Empfohlene Beiträge

Wenn man mal Sommer- und Winterflugpläne von europäischen Airports vergleicht, dann fällt auf, dass im Winter deutlich weniger Flüge stattfinden. Deshalb mal meine Frage, stehen die überzähligen Flugzeuge dann im europäischen Winter einfach nur rum oder werden sie für diese Zeit an Airlines von der Südhalbkugel vermietet. wo dann ja Sommer und vermutlich Hauptreisezeit ist?

bearbeitet von comeback

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teilweise passiert das, ja. 

Der Großteil geht aber in die Wartung, größere Wartungsereignisse werden so gelegt, dass sie in der Nebensaison anfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zudem werden neben Wartungen auch Umbauten gerne in der Nebensaison erledigt -> Stichwort: Umrüstungen von Kabinen, z.B. LH alte C auf neue. 

 

Bei kürzeren Flugpausen werden die Maschinen aber teilweise auch einfach geparkt. 

 

Es ist durchaus ein beeindruckender Anblick, wenn man sich mal das Vorfeld von FRA und MUC zwischen Weihnachten und Heilige Dreikönig anschaut. Wenn man ein bisschen sucht, finden sich davon auch zahlreiche Bilder. 

Um es kurz zu machen: Bis in die letzte Ecke ist (fast) jede Abstellposition mit irgendwelchen LH-Fliegern vollgeparkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klassiker sind wohl die paar TUI Kisten die mehr oder weniger regelmäßig im Winter in Canada anzutreffen sind ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ryanair stellt auch zum Winter jedes Mal eine größere Summe Flugzeuge einfach ab. (Die rotieren dann aber regelmäßig) Das bewegt sich dann schon in der Größenordnung von ca. 30-40 Flugzeugen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den letzten Jahren lag auch die Hajj-Saison relativ günstig, so dass viel Grossgerät in relativ nachfrageschwacher Zeit dort länger im Einsatz war. Wird interessant sein zu sehen, wie man sich in einigen Jahren aus der Affäre zieht wenn sie mit der ausklingenden Hauptreisezeit auf der Nordhalbkugel zusammenfällt (durch die Bindung an den Mondkalender findet die Pilgerzeit ja jedes Jahr etwas früher als beim vorigen Male statt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klassiker sind wohl die paar TUI Kisten die mehr oder weniger regelmäßig im Winter in Canada anzutreffen sind ...

Es hilft vermutlich auch das die Warmwasserziele im Winter weiter weg sind und man einfach mehr Flugzeug pro Flug "verbraucht".

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das auch, aber gerade im kanadischen und us-amerikanischen Markt werden doch ein ganzr Haufen an europäischen Fliegern im europäischen Reiseherbst eingesetzt.

Sunwings in Kanada zum Beispiel (an die auch TUI ihre Flieger abgibt). Dort macht man sich sogar die Mühe die Flieger ins kanadische Register einzutragen, damit es keinen Ärger bei Flügen in die Karibik und die USA gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön war und ist es doch auch, wenn sich Hybridbemalungen ergeben, weil Flugzeuge nach der Sommersaison auf der Nordhalbkugel dann z.B. in Latein-/Südamerika eingesetzt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich will mich mal hier drannhängen,auch deshalb,weil in diversen anderen Tread's über die vielen ausstehenden Bestellungen verschiedener europäischer Airlines und damit verbundener "Streckensuche" diskutiert wird.

Das stetige Wachsen (vor allem im Loco-Bereich) bringt natürlich für ALLE (auch die "Alten") Airlines im Winter noch mehr Konkurenz für die wenigeren Ziele und wird damit schneller als erwartet Verdrängung im Markt mit sich bringen.

Warum geht nicht gerade im Winter von den risikofreudigen Airlines wieder eine Initiative aus?!

Ich nenne mal Beispiele:

Mallorca wird ja mitlerweile auch im Winter von fast allen deutschsprachigen Airports regelmäsig bedient. Ganz anders sieht es mit Flügen von GB und Skandinavien aus...Die Urlaubshochburgen dieser Klientel sind im Winter verwaist,die Hotelbranche sieht die Schuld beim fehlenden Flugangebot.

Das Problem da (z.B. Magaluf): Kein Hotel macht auf,wenn es nicht "Veranstaltergedeckelt" ist. Und die Airlines fliegen auch nicht ohne "Grundauslastung": Wie kann man DAS Problem lösen? Bei den Deutschen geht es doch auch !

Ich bin überzeugt, wenn sich Airlines aus dem britischen und Nordeuropäischen Raum langfristig zu Winterangeboten äußern,würde Mallorca auch im Winter laufen.

Anderes Beispiel: Griechenland! Von der Lage her (Breitengrad) nicht schlechter gelegen als Tunesien,Türkei,Marokko. Nur: Es gibt keine Flüge im Winter,weder nach Kreta,nach Rhodos,Peloponnes...Dort könnten Rentner genausogut überwintern wie in Spanien oder Antalya. Warum traut sich keiner?

Noch ein Beispiel: Ägypten fällt ja nun schon längere Zeit aus. Warum nur kommt niemand auf die Idee,mal Europa nonstop mit Eilat in Israel zu verbinden?

Noch eins... Mir flattern hier seit ein paar Tagen Werbeangebote von Tuifly um die Ohren nach Sal...Ich hab mal geschaut: Ab den Hauptstädten Berlin & Wien geht gar nix dorthin,auch nicht vom schweizer "Zentralflughafen" Zürich...

Ich denke mal,Potenzial für den Winter gibt es genug,es braucht nur Mut zur Umsetzung. Und wenn die großen Reiseveranstalter nicht mitspielen,die ganzen Online-Veranstalter springen mit Sicherheit auf,wenn es erst mal Flüge gibt!

So,nun ihr ;) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach: Angebot und Nachfrage. Engländer haben wesentlich weniger Interesse an Mallorca im Winter als z.B. die Deutschen. Der typische Magaluf Tourist fliegt ja nicht wegen der Kultur nach Mallorca, sondern um braun (bzw. rot) zu werden. Das klappt im Winter nicht, und den Pub-besuch bekommt er auch zu Hause hin, wo das Klima im Gegensatz zu Deutschland auch etwas milder ist. Genauso viele Sommer-Ziele aus Deutschland. Die paar Leute, die im Winter exotischere Ziele als Spanien wünschen, reichen nicht, um Flugverbindungen profitabel anbieten zu können. Da hat es sich im Laufe der Zeit einfach ergeben, dass ein paar Winterhochburgen den Bedarf an Mittelmeerdestinationen bündeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mallorca wird ja mitlerweile auch im Winter von fast allen deutschsprachigen Airports regelmäsig bedient. Ganz anders sieht es mit Flügen von GB und Skandinavien aus...Die Urlaubshochburgen dieser Klientel sind im Winter verwaist,die Hotelbranche sieht die Schuld beim fehlenden Flugangebot.

Das Problem da (z.B. Magaluf): Kein Hotel macht auf,wenn es nicht "Veranstaltergedeckelt" ist. Und die Airlines fliegen auch nicht ohne "Grundauslastung": Wie kann man DAS Problem lösen? Bei den Deutschen geht es doch auch !

Ich bin überzeugt, wenn sich Airlines aus dem britischen und Nordeuropäischen Raum langfristig zu Winterangeboten äußern,würde Mallorca auch im Winter laufen.

Anderes Beispiel: Griechenland! Von der Lage her (Breitengrad) nicht schlechter gelegen als Tunesien,Türkei,Marokko. Nur: Es gibt keine Flüge im Winter,weder nach Kreta,nach Rhodos,Peloponnes...Dort könnten Rentner genausogut überwintern wie in Spanien oder Antalya.

 

Engländer fliegen traditionell ausserhalb der Saison viel lieber z.B. nach Faro (etwas wettersicherer als die Balearen, wo es ohne weiteres auch mal Schnee geben kann, und vor allem treffen sie dort ihresgleichen), die Skandinavier können sich Phuket leisten wenn sie's an Weihnachten kuschelig warm haben wollen. Dass es im Winter nach Griechenland keine Flüge gibt stimmt übrigens nicht: mit Aegean kommst Du ganzjährig hin, mit Umsteigen zwar, aber wen interessiert das schon wenn der Aufenthalt Monate dauert? Die Kapverden sind im Kommen, kann gut sein, dass die in Zukunft noch öfter angeflogen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Mit Aegean hast du natürlich recht,ich konnte nur nix finden ab D,weil ich den Haken bei "nonstop" gesetzt hatte.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

oftmals werden die Flugzeuge im Winter auch von Airlines, die oftmals aus weniger entwickelten Ländern komme (z.B. Afrika) kommen, geleast, die sich durch die "Überkapazitäten" im Leasingmarkt dadurch mit geringeren Kosten als im Sommer, wenn die meisten Airlines die meisten ihrer Flugzeuge selbst im Einsatz haben, ein Flugzeug leasen können, um ihren Flugbetrieb durchzuführen. In solchen Ländern haben die Airlines oftmals relativ alte "Second-" oder "Third-Hand" -Muster usw. im Einsatz oder leasen ihre Flotte.

Außerdem werden natürlich größere Wartungsangelegenheiten sowie Umbauten etc. wenn möglich in den Wintermonaten durchgeführt, sodass die Airline im Sommer keinen Verlust durch sich nicht im Flugdienst befindende Flottenteile einhandelt.

 

Gruß hubandspoke7


Engländer fliegen traditionell ausserhalb der Saison viel lieber z.B. nach Faro (etwas wettersicherer als die Balearen, wo es ohne weiteres auch mal Schnee geben kann, und vor allem treffen sie dort ihresgleichen), die Skandinavier können sich Phuket leisten wenn sie's an Weihnachten kuschelig warm haben wollen. Dass es im Winter nach Griechenland keine Flüge gibt stimmt übrigens nicht: mit Aegean kommst Du ganzjährig hin, mit Umsteigen zwar, aber wen interessiert das schon wenn der Aufenthalt Monate dauert? Die Kapverden sind im Kommen, kann gut sein, dass die in Zukunft noch öfter angeflogen werden.

Hallo,

für die Engländer und Skandinavier hat dieses Verhalten zwei Vorteile: zum einen günstigere Preise für sowohl Flug als auch Unterkunft, zum anderen sind sie dann nicht wegen ihrer hellen Hautfarbe durch den starken UV-Index/Sonnenstrahlung weiter südlich von Sonnenbrand geplagt. Somit ist auch den Fluggesellschaften geholfen, die, wie im Winter z. B. auf flightradar24.com ersichtlich, dann vermehrt Flüge aus diesen Regionen in südlichere Gefilde anbieten und somit weniger Verluste durch nicht benutzte Flugzeuge entstehen.

 

Gruß hubandspoke7

bearbeitet von hubandspoke7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden