airliners-Nachrichten

Lufthansa schafft kostenlosen Snack in der Economy-Class ab

Recommended Posts

Das sieht nach einer Fehlentscheidung aus!

Es ging doch beim Gratis-Snack nie um den Snack selbst - ein Sandwich hätte ich mir auch im Airport kaufen können.
Es ging immer um große Gefühle!
Das Gefühl auf Händ... äh ... Wolken getragen zu werden,
das Gefühl, geschätzter Gast einer Airline zu sein und nicht nur Passagier, das Gefühl einen Hauch von Luxus zu genießen, der sanft auf der Zunge schmolz, wie das Schokoladentäfelchen von Swiss.
Kurz: das Premium-Gefühl einer Lufthansa-Airline.
Und nun? Ein Gefühl wie Busfahren.
Warum nur gibt es in der LHG offenbar niemanden, der die Bedeutung der Snacks entsprechend verstanden hat???
Nun sehen wir uns dann wohl mal die anderen Airlines an.
Lübeck Air zum Beispiel. Wen gibt es noch mit Top-Service?

Share this post


Link to post

Das war's dann also. Lufthansa ist dem Weg der 'Billigairlines' gefolgt. Nachahmer mit ein paar Jahren Verspätung ! Was habt Ihr gegen die Billigairlines noch zu bieten ? Einen günsteren Preis auf jedenfall nicht. Statt Inovation Kapitulation. Der Gewinner ist schon vorprogrammiert. Tschüß Lufthansa. Schade!

Share this post


Link to post

Na ja, man kann darüber natürlich geteilter Meinung sein.

Was mich aber echt ärgert, ist diese konsequente Verar.... Vor einem Jahr war nix mit Corona und auch da schon gab es auf minem zweieinhalb-Stunden-Flug nach Spanien nichts zu essen. Das waren (mutmaßlich) die Streitigkeiten mit LSG. Das wurde weder angekündigt, noch hat man sich irgendwie dafür entschuldigt. Heute labert man etwas von Corona und Hygiene und Kundenwünschen. Für wie blöd hält die Lufthansa ihre Kunden?

Share this post


Link to post

Und begründet wirds mit "umgekehrter Psychologie", "der Kunde hats so gewollt". 

 

Mir persönlich war immer schnurzpiepegal was es in der Eco zu essen gab, ich wusste dass ich "nur" Eco gebucht hatte und von dem Sandwich oder Snack nicht viel zu erwarten hatte, aber wenigstens gab es etwas. Erwartet LH jetzt, dass ich für ein vermeintliches Wunschmenü tief in die Tasche greife? Dass ich auf der einen Stunde z.B. nach LHR nicht großartig diniere dürfte wohl jedem klar sein. 

Share this post


Link to post

Man greift sich tatsächlich an den Kopf für wie blöde die LH ihre Kunden hält. Das kann man sich alleine nicht ausdenken...

Von meiner einstigen Lieblingsairline mit großer Verbundenheit ist nicht mehr viel übrig. Binnen der letzten drei Jahre hat LH dermaßen abgebaut und es wird immer damit argumentiert, es sei soviel besser für Kunden oder die Kunden wollen es so.

Ich habe lange nicht geglaubt, dass der Tag kommen wird, wo es bei der Deutschen Bahn ein besseren Service geben wird als bei der LH aber ich glaube der Tag wird schneller kommen als vermutet.

 

Liebe LH: Ja auf die Süßig- bzw. Salzigkeiten mag ich noch verzichten wollen (auch wenn ich so ein Müsli-Riegel auf dem 6 Uhr morgens Flug durchaus als beste Geste empfand) aber was bitte war am Orangensaft, Tomatensaft, der Cola, dem Selter oder dem Feierabend-Bier nicht hochwertig? Ihr solltet euch das noch mal ganz dringend überlegen: Da ihr eh das ganze Angebot mitschleppen bzw. durch die Gegend fliegen werdet, werdet ihr kaum Geld damit sparen oder verdienen. Einzig was ihr erreicht ist: Kunden vergraulen. Der USP eines LH Flugs geht damit verloren - erst recht wenn noch die ganzen Lounges außerhalb der Hubs geschlossen bleiben wie neulich berichtet. Ich könnte das ganze noch verstehen wenn die Preise dann entsprechend reduziert würden aber das ist ja nicht der Fall. Es fallen einfach Leistungen weg - der Preis bleibt konstant oder steigt.

Share this post


Link to post

Wo ist denn jetzt noch der Unterschied zwischen Lufthansa und Eurowings? Ach so, ja, der reine Flugpreis ist bei LH/LX/OS/SN  mehrfach höher als bei EW. Und knapp € 10 für ein Sandwich, auch wenn es "regional" ist, ist schon ganz schön happig! Das gibt's sogar im Flughafen preisgünstiger.

Share this post


Link to post

Ich liebe die blättrigen Buttercroissants meines heimischen Bäckers. Echtes Handwerk. Die sind morgens so frisch und knackig, kann ich nur empfehlen. 

