zurück zu schicken!

 

Gruß

Christopher

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist doch klar, dass so etwas vorkommen kann: der Sommerflugplan hat begonnen, muss aber noch mit dem Inventar aus die Winter abgedeckt werden. Aber man bekommt ja bald wieder neues Gerät.

 

Aktuell fliegt 4U mit 26 eigenen A319+ 1x HLF 738 den ganzen Sommer durch. Dazu flog zumindest vorgestern die D-ADII von ST für 4U.

 

Aufteilung der Flotte zum "richtigen" Sommerflugplan:

 

CGN 14, STR 7, SXF 3, HAM 1, DTM 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

 

das mit LH würde ich nicht unterschreiben!

 

War Anfang November letztes Jahr gerade auf dem Rückweg aus Peking und solte mit einem Avro RJ 85 nach Nürnberg weiter.

Dieser machte kleiner wegen Öldruckproblem auf dem weg zur Strartbahn schlapp, also alle raus, die Economypaxe stecke man in den Zug und uns Business lies man auf ein Ersatzflugzeug warten und warten und...

Nach etwa 3 1/2 hatte man endlich ein CRJ 200 der Eurowings bereit (Wo kam der in Frankfurt her???), der uns nach Nürnberg brachte.

War man als Business Class Passagier eigentlich gezwungen, den Fliger zu nehmen? Denn da der Zug nur 2 Stunden nach Nürnberg braucht und 1 - 2 mal die Stunde direkt am Frankfurter Flughafenbahnhof abfährt, ein reichlich schwachsinniges Ersatzangebot mit dem CRJ.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

natürlich wurde man nicht gezwungen, aber am Anfang sprach man von ca 30min bis zum Ersatzflieger.

Was daraus wurde habe ich geschrieben.

 

Gruß

Christopher

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist doch klar, dass so etwas vorkommen kann: der Sommerflugplan hat begonnen, muss aber noch mit dem Inventar aus die Winter abgedeckt werden. Aber man bekommt ja bald wieder neues Gerät.

 

Aktuell fliegt 4U mit 26 eigenen A319+ 1x HLF 738 den ganzen Sommer durch. Dazu flog zumindest vorgestern die D-ADII von ST für 4U.

 

Aufteilung der Flotte zum "richtigen" Sommerflugplan:

 

CGN 14, STR 7, SXF 3, HAM 1, DTM 1

 

ist die hlf 738 planmäßig drin? wenn ja, für welche strecken ist sie vorgesehen bzw. wo stationiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites