touchdown99

Probleme bei Flugbuchungen/reisen mit Air Berlin/Niki

738 posts in this topic

Ich bin heute morgen mit der 9H-TQM als AB7249 aus JFK nach TXL geflogen. Die Maschine kam gestern sogar pünktlich gegen 16:00 in JFK an, ist aber trotzdem mit nem Delay von 2 Stunden von 18:00 auf 20:00 angezeigt worden. Nach dem Boarding standen wir noch etwa 1 Stunde am Gate, weil ein Verladefahrzeug defekt war und erst vom Flugzeug weggeschleppt werden musste. Der eigentliche Start war dann um 21:18. Ankuft in TXL dann heute morgen mit etwa 3 Stunden Verspätung.

Insgesamt eine relativ unschöne Erfahrung mit AB während der gesamten Reise.

 

Beim Hinflug (am 16.11) von CGN über TXL nach JFK wurden wir schon in Köln aufgerufen und uns wurde mitgeteilt, dass wir auf LH umgebucht worden wären. Sind dann mit Lufthansa über MUC nach JFK. Leider hatte ich aber aufgegebenes Gepäck, welches laut der AB-Dame am Gate automatisch umgetaggt und in die LH-Maschine nach München geladen würde. Bei LH wussten die davon aber nichts, und so ist mein Gepäck in KÖln geblieben, wo es jetzt wohl noch immer liegt. Aufgrund der verspäteten Ankunft heute in TXL hab ich den Flug nach CGN von AB nicht mehr in Anspruch genommen sondern mir einen Bahnvoucher für die direkte Fahrt nach Hause von Berlin aus ausstellen lassen.

 

Hallo zusammen,

 

bzgl. der oben angegebenen Vorkommnisse, hatte ich bei airberlin Beschwerde eingereicht, um zumindest ein nicht in Anspruch genommenes Bahnticket von Köln in meine Heimat erstattet zu bekommen. Als Antwort habe ich nun bekommen, dass airberlin zwar Vertragspartner der Buchung wäre, ich mich jedoch direkt und "grundsätzlich an den ausführenden Luftfrachtführer des betroffenen Fluges" wenden solle. Insgesamt wirkt die Antwortmail ziemlich abgeknappt umd verklausuliert, ganz nach dem Motto "Erstmal alles negieren, die meisten sind zu dumm um zu verstehen was wir schreiben und melden sich nie wieder".

Ich verstehe es auch nicht, bin aber nicht gewillt mich so leicht abspeisen zu lassen.

 

 

Wollen die mir jetzt sagen, dass ich mich an HiFly Malta wenden muss, weil deren Flug von JFK nach TXL (mit AB-Flugnummer) so verspätet war, dass der Anschlussflug mit AB von TXL nach CGN verpasst wurde?

 

Entschädigung für mein nicht vorhandenes Gepäck hätte ich eigentlich auch noch ganz gerne, dafür soll ich mich dann wohl an Lufthansa wenden, obwohl AB es verbockt hat?

Edited by mauritz
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etwas komplizierte Kiste. Ich würde einen Anwalt fragen. Entschädigung wg. des Gepäcks bekommst Du gegen Quittung.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

.. dass airberlin zwar Vertragspartner der Buchung wäre, ich mich jedoch direkt und "grundsätzlich an den ausführenden Luftfrachtführer des betroffenen Fluges" wenden solle.

Die Aussage wäre korrekt bei einem CODESHARE-Flug...

Ich würde trotzdem, obwohl völlig belanglos, bei HiFly Malta den Schaden mit Verweis auf AB geltend machen! Damit bist Du der Aufforderung der AB nachgekommen und rechtlich für weitere Folgen abgesichert.

 

Aus eigener Erfahrung, gegen AB ohne Hilfe KEINE Chance!! Du kannst es Dir jetzt aussuchen; zuerst Schlichtungsstelle und dann/oder Fluggastrechte-Eintreiber - bzw. gleich Anwalt. Wegen dem zusätzlichen-Gepäck Problem rate ich Dir Letzteres (und war auch in meinem Fall erfolgreich!).

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat schon jemand von euch von airberlin bezüglich der eingestellten Flüge ex Wien gehört?

 

Ich nämlich noch nicht. Und auf Nachfrage wird auf stur geschaltet

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat schon jemand von euch von airberlin bezüglich der eingestellten Flüge ex Wien gehört?

 

Ich nämlich noch nicht. Und auf Nachfrage wird auf stur geschaltet

Nö noch nicht, hab bei Reiseveranstalter angerufen und der meinte mein Flug steht auf Warteschlange und solange Air Berlin nix sagt macht der auch nix weiter -.-

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gleiche gilt halt leider auch für alle anderen Strecken. Bleibt halt nur,für alle Frühbucher , auf andere Airlines(bei nur Flug-Buchung) oder Veranstalter zu buchen,die andere Airlines im Vertrag haben...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Rückmeldung zu meiner Problematik (siehe Beitrag #701)

 

Habe mich sowohl an HiFly (wegen der Verspätung auf dem Rückflug und dem damit verpassten Anschlussflug und Zug) als auch an Lufthansa gewandt (wegen des Gepäcks auf dem Hinflug).

