Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
grad894

LOT nach PLQ - Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community

Ich habe leider ein kleines Problem. Als Kind bin ich ab und zu mal geflogen, mein letzter Flug ist aber bereits 10 Jahr her. Damal bin ich von Wien nach Köln (Oder wars DUS?) geflogen und hatte schreckliche Turbulenzen. Seitdem war jeder Urlaub mit dem Auto oder der Bahn. Weil ich zum einen etwas Flugangst hab, zum anderen hatte ich auch nie das Geld um zu fliegen. Jetzt hab ich aber was gelernt und kann mir auch teurere Urlaube leisten :)

 

Ich plane, mit meiner Freundin im April nach PLQ zu fliegen. LOT hat hier ein klasse Angebot und fliegt über WAW nach PLQ um 440,- EUR (inkl Gepäck, hin und retour, zwei Personen).

Jetzt sehe ich, dass VIEWAW mit einer 707-400 von Blue Air operiert wird. Wie kann man das verstehen?

Ich habe schon sehr positive Berichte (auch negative...) über LOT gelesen, wie sieht das mit BlueAir aus? Ist das Personal an Bord polnisch, rumänisch oder österreichisch? Ist die Strecke schon mal wer mit Blue Air geflogen?

 

Die Strecke WAWPLQ wird dann von einer DHC durchgeführt. Kenne dieses Flugzeug leider garnicht und wollte auch hier vielleicht wissen, ob die Maschine wer kennt.

 

Beim Rückflug haben wir nur 35Min Aufenthalt in WAW. Wie kann das funktionieren? Inwiefern haftet die Airline, wenn ich den Flug aufgrund einer Verspätung nicht bekomme?

 

Und vielleicht nimmt sich wer die Zeit, eine letzte, etwas peinliche Frage zu beantworten. Als ich das letzt mal gefligen bin, war ich noch ziemlich ein Kind, vielleicht 12 Jahre alt. Ich muss nun das erste mal alleine fliegen bzw mit meiner Freundin. Kenne mich leider echt nicht aus, wie das am Flughafen so funktioniert.

 

Wenn am Ticket steht, dass der Flug um 09.25 Uhr geht, heisst das, dass um die Zeit geboarded wird? Oder abgehoben? Oder erst iengecheckt?

Ich suche am Flughafen VIE den LOT Schalter, gebe mein Gepäck auf, bekomme die Boardkarte und gehe zum Security Check, dann kann man eh nicht mehr viel falsch machen, oder?

 

Sorry für die dummen Fragen, aber wie gesagt, bin zum ersten mal als Semi-Erwachsener unterwegs :o

 

LG
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

35 Minuten Umsteigezeit in WAW ist machbar - wenn der Flug pünktlich ankommt. Fürs Gepäck sehe ich eher schwarz. Es bleiben tagtäglich Gepäckstücke in WAW stehen, weil das Transitgepäck wegen kurzer Umsteigezeit hängenbleibt (ganz besonders oft von Flügen aus TBS in Richtung FRA). Aber keine Sorge. Man ist recht flink und das Gepäck wird mit der nächsten Maschine nachgeschickt. Da geht nix verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den letzten Fragen, 9:25 ist die Zeit, zu der die Maschine von der Parkposition abrollt. Zum Boarding soll man in der Regel 30 Minuten vorher da sein. Es beginnt aber oft erst später, also nicht wundern wenn es noch nicht los geht. Wichtig ist aber, der Check-in schließt häufig noch früher (google mal LOT Check-In Wien). Meistens ist der Anmahmeschluss 40 bis 50 Minuten vor der Zeit auf dem Ticket. Wenn es nach so langer Zeit dein erster Flug ist würde ich einfach mal die Standardzeit ansetzen und 2 Stunden vor Abflug, also 7:25 Uhr, am Flughafen sein. Dann einfach einchecken/Gepäck aufgeben, durch die Security und das Gate suchen. Mit der Zeitreserve kann man dann auch hinter der Security-Kontrolle noch einen Kaffee trinken. 

