Zum Inhalt springen
airliners.de

Fragen zu Sauerstoffmasken(Passagiere)


Empfohlene Beiträge

Hi, ich kann Zeit einiger Zeit nicht mehr entspannt fliegen bzw. traue mich nicht mehr ins Flugzeug, da ich ständige Panik habe dass diese Sauerstoffmasken von der Decke fallen.

Ich habe mehrer Fragen:

Habt ihr schon einmal einen Druckverlust erlebt(auch Simulator), wie fühlt es sich an wenn die Masken herabfallen fallen?
Ist bei Turbulenzen die Wahrscheinlichkeit dafür erhöht?

Werden Passagiere davor informier(durch einen kurzen Signalton etc.), oder fallen diese Masken ohne Vorwarnung?

Gibt es Flugzeugtypen in denen diese Masken sich woanders befinden als in der Decke?

Kennt ihr VR Videos um sich mit der Situation vertraut zu machen?

Wenn ihr Flugbegleiter seid: macht ihr euch während des Flugs Gedanken darüber?


Ich habe weniger Paranoia von dem Druckabfall an sich aber davor wenn die Masken fallen.

Danke im Voraus.

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Avxhdj:

Ich habe weniger Paranoia von dem Druckabfall an sich aber davor wenn die Masken fallen.


Dann will ich mal antworten, weil es sonst offensichtlich niemand tut, und ich glaube erkennen zu können, dass Deine Frage ernst gemeint ist.
Dein Problem ist schon sehr ungewöhnlich. Angst vorm Fliegen zu haben ist nicht ungewöhnlich, und da gibt es Seminare an den Flughäfen, die Flugangst behandeln können. Du scheinst aber keine Flugangst zu haben. Klar scheint mir aber, dass das die erste Anlaufstelle für Dich wär. Dort kann Dir vielleicht jemand benannt werden, der mit diesem Phänomen umgehen kann.
Deine technischen Fragen sollte jemand hier beantworten können, der Kenntnisse darüber hat.
 

Link zum Beitrag
Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Ist bei Turbulenzen die Wahrscheinlichkeit dafür erhöht?

Werden Passagiere davor informier(durch einen kurzen Signalton etc.), oder fallen diese Masken ohne Vorwarnung?

 

Turbulenzen erhöhen die Wahrscheinlichkeit m.W. nach nicht, denn die Masken kommen ja nur raus, wenn der Druck abfällt. Und das passiert bei Turbulenzen nicht.

 

Ob man vorher informiert wird, weiß ich nicht 100%ig, aber ich glaube nicht. Da ja aber ein Druckabfall vorausgeht, dürftest du den  merken und als "Vorwanung" ansehen. 

 

Auch wenn es dir vermutlich nicht hilft müsstest du dich eigentlich freuen, wenn sie rausfallen. Denn das passiert eben nur bei einem Druckabfall, und dann ist es mit Maske deutlich besser als ohne. Würden Sie drin bleiben, wäre der Druckabfall dadurch ja nicht weg.

 

 

Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Wenn ihr Flugbegleiter seid: macht ihr euch während des Flugs Gedanken darüber?

 

 

Ich bin keiner, aber ich wette, dass sie sich keine machen. Das wäre ja sonst so ähnlich wie wenn sie Flugangst hätten.

Link zum Beitrag

Ich versuche die Fragen nacheinander zu beantworten, da es jetzt ja mehrere waren:

 

Die kleine Deckenklappe klappt auf und die Masken fallen bis ca Nasenhöhe runter und baumeln hin und her. Die sind ganz weich aus Gummi, man kann sich nicht verletzen und Sauerstoff kommt erst, wenn man dran zieht.

 

Bei Turbulenzen kann es (soll aber nicht) vorkommen, dass sich eine Deckenklappe aus der Verriegelung löst und und die Masken dann wie eben beschrieben runter baumeln. In dem Fall einfach die Crew rufen, wenn möglich wird man weggesetzt, es passiert nichts. Die Technik verstaut die Masken wieder ordentlich und alles ist gut.

 

Ob man informiert wird, bevor die Masken ausgelöst werden, kann ich jetzt nicht sagen. Normalerweise gibt es vorher ja eine Durchsage, es gibt aber auch die Automatik, da kommt eine automatisch generierte Durchsage (3x), das hängt vom Einzelfall ab.

 

Ich kenne nur Passagierflugzeuge mit Masken in der Decke, macht ja auch Sinn.

 

Ich bin kein Flugbegleiter aber ich glaube nicht, dass man sich während des Fluges über alle Notsituationen Gedanken macht. Es wird in der Ausbildung gelehrt/gelernt und verinnerlicht.

 

Selbst wenn die Masken runter fallen, es zeigt nur, dass das System funktioniert. Die sind dafür d, Leben zu retten. Es sagt nichts über den Zustand des Flugzeuges aus!

 

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Link zum Beitrag

soweit ich gelesen habe, waren (sind) die Sauerstoffmasken in der DC-10 und der Il-96 in den Sitzlehnen der Vordersitze verstaut gewesen. In beiden Flugzeugtypen bin ich nie selbst mitgeflogen.

In heutzutage in Benutzung befindlichen Verkehrsflugzeugen mit Druckkabine ist mir so ein Spezialfall nicht bekannt. Da gibt es nur den Standard mit Sauerstoffmasken in den Verkleidungen über den Sitzen.

 

In den meisten Flugzeugen gibt es eine Automatik, die beim Betätigen der Sauerstoffmasken gleichzeitig eine akustische Durchsage zu deren Benutzung auslöst.

Da der Mensch bei Sauerstoffmangel sehr schnell das Bewusstsein verliert, ist es nicht sinnvoll, mit einer vorherigen Durchsage Zeit zu vergeuden. Die Passagiere wären dann längst ohnmächtig und dann könnte man sich den Rest gleich sparen. Daher muss man sich in so einem Fall auch zuerst selbst die Maske aktivieren und überziehen, bevor man anderen dabei hilft!

 

Viele Grüße

Bearbeitet von Gerhard
Link zum Beitrag
Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Werden Passagiere davor informier(durch einen kurzen Signalton etc.), oder fallen diese Masken ohne Vorwarnung?

 

Eine automatische Ansage kommt zumeist nach Auslösen der Sauerstoffmasken. Ich kenne es zumindest nicht anders. In so einer Ansage wird die Situation und der Gebrauch der Maske (abermals) erklärt und das Flugzeug wird einen Notsinkflug umsetzen. 

 

Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

wie fühlt es sich an wenn die Masken herabfallen fallen?

 

Ich fühle gar nichts, weil sie ja zumeist einfach herabfallen. Zumeist hängen sie vor dem Gesicht oder bei einigen Flugzeugtypen sind sie noch verstaut und müssen von der Klappe gelöst werden. Übliche Sauerstoffmasken sind recht weich. 

 

Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Wenn ihr Flugbegleiter seid: macht ihr euch während des Flugs Gedanken darüber?

 

Ich glaube, dass man als Flugbegleiter andere Gedanken während des Fluges hat. Szenarien solcher Art werden u.a. beim Briefing besprochen und im recurrent geübt.

 

Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Ich habe weniger Paranoia von dem Druckabfall an sich aber davor wenn die Masken fallen.

 

Meinerseits hätte ich mehr "Paranoia" vor den Auswirkungen eines Druckabfalls und wäre dann froh, wenn sich Masken auslösen.  Im Extremfall ist ein plötzlicher Druckabfall sehr unangenehm. Da fliegt viel durch die Gegend und es wird für ein paar Momente sehr neblig. Da sind herabfallende Masken das geringste Problem und lebensrettend.  Tückisch kann natürlich auch ein schleichender Druckabfall sein. Auch da lösen sich zuerst die Masken aus und dann kommt eine automatische Ansage. 

 

Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Habt ihr schon einmal einen Druckverlust erlebt(auch Simulator), wie fühlt es sich an wenn die Masken herabfallen fallen?

 

Im mockup mal gesehen.

 

Am 2.5.2021 um 11:18 schrieb Avxhdj:

Gibt es Flugzeugtypen in denen diese Masken sich woanders befinden als in der Decke?

 

Bestimmte Flugzeugtypen wurden ja schon erwähnt. Zusätzlich gab es auch Flugzeugtypen, die nur optional Sauerstoffmasken besaßen. Sie hatten einfach keine. 

Link zum Beitrag

Im Metroliner war die Maske ein Bausatz. Da lag eine Tüte in der Sitztasche mit Schlauch, Verbindungsstück und Maskenaufsatz. Im Fall eines plötzlichen Druckverlustes hätte man sich daraus eine Maske gebastelt und die an der Decke in eine Öffnung gestöpselt. Fertig.

 

Das müsste für Dich das perfekte Flugzeug gewesen sein?

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...