 

HiFly hat mir mitgeteilt, dass die Bestellung der Maschine von airberlin für Flug AB7249 auf 20:00 ETD local time JFK und 09:30 local time ETA local time TXL lautete. Deshalb wären sie nicht Schuld, eine Verspätung von 60 Minuten wäre noch im Rahmen.

Eigentliche ETD und ETA waren (laut airberlin, für die Buchung) 18:00 und 07:30, und nur mit diesen hätte ich den Anschlussflug nach CGN auch erreichen können. Buchung für beide Flüge lief über eine Buchungsnummer. Das heißt für mich: airberlin wusste seit Bestellung der Maschine, dass wir den Anschluss in TXL nicht erreichen würden.

Mit den Infos bin ich dann zurück zu airberlin, und warte noch auf Antwort.

 

Zur Lufthansa: Chapeau! Die haben nichts verbockt (airberlin hat das Gepäck ja gehabt und nicht an LH übergeben), mir aber trotzdem sämtliche Ausgaben für Ersatzklamotten in New York erstattet. Und zwar ohne weitere Nachfrage oder sonstiges Querstellen.

 

Heißt für mich: Wenn ich in Zukunft Linie fliege, und es mir aussuchen kann, dann mit Lufthansa.

 

 

 

 

EDIT: Mittlerweile bereue ich es auch, den letzten Flug von TXL nach CGN mit einer späteren Maschine nicht mehr angetreten zu haben. Meine Kollegen haben über flightright allesamt über 200€ Erstattung von airberlin bekommen.

Edited by mauritz
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

AirBerlin verwirrt mich.

 

Ich habe über einen Veranstalter einen Flug MUC-HAM-MUC gebucht. MIt dem Veranstalterbuchungscode konnte ich auf er airberli-Webseite Sitzplätze hinzubuchen. Meine Kombination der Sitzplätze wurde auf der Webseite mit 50 € angegeben und so gebucht.

 

In der Mailbestätigung sind jetzt aber nur 35 € berechnet worden. Freut mich natürlich. Aber passiert das öfter?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe folgenden Gabelflug gebucht über Opodo:

Hin mit Air Berlin von Frankfurt über Abu Dhabi nach Mumbai (operated by Etihad) und zurück Etihad von Dhaka nach Abu Dhabi und Air Berlin von Abu Dhabi nach Frankfurt (operated by Etihad). Alles unter einem Buchungscode.

 

Nun hat mein Flug Dhaka-Abu Dhabi Verspätung und ich werde höchstwahrscheinlich meinen Anschlussflug verpassen (80 Minuten Verspätung bei 60 Minuten Umsteigezeit).

 

Steht mir eine Entschädigung zu, falls ich mit mehr als drei Stunden Verspätung in Frankfurt ankomme?

Ich hätte pauschal nein gesagt, da ja genau das Etihad-Leg Verspätung hat. Ist das korrekt?

 

Edit: Zu früh geärgert, flightradar hatte nur eine falsche Zeit angezeigt und nun landet der Flug doch pünktlich. Trotzdem würde mich der genannte Fall interessieren.

Edited by Gerrity
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest keine Entschädigung nach EU-VO weil der ursächliche Flug außerhalb des Geltungsbereichs liegt.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest keine Entschädigung nach EU-VO weil der ursächliche Flug außerhalb des Geltungsbereichs liegt.

...und die ausführende Airline, Etihad, keine Airline mit Sitz in der EU ist.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und die ausführende Airline, Etihad, keine Airline mit Sitz in der EU ist.

 

Und wenn ich den Flug auch über Air Berlin gebucht hätte? Zählt die ausführende Airline oder die Airline über die das Ticket gebucht wurde?

Edited by Gerrity
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich brauche da mal eine Enschätzung

Ich habe gebucht:

Hannover-Wien-Larnaca mit Air Berlin und Niki

Da Air Berlin Hannover-Wien nicht mehr fliegt, war ich gespannt, was passiert. Umgebucht wurde ich dann auf

Wien-Larnaca und dann auch noch einen Tag früher. Hannover taucht in der Buchung nicht mehr auf.

Mit dem einen Tag früher kann ich leben, aber Air Berlin will mich nicht auf den Eurowingsflug Hannover Wien umbuchen der passen würde. Eine Aussage wie ich nach Wien kommen soll habe ich nicht bekommen. Nachdem ich telefonisch nicht weiter gekommen bin habe ich tatsächlich einen Brief (so mit Briefmarke und so) geschrieben und per Email die Antwort bekommen.