Zu Blueair kann ich nichts sagen, hätte aber keine Bedenken. Die DHC ist ein Regionalflugzeug. Sie sieht im ersten Moment dann vielleicht erschreckend aus, weil sie auch ein Propellerflugzeug ist. Aber auch hier gilt, man braucht sich keine Gedanken zu machen. Die älteste Maschine ist gerade mal 6 Jahre alt und damit in der Luftfahrt quasi im Teenageralter. 

Das Thema Verspätung,  wenn beide Flüge auf einem Ticket gebucht sind und so wie Du das schilderst ist das bei dir der Fall, dann ist die Airline dafür verantwortlich euch an das Ziel zu bringen. Gibt es jetzt auf dem ersten Teilstück eine Verspätung deswegen der Anschluss nicht erreicht werden kann, so muss LOT für euch eine Alternative organisieren. Möglich wäre eine Umbuchung auf einen späteren Flug der gleichen Airline oder einen Flug einer anderen Airline. Bei dem Ziel Wien wäre es theoretisch natürlich auch möglich dann entweder nach Bratislava zu fliegen oder über München bzw Frankfurt geroutet zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blue Air kommen aus Rumänien und haben sich zuletzt sehr gut entwickelt. Der Hauptteil der Flotte sind 737-800 (wie bei Ryanair). Es gibt auch alte737-500 ex Lufthansa und einige 737-400. Aber keine Sorge, LOT wird schon gewisse Standards haben wollen.

Kann durchaus sein das mit Blue Air Piloten und polnische Kabinenbesatzung geflogen wird. Falls Blue Air Servicestandard angeboten wird, kriegst du sogar eine Mahlzeit in der Economy. Falls LOT, bleibt es bei der Prince Polo und Wasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich fliege seit zwei Jahren regelmäßig Blue Air und durfte diesen Winter auch LOT ausgiebig  (4 Flüge innerhalb 3 Wochen) testen. Deswegen möchte ich dir zu beiden ein Feedback geben.

 

Blue Air: Eine meiner Meinung nach absolut empfehlenswerte Airline mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz der auf eigenen Flügen vergleichsweise günstigen Preise ist der Service definitiv professionell und sogar sehr persönlich. Die Flugbegleiter sind stets freundlich, das Englisch gut und wenn man öfters fliegt, erinnern sie sich auch an einen. Ich habe nie Probleme mit der Pünktlichkeit oder Zuverlässigkeit der Flieger gehabt, was man beim rumänischen Counterpart TAROM wahrlich nicht behaupten kann. Das kostenlose Essensangebot wurde leider vor Kurzem auf Snacks reduziert, dies spielt aber hier keine Rolle, da der Flug im Auftrag von LOT durchgeführt wird und somit die polnische Airline für die Versorgung zuständig ist. Die Boeing 737-400 sind zwar schon ältere Flieger, aber gut gepflegt und weiterhin in einem guten und sicheren Zustand. Klar, sie glänzen nicht wie die neuen LOT 737 MAX 8, aber es gibt Airlines deren Flieger sehen bei halbem Alter schon deutlich betagter aus.

 

LOT: Solide Airline mit sehr gutem Flugnetz und auch hier ist der Preis oft deutlich besser als die Konkurrenz. Die Fluggesellschaft ist ebenfalls professionell und solide aufgestellt, aber mir fehlt das freundliche und persönliche Element, welches z.B. Blue Air bietet. Warschau ist ein toller und bequemer Umsteigeflughafen, allerdings gibt es bei LOT schon mal die ein oder andere Verspätung, die deine Reisepläne etwas aus der Fassung bringen könnten, sollte dein Zeitplan eng gestrickt sein. An Bord gibt es Kaffee, Tee oder Wasser und dazu ein Schokoladenwaffer. Das ist besser als bei vielen Airlines im günstigeren Segment, aber versuche trotzdem, dich mit genügend Essen für den Tag zu versorgen. Die Bombardier Dash 8 Q400 ist ein relativ kleines Regionalflugzeug, deswegen darf man kein Raumwunder erwarten. Aber an sich ist es ein grundsolides Flugzeug, auch wenn dieser Fliegertyp bei LOT trotz des geringen Alters innen schon einen etwas abgenutzteren Eindruck macht.

 

Ich hoffe, ich konnte dir einen hilfreichen EIndruck vermitteln und wünsche dir einen guten Flug!

bearbeitet von D-ALPJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen