Sign in to follow this  
Sokolov

Wo SN Light&Relax buchen?

Recommended Posts

Hallo, wo kann ich einen Brussels-Flug im Light&Relax-Tarif buchen und entweder mit klassischem Bankeinzug oder aber mit Kreditkarte zahlen, ohne dass gleich 8 Euro Gebühr dazukommen? Angesichts des Flugpreises von ca 70 Euro ist das eine absurd hohe Gebühr.

 

SN selbst verlangt Maestro (habe ich nicht), Sofortüberweisung (sicher nicht) oder irgendwelche obskuren Dinge die wohl belgisch sein müssen.

 

Die von imr frequentierten Online-Reisebüros bieten mir nur den "Check&Go"-Tarif an.

 

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird, wie beim FlyBe Tarif Get More, kaum gehen, da die Airline den Tarif exklusiv über seine eigenen Büros oder Website vertreiben wird.

Gibt es wahrscheinlich nirgends anders zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

SN selbst verlangt Maestro (habe ich nicht)

 

Du hast keine Maestro-Karte? Das kann ich kaum glauben. Wie kommst Du denn durchs Leben ohne EC-Karte? Klar, da wird sofort abgebucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brussels Airlines will aber die "echte" Maestro mit 19 Ziffern (Abrechnung ähnlich einer regulären Kreditkarte) haben, die nur von ganz ganz wenigen Banken in Deutschland und von NFC-Firmen wie Walletcard und Co. vertrieben wird.

 

Siehe auch hier: http://www.vielfliegertreff.de/kreditkarten/78616-wieviele-verschiedene-maestro-versionen-gibt-es.html

Edited by monsterl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, wo kann ich einen Brussels-Flug im Light&Relax-Tarif buchen und entweder mit klassischem Bankeinzug oder aber mit Kreditkarte zahlen, ohne dass gleich 8 Euro Gebühr dazukommen? Angesichts des Flugpreises von ca 70 Euro ist das eine absurd hohe Gebühr.

 

(...)

 

Meiner Meinung nach ist die ganze Praxis mit den Zahlungsgebühren bei der Flugbuchung eine sehr, sehr denkwürdige Angelegenheit. Allein die Tatsache, dass man fürs Bezahlen bezahlen muss, ist schon krass (meine Meinung!) Im Regelfall zahle ich weder bei der Tankstelle, im Supermarkt, im Kaufhaus, bei diversen Internethändlern oder sonst wo eine Extra-Gebühr. Es gib zwar Geschäfte hierzulande, die eine Kreditkartenzahlung nicht akzeptieren oder aber eine Gebühr verlangen, aber das ist eher selten und dann auch moderat und so noch akzeptabel (übrigens lobenswerter Weise auch bei easyJet, es geht also auch preiswert mit Kreditkarte!) In Skandinavien ist ein Aufschlag bei Kreditkartenzahlung eher verbreitet, doch solche absurden Gebühren wie einige Portale verlangen, sind unverschämt. Ich weiß sehr wohl, dass eine Zahlung per Kreditkarten auch für eine Fluggesellschaft u.a. Kosten verursacht und dass die Gewinnmargen gering sind, aber die Höhe dieser Abgaben (z.T. über 25€ bei einigen Flugbuchungsportalen) ist eine Frechheit. Dazu kommt dann noch eine gewisse Wettbewerbsverzerrung, wenn ich z.B. bei swoodoo und Co die Zahlart MasterCard auswähle, dann fluege.de als billigsten Anbieter angezeigt bekomme und abschließend sehe, dass nur eine ganz bestimmte, nämlich die hauseigene MasterCard, die billigste bzw. kostenlose Variante ist. Man muss folglich verdammt aufpassen, wer welche Gebühren für was verlangt und ggf die Buchung woanders tätigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß sehr wohl, dass eine Zahlung per Kreditkarten auch für eine Fluggesellschaft u.a. Kosten verursacht und dass die Gewinnmargen gering sind, aber die Höhe dieser Abgaben (z.T. über 25€ bei einigen Flugbuchungsportalen) ist eine Frechheit.

 

Man muss sich nur ein für alle mal von der irrigen Annahme verabschieden, dass solch eine Gebühr irgendetwas mit dem zu tun hat, mit dem sie bei der Bezahlung seitens des Anbieters in Verbindung gebracht wird. Dass es um nichts anders geht, als zusätzliches Geld einzunehmen und nicht etwa nur irgendwelche Disagio-Unkosten der Transaktion zu decken sollte eigentlich mittlerweile klar sein. Das kann man verdammen oder "unfair" bzw. "intransparent" nennen, letztendlich ist es nichts anderes als die Übersetzung allgegenwärtiger Geiz ist Geil-Mentalität in die Wirklichkeit: wir Kunden lassen uns mehrheitlich in erster Linie über den Preis fangen, also wird genau auch dieser Köder ausgeworfen.

Ich habe es schon mehrfach geschrieben: schlagt gedanklich gleich von vornherein 10 Euro zum angezeigten Preis drauf und der Aufrege-Drops ist gelutscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss sich nur ein für alle mal von der irrigen Annahme verabschieden, dass solch eine Gebühr irgendetwas mit dem zu tun hat, mit dem sie bei der Bezahlung seitens des Anbieters in Verbindung gebracht wird. Dass es um nichts anders geht, als zusätzliches Geld einzunehmen und nicht etwa nur irgendwelche Disagio-Unkosten der Transaktion zu decken sollte eigentlich mittlerweile klar sein. Das kann man verdammen oder "unfair" bzw. "intransparent" nennen, letztendlich ist es nichts anderes als die Übersetzung allgegenwärtiger Geiz ist Geil-Mentalität in die Wirklichkeit: wir Kunden lassen uns mehrheitlich in erster Linie über den Preis fangen, also wird genau auch dieser Köder ausgeworfen.

Ich habe es schon mehrfach geschrieben: schlagt gedanklich gleich von vornherein 10 Euro zum angezeigten Preis drauf und der Aufrege-Drops ist gelutscht.

 

Schon klar, nur hat Preissensibilität nicht zwangsweise seine Ursache in der Geiz-ist-geil-Mentalität. Man kann das ja auch aus der Sicht der Industrie mit der Gewinn-Maximierungs-Mentalität begründen, nicht immer sind wir "bösen" Kunden Schuld an der Preisgestaltung der Airlines, das wäre mir zu einfach erklärt. Der Kunde wird geködert mit einer Endpreiserwartung, die es dann letztlich nicht gibt bzw der billigste Preis, den man bei diversen Flugbuchungsportalen und/oder Suchmaschinen findet, ist nicht der, den man letztlich bezahlen wird/kann, weil man die besondere Zahlmethode nicht hat. Die meisten hier wissen das und darum habe ich ja auch geschrieben, dass man da "verdammt aufpassen" muss. Da mittlerweile fast (?) alle (?) Fluggesellschaften Aufschläge fürs Bezahlen haben, kann man da wenig gegen tun. Gut finden tue ich es trotzdem nicht, dass ich mich darüber aufrege, habe ich auch nirgends geschrieben. Du hast natürlich Recht, dass man gedanklich immer mehr einkalkulieren muss, leider reichen die 10€ da nicht immer, es gibt da "sehr dunkelschwarze Schafe"!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann schon etwas tun: Ich werde diesmal wohl mit der Bahn fahren. Auch wenn es viel länger dauert.


Was spricht dagegen?! 

 

Gegen Sofortüberweisung spricht jede Menge. Das ist ein ausgesprochen unseriöses Unterfangen.

 

Erstens ist es grundsätzlich keine gute Idee, Username plus Passwort fürs Online-Banking einem Dritten zu geben, der sich damit der Bank gegenüber als Du ausgibt. Und dann auch noch TANs!

 

Zweitens ist das bei den meisten Banken ein Verstoß gegen den Vertrag zwischen Dir und Deiner Bank. (Die Banken dürfen das aus kartellrechtlichen Gründen nicht öffentlich sagen, aber wenn Du mal einen Rechtsstreit mit Deiner Bank haben solltest, siehst Du schlecht aus. Denn die Weitergabe des Passworts ist eine Sorgfaltspflichtverletzung. Das kann zu einer Haftungsbefreiung der Bank Dir gegenüber, falls ein Dritter Dein Konto ausräumt - auch wenn nicht Sofort der Täter war. Denn Du hast ja das Passwort weitergegeben.)

 

Drittens ist da der Datenschutzaspekt. Sofortüberweisung ist keine sofortige Überweisung. Sondern die nehmen Deinen Usernamen und Dein Passwort loggen sich ein, und schauen sich an, was sie dort finden. Damit können sie sagen, ob Du genug Geld am Konto hast. Dann wird eine ganz normale Banküberweisung angestoßen (daher brauchen sie Deine TAN). Aber sie können noch viel mehr: Nämlich alles, was unter dem Login zugänglich ist, sehen und speichern, auch Deine anderen Konten und die Vorgeschichte, die ja mit der aktuellen Bezahlung nichts zu tun hat. Wieviel sie davon ansehen und speichern kannst Du nicht überprüfen. Aber es sit ein offenes Geheimnis, dass sie mit diesen Daten handeln und Geld verdienen. Daher ist die Überweisung selbst auch so billig.

Seriöse Einzugsverfahren bitten Deine Bank über eine von der Bank genehmigte und gesicherte Schnittstelle "bitte gib uns X Euro von dem und dem Konto" und die Bank sagt dann "OK" oder "nein, leider". Sie verrät dabei nicht Deine sonstige finanzielle Lage wie Dispositionsrahmen und Vorgeschichte, und Du musst keinem Dritten Username, Passwort und TAN geben.

 

Nachdem sogar die Personaldaten der US-Regierung, samt Zigtausenden Sicherheitsüberprüften gehackt wurde und damit sogar deren Geheimagenten in Gefahr sind, gibt es keine Garantie mehr, dass nicht auch Sofortüberweisung gehackt wird - vielleicht liest dort schon jetzt jemand mit und sie haben es bloß noch nicht gemerkt? Das könnte böse werden für alle, die Sofortüberweisung genutzt haben. Natürlich kann auch die Bank gehackt werden - aber die haftet Dir gegenüber. Sofortüberweisung haftet nur, wenn genau die TAN verwendet wurde, die Du ihnen gegeben hast. Für anders eingetretene Schäden haften sie nicht.

 

Wie unseriös diese Firma ist, zeigt sich auch an einer zentralen Aussage ihrer Werbung: Sie geben an, TÜV-geprüft zu sein. Leider verraten weder der TÜV noch Sofortüberweisung, was genau dabei geprüft wurde. Die Anforderungskataloge und Prüfverfahren sind NICHT zugänglich. Ich habe selbst gefragt, sowohl TÜV als auch Sofort. Beide weigern sich, Details bekanntzugeben. Solche "Prüfsiegel" sind nichts wert.

 

Es ist gerichtlich festgestellt, dass Sofortüberweisung als Zahlungsmittel unzumutbar ist. Daher muss Brussels Airlines alternative Zahlungsmittel gebührenfrei anbieten. Das tun sie mit der Maestro-Karte, die ich nicht habe und auch nicht so leicht bekommen kann, und einigen obskuren Methoden von denen ich noch nie gehört habe (ich vermute, dass das spezifisch belgische Zahlungsverfahren sind).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Früher konnte man die 19-stellige Kartennummer der deutschen EC Maestro Karte noch auf den EC Zahlungsbelegen im Ausland ablesen, leider wird da seit geraumen Jahren alles ausgeixxxxt. Mit dieser Nummer würde es wohl theoretisch funktionieren.
Allerdings dürfen wir uns als Deutsche gar nicht darüber aufregen, dass ein belgisches Unternehmen u.U. nur belgische Karten akzeptiert.
Gerade in Deutschland ist der Handel so hinterwäldlerisch, dass man sich sogar händeringend gewehrt hat, als im Rahmen der SEPA Einführung das veraltete ELV/POZ Verfahren abgeschafft werden sollte (EC Karte mit Unterschrift). Das funktioniert ausschließlich mit EC-Karten deutscher Banken.   Ich wohne recht nah an der Österreichischen Grenze, aber bis heute kann ein Österreicher in vielen Geschäften und Restaurants hier nicht mit Karte bezahlen, da immer noch ELV eingesetzt wird. ERst die letzten Monate kommt Bewegung in das ganze, da ELV ab 2016 endlich tot ist und neuerdings nimmt sogar der Netto oder der Aldi  Visa / Mastercard und damit internationale Karten....
Linienflüge buche ich oft über Flüge.de (auch wenn der Laden umstritten ist), da sie oft den besten Preis haben und ich habe mir im letzten Jahr im Rahmen einer Aktion eine dauerhaft kostenlose Payback AMEX geholt und die geht bei Flüge.de ohne Preisaufschlag durch. Die Aktion gibt es immer mal wieder und die Karte ist leicht zu erhalten.
Btw. ich glaube bei Netto gibt es eine kostenlose Maestro Karte

Share this post


Link to post
Share on other sites

(...)

Linienflüge buche ich oft über Flüge.de (auch wenn der Laden umstritten ist), da sie oft den besten Preis haben und ich habe mir im letzten Jahr im Rahmen einer Aktion eine dauerhaft kostenlose Payback AMEX geholt und die geht bei Flüge.de ohne Preisaufschlag durch. Die Aktion gibt es immer mal wieder und die Karte ist leicht zu erhalten.

Btw. ich glaube bei Netto gibt es eine kostenlose Maestro Karte

Bist du dir da sicher? Ich habe bei fluege.de schon ein paar Mal gesucht, und die einzige "kostenlose" Zahlmethode ist bei denen die hauseigene MasterCard. AMEX kostet wie andere Karten auch so einiges zusätzlich. Die Payback AMEX ist immer kostenlos, unabhängig von einer Aktion.

Edited by Faro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this