Zitat

Sollten Ihnen bei Akzeptanz der geänderten Flugzeiten durch die Änderung Mehrkosten entstehen, möchten wir Sie bitten, uns zur Prüfung einer Kostenüernahme die entsprechenden Belege zur Verfügung zu stellen.Für die Übersendung der notwendigen Unterlagen bitten wir Sie, diese über unser Online Formular unter www.airberlin.com/ Beschwerde einzureichen.

So weit so gut. Wie groß schätzt Ihr die Chance ein, tatsächlich Geld zu bekommen? Der Flug koste 240 Euro, der Nachtzug Hannover Wien nur 54 Euro. Ich würde schon gern fliegen, aber so wie ich Air Berlin die letzten Tage erlebt habe, glaube ich nicht wirklich, dass ich den Flug ersetzt bekomme.

Was würdet Ihr tun?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Ist jedenfalls keine Zusage, wie man sie aufgrund des Vertragsbruchs der Airline erwarten sollte. 

Wie wäre es mi oder so von Hamburg nach Paphos nonstop mit Germania? 
130km Paphos - Larnaca per Mietwagen sollte schneller gehen als die (Tor-) Tour mit Zug nach Wien. 

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@widz

Auf das Geld kannst Du lange warten... 

Ich würde AirBerlin, ggfs. mit Hilfe eines Anwalts, unter Bezug des geschlossenen Vertrags eine letzte Frist von 14Tagen setzen und AirBerlin auffordern eine Flugverbindung HAJ-LCA einzubuchen (gerne mit dem Verweis auf EW) oder komplette Rückerstattung des Ticketpreises verlangen (und dann selbst eine Alternative finden). 

Auf die Kostenrückerstattung würde ich mich niemals verlassen! 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 01.04. hatte sich Air Berlin für Passagiere ab Berlin Tegel einen "Lustigen" Aprilscherz einfallen lassen. Die Nachmittagsflüge nach Zürich und München wurden stillschweigend gestrichen. Selbst die Agenturmitarbeiter vor Ort wurden davon überrascht.

Nun bin ich gespant, wie AB auf meine Entschädigungsaufforderung reagiert.

Sägt AB immer mehr an seinem eigenen Ast? Bei AB Zürich gehen am Montag die letzten Kündigungen raus.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es irgendein Buchungsportal, auf dem man etwas Anderes als einen Light-Tarif buchen kann? Gepäckgebühren von 35 Euro stehen schließlich in keinem Verhältnis zu lediglich 20 Euro Aufpreis für den Classic-Tarif.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Du kannst den Tarif auf der Air Berlin Hompage auswählen. 

Edited by HAJ98
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, aber das war mir schon klar.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh jeh, AB wird immer schlimmer.

Ich wollte im Mai 17 von Zürich-> Funchal direkt und zurück fliegen. Mittlerweile bekam ich die zweite Flugänderung. Nun soll der Rückflug statt 3h ganze 7h dauern ??

Beim Servicecenter können sie einem auch nicht weiter helfen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb nochda1:

Oh jeh, AB wird immer schlimmer.

Ich wollte im Mai 17 von Zürich-> Funchal direkt und zurück fliegen. Mittlerweile bekam ich die zweite Flugänderung. Nun soll der Rückflug statt 3h ganze 7h dauern ??

Beim Servicecenter können sie einem auch nicht weiter helfen.

Kann sein, dass es dann noch eine Zwischenlandung auf Lanzarote gibt.
FNC und ACE-Flüge werden ganz gerne mal kombiniert und zu einem Routing zusammengefasst: ZRH-ACE-FNC-ZRH

Oder man hat dich via DUS oder TXL umgebucht....

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb nochda1:

Oh jeh, AB wird immer schlimmer.

Ich wollte im Mai 17 von Zürich-> Funchal direkt und zurück fliegen. Mittlerweile bekam ich die zweite Flugänderung. Nun soll der Rückflug statt 3h ganze 7h dauern ??

Beim Servicecenter können sie einem auch nicht weiter helfen.

Hast Du mal eine Probebuchung auf AB gemacht?!

Es gibt da einen Flug am DI via Berlin-Tegel - der ist 7h05Min - könnte villeicht Deiner sein?!

Sollte es tatsächlich Dein Flug sein, so würde ich versuchen die Flugzeitenänderung abzulehnen  und Umbuchung auf HG3170 FNC-ACE-ZRH DIREKTFlug bestehen. Viel Glück!!!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein dass da ein Missverständnis vorliegt und er auf dem FNC-ACE-ZRH Flug gebucht ist? Der Dauert zwar "nur" 05:45, Zwischen lokaler Abflugzeit und lokaler Ankunftszeit liegen wegen den verschiedenen Zeitzonen aber über 7 Stunden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now