 

Gebe ja zu, rund um den Sitzplatz verteilen sich die Krumen immer reichlich und ich bedaure immer den hohen Aufwand für die Reinigungsteams. 

 

Aber für ein wertiges Frühstück an Bord gibt es kaum Alternativen. 

Edited by emdebo

Share this post


Link to post
Am 18.11.2020 um 10:48 schrieb happydigit:

Man greift sich tatsächlich an den Kopf für wie blöde die LH ihre Kunden hält. Das kann man sich alleine nicht ausdenken...

Von meiner einstigen Lieblingsairline mit großer Verbundenheit ist nicht mehr viel übrig. Binnen der letzten drei Jahre hat LH dermaßen abgebaut und es wird immer damit argumentiert, es sei soviel besser für Kunden oder die Kunden wollen es so.

Ich habe lange nicht geglaubt, dass der Tag kommen wird, wo es bei der Deutschen Bahn ein besseren Service geben wird als bei der LH aber ich glaube der Tag wird schneller kommen als vermutet.

 

Liebe LH: Ja auf die Süßig- bzw. Salzigkeiten mag ich noch verzichten wollen (auch wenn ich so ein Müsli-Riegel auf dem 6 Uhr morgens Flug durchaus als beste Geste empfand) aber was bitte war am Orangensaft, Tomatensaft, der Cola, dem Selter oder dem Feierabend-Bier nicht hochwertig? Ihr solltet euch das noch mal ganz dringend überlegen: Da ihr eh das ganze Angebot mitschleppen bzw. durch die Gegend fliegen werdet, werdet ihr kaum Geld damit sparen oder verdienen. Einzig was ihr erreicht ist: Kunden vergraulen. Der USP eines LH Flugs geht damit verloren - erst recht wenn noch die ganzen Lounges außerhalb der Hubs geschlossen bleiben wie neulich berichtet. Ich könnte das ganze noch verstehen wenn die Preise dann entsprechend reduziert würden aber das ist ja nicht der Fall. Es fallen einfach Leistungen weg - der Preis bleibt konstant oder steigt.

Einfach Bahn 1. Klasse Sparpreis fahren, da gibt es Am-Platz-Service. D.h. auch Suppe, Königsberger Klopse, Salat, Kuchen uvm...  Z.B. Hamburg - München am 01.12.2020 für 59,90€ oneway.

Share this post


Link to post

Den Verzicht auf Essen kann ich sogar nachvollziehen. Ich habe seit vielen Jahren kein Eco-Essen mehr angerührt, weil es meist nur eine Beleidigung des Gaumens darstellte.

Jedoch sehe ich Wasser, Tee, Kaffee & Softdrinks als etwas an, das ein Legacy Carrier im Ticketpreis inkludiert haben sollte.

Share this post


Link to post

Ich weiß nicht warum eine Airline wie easyJet als Billigfluglinie bezeichnet wird und Lufthansa als Full Service Carrier. Kann man in Zukunft sagen , Günstige Airline und Abzock Airline . Das was Lufthansa sich da leistet ist unverschämt. Das Produkt Lufthansa ist löchrig wie ein Schweizer Käse. Was soll den bitte an diesem Produkt noch exklusiv sein. Die engen Sitze? Das fehlende IFE ( Siehe TK) ? Das fehlende essen ? Das kostenpflichtige Gepäck ? Nichts ist exklusiv bei Lufthansa. Eigentlich können sie auf der ganzen Flotte einfach Eurowings drauf schrieben ( oder Chaoswings wie die Reisebüros es nennen) und gut ist. Carsten Spohr wird in die Geschichte eingehen die Marke Lufthansa Verschwinden zu lassen , genauso verblichen wie Pan Am ! RIP Lufthansa , du warst mal gut ! 

Share this post


Link to post

Reisebüros, die sich über Airlines lustig machen? Ernsthaft!?

 

In all meinen Jahren am Airport waren es insbesondere Reisebüros, die den Paxen den gröbsten Unfug erzählt haben und wir diesen dann "schlechte Neuigkeiten" überbringen durften!

Zur Ausbildung des Reiseverkehrskfm. sollte ein vierwöchiges Pflichtpraktikum am Airport, während der Sommerferien, gehören - damit die mal lernen was da so abgeht!

Share this post


Link to post

Der einzige Punkt, den ich daran gut finde: Kostenloses Wasser in Flaschen. Genau das haben wir bisher vor den meisten Flügen im Airport zu überteuerten Preisen gekauft. (Ja, leere Flasche und hinter der Siko auffüllen ist auch eine Option, mit der ich aber sehr vorsichtig bin, seit ich in Barcelona mal einen Trinkwasserspender mit gechlortem Wasser erwischt habe...).

 

Ansonsten würde mich wirklich mal interessieren, was die Bordverpflegung die Lufthansa bisher so pro Passsagier gekostet hat. Die Kluft zwischen den tatsächlichen Kosten und dem, was jetzt verlangt wird, dürfte immens sein.

 

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.